(gelöst) libreelec 11.01.img unter RaspberryPi 4 mit LCD 7", somit 180° gedreht, richtig darstellen.....

  • Hallo zusammen,

    ich bin neu hier im Forum, da ich massive Probleme mit meinem selbst gebauten Internetradio habe.

    Ich bin schon etwas älter und etwas neu in der Materie, also habt mit mir Nachsicht (absoluter DAU).

    Was habe ich für Bauteile verwendet?

    RaspberryPi 4 8GB RAM

    Raspberry Pi Touch-LCD, 7" (17,8 cm)

    Raspberry Pi 7" Touch-Display-Rahmen

    HiFiBerry AMP2 Verstärker

    Stromversorgung

    Boxen usw...

    Was hatte ich bis jetzt perfekt am laufen:

    Raspian Pi OS Debian Buster Desktop Version mit Kodi Repro 18.7 Leia

    Nur seit Mai kam scheinbar ein Update, welches verhindert, dass der Screen von Kodi Leia 18.7 weiter bootet.

    Somit kann ich kein Internetradio mehr hören.

    Workarount aktuell, eine SD-Karte mit einem alten Image, welches ich nicht updaten darf und kann.

    Mit Debian Bullseye bin ich aktuell auch nicht weiter gekommen.

    Da scheitere ich an der Datei „dtoverlay=vc4-kms-v3d“.

    Da steht der Display von Kodi auf dem Kopf.

    Ich habe in der config.txt die „lcd_rotate=2“ eingegeben.

    Bis dahin klappt soweit alles.

    Nur wenn ich dann Kodi starte, stellt sich Kodi auf den Kopf.

    Schalte ich aber die Datei „#dtoverlay=vc4-kms-v3d“ aus, dann startet Kodi nicht mehr.

    Nächster Versuch mit libreelec 11.01.img

    Ich habe da auch in der config.txt die „lcd_rotate=2“ eingegeben.

    Nur das System reagiert überhaupt nicht auf den Befehl.

    Weiterhin habe ich ein Problem beim WLAN ein Passwort (256 Zeichen) zu kopieren und einfügen.

    Beim Debian kann ich das in der Datei „wpa_supplicant.conf“ machen.

    Die habe ich bei libreelec nicht gefunden oder gesehen.

    Bzw. wo finde ich den Lauter / Leiser Knopf um das Radio leiser zu stellen. Aktuell scheinbar 100% eingestellt, die Nachbarn legen schon Beschwerde ein.

    Ich habe da das Display vorläufig gedreht (auf den Kopf gestellt). Sieht aber Sche.ße aus, ist halt ein Provisorium zum testen.

    Irgendwie muss ich doch eine Version perfekt zum laufen bekommen.

    Bin ich der einzige hier, welcher solche Probleme hat.

    Habe mit der Suchfunktion nichts vergleichbares gefunden.

    Wer kann mir bei einer der Vorgehensweise Unterstützung anbieten?

    Im Voraus recht herzlichen Dank für Eurer Entgegenkommen und Verständnis….

    Hallo Admins, falls ich das Thema im falschen Thread eingestellt haben sollte, bitte in das richtige Forum verschieben, Danke.

    Euer

    libreelec-neuling

  • Hallo zsammen,

    also heute kamen bei Debian 7 Pakete zum installieren.

    Was soll ich sagen, Kodi ist wieder am Start und läuft aktuell wieder.

    Somit Punkt 1 mit Debian Buster erledigt.

    Die weiteren 2 Punkte sind weiter offen mit:

    2. Debian Bullseye Kodi an den Start bringen.

    3. LibreElec

    Nächster Versuch mit libreelec 11.01.img

    Ich habe da auch in der config.txt die „lcd_rotate=2“ eingegeben.

    Nur das System reagiert überhaupt nicht auf den Befehl.

    Weiterhin habe ich ein Problem beim WLAN ein Passwort (256 Zeichen) zu kopieren und einfügen.

