Kodi hängt sich neuerdings immer in der Videolibrary auf

  • Zuerst nennst du uns erstmal den Namen des Skins, den du verwendest und am besten auch die Kodi Version, die du einsetzt.

    Ansonsten können wir dir gar nicht helfen ;)

    Ich nutze Matrix 20.2 und den Skin Aeon MQ 8 Mod von latts. Ich würd auch gern Kodi auf 20.3 aktualisieren, aber wenn ich unter Ubuntu Software gucke, sagt er mir, es gäbe keine Updates. Wenn ich unter dem Installiert-Reiter Kodi öffne, öffnet sich ein Ladebildschirm, wo nichts mehr passiert.

  • So lange es noch geht.....

    Ob Kodi 20.2 oder 20.3 macht da keinen Unterschied.

    aber wenn ich unter Ubuntu Software gucke, sagt er mir, es gäbe keine Updates

    Da müsste ich mal die Ubuntu Version wissen. Die Frage nach dem Log stelle ich nicht mehr, da ich nicht mehr darauf antworten können werde.

    Kodi stable : “Kodi” team
    Official Team Kodi stable releases
    launchpad.net

    Hier hast du alle Kodi Versionen, die für diverse Ubuntu Versionen über das Kodi PPA verfügbar sind. Kodi 20.3 ist da nicht mehr dabei, da es keinen Maintainer mehr für Ubuntu gibt, der das paketiert. Möchtest du Kodi 20.3 benutzen (was bei dir keinen Unterschied machen wird), dann musst du es entweder selbst kompilieren (Anleitung hier: https://github.com/xbmc/xbmc/blob…EADME.Ubuntu.md ) oder du musst ein Flatpak installieren. Aber wie gesagt...das macht bei dir keinen Unterschied.

    Bzgl des Skins und der Abhängigkeit. Da fragst du am besten mal den Entwickler. Die Fehlermeldung kommt, weil der Skin ein Addon gar nicht oder nicht in der passenden Version installieren kann. Sollte der Skin von einem eigenen Repo kommen, dann obliegt es dem Entwickler darauf zu achten, die Version für das Addon so anzupassen, dass es aus dem Kodi-Repo gezogen werden kann. Und wenn es nicht im Kodi Repo ist, dann muss er das Addon selbst in seinem Repo hinterlegen und dann auch darauf achten, dass es in der entsprechenden Version verfügbar ist.

    Ich denke, das ist erstmal ausreichend, damit du durch Google weiter kommst.

    Wertschätzung kostet nichts, aber sie ist von unschätzbarem Wert.

  • Meine Ubuntuversion ist 22.04.3

    Jetzt war ich doch gerade etwas irritiert. Kodi 20.2 ist ja gar nicht mehr Matrix, sondern Nexus. Der Skin, den ich installiert habe, heißt jedoch Aeon MQ 8 Mod Matrix. Ich wusste gar nicht, dass das möglich ist. Es gibt auch einen Aeon MQ 8 Mod Nexus. Aber beim Versuch, den zu installieren, bekomm ich denselben Fehler. Obwohl dieses skin.helper Addon in der Repo enthalten zu sein scheint:

  • Dann einfach mal nach dem Addon suchen und selbst installieren. [ad]

    GitHub - kodi-community-addons/script.skin.helper.colorpicker: Colorpicker for Kodi Skins. Part of Skin Helper Suite
    Colorpicker for Kodi Skins. Part of Skin Helper Suite - GitHub - kodi-community-addons/script.skin.helper.colorpicker: Colorpicker for Kodi Skins. Part of Skin…
    github.com

    https://github.com/kodi-community-addons/script.skin.helper.colorpicker/archive/refs/heads/master.zip

  • Also ganz klar ist mir das nicht, warum er das Addon nicht installieren kann, wenn er es wie in dem Bild angegeben in der Repo gefunden hat. Und mit Aeon MQ 8 Mod Matrix hat mich die manuelle Installation von dem Colorpicker auch nicht weiter gebracht, weil er dann im Anschluss über das nächste Addon gemeckert hat, den Artwork Helper. Aber immerhin konnte ich dafür jetzt den Aeon MQ 8 Mod Nexus installieren, was perspektivisch vermutlich eh besser ist.

    Dafür hab ich jetzt wieder mit Kodi Crashes zu kämpfen || kann mal jemand bitte in das Log schauen und mir übersetzen, wo das Problem liegt?

    kodi_crashlog-20240207_011125.log

  • schau dir mal die Infos vom Aeon MQ 8 an:

    https://forum.kodi.tv/showthread.php?tid=371494

    Installation Guide

    1. Install my repo (https://holybid.com/kodi/lattsrepo/maste...-4.0.1.zip)
    2. Install the Marcelveldt repo (https://github.com/kodi-community-addons...-1.0.3.zip)
    3. Install Skin Helper Service from the Marcelveldt repo (located in Context Menus)
    4. Install ExtendedInfo Script from the KODI repo (located in Program add-ons)
    5. Install Aeon MQ 8 for Nexus from my repo (located in Look and Feel > Skin)
    6. When you access Skin Settings, Kodi will prompt you to install the Skin Helper Service Colorpicker add-on.
    7. While you are in Skin Settings, scroll down to Add-ons. This will show the installation status of additional add-ons that MQ 8 uses. Select "Install All Add-ons Now (Selective Mode)" and you can choose one at a time which add-ons you would like to install.

