Bluetooth Stream an osmc

  • Hallo liebes Forum,

    ich bin neu in der KODI Welt und leider gerade etwas am verzweifeln.

    Ich setzte gerade ein Digitales Bad Radio auf. Konfiguration ist ein RPI3+ ein HifiBerry Amp2 und ein 7 Zoll Touchscreen von Waveshield, alles chick zusammen in eine Niesche in der Wand integriert und die Boxen aus der Decke.

    Als OS habe ich osmc gewählt.

    Läuft auch soweit gut, Internet Radio habe ich eingerichtet via App, Zugriff auf das Musikarchiv auf unserem NAS steht.

    Es wird Musik abgespielt und man hört sie auch.

    Jetzt hätte ich gerne noch die Funktion Musik vom Android Handy aus via Bluetooth an den Kodi zu streamen z.B. Amazon Music

    Ich habe mein Handy im osmc Menü auch gepairt, hat funktioniert. Handy und osmc zeigen Verbindung an.

    Wenn ich nun aber Musik abspiele zeigt das Handy im Blutooth Menu an, dass KODI für die Audio Ausgabe gewählt ist. Ich höre nur leider keine Musik aus den Boxen kommen.

    Ich habe nun 2 Wochen intensiv recherchiert und mich durch unzählige Foren gelesen - anscheinend hat niemand dieses Problem oder ich verstehe es nicht.

    Für einen Tipp oder die Lösung wäre ich sehr dankbar!

    Viele Grüße

    Florian

  • Hab sowas nicht als fertiges Plugin gefunden. Muss man sich anscheinen softwaremaessig selbst basteln.

    Das pairing ist glaube ich bloss gut dafuer das bei den Kodi output devices dann auch bluetooth kopfhoerer oder AVR verwendet werden koenne. Aber wenn man da einen audio streamerr paired, dann gibts da wohl erstmal nix in Kodi was den sound dann entgegennimmt.

    Kannst mal nach kodi bluetooth icecast usw googlen. Ich hab da nix gefunden was ich direkt als ideale Loesung empfehlen koennte, aber grundsaetzlich sollte man das mit CLI zeugs hinkriegen,und unter OSMC kriegt man ja auch alle gewuenschten pakete installiert, also gute OS wahl fuer so eine Bastelei.

  • Hey Danke te36 für die schnelle Antwort.

    Ja das OS habe ich tatsächlich für so zusätzliche Basteleien gewählt wie über Sensor den HDMI Display an/aus schalten usw.

    Das ich das bei so was rudimentären wie Bluetooth Stream schon brauche habe ich nicht erwartet und anscheinend bin ich auch der einzigste der so was total verrücktes macht und von seinem Handy via Bluetooth Musik an seinen Kodi zu streamen [be]

    Jetzt kenne ich mich leider echt wenig aus, ich weiß aus einer alten Installation das moode Player das kann und angeblich auch HifiBerry OS - da bin ich auf meiner Suche darauf gestoßen.

    Kann man da sehen, wie die das umgesetzt haben und sich den Code + Pakete organisieren?

    Fwas ich noch gefunden habe ist ein Audio passthrough also ein durchrouten von Audio Infos.

    Kann mir sowas helfen und wie bekomme ich das in Kodi angeschaltet

    Danke und viele Grüße

  • [How-to] set up Bluetooth audio
    I’ve got this weird problem. My phone connects to my OSMC RPi3 and streams fine. However, audio output is HDMI, no matter how I edit my config. When I play…
    discourse.osmc.tv

    Der erste Post liest sich so als ob Deine erste Vermutung richtig sein sollte. "Keep Audio Device alive" ausschalten in Kodi und dann hoffen das das Audio vom gepairten BT phone einfach abgespielt wird ohne das Du da was in Kodi machen musst. Aka: einfach im Hauptmenu stehen lassen.

    Wenn das dann nicht geht, dann musste dich da in die Materie mehr einlesen. Wuerde empfehlen von den ganzen Empfehlungen in dem Thread da erst mal nur die diagnostikommandos in der CLI auszuprobieren, aber nix an installierter Software und/oder config rumzupfuschen, da kann man sich naemlich auch schnell was kaputtmachen. Lieber auf dem Fred dort direkt nachfragen.

  • Hey te36,

    Danke für den Link und den Post.

