Oldschool HTPC - origenAE Jugendtraum ;)

  • Moin zusammen....

    Tja, was soll ich sagen. Angefangen hab ich mit HTPCs als es noch (nicht mal) das Windows MediaCenter gab, gleich danach direkt mit MediaPortal weiter gemacht, mal Plex probiert, einige E2 Receiver genutzt und irgendwann bei (XBMC) Kodi gelandet. Mein erster HTPC war auch im 19" Format, selbst gebaut, nach Vorlagen die man im Netz gefunden hat, als Youtube noch ein feuchter Traum von ein paar Studenten war. Dann hab ich mel einen HTPC in einen Karton von einem Nintendo GemaCube gebaut, dann in ein altes 60er Jahre Radio. Als die Szene so richtig loslegte, kamen die High-End Gehäuse von origenAE auf den Markt - auch 30 Jahre danach kenne ich niemanden persönlich, der sich so ein Gehäuse damals leisten konnte/wollte und sie blieben für mich nur unerreichbar und auch damals schon total überteuert. Aber geil.

    Seit ich Kodi nutze, sind es eigentlich bei mir "MeCool KII Pro" mit integriertem DVB-S2 Adapter, da ich diese Kisten und auch den HTPC eigentlich nur als "etwas besseren Receiver" nutzen möchte.

    So hab ich dann mal bei eBay gestöbert und sehe ein "origenAE S16V" in einem super Zustand, Hardware innen auch zu gebrauchen (siehe Bild) und eigentlich ausreichend für mein Vorhaben. Hab mich dann mal an der Auktion beteiligt und sie am Ende gewonnen. Ist zwar alles nicht mehr neu innen, aussen schon gar nicht, aber ich kann euch sagen: ich kann mich gar nicht dran satt sehen. ;)

    Hier mal 3 Bilder, damit ihr mir folgen könnt:

    Ok, der verbaute i3 ist sicher schon in die Jahre gekommen und lag auch damals schon unten im Regal - sei`s drum. Die 256er SSD ist nicht die grösste, aber reicht für mich aus. 850er EVO von Samsung, damals auch kein Schnäppchen. (Bootvorgang dauert ab Schalter drücken 32 Sekunden bis Windows fertig gebootet ist, das geht.)

    Ich habe erstmal die seltsam partitionierte SSD gelöscht und 1 Partition erstellt, Win10Pro drauf installiert (da musste ich schon das erste mal recherchieren wie man heute Win installiert...) - alle Treiber sind direkt mit installiert worden und es musste nichts händisch nachgebessert werden, so weit so gut.

    Danach habe ich einen Freund gefragt, wie das mit WSL funktioniert und mit ihm und ein paar Bierchen zusammen dann Debian installiert, TVH drauf installiert und auch OsCam kompiliert und installiert, weil ich das brauche. Funzt auch alles soweit wie es soll und wird automatisiert beim booten im Hintergrund gestartet.

    Der PC hat keine DVB-S2 Karte(n) verbaut, was an sich nicht schlimm ist, da ich eine Digibit Twin bestellt habe, die in den nächsten Tagen kommen wird. Wenn sie da ist, werde ich mich mal intensiv mit dem Thema SAT>IP auseinander setzen (müssen) und TVH dann erklären, was es zu tun hat.

    Es war gar nicht einfach, die "IMon-Software" im Netz zu finden, die nicht seltsam "verseucht" ist. Die braucht heute vermutlich auch keiner mehr, da keiner mehr ein VFD-Display nutzt, wie das in dem PC verbaut ist. Und da stellen sich mir schon einige Fragen, weil ich das nie hatte und mich damit auch gar nicht auskenne:

    - iMon? Scheint mir gerade so, als wenn es die einzige Software ist die (noch) zu bekommen ist, die das VFD-Display ansteuert. Den IR-Kram den es mit sich bringt, brauche ich eigentlich gar nicht. Leider scheint mir auch irgendwie, als wenn die angezeigten Sachen auf dem Display nicht wirklich "frei" konfigurierbar sind. Allerdings ist das Display sogar aktiv (siehe Bild), wenn der PC aus ist, das find ich cool. Doof nur, dass er das Datums/Uhrzeitformat sehr englisch anzeigt. Kann man das ändern?