    In dem Log sind etliche Fehler bzgl. API für die diversen anbieter wie themoviedb weil deine Zugriffe limitiert wurden.

    ebenso scheint dein repository.sandmann79 veraltet zu sein.

    Wenn ich mir die Fehlerfolge hier so anschaue wurde ich zu nem sauberen Neustart tendieren muss ich persönlich sagen.

    Kodi runter samt userordner bereinigen

    Kodi sauber installieren

    Den gewünschten Skin installieren nach Anleitung und die Medien einbinden.

    Wenn das funktioniert kannst du nach und nach die weiteren Addons installieren die du gern hättest. Nicht alles auf einmal sondern liebern langsam randtasten bis es knall macht. Dann weißt gleich wo der Fehler her kommt.

    das Einzige was am Ende zählt ist
    dass ihr lebt was ihr liebt und liebt wofür ihr lebt


    Kodi HTPC - W11 | AMD Athlon 3000G | Pioneer A 504R Bj. 96
    OMV NAS - NAS | Emby Server | LogitechMediaServer
    3x Logitech SqueezeBox & 3x RasPi PiCorePlayer
    Loxone SmartHome

  • Hi.

    Ja, die Installation der Aeon MQ mod Skins (egal ob 8 oder 9) ist wirklich eine Katastrophe. Die Skins sind riesig und die Repo extrem lahm. Wenn ich den Skin aus der Repo installiere, dauert der Download mehr als eine Stunde. Lade ich das Zip direkt runter, sind es nur wenige Minuten. Aber aus dem Zip lässt sich der Skin nicht installieren, weil die Abhängigkeit vom ColorPicker Addon dann nie aufgelöst werden kann. Dabei spielt es keine Rolle, ob exakt die Version, die gefordert wird, bereits vorab installiert ist oder nicht. Das bricht immer mit derselben Meldung ab. Hat man den Skin endlich aus der Repo installiert, wird beim ersten Start der Skin präpariert. Dazu wird ein Bild eingeblendet, das alles andere überdeckt. An sich nicht schlimm, aber der Skin braucht diverse weitere Addons, die teilweise nur aus dem Skin heraus installiert werden können. Und dazu muss man jedes Mal eine Bestätigung geben. Die kann man aber nicht sehen, da sie vom Installationsbild überdeckt werden. Außerdem soll man keine Taste drücken, während der Skin eingerichtet wird. Dann wartet man aber auf alle Ewigkeit und die Einrichtung wird trotzdem nicht abgeschlossen, weil bevor es weiter gehen kann, erst mal diverse unsichtbare Requester beantwortet werden müssen, bevor die tatsächliche Einrichtung anfängt. Man kann sich nur an den UI Sound orientieren. Bis man das alles mal getroffen hat, kann es dauern. Mit weniger als 3 Stunden und mehreren Kodi- Neustarts bin ich für die Erst- Installation noch nie ausgekommen. War der Skin allerdings schon mal installiert, geht danach alles viel einfacher.

    Hat man diese Installations- Hölle aber mal durchlebt, hat man den geilsten Kodi Skin, den es gibt. Deswegen tue ich mir das doch immer wieder an.

    Die regelmäßigen Crashes beim längeren Scrollen durch die Bibliotheken haben aber nichts mit dem Skin zu tun. Das ist eine ureigenste Kodi- Krankheit. Irgendwann ist der Cache so durch die Poster, Banner, Clearts, Fanarts,... zugemüllt, das Kodi einfach auf die Fresse fliegt. Auch wenn es mit Estuary keinen Spaß macht, durch die Bibliotheken zu scrollen, passiert es damit nämlich genau so. Und das egal ob Windows, Android oder Linux(CoreElec) als OS darunter steckt oder ob man Kodi 19, 20 oder 21 verwendet. Um das zu bemerken, braucht man aber eine sehr große lokale Bibliothek. Bei kleineren Sammlungen erreicht man diesen Punkt sonst erst gar nicht.

    -------------------------------------
    Danke fürs lesen, Claus

  • von wie groß sprechen wir denn da Lehmden1 ? rein interesse halber

    nichts desto trotz hat er halt massiv fehler bzgl. fehlender eigener API bei der Abfrage der Inhalte -> das es dann iwann auf die Nase fällt versteh ich. mit eigener API würde es sicher deutlich besser laufen

    das Einzige was am Ende zählt ist
    dass ihr lebt was ihr liebt und liebt wofür ihr lebt


    Kodi HTPC - W11 | AMD Athlon 3000G | Pioneer A 504R Bj. 96
    OMV NAS - NAS | Emby Server | LogitechMediaServer
    3x Logitech SqueezeBox & 3x RasPi PiCorePlayer
    Loxone SmartHome

  • von wie groß sprechen wir denn da Lehmden1 ? rein interesse halber

    Ca 3000 Spielfilme und 45.000 Serien Episoden, ganz grob geschätzt. Ich sammele halt seit über 20 Jahren und kann nichts wegwerfen... Wie man sieht, liegt mein Schwerpunkt bei Serien, weniger bei Filmen. Dazu habe ich noch unzählige Fotos (ich fotografiere intensiv seit über 50 Jahren), für die ja auch Unmengen an Daten im Cache gehalten werden müssen.

