Neue NAS in Verbindung mit Live-TV richtig einrichten

  • Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, wo das zweite DVB-S Netzwerk herkommt. Aber das werde ich löschen.

    Die IPTV-Liste habe ich gestern noch einmal deaktiviert.

    Da hatte ich sowieso das Problem, dass zwar Muxe angezeigt werden, aber keine Services gefunden werden.

    Außerdem bin ich bisher auch noch nicht sicher, ob das der richtige Weg für mich ist.

    Die Einstellungen der TV-Adapter sind aber richtig, ja?

    NAS: Synology DS216j (2x4TB Seagate Ironwolf HDD) mit Emby Media Server
    Client: Kodi 18.9 auf Win10
    SAT über Kathrein EXIP418 und DVBViewer

  • Wenn alles soweit funktioniert sollte es passen.

    Ich habe selber den EXIP 418 habe da nur 1 Tuner für EPG Scan aktiviert.

    Dafür sollte ein Tuner ja auch ausreichen.

    Welche Einstellung müsste ich denn dafür ändern?

    Geht es da um das Häkchen bei "Over-the-air EPG"?

    Das könnte dann bei den Tunern 2-8 raus, oder?

    NAS: Synology DS216j (2x4TB Seagate Ironwolf HDD) mit Emby Media Server
    Client: Kodi 18.9 auf Win10
    SAT über Kathrein EXIP418 und DVBViewer

  • So, die Grundeinstellung für TvHeadend und SAT>IP habe ich jetzt offensichtlich geschafft.

    Auch meine TV-Aufnahmen werden mit vernünftigen Dateinamen im richtigen Ordner gespeichert.

    Ich habe probiert, ob ich 2 Aufnahmen gleichzeitig machen kann. Und auch das klappt.

    Jetzt habe ich probeweise eine Aufnahme, die ich noch mit dem DVB mediaserver gemacht habe, in das TV-Aufnahmenverzeichnis kopiert.

    Meine Hoffnung war ja, dass diese Aufnahme jetzt auch im Kodi erscheint. Ist ja schließlich alles das gleiche Dateiformat...

    Das hat leider nicht so einfach geklappt.

    Habt ihr einen Tipp für mich, wie ich meine alten Aufnahmen doch noch auf das neue System übertragen kann?

    NAS: Synology DS216j (2x4TB Seagate Ironwolf HDD) mit Emby Media Server
    Client: Kodi 18.9 auf Win10
    SAT über Kathrein EXIP418 und DVBViewer

  • ist nicht ohne, alte aufnahmen importieren und dann noch aus einem anderen TV Backend, ich sag nein.

    Schneide es und füge es kodi als film hinzu ;) das wäre das richtige.

    ansonsten

    Simaryp
    January 12, 2020 at 6:47 PM

    noch nochmal, Hut ab vor deiner Arbeit. Selten, das jemand so viel Energie darein steckt und es in so kurzer Zeit schafft mit so wenig fragen [ay] [az]

    das Einzige was am Ende zählt ist
    dass ihr lebt was ihr liebt und liebt wofür ihr lebt


    Kodi HTPC - W11 | AMD Athlon 3000G | Pioneer A 504R Bj. 96
    OMV NAS - NAS | Emby Server | LogitechMediaServer
    3x Logitech SqueezeBox & 3x RasPi PiCorePlayer
    Loxone SmartHome

  • So, es hat ein wenig gedauert, aber ich habe mich jetzt in das Thema eingelesen.

    Ich habe das Python-Script für Lösung 2 auf mich angepasst.

    Es sieht jetzt so aus:

    Ich habe das fertige Script in den Ordner mit den TV-Aufzeichnungen auf meinem neuen NAS kopiert und zum Test zunächst eine alte Aufnahme.

    Dann habe ich auf dem Synology NAS SSH aktiviert.

    Anschließend habe ich auf meinem Laptop (Windows 10) die Powershell geöffnet.

    Nun habe ich mich mit dem Befehl

    Code
    ssh MANI@192.168.178.101 -p 22

    mit dem Synology NAS verbunden. Dafür wurde ich nach dem Passwort zum Benutzer gefragt. Alles in Ordnung.

    Jetzt habe ich wie im verlinkten Beitrag beschrieben versucht die Python-Datei zu starten.

    Dazu habe ich folgenden Befehl verwendet:

    Code
    MANI@MANI-SERV2:/$ #python /volume1/TV-Aufzeichnungen/tvh_rec_import.py
    MANI@MANI-SERV2:/$

    Doch wie man sieht, sieht man nichts. Ich habe keinerlei Reaktion erkannt. Auch keine Fehlermeldung...

    Ich nehme an, die Datei wurde nicht ausgeführt.

    Woran kann das liegen? Muss ich auf der Synology NAS oder auf meinen Laptop vorher noch etwas installieren?

    Ich habe keinerlei Erfahrung mit Python. Aber ich habe da jetzt schon so viel Arbeit reingesteckt. Es muss doch gehen. Mir fehlen sicher nur irgendwelche Voraussetzungen. Kann mir jemand weiterhelfen? Ich weiß ja nicht mal mehr, nach was ich googeln soll...?!

    NAS: Synology DS216j (2x4TB Seagate Ironwolf HDD) mit Emby Media Server
    Client: Kodi 18.9 auf Win10
    SAT über Kathrein EXIP418 und DVBViewer

  • Ich sehe gerade auf meinem NAS sind die Pakete Python 2 und Python 3.10 von der SynoCommunity installiert. Beide werden auch ausgeführt.

    Und auf meinem Laptop scheint Python auch installiert zu sein. Folgendes ergab die Versionsabfrage in der Powershell:

    Code
    MANI@MANI-SERV2:/$ python --version
    Python 3.8.15
    MANI@MANI-SERV2:/$

    NAS: Synology DS216j (2x4TB Seagate Ironwolf HDD) mit Emby Media Server
    Client: Kodi 18.9 auf Win10
    SAT über Kathrein EXIP418 und DVBViewer

    Edited once, last by Nico81 (February 11, 2024 at 10:24 PM).

  • in Kommentar #19

    erstes Bild:

    - "Tuner Konfiguration" nur "DVBS2-1" statt "Auto", wenn du nur einen Satelliten empfängst

    zweites Bild:

    - "Satellitenpositionen": nur "1" statt "4"

    - "Leerlaufsuche": sollte nur auf einem Tuner laufen (habe ich mal irgendwo gelesen)

    siehe jeweils Hilfebutton unten rechts

  • Ich habe gestern mal die Tuner Konfiguration auf "DVBS2-1" geändert. Daraufhin waren bis auf den ersten Tuner alle weg. Ich denke, dass kann nicht richtig sein, deshalb habe ich es erst einmal wieder rückgängig gemacht.

    Ich muss mich da noch mal in Ruhe durch die Hilfe lesen. Hatte gestern aber keine Zeit.

    NAS: Synology DS216j (2x4TB Seagate Ironwolf HDD) mit Emby Media Server
    Client: Kodi 18.9 auf Win10
    SAT über Kathrein EXIP418 und DVBViewer

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!