Lohnt sich Waipu TV über Kodi?

  • Servus,

    ab nächstes Jahr wird beim Kabel TV die Grundgebühr nicht mehr über die Nebenkosten meines Vermieters abgerechnet sondern muss einzeln bezahlt werden.

    Ansich soweit kein Problem aber es wird teurer da es Sammelverträge sind.

    Aktuell habe ich eine VU+ Enigma Kiste am laufen die ich jedoch meiner Mutter überlassen will das sie mit den Vodafone Receivern wie der Horizon oder GigaTV2 nicht mehr so gut klar kommt bzw die Software echt nervt.

    Meine Sender die ich oft geguckt habe sind zur hälfte aus dem Kabel Netz verschwunden, daher will ich mein Pay TV kündigen.

    Ich selber würde eh am liebsten alles über Kodi nutzen und hab gesehen das man Waipu damit gucken kann.

    Ist dies als ''Live TV'' integrierbar oder als Addon?

    Und jetzt am wichtigsten, läuft es zuverlässig oder braucht es oft ''Pflege''?

    Nutze eine Dune Homeatics 4K mit CoreElec Nexus.

    Danke *P

    Plex Server@64TB + Kodi ( Homatics Box R 4K Plus @ CoreElec )

  • Grundsätzlich bin ich ein großer Fan von IPTV bzw. OTT, da es sehr gut läuft, man keine Strippen mehr ziehen oder Receiver braucht und neue Kanäle ohne großen TammTamm einfach eingespielt werden.

    Ich sebst nutze Magenta TV über Kodi und das geht entsprechender Addons inzwischen sehr gut. Waipu hatte ich mir mal vor einiger Zeit angesehen. Das Addon machte aber auch einen sehr guten Eindruck.

    Bei Waipu kannst Du ja auch problemlos 30 Tage lang testen. ;)

    95% aller Computerfehler sitzen vor dem Bildschirm!

  • Um die Frage zu beantworten: Waipu lässt sich mittels Addon als Live TV einbinden. Dazu gibt es im PVR Bereich das entsprechende Addon.

    TVServer: origenAE (S16V) als DVBViewer MediaServer
    SAT>IP Hardware: 2x Digibit Twin, 1x OctagonSF8008 E2 Receiver (openATV)
    Clienten: 1x DuneHD, 2x KII Pro DVB-S2 (S905) (CE 9.2.8), 1x FireTV Stick 4K MAX

  • Wieso Waipu und nicht Zattoo inkl. Telerising?

    Da kannste sogar per TVHeadend dann aufnehmen (wenn danach bedarf besteht).

    Hab jetzt Waipu genommen weil noch Netflix mit drin war was dann meine Tochter nutzen kann.

    Heut morgen mal schnell getestet. Top das es so Butterweich unter Kodi läuft.

    Lediglich bei ein paar Privaten der RTL und Pro7 Gruppe hatte er angezeigt das es nicht abgespielt werden kann. Später mal prüfen warum, musste zur Arbeit.

    Aufnehmen tue ich tatsächlich nicht mehr so viel und das geht ja bei Waipu auch.

    Bin jedenfalls positiv überrascht.

    Plex Server@64TB + Kodi ( Homatics Box R 4K Plus @ CoreElec )

  • Waipu läuft auf Kodi sehr gut, aber als ich es getestet habe (ca 2 Jahre her) ohne Waiputhek.

    Da dort werbefreie (manchmal kurze spots) Inhalte zu finden sind und die Steuerung über die App auf dem FireTV noch einfacher zu steuern ist, nutze ich Waipu auf 6 Geräten mit FireTV.

    Auch der WAF ist dabei höher als bei Kodi.

  • Waipu läuft auf Kodi sehr gut, aber als ich es getestet habe (ca 2 Jahre her) ohne Waiputhek.