    Auf der Seite war ich tatsächlich auch schon aber die Welt mit den SSH Befehlen und den Skripten ist tatsächlich für mich noch ein Buch mit 7 Siegeln.

    Ich probiere das mit dem "Keep Audio Device alive" ausschalten und wir hoffen.

    Kennst du dich mit den Diagnosen usw aus?

    Kannst du mich da unterstützen?


    Mit ist aufgefallen, das bei mir als Audio Gerät nur ein HifiBerry DAC eingetragen ist und ich aber den Amp2 habe - muss man da das Overlay Icon noch ändern?

    Wie instanziiere ich den den Amp2 korrekt in der config? Oder passt da DAC, weil der Amp2 ja eigentlich ein DAC + Endstufe ist.

    Danke nochmal te36 für deine Geduld und deinen Support!


    Viele Grüße

  • Habe leider keine Zeit so'n setup aufzusetzen um das selbst im Detail zu verstehen. Falls ich mal Zeit habe und mir wirklich mal so einen Badezimmerspiegel mit RPI zulege melde ich mich wieder, dann brauch ich das auch. Aber erstmal das Badezimmer umbauen lassen das wird sich bis zum Sommer hinziehen ;-))

    Der HiFiberry hat doch erst mal nix mit dem blluetooth zu tun, oder ? das ist doch bloss bessere audioausgabe. Kriegst Du den nicht in Kodi als Audioausgang angewaehlt ? Da muesstest Du mal passend nach HiFiberry und OSMC suchen. Bevor Du da nicht video oder musik von Kodi auf den HiFiberry am laufen hast brauchsst Du IMHO das bluetooth gar nicht ansehen. Das ist ja bloss Audioeingang von deim Phone. Wenn ich Deinen setup richtig verstanden habe.

    Was ist der Unterschied HiFiBerry DAC und Amp2 ?

  • Für so ein Radio ist kodi nur semi. Da wärst du mit einem bspw picore player besser dran. Das ist genau für so etwas gedacht und kann auch bluetooth streaming.

    das Einzige was am Ende zählt ist
    dass ihr lebt was ihr liebt und liebt wofür ihr lebt


    Kodi HTPC - W11 | AMD Athlon 3000G | Pioneer A 504R Bj. 96
    OMV NAS - NAS | Emby Server | LogitechMediaServer
    3x Logitech SqueezeBox & 3x RasPi PiCorePlayer
    Loxone SmartHome

  • Wenn man das Display nur zur Bedienung will braucht man sicher nicht Kodi, aber wenn man halt auch video will... Weiss ja nicht was floz85 alles damit machen will.

    So wie das im OSMC Artikel dargestellt ist, ist da Kodi beim Durchschleifen des BT Audio garnicht beteiligt, ausser das man das existierende plugin verwendet um ueber die GUI das pairing zu machen. Und da laeuft dann ja wohl immer im hintergrund so ne kleine alsa bluz player app. Und das Problem von @flow85 ist wahrscheinlich, das man das irgendwie von HDMI auf HiFiBerry umstellen muss - aber im Moment bloss geraten, hab ja keine Hardware gerade da um das selbst anzugucken.

    Ich hab halt fuers geplante neue Bad gedacht, sowas hier zu kaufen, und dann CM4 rein:

    https://www.amazon.de/dp/B09TP5L7D5?tag=kodinerds04-21 [Anzeige]

    Vielleicht gibts da ja auch guenstigere Alternativen, aber halt irgendwas ohne viel Gebastele. Wird dann da montiert, wo man seinen "Rueckspiegel" im Bad braucht (also gegenueber dem Waschbeckenspiegel, da isses dann auch sichtbar von der Badewanne und Dusche aus, also an einem Gelenkhalter, das man es auch ein wenig ausrichten kann.

    und dann wird da wohl hauptsaechlich fernsehen drauf laufen. Aka: Kodi, bzw VDR von Kodi aus gestartet. Wo halt OSMC auch ideal fuer ist, um so zusatzsoftware zu installieren.

  • Hallo Zusammen,

    Danke für euren Support, besonders te36

    Ich glaube tatsächlich der Hinweis von noob_at_pc ist spitze.

    Genau so etwas suche ich nämlich.

    Ich brauche ein kleines digitales Radio für unser Badezimmer mit Boxen in der Decke und einem Display zur Bedienung.