    - Ich kenn mich nicht mal mehr mit Mainboards aus. Hab ich da PCI-Steckplätze drin (die grünen)? Oder nur PCIe (schwarz)? Sind PCI nicht die langen und PCIe die kurzen?

    Was ist das Endziel:

    - TVH mit SAT>IP TV einrichten, Aufnahmen auf SSD, evtl. Timeshift nutzen, hängt von der Performance ab

    - vielleicht noch eine lokale DVB-S2 Karte verbauen

    - das VFD-Display irgendwie sinnvoll mit anzeigbaren Dingen voll machen, falls es geht. Keine Ahnung.

    - meine gewohnte und akzeptierte Airmouse [Anzeige] als FB nutzen, anstatt einer MCE-FB (da hab ich noch einige hier rum fliegen, teils mit Empfänger)

    - das Ding muss irgendwie in meinen HiFi Schrank unter dem TV und eigentlich hab ich da zu wenig Platz, da könnt ihr mir leider nicht helfen ;)

    - im BIOS mal gucken, ob ich den CPU-Lüfter etwas runter bekomme was die Drehzahl angeht, ist schon leise, aber ich bin verwöhnt. Temp beobachten wenn alles fertig ist, evtö CPU runter takten? Mal sehen.

    - der PC soll dauerhaft selbst im TVH als SAT>IP-Tuner agieren und auch mit Transcoding das Signal im LAN oder auch per WireGuard nach ausserhalb in mein WoMo bereitstellen können, fertig entschlüsselte Kanäle. Alles im 24/7 Dauerbetrieb.

    - "Platzhalter für andere seltsame Ideen" ;)

    Tja, jetzt muss ich erstmal auf Jeff warten, der mir den Digibit Twin bringen muss, dann mache ich weiter. Immer wenn mal Zeit ist. Ist ein Spassprojekt - zumindest jetzt noch, bis es "live" geht - und auch ohne die Kiste läuft hier erstmal alles gewohnt weiter. Aber, wenn die Kiste fertig ist, vielleicht noch bis Weihnachten, dann wird der jetzige Receiver erstezt und durch das wunderschöne Gerät aus dem Anfang der 2000er Jahre ersetzt. ;)

    Hab ich eigentlich schon gesagt, dass die Gehäuse aus einem vollen, ganzem Block Aluminium gefräst wurden? Gehäusedicke ist 5mm und es gibt ausser dem Deckel keine Stosskanten oder so. Ich bin verliebt. Vielleicht hol ich mir noch nen 1er Golf GTI 16V mit 45er Weber drauf und Supersprint Anlage drunter, dann bin ich wieder jung. :D

    P.S: um nicht für jedes Thema einen separaten Fred zu eröffnen, der vermutich wegen des Alters der Kiste eh keinen interessiert, werde ich rund um dieses Ding dann hier die Fragen stellen die sich auftun. Wenn jemand das gleiche Teil hat, kann er dann hier auch alle Informationen gesammelt finden und muss sich nicht alles einzeln zusammen suchen.

    so long...

    Pony

    TVServer: origenAE (S16V) als DVBViewer MediaServer
    SAT>IP Hardware: 3x Digibit Twin
    Clienten: 1x DuneHD, 2x KII Pro DVB-S2 (S905) (CE 9.2.8), 1x FireTV Stick 4K MAX, 1x OctagonSF8008 E2 Receiver (openATV)

  • Top, das Gehäuse war auch schon immer in meinen Top 3 bei den HTPCs. Die Innereien würde ich dennoch tauschen, gerad wenn das 24/7 laufen soll ...

