Der "Raus mit der Kohle" - Thread

  • Ich steck ne stange hin und die bleibt offen..aber hey, 200€ inkl akkus. Da kann man nicht viel erwarten

    das Einzige was am Ende zählt ist
    dass ihr lebt was ihr liebt und liebt wofür ihr lebt


    Kodi HTPC - W11 | AMD Athlon 3000G | Pioneer A 504R Bj. 96
    OMV NAS - NAS | Emby Server | LogitechMediaServer
    3x Logitech SqueezeBox & 3x RasPi PiCorePlayer
    Loxone SmartHome

  • Bosch 12V/3A Akkus = 4 x 18650/3Ah Batterien = 4 * 5 Euro = 20 Euro Batteriewert.
    Liste bei Bosch professional: 62 Euro. Selbst die 42 Euro, die da bei Amazon am guenstigsten sind sind immer noch

    Wird ja wohl bei den 18V Akkus auch nicht besser sein.

  • Bosch 12V/3A Akkus = 4 x 18650/3Ah Batterien = 4 * 5 Euro = 20 Euro Batteriewert.
    Liste bei Bosch professional: 62 Euro. Selbst die 42 Euro, die da bei Amazon am guenstigsten sind sind immer noch

    Wird ja wohl bei den 18V Akkus auch nicht besser sein.

    Nicht vermischen. Bosch Pro gibts keine Rasenmäher.

    Aber alles okay, der 4ah Akku kostet 60€. Kann ich mit leben


    Radiuskoepfchen leider nicht, beim Obi gekauft. Was anderes gibt's hier nicht wirklich.

    BTW - der Rasentrimmer ist auch pervers Geil! Steht drauf nur für leichte Arbeiten ... ein Scheiß! Das Ding schnezelt durch, da kommt fast Left4Dead feeling auf :D :D Nein wirklich, hammer! UNd sowas von leicht. Der alte Trimmer mit Kabel war sack schwer aber das Ding jetzt? Wirklich geil, ich hab so viel in 2 Stunden geschafft wie sonst nicht in 6h! Und meinen Armen geht's prächtig.

    das Einzige was am Ende zählt ist
    dass ihr lebt was ihr liebt und liebt wofür ihr lebt


    Kodi HTPC - W11 | AMD Athlon 3000G | Pioneer A 504R Bj. 96
    OMV NAS - NAS | Emby Server | LogitechMediaServer
    3x Logitech SqueezeBox & 3x RasPi PiCorePlayer
    Loxone SmartHome

  • Inzwischen habe ich auch rausgefunden, warum mein Android Auto Display so extrem leise war. Am Smartphone war für diese Koppelung die Lautstärke fast komplett auf Null gedreht. Darauf muss man auch erst mal kommen. Wenn ich mein Handy im Auto laden muss, mache ich das Laden auf jeden Fall über den USB Anschluss des Displays. Das ist zwar nicht so schnell wie an einem der USB-C Anschlüsse, aber dafür ist die Android Auto Koppelung einfach schnell und stabil darüber. Wireless hakt es dann doch das eine oder andere Mal, auch wenn es meistens funktioniert.

    VLC läuft auch mit Android Auto, habe ich festgestellt. Damit klappt das Musikhören vom Smartphone echt gut. Mal schauen, welche Apps es noch für Android Auto so gibt...

    Nach anfänglichem installations gehake läuft das seit ner woche. Der filter für 6 euro für die kamera funktioniert zum glück.

    Ich habe die ARD audiothek und auch die Spiegel App ist sehr gut. Speziell für podcast bei langen Autofahrten.

    Die ARD Audiothek steuere ich im smartphone, abgespielt wird es dann über das gerät im Auto. Wenn ich die "Spiegel App" auf smartphone starte, habe ich am Gerät im Auto zugriff und kann auch direkt am Monitor im Auto sachen auswählen.

    Mit der Kamera bin ich auch zufrieden, macht schon was her, für das geld auf jeden Fall zu empfehlen, wer den doch etwas aufwendigen Einbau nicht scheut.

