Scrapping Probleme aller Tatortfolgen mit Ember Media Manager und auch mit Kodi

  • Ich habe folgendes Problem
    Ich habe ca 200 Tatort Folgen auf meinem Nas.

    Die wurden bisher einwandfrei erkannt.
    Nachdem ich aber Kodi 20.1 habe findet TMDb TV Shows nichts mehr, The TV Db (new) findet alle meine Tatortfolgen.
    Jetzt habe ich mir den Ember Media Manager installiert und der findet die Tatorte natürlich auch nicht, obwohl TMDB und TV DB aktiviert sind.

    Alle Folgen Sind ordnungsgemäß benannt Bsp "Tatort - S12E07 - titel.mp4
    Die Ordnerstruktur auf dem Nas ist : Hauptordner : Tatort (1970) Unterordner : Season 12 (1981).

    So weit so gut.
    Wenn Kodi mit The TV Db (new) die Daten findet kann ich die dann irgendwie in EMM importieren?
    Oder gibt es eine Lösung die ich nicht kenne?

    Wenn ich TMDb scrappen lasse wird nichts gefunden.
    Vielen Dank

  • TVDb hat die Staffeln nach Jahr eingeordnet, nicht nach Nummer. D.h. du müsstest die Folgen so benennen: Tatort - S2023E01.mp4.
    TMDb hingegen nutzt "normale" Staffelnummern und müsste mit Tatort - S12E07 - titel.mp4" was anfangen können.


    Ob Unterordner für Staffeln vorhanden sind und wie sie angeschrieben sind interessiert weder Kodi noch Ember, zumindest mit den Standard-Regex-Einstellungen. Die Staffel- sowie Episodennummer wird ausschliesslich aus dem Dateinamen des Videofiles ermittelt.


    In Kodi kannst du die Daten aus der Kodi-DB exportieren. Unter Settings => Media Settings => Library => Video Library / Export Library => Separate Files kannst du den Export starten. Damit werden für alle Filme und Serien/Episoden die NFOs sowie Bilder erstellt, welche Ember einlesen kann. Damit werden aber auch alle vorhandenen NFOs und Bilder überschrieben.

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Das TVDb und TMDb eine andere Benennung haben, habe ich auch schon herausgefunden. Ich würde auch gerne umsteigen
    aber TMDb hat noch keine Inhaltsbeschreibungen, TVDb schon.
    Dann hatte ich die geniale Idee mir Ember V 1.9.2 herunterzuladen.
    Mein Testlauf funktionierte auch super von TVDB habe ich Inhaltsbreschreibungen Bilder etc. bekommen.
    Vorsichtshalber habe ich von meinem NAS einen Backup gemacht.
    Gestern wollte ich dann ans Werk gehen und Ember hat nichts mehr bei TVDb gefunden.
    Nix
    Auf meinem Tablet habe ich dann per Kodi mit TVDb Tatorte gescrappt, da kam alles aber kein Tatort.
    Schade eigentlich denn ich wollte alles Daten lokal haben, damit ich den Bibliosalat nicht mehr habe.
    Jetzt muss ich wohl den Umweg gehen, den du oben beschrieben hast.
    Gruß Jürgen

  • Und wie sieht es in dann mit den Urheberrechten aus wenn ich das machen würde?

    Urheberrechte? tvdb, tmdb, imdb usw. sind alles freie Datenbanken, da kann sich jeder reggen und die Datenbanken editieren, korrigieren usw ...
    Es sind User wie wir, die die Datenbanken mit Informationen füllen.

    Gruß Gz

    2x Android TV-Box Amlogic t95zPlus +Kodi mit Estuary, 3x Qnap 1x Synology NAS, LG 55" 3D-TV + 40", Surround

  • Ich denke, so einfach ist das nicht. Wenn es so wäre, würde man kaum copy+paste nutzen, sondern ein Programm, das die Inhalte "migriert".

    https://thetvdb.com/tos

    Quote

    Content on this Site ("Content"), along with trademarks, service marks, and logos contained on this Site ("Marks''), is owned by or licensed to us and is subject to Intellectual Property Rights under United States and foreign laws and international conventions.[...]


    https://www.themoviedb.org/terms-of-use
    Zumindest tlws. identischer Text

    In Fachzeitschriften war auch vor einigen Jahren was zu Urteilen in De zu lesen, aus dem Gedächnis: selbst wenn alle Inhalte irgendwie frei sind (sagen wir Fotos aus Pressematerial aus Filmen, die man explizit nutzen darf), gilt das nicht zwingen für eine Zusammenstellung/Sammlung/Datenbank solcher Informationen.

    Finde ich persönlich übrigens auch ärgerlich: Scraping Mantra in Kodi Docs ist ja immer: ganz genau sorgfältig so benennen, dass es zu tvdb/tmdb/whatever passt. Dass es aber auch noch von dem Backend abhängig ist (nicht oft, aber auch nicht ganz selten) ist da wirklich unglücklich. Ein anderes Beispiel ist Columbo. Hatte auch schon, dass es sich mal geändert hat. Vor einer Weile wurde auch diskutiert, dass tvdb nur noch als kommerzieller Service nutzbar sei (scheint abgeblasen?). Da hatte ich auch tmdb für Serien probiert, bin dann wieder zurück, nachdem ich die Diskrepanzen merkte ...

    Kodi 21.0, 17.6, 20.5, 16, 20.5 on Windows 11 Pro, Android 6, Android 12, FireTV Box 2nd Gen, FireTV 4k Max 2nd Gen
    Media on NAS, OpenMediaVault 6 (Debian Linux).

  • Ich denke, so einfach ist das nicht. Wenn es so wäre, würde man kaum copy+paste nutzen, sondern ein Programm, das die Inhalte "migriert".

    ...

    In Fachzeitschriften war auch vor einigen Jahren was zu Urteilen in De zu lesen, aus dem Gedächnis: selbst wenn alle Inhalte irgendwie frei sind (sagen wir Fotos aus Pressematerial aus Filmen, die man explizit nutzen darf), gilt das nicht zwingen für eine Zusammenstellung/Sammlung/Datenbank solcher Informationen.

    Finde ich persönlich übrigens auch ärgerlich: Scraping Mantra in Kodi Docs ist ja immer: ganz genau sorgfältig so benennen, dass es zu tvdb/tmdb/whatever passt. Dass es aber auch noch von dem Backend abhängig ist (nicht oft, aber auch nicht ganz selten) ist da wirklich unglücklich. Ein anderes Beispiel ist Columbo. Hatte auch schon, dass es sich mal geändert hat. Vor einer Weile wurde auch diskutiert, dass tvdb nur noch als kommerzieller Service nutzbar sei (scheint abgeblasen?). Da hatte ich auch tmdb für Serien probiert, bin dann wieder zurück, nachdem ich die Diskrepanzen merkte ...

    Ich verstehe grade nicht so ganz, was du uns mit deinem Beitrag mitteilen möchtest...

    Gruß Gz

    2x Android TV-Box Amlogic t95zPlus +Kodi mit Estuary, 3x Qnap 1x Synology NAS, LG 55" 3D-TV + 40", Surround

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!