Raspi 5 mit Kodi auf libreelec: ruckelt bei 4K

  • Moin,

    zum Rumprobieren mit dem Raspi5 hatte ich mal das NASA Sonnen 4K Video abgespielt (SDO).

    Bei einem NUC mit LE 11.0.6 sehe ich keinerlei Aussetzer - beim PI5 allerdings schon.

    Egal, ob ich LE 11.0.6 oder ein nightly verwende: Bild und Ton stocken alle Minuten kurz.

    Sieht das nochwer ?

    (Ich sehe zwar die Meldung "source too slow" - am environment kann es aber __kaum__ liegen, denn

    die ports laufen mit 1GB und der KodiNuc daneben hat kein Problem. Ich sehe viele ffmpeg cache Leerungen.)

    Ich bin etwas unsicher, ob ich einen bug reporten soll, daher mein FRage.

    Dank und Gruss,

  • Wie ist dein Pi gekühlt?

    Ertappt: ich habe ein script geschrieben, um Temperaturen unter Last einzusammeln. Das läuft auf jedem libreelec.

    Dieser Pi wird aktiv gekühlt - ich sehe bei diesem 4K Video folgende Temperaturen

    (in der 47-55ten Minute)

    47 57850

    48 58400

    49 57850

    50 57300

    51 56750

    52 56750

    53 57850

    54 58950

    55 59500

    Er throttled auch nicht: throttled=0x0

    (Ohne Kühlung laufe ich schon bei HD TV gegen die 80 Grad und werde gebremst :)

    Was ich sehe:

    Ein 4Gen NUC (i3-4010U) spielt das 4K Video ohne Ruckeln oder Gemecker ab. Der Pi5 ruckelt und zeigt das gleiche Verhalten wie eine 15 Jahre alte DualCore CPU (T4500).

    Beide RuckelKisten dekodieren in SW - der NUC in HW.

  • was wie wo ist das Video File denn?

    Ein [definition='1','4']Debuglog[/definition] täte auch helfen. Ggf. ist eine Einstellung die angepasst werden muss/kann.

    das Einzige was am Ende zählt ist
    dass ihr lebt was ihr liebt und liebt wofür ihr lebt


    Kodi HTPC - W11 | AMD Athlon 3000G | Pioneer A 504R Bj. 96
    OMV NAS - NAS | Emby Server | LogitechMediaServer
    3x Logitech SqueezeBox & 3x RasPi PiCorePlayer
    Loxone SmartHome

  • was wie wo ist das Video File denn?

    Ein [definition='1','4']Debuglog[/definition] täte auch helfen. Ggf. ist eine Einstellung die angepasst werden muss/kann.

    THERMONUCLEAR ART – https://svs.gsfc.nasa.gov/12034/

    Ich wollte nicht direkt mit Bug anfangen. Ich versuche immer, keine grossen Änderungen an den Systemen vorzunehmen, maximal "Passthrough". (Mache ich aber gerne - weiss auch wie).

  • ja und wie spielst du das vid ab - runtergeladen? Welches format usw ;)

    Daher ein [definition='1','1']debuglog[/definition] erstellen (auf den Link klicken) und dann sieht man was wie wo warum passiert. Weniger raten

    das Einzige was am Ende zählt ist
    dass ihr lebt was ihr liebt und liebt wofür ihr lebt


    Kodi HTPC - W11 | AMD Athlon 3000G | Pioneer A 504R Bj. 96
    OMV NAS - NAS | Emby Server | LogitechMediaServer
    3x Logitech SqueezeBox & 3x RasPi PiCorePlayer
    Loxone SmartHome

  • ja und wie spielst du das vid ab - runtergeladen? Welches format usw ;)

    Daher ein [definition='1','1']debuglog[/definition] erstellen (auf den Link klicken) und dann sieht man was wie wo warum passiert. Weniger raten

    Also ich speichere die Files lokal ab - das sind mp4 und mov. Das kleine mp4 ist 8 G gross und das grosse .mov etwa 22G.

    Nur das .mov ruckelt und auch nur auf dem pi5 und nicht beim alten NUC.

    Ich habe alle files auf einem samba liegen und starte (von remote) mit

    sshpass -p libreelec ssh root@$HOST 'kodi-send --action="PlayMedia(smb://192.168.1.7/Cams/SDO.mov,noresume)" ' > /dev/null

    [definition='1','3']Debug[/definition]:

    hastebin

    mit der freundlichen Meldung, dass der cache completely reset wurde.

    Edited once, last by TomW (February 4, 2024 at 9:11 PM).

  • Wenn sie von einem Samba-Share kommen, dann sind die Filme nicht "lokal". "Lokal" würde bedeuten, dass die Dateien auf dem Gerät liegen auf dem Kodi installiert ist.

    Wenn du das MOV in ein anderes Format wandelst, geht es dann?

  • Wenn sie von einem Samba-Share kommen, dann sind die Filme nicht "lokal". "Lokal" würde bedeuten, dass die Dateien auf dem Gerät liegen auf dem Kodi installiert ist.