    Beim Debian kann ich das in der Datei „wpa_supplicant.conf“ machen.

    Die habe ich bei libreelec nicht gefunden oder gesehen.

    Bzw. wo finde ich den Lauter / Leiser Knopf um das Radio leiser zu stellen. Aktuell scheinbar 100% eingestellt, die Nachbarn legen schon Beschwerde ein.

    Ich habe da das Display vorläufig gedreht (auf den Kopf gestellt). Sieht aber Sche.ße aus, ist halt ein Provisorium zum testen.

    Wäre für die Zukunft besser für mich, da hier mehr Update stattfinden als unter Debian.

    Ich habe diesen Thread hier durchgelesen: Warum wir "Kodi from Debian" hier nicht supporten

  • versuch doch bitte mal in lebreelec

    display_rotate=2

    Display Spoiler

    Nokia 8000 - Raspy4 mit Volumio 2.917 + 8.8 Display + Pro-Ject DAC - Raspberry Pi 3 mit piCorePlayer 7.0.0 -JogglerHD - Raspy4 mit Volumio 2.917 + 11,9" Display + Pro-Ject Stereo Box DS

  • Oder bleibe einfach bei Debian Bullseye in dem du Xbian als Kodi Version installiert. Da kannst du alle Pakete nach Wunsch nachinstallieren im Gegensatz zu libreelec

    Ist immer aktuell und schneller bei Updates als libreelec

  • Hallo lightboy,

    versuch doch bitte mal in lebreelec

    display_rotate=2

    ich habe alle möglichen Schreibweisen ausprobiert.

    lcd_rotate=2

    lcd-rotate=2

    display_rotate=2

    display-rotate=2

    egal welche ich verwende, das Display 7" Raspberry bleibt verkehrt herum stehen.

    Ich habe schon mal die "distroconfig.txt" mit den Parametern zu befüllen versucht.

    Dann ging gar nichts mehr.

  • Oh, da hast du ja schon fast alles durch.

    unter Volumio drehe ich ein 3.5zoll Display mit (1 x Display und 1 x Touchfunktion)

    display_lcd_rotate=3

    display_hdmi_rotate=3

    vielleicht noch probieren.

    Display Spoiler

    Nokia 8000 - Raspy4 mit Volumio 2.917 + 8.8 Display + Pro-Ject DAC - Raspberry Pi 3 mit piCorePlayer 7.0.0 -JogglerHD - Raspy4 mit Volumio 2.917 + 11,9" Display + Pro-Ject Stereo Box DS

  • Hallo Gggggggg,

    Oder bleibe einfach bei Debian Bullseye in dem du Xbian als Kodi Version installiert. Da kannst du alle Pakete nach Wunsch nachinstallieren im Gegensatz zu libreelec

    Ist immer aktuell und schneller bei Updates als libreelec

    Das mit Xbian werde ich mir mal merken und sobald ich wieder Zeit habe auch mal als Test auf eine SD-Karte spielen.

    Kann man da den Display drehen?

    Oder habe ich dann das gleiche Problem damit?

    Bei Debian Bullseye spuckt mir aktuell leider immer diese Datei in die Suppe:

    Debian startet richtig herum.

    dtoverlay=vc4-kms-v3d ist aktiv gesetzt,

    dann steht Kodi auf dem Kopf

    Sobald ich die mit #dtoverlay=vc4-kms-v3d ausblende startet Kodi nicht mehr.

    Aktuell drehe ich mich da leider im Kreis.

    Bis jetzt noch keine Lösung dafür gefunden.

    Bin ich eigentlich der einzige, welcher mit so einer Lösung Raspberry Pi 4 und 7" LCD Bildschirm mit Touchfunktion ein Internetradio betreibt?

  • Hier sind alle möglichen Setup

    display_rotate rotates the display clockwise on the screen (default=0) or flips the display.