    Ausm Bauch raus braucht das Ding im Idle gut 60-80W. mit aktueller Hardware kommst du auf 20. Das ist halt dann schon ein enormer Unterschied. Und das Booten wird dann auch nur ein Bruchteil brauchen, aber wenn das Ding eh immer läuft ;) passt das. Gerade wenn du Transcoding willst ... ich weiß nich wie gut die CPU das Schafft, da wirst du definitiv nachrüsten müssen.

    bzgl den Steckplätzen -> das sind alles PCIe. die grünen sind halt x16 - also 16 Lanes (16 Kontakte) und der Schwarze ist ein PCIe 1x also 1 Lane = 1 Kontakt. Je mehr Lanes desto mehr Bandbreite / Durchsatz.

    ne DVB-S2 Karte hat bspw. immer nur 1 Lane, reicht völlig aus. Aber kann man auch in einen x16 Anschluss stecken weil sie nutzt halt nur den einen Kontakt und gut ist.

    Bzgl. Temp - untertakten wirst nicht weit sinnvoll kommen, das Ding hat wenig Leistung. MIttels Undervolting und neue Wärmeleitpaste erreichst da mehr. Bitte denk dran - du hast einen TopBlower Kühler, der setzt sich mit der Zeit gut zu. Regelmäßig reinigen ist hier pflicht.

    Achja, guter Geschmack! Die Supersprint Anlage die ich unter meinem GC8 Impreza hatte war auch mit Abstand das geilste überhaupt [ay]

    das Einzige was am Ende zählt ist
    dass ihr lebt was ihr liebt und liebt wofür ihr lebt


    Kodi HTPC - W11 | AMD Athlon 3000G | Pioneer A 504R Bj. 96
    OMV NAS - NAS | Emby Server | LogitechMediaServer
    3x Logitech SqueezeBox & 3x RasPi PiCorePlayer
    Loxone SmartHome

  • Das gleiche Gehäuse habe ich hier auch ;) [ay]

    Dann kannst Du mir bestimmt auch einige Fragen wegen VFD und so beantworten. [aj]

    TVServer: origenAE (S16V) als DVBViewer MediaServer
    SAT>IP Hardware: 3x Digibit Twin
    Clienten: 1x DuneHD, 2x KII Pro DVB-S2 (S905) (CE 9.2.8), 1x FireTV Stick 4K MAX, 1x OctagonSF8008 E2 Receiver (openATV)

  • Ne. Ich habe das irgendwann mal irgendwie mit "XBMC by DaVu" beschriftne können aber mehr auch nicht und habe mich nie wieder damit auseinander gesetzt.

    Und für die Fernbedienung nehme ich einen FLIRC.

    Ich setze als OS halt auch LibreELEC ein und falls ich da was nachinstallieren müsste, dann ist es sowieso essig.

    Im Januar habe ich lange Urlaub und wenn ich da nichts besseres zu tun habe, dann kümmere ich mich vielleicht da nochmal drum. Aber so kann ich dir erstmal nicht viel helfen. Sorry

  • Ja, das war wirklich tricky damals. imon, lcdprog und dann noch irtrans....alles sehr verworren und ich habe damals nie ganz verstanden, wie es unter Linux gehen soll

  • So einen Aufwand will ich damit nicht betreiben, das Display bleibt erstmal drin und Windows drauf, ist zu Hause der einzige Windows Rechner, kann bestimmt in Zukunft noch für andere Kleinigkeiten genutzt werden.

    Habe heute die Digibit Twin bekommen, tuts nicht in WSL mit TVH. Hab gegoogelt und tausende Ideen dazu gefunden, wie man das Ding in TVH auffindbar macht, alles mit meinem Linux-Spezi zusammen durchprobiert - tuts nicht. Also nicht lange labern, weg damit. Mein Sohn bringt sie gerade zum Paketdienst zurück zu Jeff. Hab heute auch wenig Geduld muss ich zugeben. Aber ich bin seit 13:30 dran und jetzt ist es 16:50. Schnauze für heute voll.