    Wenn man einmal durch die Sammlung blättert, was ich speziell nach einer Neu- Installation gerne mal mache, um zu kontrollieren, ob auch alle Grafiken verfügbar sind, muss ich Kodi mindestens 2 mal neu starten, um einen Absturz zu vermeiden.

    -------------------------------------
    Danke fürs lesen, Claus

  • In dem Log sind etliche Fehler bzgl. API für die diversen anbieter wie themoviedb weil deine Zugriffe limitiert wurden.

    ebenso scheint dein repository.sandmann79 veraltet zu sein.

    Die internen Scrapper nutze ich gar nicht :/ ich nutze nur lokale nfos und Artworks, heruntergeladen mit Ember.

    Hab nun ein Addon gelöscht, ein paar deaktiviert und sandmanns Repo aktualisiert. Die einzigen Errors, die ich im letzten Crash Log noch hatte sind:

    Quote

    2024-02-07 15:31:44.518 T:9709 error <general>: DBus error: org.freedesktop.DBus.Error.InvalidArgs - Keine derartige Eigenschaft »CanSuspend«

    2024-02-07 15:31:44.518 T:9709 error <general>: DBus error: org.freedesktop.DBus.Error.InvalidArgs - Keine derartige Eigenschaft »CanHibernate«

    2024-02-07 15:31:44.847 T:9717 error <general>: PulseAudio: Sink alsa_output.pci-0000_01_00.1.hdmi-stereo-extra1 not found

    2024-02-07 15:34:34.765 T:9717 error <general>: PulseAudio: Sink alsa_output.pci-0000_01_00.1.hdmi-stereo-extra1 not found

    Ich finds nur komisch, dass der Crash Log nie mit einem Error abschließt und dass die Errors irgendwo zwischendrin sind. Können die dann überhaupt die Ursache sein?

    kodi_crashlog-20240207_155534.log

    PS: Achja, ich sollte noch dazu erwähnen, dass Kodi jetzt nicht mehr nur noch in der Video Library abstürzt, wenn ein bestimmter Film ausgewählt ist. Der stürzt jetzt zu allen möglichen Zeitpunkten ab. Im letzten Beispiel habe ich gerade eine Serie geguckt, bis das Bild eingefroren ist und Kodi kurze Zeit später abgestürzt ist.

    PS 2: Und ich habe im Moment Estuary aktiviert. Die Abstürze passieren also nicht nur im Aeon Skin.

  • Schalt doch mal das [definition='1','1']debuglog[/definition] ein und nachdem Kodi abgestürzt ist poste das kodi.old.[definition='1','0']log[/definition] ich glaube da sieht man mehr.

    Worauf läuft den dein Kodi?

    Im temp Ordner sind auch Logdateien, die ich das nächste Mal hochladen könnte. Oder sind das auch abgespeckte Varianten?

    Kodi läuft bei mir unter Ubuntu 22.04.3

  • Ich finds nur komisch, dass der Crash Log nie mit einem Error abschließt und dass die Errors irgendwo zwischendrin sind.

    Ich finde das nicht komisch, sondern eher zu erwarten. Bei einem harten Crash funktioniert der gesamte Code in Kodi (der auch für Logging zuständig ist) nicht mehr. Am Ende des Logs sieht man manchmal, was als letztes gemacht wurde, und damit was den Fehler getriggert haben könnte. Aber nicht immer. Meines Erachtens ist ein Crash meistens ein Bug in Kodi (auch wenn man noch so ungeschickt hantiert oder wenn Netzwerk wegbricht oder ... sollte das keinen Absturz zur Folge haben, ein kontrolliertes Beenden vielleicht schon). Also ein kannst evt. ein issue aufmachen (kann aber durchaus mühsam sein ...). Issues · xbmc/xbmc · GitHub

    Die errors zu dbus sehe ich hier (gefühlt) immer in Kodi-Logs auf Unix-basiertem OS. Ich denke, die kannst du ignorieren. Ich hatte das Mal im Quelltext gesucht. Wenn diese dbus-Sachen nicht funktionieren, könnte sich das darin äußern, dass Video-Abspielen unterbrochen wird durch Bildschirmschoner oder das Wechseln des Gerätes in Energiespar-Modus äußern.

    Die Meldungen zu themoviedb im Log waren keine error sondern nur info - musst vielleicht nochmal drüber schauen, um die zu sehen. Selbst halte ich die nicht für ursächlich für den Crash (sollten es jedenfalls nicht sein).

    Kodi 21.0, 17.6, 20.5, 16, 20.5 on Windows 11 Pro, Android 6, Android 12, FireTV Box 2nd Gen, FireTV 4k Max 2nd Gen
    Media on NAS, OpenMediaVault 6 (Debian Linux).

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!