Spülmaschinen - Läuft - Indikator

  • Hallo,

    im Büro haben wir eine Spülmaschine vollintegriert ist und keine sichtbare Anzeige hat, ob sie läuft.

    Dafür habe ich schon mehrere Ideen in meinem Nebenhirn durchgespielt, Master/Slave Steckdose mit Lampe, Mini Smart Home mit Messsteckdose, mechanische Schiebeschildchen.

    Natürlich gehört mir das alles nicht, große Baumaßnahmen oder viel Geld kommt eh nicht in Frage - eher nur so ein Gag.

    Aktuelle Idee: Ich habe Kollegen beobachtet, die durch Handauflegen die Temperatur der Frontplatte checken und dann mit ner guten Trefferquote Bescheid wissen.

    Könnte ich nicht ein sehr kleines und stromsparendes Setup bauen, ein Tempfühler, eine LED, irgendwas Smartes dazwischen und per Knopfzelle oder AA Akku betrieben?

    Dann einfach ein halbwegs hübsches Gehäuse drumherum drucken und mit Powerstrip an die Front kleben.

    Leider hab ich mit Elektronik so von 0 auf keine Erfahrung, hat jemand ne Idee oder einen Tipp?
    Gern auch ne gänzliche andere, einfache Idee. :)

  • Wenn die Temperatur ausreicht dann brauchst nicht mal was smartes.

    Dann tut es eine LED inkl. Vorwiderstand, eine Knopfzelle und ein Bimetallschalter ala KSD 9700 o.ä.

    Steigt die Temp über den passenden Wert dann schaltet der Bimetall Schalter durch und die LED geht an.

    Hat natürlich seine Nachteile: macht die Maschine zwischendrin Pause und es wird kühl geht ggf. die LED aus aber die Maschine ist noch nicht fertig.

    Steht auf dem Ding die Sonne geht die LED ggf. an obwohl die Maschine nicht läuft.

    Keine Ahnung ob man die Steckdose von der Maschine ggf. sehen kann, aber wenn ja könnte man sicher mit nem Shelly Plug was besseres basteln. Vielleicht ist dessen LED Ring programmierbar?

  • Hat die denn keine Anzeige ?

    Active Point oder Timebeam auf dem Boden oder bei Miele per Prisma unter Arbeitsplatte oder bei Siemens blau seitlich ?

    Vielleicht ist da nur etwas defekt und der Kundendienst kann helfen !

    Alle , die wir verkaufen haben so etwas ! (AEG/Miele/Siemens, selbst TEKA/Küpperbusch und PKM).

    Kodi 20.2 auf Vero V - Skin AEON Nox Silvo

    Teufel Concept S SW-R 5.1 Anlage, Samsung UE55JS9090, Logitech Harmony 555

  • Ich würde mir irgendwas smartes das die Temperatur übermittelt, hinten hinter die Spülmaschine setzen. Da gibt es sicher einen sinnvollen Punkt, der das AN oder AUS treffend darstellen kann. Dann einen Trigger ab Wert X, der AN ausgibt und beim unterschreiten umgekehrt. Dann sieht man vorne Nix und das könnte gut und zuverlässig klappen.

    2x KII Pro DVB-S2/T2 (S905) Box (CE 9.2.8)
    1x KIII (S905) Box (CE 9.2.8)
    1x WeTeK Play (LE 8.2.3.1)
    1x origenAE (S16V) als DVBViewer MediaServer

  • Tasmota Steckdose vor die Gespühlmaschine, schaltbares Licht in die nächste.

    Rule erstellen wenn Leistung über 25 W leuchtet Lampe, fertig.

    --------------
    Guides nicht mehr verfügbar wegen Youtube unvermögen guten von schlechten Kodi Videos zu unterscheiden.

  • jup in dem Fall sogar einfach in der Console übers Webif

    Code
    rule1 ON Energy#Power<25 DO WEBSEND [IP von Lampe in eckigen Klammern] POWER1 OFF;
    rule1 1
    rule2 ON Energy#Power>25 DO WEBSEND [IP von Lampe in eckigen Klammern] POWER1 ON;
    rule2 1

    Das ist jetzt für das Beispiel 25W über 6 Sekunden (die normale Teleperiod Zeit) was ich mal so als gegeben genommen habe. Müsste man halt etwas nehmen was wirklich für Betrieb steht.

    Sowas nutzt man aber wirklich nur für Minimalanwendungen wo kein Server sein wird und es nicht zu kompliziert ist.

    Falls man die Webifs gesichert hat muss man auch User/Passwort hinzufügen zur Rule, das ist jetzt mal die easy and dirty Version.

    Wenn man jetzt 50 Devices mit unabhängigen Schalten hat würd ich immer alles programmtechnische auf dem Server machen.

    Mit dritter Rule könnte man z.B. ein zweites Licht ansteuern wenn die Leistung über Null ist aber unter Betriebsleistung (Spühler fertig) :D

    --------------
    Guides nicht mehr verfügbar wegen Youtube unvermögen guten von schlechten Kodi Videos zu unterscheiden.

  • Ok, das ist nice!

    Dann brauche ich ja 2 Dosen, okay, die haben dann jeweils ne eigene IP und hängen, unkonfiguriert im AP Modus rum, weil ich ja das Firmennetz nicht joinen kann.

    Möglicherweise das Gast-Netz, aber das wird auch gemonitort und ohne Absprache einfach geändert, das möchte ich nicht.