    Hab noch 2 alte Technisat DVB-S2 Karten aufgetrieben, leider PCI, nicht PCIe. Hab mal in Fernost eine "Riserkarte" bestellt, die aus einem vorhandenem PCIe Slot dann querliegend 2 PCI macht, dann kann ich die Karten nutzen und muss nicht 200 Euro für ne neue PCIe DVB-S2 ausgeben. Mal gucken wann die Diktatur mir das Teil schickt und ich weiter machen darf.

    TVServer: origenAE (S16V) als DVBViewer MediaServer
    SAT>IP Hardware: 3x Digibit Twin
    Clienten: 1x DuneHD, 2x KII Pro DVB-S2 (S905) (CE 9.2.8), 1x FireTV Stick 4K MAX, 1x OctagonSF8008 E2 Receiver (openATV)

  • lag zu 99% daran, dass der TVH nicht im netz der digibit war ...nungut

    dann weiter viel Erfolg.

    eine PCIe DVB-S2 Karte mit 2 Tuner kostet ~120,-€

    das Einzige was am Ende zählt ist
    dass ihr lebt was ihr liebt und liebt wofür ihr lebt


    Kodi HTPC - W11 | AMD Athlon 3000G | Pioneer A 504R Bj. 96
    OMV NAS - NAS | Emby Server | LogitechMediaServer
    3x Logitech SqueezeBox & 3x RasPi PiCorePlayer
    Loxone SmartHome

  • War im gleichen Netz, ganz sicher. IP ausm WoMo per TVH hat auch testweise geklappt.

    Ich gebe jetzt lieber 30 Euro für 2 Karten inkl. Riserkarte aus als 120. Rege mich immer noch auf. Ok, wenn das dann wieder nicht klappen sollte, warum auch immer, dann muss ich. Aber ich kann leider momentan kein Geld sch*****n.

    TVServer: origenAE (S16V) als DVBViewer MediaServer
    SAT>IP Hardware: 3x Digibit Twin
    Clienten: 1x DuneHD, 2x KII Pro DVB-S2 (S905) (CE 9.2.8), 1x FireTV Stick 4K MAX, 1x OctagonSF8008 E2 Receiver (openATV)

  • Tvh im wsl hängt in einem eigenen IP Bereich. Zugriff darauf ist über die host ip möglich aber letztendlich wird da eine art Portforward gemacht. TVH sucht standardgemäß in seinem eigenen Netz.

    Aber gut, dann halte uns doch gerne weiter auf dem Laufenden! Bin gespannt wie das mit den riser Karten dann klappt!

    das Einzige was am Ende zählt ist
    dass ihr lebt was ihr liebt und liebt wofür ihr lebt


    Kodi HTPC - W11 | AMD Athlon 3000G | Pioneer A 504R Bj. 96
    OMV NAS - NAS | Emby Server | LogitechMediaServer
    3x Logitech SqueezeBox & 3x RasPi PiCorePlayer
    Loxone SmartHome

  • Vermutlich auch eher schlecht als recht. Hab aber noch Hoffnung und mir ein Bier auf gemacht.

    TVServer: origenAE (S16V) als DVBViewer MediaServer
    SAT>IP Hardware: 3x Digibit Twin
    Clienten: 1x DuneHD, 2x KII Pro DVB-S2 (S905) (CE 9.2.8), 1x FireTV Stick 4K MAX, 1x OctagonSF8008 E2 Receiver (openATV)

  • Mal noch 2 Fragen, damit ich den Tag irgendwie erfolgreich abschließen kann: ;)

    - wie lautet nochmal die Nerds Repo?

    - welchen Aufnahme/TS Pfad sollte ich eintragen? Egal wo, hab eh nur eine SSD drin.

    Wie genau muss der lauten?