  • Nicht vermischen. Bosch Pro gibts keine Rasenmäher.

    GRA 18V2-46 Akku-Rasenmäher | Bosch Professional
    GRA 18V2-46 Akku-Rasenmäher | Bürstenloser Motor mit BITURBO-Technologie läuft mit zwei 18V-Akkus für starke Leistung, höhere Lebensdauer und längere Laufzeit,…
    www.bosch-professional.com

    auch Trimmer

    GRT 18V-33 Akku-Rasentrimmer | Bosch Professional
    GRT 18V-33 18V System | Leistungsstarker, bürstenloser Motor für hohe Leistung, mehr Laufzeit und längere Lebensdauer, Hervorragende Arbeitsergebnisse dank…
    www.bosch-professional.com
  • Von den ganzen Handwerkern die gerade bei mir renoviert haben, hatte keiner Bosch, sondern durchgaengig nur Makita. Kann das sein, das Bosch professional eher was fuer Moechtegern Profis oder Amateure ist, die gerne auch mal zuviel Geld fuer ein Produkt ausgeben, das geile Specs hat, und die da aus ihrer Arbeit halt nicht den maximalen Ertrag herausziehen wollen ?

  • Ging mir eher darum das Bosch wenn ich das richtig sehe die einzige der vielen bekannten Marken ist, die so ?krampfhaft? "Professional" im Namen der Produktlinie hat. Als ob die Produkte das ohne das "professional" im Namen nicht schaffen wuerden, von "professionals" gekauft zu werden.

    Die Frage kam mir halt nach dem Rasenmaeher Beitrag gekommen. Klar, gibt auch Leute, die Rasenmaehen als Arbeit machen, aber ich wette mal, das die ueberwiegende Mehrheit der Nutzer solche Rasenmaeher keine professionellen Rasenkosmetiker sind.

  • Es gibt halt die Professional Schiene bei Bosch und die für Heimwerkende Laien, Bosch Blau und Bosch Grün..

    Was ist verkehrt daran die Zielgruppe anzugeben? Die eine Linie ist halt günstiger und qualitativ schlechter und Professional teurer aber dafür auch mit besserer Qualität und Garantie ausgestattet.

    --------------
    Guides nicht mehr verfügbar wegen Youtube unvermögen guten von schlechten Kodi Videos zu unterscheiden.

  • Noe, nix falsches, war bloss, das neben der Frage "wer maeht denn professional Rasen" habe ich halt auch das Gefuehl wegen all der youtube clips, das da viel Markt/Geld bei Hobbyisten zu machen ist. Gerade wenn so ein Geraet halt langlebig ist - wieviel Berufshandwerker gibt es, und wieviele Hobbyisten. Und da ich mich halt bei den verschiedenen Herstellern nicht auskenne habe ich mich gefragt, ob das vielleicht ein wenig wie bei "HiFi" Geraeten ist (oder war). Da konnte/kann man ja fuer "Laien" Geraete haeufig ebensoviel wenn nicht noch mehr ausgeben wie fuer Profi Geraete. Und die Features waren auch anders.

    Aber klar, Thema fuer einen anderen Fred, und wie andere angemerkt haben gibts da sicher auch wie bei HiFi viel "Brand-Religion".

    Aber jetzt weiss ich wonach ich gesucht habe.

    "Bild von einem Deichschaf mit blauen Wams auf dem in roter Schrift "Bosch Professional" steht."

    Leider bin ich zu bloede das zu produzieren. Bin kein don [da]

  • Im Endeffekt legt man sich heute mit der Wahl des Herstellers ja meistens auch auf ein Akku System fest. Ich selbst habe inzwischen einige Makita Tools, finde es da eigentlich ganz angenehm das es da nur eine Linie gibt, also gar keine Budget Maschinen vorhanden sind.

    Ich glaube was für viele Handwerksbetriebe heutzutage aber wichtiger ist: wer macht das bessere Angebot in Sachen Maschinen Leasing.