    Kann ich die beiden Tasmota Dosen dann auch einfach nur untereinander verbinden?

  • Uff, WLAN brauchst du schon. Gastnetz würde reichen wenn sich die Teilnehmer gegenseitig erreichen können.

    Maybe gehts auch mit Matter, das können die Tasmota ja inzwischen aber ich habe da keine Erfahrung :(

    --------------
    Guides nicht mehr verfügbar wegen Youtube unvermögen guten von schlechten Kodi Videos zu unterscheiden.

  • Es gibt doch esp Projekte die einem so etwas wie einen wlan-router erstellen.

    Dafür sollte das reichen.

    ESP32 Access Point (AP) for Web Server | Random Nerd Tutorials
    The ESP32 can act as a Wi-Fi station, as an AP (Access Point), or both. In this tutorial you'll set the ESP32 as an access point using the Arduino IDE.
    randomnerdtutorials.com
  • Diese Spuelmaschinen, die von aussen keine Anzeige haben sind echt das letzte. Hab alles dran gesetzt, das die mir im Laden so etwas nicht aufgeschwatzt haben. Weil die gibts sogar in teuer.

    Meine Waschmaschine hat zwar Anzeige, allerdings wollte ich da auch 2 Stockwerke weiter weg wissen, wann die fertig ist. Leider ist bei der dann die wirklich einzige einfache Moeglichkeit, auf die "Fertig" LED einen Sensor zu pappen und von dem aus was zu signalisieren. Da haette ich auch gerne was minimal kleines fertiges mit Stromanschluss (USB oder so), was sowas kann (photosensor -> HTTP/MQTT).

    Mit dem Shelly in der Steckdose hats nicht wirklich funktioniert, weil die Waschmaschine immer gerne zwischen drin Guru Meditations macht, damit's einweicht/wirkt oder so. Und da ist dann leider der Stromverbrauch genau so wie wenn sie fertig ist. Und unsere Geschirrspuelmaschine macht das glaube ich auch. Und dann gibts ja verschiedene Programme und intelligente Ladekontrolle, da kann man also auch nicht einfach einen Shelly Script schreiben, der nach dem Einschalten mal eine Uhr aufzieht nach der die Ladung fertig sein sollte.

  • Da haette ich auch gerne was minimal kleines fertiges mit Stromanschluss (USB oder so), was sowas kann (photosensor -> HTTP/MQTT).

    Das wäre ja einfach machbar. Irgndein ESP mit Tasmota sollte das überwachen können.

    Sogar eine LED an sich sollte das überwachen können.

    Wobei ein Photosensor [Anzeige] auch nichts kostet. Ist nur im Arduino-Segment recht groß.

  • Ich bin ja bei sowas meistens stumpf....die Spülmaschine wird doch immer gleich lang laufen?

    Unsere Zuhause läuft immer auf dem gleichen Programm und gleich lange.

    Dann würde ich das einmal messen und einen Wecker (Eieruhr) daneben stellen.

    zB

    TFA Dostmann VISUAL Timer, 38.2043.10, zum Zeitmanagement, Küchentimer,Timer mit Alarm, Restzeitanzeige, L 78 x B 48 x H 78 mm https://amzn.eu/d/a2eEK69

  • Darauf wird es wohl hinauslaufen.

    Ich habe heute noch mal vor Ort alles geschaut. Die Spüli ist so in die Küche reingeknallt und steht mitten in der Zeile, dass ich da nicht rankomme ohne die Küche zu zerlegen.

    Alle Ideen, die ich für die Front bzw. das Bedienpanel hatte, haben sich erledigt:

    Temperatur: Die ist viel zu träge, es dauert ewig bis es merklich warm wird, dafür bleibt es dann über Stunden so warm, also Stunden nach Programmende.

    Außerdem ist das wahrscheinlich stark vom Programm, also Eco oder Töpfe-Programm abhängig.

    LED: Nicht mal die verändern sich. Man schaltet ein Programm ein und diese LED leuchtet dann. Wenn man Start drückt, ändert sich nix und wenn das Programm zu Ende ist ändert sich auch nix. Es bleibt immer die LED vom gewählten Programm an. Anonsten gibt es nur noch den generellen on/off Schalter.

    Es ist übrigens eine "Beko", mehr haben die sich nicht getraut in das Bedienelement zu schreiben, keine Type und nix. Nur "Beko".

    Das "smarteste" wäre noch eine Eieruhr bei der die Person, die die Maschine startet, noch einstellt, welches Programm gestartet wurde, um dann die Laufzeit herunterzuzählen.

    Und da wir hier über "Büro" und "Menschen" sprechen, sind wir dann exakt so weit wie heute, außer dass nach einer Woche die Eieruhr weg ist. ;)

  • Ich versuch mal den Sonderpreis "Schrägster Vorschlag" zu kriegen,

    oder als Trostpreis einen Tusch für den schlechtesten Kalauer:

    https://www.amazon.de/dp/B00PKJUI5S?tag=kodinerds04-21 [Anzeige]

    Mit Panzerklebeband an die Tür der Spülmaschine (damit es nicht geklaut wird).

    Mit etwas Glück funktioniert der Bewegungssensor so, das er beim Auf/Zuklappen die Zeit aktualisiert.

    Dann noch fett was drunterschreiben auf die Tür wie

    "Die SpüMa braucht XX Minuten, bitte ausrechnen ab wann sie geöffnet werden kann"

    "Wer nicht rechnen kann: FINGER WEG"

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!