Mein Wechsel zu AppleTV

  • te36 - uff, schwieriger Vergleich! Wirklich sehr schwierig.

    Ich möchte einen zugesperrten AppStore und bin heilfroh um die Stabilität und Sicherheit auf den Apple Systemen.

    Die Sehnsucht nach 0€ Stores mit Zugang für jeden - auch jeden Teenie-Entwickler der mal probieren will wie so ne Malware verbreitet werden kann - ist nachvollziehbar.

    Dafür gibts halt Android mit Sideloading und allem drum und dran, da bist du frei, aber in Gefahr und in der Regel mit Bloatware und Spyware ab Werk vollgepumpt - um mal das andere Extrem darzustellen.

    Es kann sich wirklich jeder aussuchen, das finde ich so großartig an unsrem Putin-freien System!

  • Malware im Apple Shop gabs auch schon, also empfinde ich das als Null-Argument.

    Da liegt es halt daran wie gut der Store arbeitet bei der Überprüfung der Software.

    FBI warnt vor iPhone-Malware: Diese Apps solltet ihr nicht herunterladen
    Cyberkriminelle verbreiten Malware über Apples App Store. Das FBI rät zu Vorsicht beim Download. Wir zeigen euch, wie ihr die Bedrohung erkennt und euer iPhone…
    www.netzwelt.de

    --------------
    Guides nicht mehr verfügbar wegen Youtube unvermögen guten von schlechten Kodi Videos zu unterscheiden.

  • Commerzpunk Der Vergleich war ja eher humorvoll gemeint. Es gibt ja den Spruch das das beste System eine "benevolent dictatorship" ist. Bloss das es das nicht gibt. Aber jede Diktatur versucht sich halt als solche zu verkaufen. Apple ist da weltweit schon am erfolgreichsten.

    Demgegenueber ist ja (laut Churchill) die Demokratie die schlechteste aller Staatsformen - ausser allen anderen. Also das, was Du von Andriod beschreibst. Jede Freiheit macht halt am Ende mehr Arbeit. Aber wenn man eine Freiheit will/braucht und nicht kriegt ist halt schlecht. Und nch schlechter ist halt, wenn alle anderen um einen herum meinen, so eine Freiheit brauchen sie nicht, also soll man sie selbst auch nicht brauchen.

  • Und nch schlechter ist halt, wenn alle anderen um einen herum meinen, so eine Freiheit brauchen sie nicht, also soll man sie selbst auch nicht brauchen.

    Zwingt dich denn jemand, dich im Apple-Kosmos aufzuhalten?

    Und welche Freiheit ist es denn, von der du meinst dass ich sie brauche und nicht habe? Und auf welcher Basis kommst du zu der Meinung, ich würde dir vorschreiben du bräuchtest die Freiheit (welche auch immer du meinst) nicht? Das ist so ein verqueres Gelaber, da kriege ich Genickstarre vom Kopfschütteln.

    Nochmal: niemand wird gezwungen!

  • Tiroler: Es gibt halt nicht viel Auswahl (Apple, Android). Deswegen sind ja auch die gesetzlichen Auflagen fuer solche marktbeherrschenden Firmen/Produktlinien strenger als fuer kleinere.

    Bzgl der Freiheiten. Weiss nicht, ob ich mich wirklich so missverstaendlich ausgedrueckt habe, oder ob Du mich einfach missverstehen willst: Sagen wir mal, die Freiheit die ich will ist Sideloading, weil meine Anwendung nicht den Anforderungen des Stores entspricht und deswegen nicht auf den Store darf. Aber ich darf kein Sideloading machen (ohne hacken). Das ist unschoen.

    Noch unschoener ist allerdings, das die grosse Mehrheit der Benutzerdiese Freiheit gar nicht will (das ist vollkommen ok.), aber dann auch meint, das ich die Freiheit deswegen ja auch nicht brauche (Dein "geh doch woanders hin.."). Schliesslich sind die Leute, die diese Freiheit wollen ja eine verschwindende Minderheit. Und dann kommt noch der Plattformbetreiber und verstreud FUD indem er behauptet, das selbst wenn es diese Freiheit nur fuer diese Minderheit gibt, das dann dann sie Sicherheit von allen gefaehrdet. Und das die Mehrheit das dann einfach mal glaubt, weil sie die komplizierten technischen Zusammehaenge alle gar nicht verstehen wollen wollen oder koennen, .