    Da dort werbefreie (manchmal kurze spots) Inhalte zu finden sind und die Steuerung über die App auf dem FireTV noch einfacher zu steuern ist, nutze ich Waipu auf 6 Geräten mit FireTV.

    Auch der WAF ist dabei höher als bei Kodi.

    Was meinst du mit WAF?

    Plex Server@64TB + Kodi ( Homatics Box R 4K Plus @ CoreElec )

  • Da PVR schon mit simple IPTV voll ist, läuft Waipu 1A als Video-Addon mit Kodi auf E2 Receiver/FireTV und Raspi [ay]

    Mein VU+ Dou2 ist schon in die Jahre gekommen und Kodi kannst drauf vergessen...

    Auf der Dune Kiste läuft Waipu jedoch wirklich gut unter CoreElec.

    Mag es lieber die Kiste fährt hoch und Kodi startet sofort.

    Hatte meinen E2 Receiver als Headend laufen aber mir ging es auf die Nerven als plötzlich meine Oscam Config flöten gegangen ist.

    Dazu noch das man mir den Großteil meiner lieblings PayTV Sender nach und nach abgenommen hat.

    Hab jetzt also nen Verbraucher weniger und wieder mehr Sender, dazu spare ich noch ein paar Euro.

    Also Win and Win

    Plex Server@64TB + Kodi ( Homatics Box R 4K Plus @ CoreElec )

  • Hi.

    Warum Waipu und nicht Zattoo? Weil Waipu billiger als Zattoo ist. Das Waipu PVR Addon für Kodi funktioniert prima. Man merkt gar nicht, das man keine lokale TV Lösung sondern einen IPTV Anbieter verwendet. Das Einzige ist, man kann nicht frei wählen, ob man eine Aufnahme als Serien- Aufnahme programmiert. Das geht nur, wenn die Sendung eindeutig als "Serie" markiert wurde. Außerdem werden Aufnahmen in Kodi erst angezeigt, wenn sie vollständig abgeschlossen sind. Versucht man im Browser eine noch laufende Aufnahme anzuschauen, wird man zwangsweise auf das Live Bild geschickt. Das geht also auch dort nicht. Ist also kein Fehler des Kodi PVR Addons. Was das PVR Addon allerdings nicht macht, sind die Angebote aus der Waiputhek darzustellen. Dazu müsste man das alte Waipu Video Addon verwenden.

    Ich zahle aktuell 6,50€ pro Monat für das Perfect Plus Paket. Ok, das sind nur 50% vom regulären Preis, aber solche Angebote gibt es immer wieder mal. Tatsächlich nutze ich Waipu, weil man dort für deutlich kleineres Geld als bei Zattoo schon eine Cloud Aufnahmemöglichkeit hat. Dann mein Internet schafft nicht mehr als einen IPTV Stream zur Zeit. Eine lokale Aufnahme während eine andere Sendung angesehen/aufgenommen wird, schafft mein Internet nicht. Überhaupt klappt es mit dem Streamen nur mit DVB-Viewer plus Telerising sowie Waipu und anderen auf InputStream Adaptive aufsetzenden Addons. TVheadend beispielsweise bekommt das nicht ohne massives Stottern hin. In InputStream Adaptive liegt auch begründet, warum einige deutsche Private u.U. nicht funktionieren. Die Streams von Waipu müssen teilweise mit DRM versehen werden, weil die Privaten das so bestimmen. Um sie abspielen zu können, wird eine gültige Widevine Zertifizierung benötigt. Die kann man per Inputstream Helper Addon installieren/erneuern.

    So lange sich an meinem lahmen Internet nicht ändert, werde ich Waipu weiter nutzen "müssen". Danach wird man neu sehen. Vermutlich wird Telerising (hab ich mit Free Anbietern sowieso schon erfolgreich laufen) mit weiteren kostenlosen Anbietern ausgebaut und Waipu abbestellt. Aber das ist Zukunftsmusik, so lange ich kein Glasfaser habe.