    Wenn du das MOV in ein anderes Format wandelst, geht es dann?

    Thx für die Nachfrage.

    Naja - lokal im eigenen Netz im Gegensazt zu "direkt aus dem Internet".

    Das smb share liefert mit riesigem Mem über einen 1GB link aus und wird nur zu 20% ausgelastet.

    Das kleine File mit 8GB ruckelt nicht. Allerdings sehe ich da deutlich geringere Datenraten als beim 20G .mov file (o-Taste zeigt : 40000 zu 103000 kb/s)

    Bis jetzt sehe ich beim "grossen" File immer dann Aussetzer, wenn SW decoded wird:

    Kodi auf Windows 7: HW - keine Aussetzer

    LE auf Windows in VM: SW - Aussetzer

    LE auf NUC: HW - keine Aussetzer

    LE auf altem Laptop: SW - Aussetzer

    LE auf PI5: SW - Aussetzer

    Wenn ich jetzt mit Datenstrom an der Grenze des LANS oder der Platten wäre - OK.

    Aber bei 10MB/s hätte ich keine Aussetzer erwartet.

    (Ich wollte auch mal das 200G File testen - allerdings wird das nur mit 2,5 MB/s im DL angeboten. :)

  • Jetzt wird´s auch für mich spannend. :) Hab ja (noch) nen Raspi4 mit Lüfter (auf 3,5 Volt angeklemmt, hört man nicht), spiele aber auch mit dem Gedanken, mir bald einen Raspi5 zu kaufen.

    Warum wieder nen Raspi? Weil mein Raspi4 seit über 3 Jahren mit Libreelec und aktuellen Kodi super läuft. :)

  • Warum wieder nen Raspi? Weil mein Raspi4 seit über 3 Jahren mit Libreelec und aktuellen Kodi super läuft. :)

    Bei uns läuft auch ein LE auf Raspi3 im lüfterlosem Geekdings seit Jahren völlig problemlos.

    Um Missverständnissen vorzubeugen:

    Auch der PI5 läuft mit LE (11 oder nightly) schon völlig problemlos.

    Das Thema oben kommt aus einer Beobachtung beim Versuch, den PI5 an die Grenzen zu treiben...... :)

  • TomW vielleicht schaust du dir mal an, welche Codecs die einzelnen Files haben, denn der RPi 5 kann ja auch nur begrenzt 4K abspielen:

    https://libreelec.tv/2023/09/28/rpi5-support/ -> "Media Decoding"

    Dort steht :

    "It no longer supports H264 in hardware. This might sound odd but it removes the RPi4’s 1080p restriction on H264 decoding and the 4K H264 test media we have has played."


    Die files haben einen h264 codec bei einer 4K Resolution mit unterschiedlichen Bitraten.

    Genau dieser UseCase sollte also völlig problemlos laufen - oder ?

  • Genau dieser UseCase sollte also völlig problemlos laufen - oder ?

    Sollte man annehmen.

    Was ich halt auch immer empfehle ist dieser Guide https://wiki.libreelec.tv/configuration/4k-hdr bzw. RE: Youtube: Fernseher schaltet nach einer Sekunde nochmal Auflösung um . Seit dem gibt es auf meinem RPi 4 zumindest keine Ruckler mehr (zumindest das was der RPi 4 kann!). In wie weit man das jetzt auf einen RPi 5 übertragen kann, weiß ich nicht. Ich würde es aber mal versuchen, kann man ja immer noch zurückstellen.

  • Mal geschaut, ob die Ruckler reproduzierbar auftreten ? Das würde dann darauf hindeuten, das das temporaere Überlastung im SW dekodieren ist, z.b. wenn da ein IDR FRame dekodiert wird.

    Ansonsten auf jeden Fall Test wiederholden mit Abspielen von lokaler Platte. Kann einfach sein, das da irgendwelche Bufer fuers Netzwerk/SMB falsch dimensioniert sind.

  • Du kannst du und lassen was du möchtest, aber für Software Decoding bei so großen Auflösungen ist und bleibt der PI5 zu schwach.

    Selbst eine Shield TV Pro kann solche Files nicht mit Software Decoding wiedergeben und diese liegt in einer ganz anderen Leistungsklasse.

  • Auf jeden Fall erst mal im Kodi 'O' drücken um dann zu sehen, wie hoch die CPU ist. Wenn da mal Last ueber 70% angezeigt wird, dann ist der RPI zu schwach. Selbst wenn die Last nie ueber 70% geht aber knapp darunter ist zu befuerchten, das es da mal kurze Last bursts gibt, zb. bei IDR dekodierungen. Wenn die Last noch geringer ist kann es evtl, wie oben gesagt, am schlechten Buffer management liegen, was man evtl. fixen kann.

    H264 mit 4k ist aber halt kein wirklicher Industrie Standard, aka: da gibt es keine kommerziellen Dienste, die so etwas anbieten AFAIK. Fragt sich ueberhaupt, warum NASA das verwendet. Klar will ich auch eine Kiste haben, die alles moegliche kann, aber ich denke man kann verstehen warum da H264 dekodierung weggelassen wurde.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!