    Und der EU geht es ja auch nicht um die Freiheiten des Anwenders in diesem Fall, sondern um das Verstaendnis, das diese Massnahmen ja nur vordergruendig zur Sicherheit aller dienen. Vielmehr aber dienen sie der Marktbeherrschung und Gewinnmaximierung durch den Plattformbetreiber.

  • Kann es sein, dass du dem ganzen einen viel zu hohen Stellenwert einräumst, dass du es so verbittert betrachtest? Niemand zwingt dich zu etwas und du hast die freie Auswahl. Wenn du so unglücklich bist mit der Situation und dazu noch unfähig bist, für dich die Konsequenz daraus zu ziehen, dann mach bitte andere nicht dafür verantwortlich bloss weil sie eine andere Sichtweise auf die Dinge haben!

  • Ich bin nicht verbittert. Ich persoehnlich komme ja gut ohne Sideloading aus. Allerdings hab ich halt diese Plattformtricks der Firmen schon seit den 90'ern verfolgt, und inzwischen sind diese Firmen groesser als die meisten Volkswirtschaften. Und das ist beaengstigend. Und das basiert ueberwiegend auf all diesen anti-Konkurrenzmechanismen der Plattformen.

    Und deswegen ist Dein "du hast die freie Auswahl" ... hmm... wie sag ich das jetzt am freundlichsten...

    Display Spoiler
    Das ist so ein verqueres Gelaber, da kriege ich Genickstarre vom Kopfschütteln.

    Ich bin ja nicht so gerne beleidigend, aber der Spruch ist halt nun mal zu witzig, als das man ihn nicht mehrfach verwenden sollte [ag]

  • Ich bin nicht verbittert. Ich persoehnlich komme ja gut ohne Sideloading aus. Allerdings hab ich halt diese Plattformtricks der Firmen schon seit den 90'ern verfolgt, und inzwischen sind diese Firmen groesser als die meisten Volkswirtschaften. Und das ist beaengstigend. Und das basiert ueberwiegend auf all diesen anti-Konkurrenzmechanismen der Plattformen.

    Einfach mal tief Luft holen, werde dir klar darüber wie unwichtig das im Grunde für dein irdisches Leben ist und … Get a Real Life!

    Ich bin ja nicht so gerne beleidigend, aber der Spruch ist halt nun mal zu witzig, als das man ihn nicht mehrfach verwenden sollte

    Gern geschehen! :D

  • te36

    Ach weißt du, auf meinem Mac laufen MacOS, Win 11 und ein Ubuntu. Im Gefängnis fühle ich mich wirklich nicht. Und ich habe hier mit dem MacBook Pro, dem AppleTV 4k, dem iPhone und dem iPad ein System, das reibungslos zusammenspielt. Was will man mehr? Und diese typischen Beißreflexe der Apple-Hater gehen mir wirklich am Popo vorbei. Ich finde das einfach nur kindisch!

    Ja, soll jeder nutzen was er möchte und gut ist.

  • Das Ding mit "Ich hab auf meinem Mac sowohl ne Linux und Windows Installation oder VM" ist, dass es eigentlich wunderschön illustriert, das man ein Problem nicht erkennt. Damit nimmt man die Freiheiten der anderen Systeme in Anspruch, nicht die von Apple.

    Wieviele Personen kennt man denn die Windows haben und ne MacOS VM fahren?

    Apple hat Vorzüge, aber primär als Monokultur. Und warum Monokulturen nicht erstrebenswert sind, sollte jedem klar sein. Monokulturen haben oft short term deutliche Vorteile, aber rächen sich dann schnell mal.

  • Das Ding mit "Ich hab auf meinem Mac sowohl ne Linux und Windows Installation oder VM" ist, dass es eigentlich wunderschön illustriert, das man ein Problem nicht erkennt. Damit nimmt man die Freiheiten der anderen Systeme in Anspruch, nicht die von Apple.

    Bin ich dann böse oder wie meinst du das? Welches Problem habe ich dann nicht erkannt, wenn ich VMs benutze? Warum darf ich die Möglichkeit, alle Systeme auf einem Rechner laufen zu haben, nicht nutzen? Inwiefern ist es verwerflich, immer das zur anstehenden Aufgabe bestgeeignete Werkzeug zu nutzen?

    Wieviele Personen kennt man denn die Windows haben und ne MacOS VM fahren?