    -------------------------------------
    Danke fürs lesen, Claus

  • Also ich bin ja auch ein großer Freund von IPTV, aber tatsächlich musste ich kürzlich die Erfahrung machen, dass Magenta ein besseres Bild als Waipu liefert. Das ist mir aufgefallen als ich zufällig beim Zappen auf Home and Garden TV gelandet bin. ;)

    95% aller Computerfehler sitzen vor dem Bildschirm!

  • Ich nutz Waipu jetzt auch seit ein paar Tagen und bin recht zufrieden. Das Addon läuft zuverlässig und flott.
    Was mich noch etwas stört ist der Ton. Es gibt ja nur Stereo, schaut man mal einen Film wäre 5.1 schon besser.

    Was etwas irritiert ist das einigen Sender nicht live senden. Die Sendung beginnt immer am Anfang. Wenn man etwas schauen will was laut EPG in 5 Minuten beginnt sollte man mit dem Umschalten warten, oder sie gleich über das Kontextmenue mit "Sendung ansehen" starten, aber dann ist der Player im Videomodus.

  • Was etwas irritiert ist das einigen Sender nicht live senden. Die Sendung beginnt immer am Anfang. Wenn man etwas schauen will was laut EPG in 5 Minuten beginnt sollte man mit dem Umschalten warten, oder sie gleich über das Kontextmenue mit "Sendung ansehen" starten, aber dann ist der Player im Videomodus.

    Das sind TV on Demand Sender, die nicht wirklich lineares TV ausstrahlen. Man kann sich dort auch eine "Sendung" anschauen, die schon vor Tagen "gesendet" wurde oder erst in Tagen "gesendet" wird. Alles, was irgendwie im EPG dieser Sender zu finden ist, kann man sofort abspielen, genau wie bei herkömmlichen Streaming Anbietern ala Netflix.

    Aufnehmen lassen sich solche Sender nicht. Zumindest nicht auf dem herkömmlichen Weg. Wenn ich doch mal etwas davon aufheben will, was nur sehr selten der Fall ist, starte ich die Sendung in Kodi auf meinem Windows Desktop PC und filme mit der XBox Game Bar (die fest zu Windows gehört) einfach den Bildschirm ab. Das klappt wunderbar, so lange man eine passende Monitor Auflösung hat/einstellen kann. Man darf nur nicht währenddessen weiter am PC arbeiten. Auf dieselbe Art kann man Cloud Aufnahmen auch in lokale Aufnahmen transferieren, wenn man möchte. Anschließend erstelle ich eine Schnittliste in Lossless Cut (schließlich startet man die Aufnahme vor Beginn der Wiedergabe und beendet sie nach dem Ende der Sendung, das will ich nicht behalten) und arbeite den Film in MediaBuddy auf. Danach sieht keiner mehr, das es sich mal um eine vom Bildschirm abgefilmte TV Sendung handelt. Völlig legal ist das Ganze obendrein auch noch.

    -------------------------------------
    Danke fürs lesen, Claus

  • Das sind TV on Demand Sender, die nicht wirklich lineares TV ausstrahlen. Man kann sich dort auch eine "Sendung" anschauen, die schon vor Tagen "gesendet" wurde oder erst in Tagen "gesendet" wird. Alles, was irgendwie im EPG dieser Sender zu finden ist, kann man sofort abspielen, genau wie bei herkömmlichen Streaming Anbietern ala Netflix.

    Is klar, hab es mit "nicht live senden" nur anders ausgedrückt. [ab]

  • Übrigens, wenn du wirklich was aufnehmen willst nimm OBS-Studio, dann kannst Kodi im Fenstermodus nutzen und den PC auch weiter nutzen. Wenn dann die Auflössung noch passt. 4k Monitor ware dafür gut. Schneiden/bearbeiten kannst es auch mit shotcut, weiss nur nicht ob es schneller ist wie MediaBuddy, nutz ich nicht.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!