    PS: wird nach dem Bier schon besser. [ah]

    TVServer: origenAE (S16V) als DVBViewer MediaServer
    SAT>IP Hardware: 3x Digibit Twin
    Clienten: 1x DuneHD, 2x KII Pro DVB-S2 (S905) (CE 9.2.8), 1x FireTV Stick 4K MAX, 1x OctagonSF8008 E2 Receiver (openATV)

  • Ich hatte ja fette SilverStone Gehaeuse auch mit iMon VFD und iMon Mouse-remote - zuerst unter Windows XP und dann Windows 7. Und das Gehaeuse hatte auch noch grosses Drehrad und mehrere Knoepfe.

    Die iMon Software und iMon mouse fernbedienung haben mir bloss immer aerger gemacht.

    Die Fernbedienung fand ich mit den Knoepfen immer unhandlich und schlechter zu bedienen als MCE Fernbedienungen mit einfach nur vier Pfeiltasten (und den restlichen Tasten). Und das Mouse Zeugs hat nie richtig funktioniert. Und theoretisch haette man mit dem IR-Empfaenger auch eine MCE empfangen koennen, aber das ging aucch mehr recht als schlecht.

    Das LCD lief schon mit Kodi, aber so zum Steuern lokal von Drehrad und Tasten haette das nur mit Musik Sinn gemacht, und so als reines Statusdisplay war ich dann unter Windows 7 zu faul, das wieder zum laufen zu bringen.

    Deswegen hatte dann die Generation HTPC danach bei mir nix mehr von solchem eingebauten Spass. Sieht schick aus, aber Mehrnutzen leider doch sehr begrenzt wenn man eh Bildschirm hat.

    Aber auf jeden Fall viel Erfolg damit. Weiss gar nicht ob/wieviel von den alten Treibern unter Windows fuer das Zeugs noch im aktuellen Win 11 und Kodi laufen.

  • - wie lautet nochmal die Nerds Repo?

    https://repo.kodinerds.net/ aber steht auch oben hier im Forum als Link.

    Was den Digibit angeht: gibt mindesten zwei Arten wie man den erkennen kann. Entweder das Docker Netzwerk in den Host Mode schalten obwohl ich ganz ehrlich bin und nicht weiss ob das Krüppel System WSL das kann, oder TVH per Commandline auf den Sat_IP Server hinzuweisen.

    Beides wurde auch garantiert in deinem letzten Thread schon erwähnt.

    Aber gut ich hoffe mit den Risern und den uralt Karten klappt es auch.

  • Die zweite Variante habe ich gemacht, dennoch nicht gefunden. Und glaub mir, wir haben Stunden damit verbracht.

    Dann halt eine lokale Karte.

    TVServer: origenAE (S16V) als DVBViewer MediaServer
    SAT>IP Hardware: 3x Digibit Twin
    Clienten: 1x DuneHD, 2x KII Pro DVB-S2 (S905) (CE 9.2.8), 1x FireTV Stick 4K MAX, 1x OctagonSF8008 E2 Receiver (openATV)

  • - welchen Aufnahme/TS Pfad sollte ich eintragen? Egal wo, hab eh nur eine SSD drin.

    Wie genau muss der lauten?

    Guten Morgen zusammen.

    Wie muss die Pfadangabe in TVH per WSL lauten? Wenn das jemand beantworten könnte, könnte ich schon mit der Config weiter machen.

    Edith:

    Ich möchte gerne Youtube und Netflix als eigene App starten, am liebsten aus dem Kodi Menü heraus. Lässt sich das realisieren? Und wie käme ich dann wieder zurück nach Kodi per FB?

    Gruß

    TVServer: origenAE (S16V) als DVBViewer MediaServer
    SAT>IP Hardware: 3x Digibit Twin
    Clienten: 1x DuneHD, 2x KII Pro DVB-S2 (S905) (CE 9.2.8), 1x FireTV Stick 4K MAX, 1x OctagonSF8008 E2 Receiver (openATV)

    Edited once, last by Ponyriemen (November 4, 2023 at 8:17 AM).

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!