  • Bei Bosch blau (so ist ja eher der Umgangssprachliche Ausdruck für die Pro-Schiene) gibt es ja noch eine offizielle Unterschiene: die Heavy Duty. Das ist dann das für das richtig grobe Zeug.

    Und - wie ich aus diesem Thread herausgelesen habe - gibts dann noch die inoffizielle Unterschiene "Baumarkt". Die dürfte dann eher das hier erfüllen:

    Kann das sein, das Bosch professional eher was fuer Moechtegern Profis oder Amateure ist, die gerne auch mal zuviel Geld fuer ein Produkt ausgeben, das geile Specs hat

    Tatsächlich ist nicht nur m.E. die blaue Schiene von Bosch auf dem absteigenden Ast. Bei den Handwerken die sich bei uns so tummeln sehe ich aber durchgängig eher Makita oder Bosch blau. Ausnahme bilden die Schreiner: das ist so gut wie alles von Festool, außer der Akkuschrauber - der ist von Makita. Aber das ist auch schon wieder relativ, weil dass ich die Festool-Tauchkreissägenschiene sowohl für die Festool wie auch für die Makita-Säge verwenden kann kann natürlich einseitig sein, ist i.d.R. aber doch eher mind. zweiseitig gewünscht.

    Quote from root2

    Merke: Das "S" in "IoT" steht für Sicherheit!

  • Ging mir eher darum das Bosch wenn ich das richtig sehe die einzige der vielen bekannten Marken ist, die so ?krampfhaft? "Professional" im Namen der Produktlinie hat.

    Ja, ist auffällig und schon, wie bereits erwähnt, ein Unterschied zu Makita (oder Hilti), wo halt praktisch alles "professional" ist. Stihl unterscheidet auch klar die Nutzergruppe, aber halt nicht so offensichtlich gebrandet. Unsere STIHL Website für Profis | STIHL Auch auf anderen Seiten sieht man da die avisierte Nutzergruppe.

    ob das vielleicht ein wenig wie bei "HiFi" Geraeten ist

    Woran denkst du da? Lautsprecher, die bei Konzerten verwendet werden? In Clubs? Kinos? Theater? Dazugehörige Verstärker, Mikros? Gibt es dafür einen transparenten Markt, wo sich da auch Hobbyisten umsehen können und Preise sehen können?

    Kodi 21.0, 17.6, 21.0, 16, 20.5 on Windows 11 Pro, Android 6, Android 12, FireTV Box 2nd Gen, FireTV 4k Max 2nd Gen
    Media on NAS, OpenMediaVault 6 (Debian Linux).

  • Ich habe keine Ahnung, was das für ein Tier sein soll.

    Ein Schweikuscha (mit Betonung auf der ersten Silbe).

    AZi (DEV): Nexus auf LibreElec | Asrock J4205 | 4 GB RAM | 128 GB Sandisk| Rii mini
    DEV: PC Ubuntu 20.04 | Matrix
    AZi: Tanix TX3 | Android/CoreElec Dualboot (EMMC), Nexus
    WoZi: Nexus auf LibreElec | Asrock J4205 | 4GB RAM | 128 GB Sandisk SSD | Atric IR | URC7960

    NAS: unRaid, 3x6TB, 2x12TB | TV-Server: Futro S550 mit Hauppauge QuadHD DVB-C
    PayPal: paypal.me/pvdbj1

  • Woran denkst du da? Lautsprecher, die bei Konzerten verwendet werden? In Clubs? Kinos? Theater? Dazugehörige Verstärker, Mikros? Gibt es dafür einen transparenten Markt, wo sich da auch Hobbyisten umsehen können und Preise sehen können?

    Profis halten sich von HiFi-Zeug fern. Und als HiFi-Jünger sollte man sein HiFi-Zeug auch von der Bühne fernhalten.

    Ein potentieller Markt wäre Thomann, für HKS*) auf jeden Fall, aber auch der Profi bestellt dort.

    *) Hobbykistenschlepper

    Quote from root2

    Merke: Das "S" in "IoT" steht für Sicherheit!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!