    Keine, da MacOS unter Windows nicht virtualisiert werden kann. Aber es gibt viele Leute, die MacOS als "Hackintosh" auf günstigerer PC-Hardware nutzen. Und ja, da kenne ich einige. Aber sicher hast du da auch etwas dagegen, nicht?

    Apple hat Vorzüge, aber primär als Monokultur. Und warum Monokulturen nicht erstrebenswert sind, sollte jedem klar sein. Monokulturen haben oft short term deutliche Vorteile, aber rächen sich dann schnell mal.

    Was ist für dich eine Monokultur? Und was rächt sich da? Bitte konkretisiere das mal!

    Weißt du was für mich eine Monokultur wäre? Wenn alle nur Windows benutzen würden und es so überhaupt keine Konkurrenzsituation mehr gäbe. Schöne Freiheit namens Microsoft.

    Kurz gesagt: Hast du überhaupt auch nur ansatzweise mal nachgedacht über das was du da schreibst?

  • Übrigens, nicht damit sich jemand zu früh freut.

    Andere AppStores wird es nur in iOS geben, nicht in iPadOS, tvOS oder watchOS!

    Siehe hier:

    iPad: Alternativer App Store und mehr werden fehlen
    Für Furore sorgen derzeit die Änderungen, die Apple in Bezug auf das iPhone und den App Store angekündigt hat. Wir hatten über die ...
    stadt-bremerhaven.de

    Hier laufen macOS, iOS, iPadOS, tvOS, watchOS, Proxmox, Home Assistant OS, QTS, Raspberry Pi OS, piCorePlayer und Fire OS

  • Halt, stopp! :)

    Darf ich meinen Apple TV Thread bitte behalten. :/

    Ist ja später auch mühsam für die Personen, die mal die Entwicklung nachlesen wollen, die müssen dann durch das generelle Pro- und Contra bzgl. Firmen / OS Philosophie durchscrollen.

    WIr spielen hier bloss EU und enteignen den Apple Thread. [co]

    Aber ich probier mal ontopic Frage zum wieder eingleisen:

    Mir hat mal ein Apple Entwickler gesagt, das die beim TV Streaming lange rumoptimiert haben um "echte" TV Erfahrung zu bringen, also vor allem schnelles TV Channel Zapping. Aber ich hab das noch nie selbst gesehen, tut mich aber interessieren (ich frage fuer Nutzer die einen hoeheren WAF brauchen als ich ;-).

    Hab ja selbst noch nie irgendein TV streaming angebot abonniert. Hat da jemand Erfahrung mit, Evtl. mit Sky subscription (oder aehnlichem) ? Oder vielleicht selbst nur mit den oeffentlichen Mediatheken (livestreams) ? Kenne ja die Apple TV GUI / Anwendungen nicht.

  • Ich wiederhole mich mal: wenn es ein brauchbares Frontend gäbe für LiveTV, würde ich alles drum herum passend machen für welches Backend auch immer.

    SkyGo geht nicht, weil man es am TV wiedergeben könnte. Die App merkt das per HDMI ein TV abgeschlossen ist, ist auch beim iPhone so. Die Mediatheken der ÖR sind als App verfügbar, ebenso Netflix, Prime Video u.a.

    TVServer: origenAE (S16V) als DVBViewer MediaServer
    SAT>IP Hardware: 3x Digibit Twin
    Clienten: 1x DuneHD, 2x KII Pro DVB-S2 (S905) (CE 9.2.8), 1x FireTV Stick 4K MAX, 1x OctagonSF8008 E2 Receiver (openATV)

  • Versteh ich das richtig: SkyGo macht live tv nur auf eingebaute Bidschirme aber nicht externe HDMI Displays, noch nicht mal, wenn die HDCP haben ? (wenn ja, dann hoert sich das ja wie finanzieller Selbstmord von denen an.).

    Die Mediathek Apps von den rechtlich oeffentlichen die ich von Android kenne, die haben ja gar keinen echten Live-TV "Tv" modus, wo man einfach zwischen den Kanaelen umherzappen kann, da muss man fuer jeden Livestream ja erst mal ziemlich viel durch die Menus durchgehen, bis man zu einem anderen Sender kommt. Ist IMHO eher fuer VoD optimiert... Scheint ja Deiner Aussage nach bei der Apple TV App genau so zu sein.

    Aber wenn ich so browse, dann scheint ja sowas wie Zattoo richtiges channel zapping zu haben...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!