    Funktionen sind

    Web Radio

    Empfang von Handystreams via Bluetooth für z.B. Amazon Music

    Zugriff auf die MP3 Sammlung auf dem NAS Speicher.


    Ich hatte mich damals für woOSMC entschieden, da ich noch zusätzlich nochvia PIR Bewegungsmelder das Display an und aus machen wollte.

    Und noch einen Feuchtigkeitssensor für das SmartHoem auswerten wollte.


    noob_at_pc

    Welche squeeze Player kannst du denn Empfehlen?


    Danke und viele Grüße

  • Grundsätzlich: Das Squeeze Zeug basiert auf das ehemalige Produkt Logitech Media Server von Logitröt. Die Jungs haben das vor Jahren schon eingestellt aber glücklicherweise Open Source gemacht - dank einer guten Community lebt es bis heute und wird weiter entwickelt.


    PiCorePlayer ist ein minimal OS für die Zuspieler auf Raspi Eigenbau. Es gibt bei Kleinanzeigen.de die alten Squeezebox Radios zum kaufen, die funktionieren bis Heute sauber und sind wirklich gut. Über die Web Oberfläche vom LMS (Logitech Media Server) kann man alles wunderbar steuern und auch synchronisieren usw.

    Bluetooth Kopplung ist noch so lala aber einmal gemacht funktioniert es sauber. Über Addons kann man auch diverse Musikdienste direkt einbinden, ich nutze aber nur meine eigene Musik und Radio.de

    So viel dazu - wenn du etwas suchst findest du auch hier im Forum einige Eigenbauten mit RasPi, Display + Lautsprecher als Küchenradio oder anderes auf Basis vom PiCorePlayer. Ich selbst habe 3 Stück davon im Haus verbaut, 2 davon sind mit Einbaulautsprecher in der Decke.

    Brauchen tust du einen RasPi - der PiZero W reicht bereits dafür + Audio Platine nach wahl wie bspw. ein HifiBerry AMP+ und es kann losgehen. Den Media Server würde ich auf deinem NAS laufen lassen und dann passt schon alles :)


    Beispiele:

    tavoc
    January 20, 2022 at 10:32 AM
    don
    May 17, 2015 at 2:15 PM

    das Einzige was am Ende zählt ist
    dass ihr lebt was ihr liebt und liebt wofür ihr lebt


    Kodi HTPC - W11 | AMD Athlon 3000G | Pioneer A 504R Bj. 96
    OMV NAS - NAS | Emby Server | LogitechMediaServer
    3x Logitech SqueezeBox & 3x RasPi PiCorePlayer
    Loxone SmartHome

  • Ich finde ja es gibt alleine mechanisch kein schickeres Radio als die Squeezebox Radios. Haben sogar fettes Batteriepack drin wenn man will (optional) um damit in den Garten zu gehen. Leider halt kein Bluetooth support. Wenn man also so ein Squeezeboxradio guenstig auf der Bucht schiessen will, dann muesste man sich halt noch eine bluetooth loesung ausdenken. Das Radio hat ja einen Line-In, man kann da also eine HW-Loesung mit einem Bluetooth Dongle bauen, was dann halt zusaetzliches Steckernetzteil, dongle, 2tes Kabel zum Radio bedeutet. Oder halt bluetooth am LMS server und dort WaveInput. Da muss dann halt der Server nah genug dran sein, das man das Telefon damit pairen kann.

    Wenn man selbst gebastelten SqueezeBox player macht, wie piCore, dann ist man da halt flexibler, hat BlueTooth gleich im playerdevice drin, dafuer hat man dann IMHO keine so schicke hardware wie beim Squeezebox Radio.

  • Hey Zusammen,


    Danke für den Support

    te36: du hast vollkommen reicht. Gekaufte Lösungen sind optisch immer am besten und nicht so ein endloses gebastel. Aber als ich unser Haus geplant habe, hatte ich wohl noch mehr Motivation und viel Zeit Dosen in Wände zu setzen für DIY Lösungen... Die jetzt alle bedient werden wollen.

    Also wird es auf einen Pi + Display + HifiBerry Amp2 rauslaufen.

    Ich Versuche jetzt Mal piCore oder Squeezer mal schauen mit was ich besser zu Recht kommen und richte halt ein 3 mal mein Webradio ein.


    Viele Grüße

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!