    Code
    display_rotate=0        Normal
    display_rotate=1         90 degrees
    display_rotate=2        180 degrees
    display_rotate=3        270 degrees
    display_rotate=0x10000  horizontal flip
    display_rotate=0x20000  vertical flip

    Habe kein LCD nur TV

  • kodinerds.net/wcf/attachment/65174/Bin ich eigentlich der einzige, welcher mit so einer Lösung Raspberry Pi 4 und 7" LCD Bildschirm mit Touchfunktion ein Internetradio betreibt?

    nein, hab ioch früher auch mit libeelec gemacht (allerdings Rasp 3 & waveshare 7") und Skin Estuary angepasst. Ich bin mir nicht mehr sicher ob ich das Display gefreht hab. auf dem Bild gamz links.

    Display Spoiler

    Nokia 8000 - Raspy4 mit Volumio 2.917 + 8.8 Display + Pro-Ject DAC - Raspberry Pi 3 mit piCorePlayer 7.0.0 -JogglerHD - Raspy4 mit Volumio 2.917 + 11,9" Display + Pro-Ject Stereo Box DS

  • Hallo @ligthboy,

    ich habe jetzt auch noch die beiden Schreibweisen von Dir getestet.

    display_lcd_rotate=2

    display_hdmi_rotate=2

    Ich ändere das immer in der config.txt.

    Oder gibt es da eine andere Datei, wo das Teil nachschaut?

    Leider tut sich da auch nichts. Das Teil steht egal was ich schreibe immer auf dem Kopf.

    Da Du ja keine fertigen Rahmen scheinbar bei Deinen Lösungen verwendet hast, kannst Du vermutlich den Screen einbauen wie Du willst.

    Also auch auf dem Kopf.

    Die Teile sehen alle richtig gut aus. Hut ab...

    Da ich ja eine fertige Lösung mit Ständer gewählt hatte, bin ich leider gezwungen immer den Bildschirm um 180° zu drehen.

    Wo ist eigentlich der Lautstärke Knopf / Regler da versteckt? Ich kann den nicht finden um die passende Lautstärke ein zu regeln, z.B. über Schiebeschalter.

    Ich kann nur ein paar Sekunden die Lautstärke lassen und muss Pause oder Stop drücken. Mir fliegen fast die Boxen raus und die Ohren ab.

    Die Nachbarn haben sich auch schon beschwert.

    Das Problem muss ich auch noch lösen.

  • sprechn wir noch von libreelec? welche Version?

    in älteren Versionen in libreelec ging das mit dem drehen, wie du es beschrieben und ausprobiert hast. Das 7 Zoll hatte ich wenn gedreht auch in der config.txt gemacht.

    Ich benutze Kodi im Moment nur noch auf Android.

    Bei dem kleinen Display 5.5" ganz rechts mit Volumio drehe ich den Bildschrim mit den oben genannten Befehlen in der userconfig.txt. Das ist aber auch ein angepasstet Volumio.

    In der mitte ist ein 5 Zoll mit picoreplayer, gedreht auch mit den Befehlen von oben in der config.txt.

    Wo ist eigentlich der Lautstärke Knopf / Regler da versteckt? Ich kann den nicht finden um die passende Lautstärke ein zu regeln, z.B. über Schiebeschalter.

    bei libreelec mit Kodi ? mit tastatur + und - oder F8/F9/F10

    Kennst du diesen Post?

    Raspberry Pi Official Display does not work properly by default, so how can I make this fix stick with updates? - LibreELEC Forum
    Hiya! So I was having a problem with the Pi's official display not working with a pi4 with LibreELEC. When you boot the system, the screen flashes to the…
    forum.libreelec.tv

    Bei meinen 8.8" Display mit Volumio drehe ich die Displays auch in der config.txt.

    Display Spoiler

    Nokia 8000 - Raspy4 mit Volumio 2.917 + 8.8 Display + Pro-Ject DAC - Raspberry Pi 3 mit piCorePlayer 7.0.0 -JogglerHD - Raspy4 mit Volumio 2.917 + 11,9" Display + Pro-Ject Stereo Box DS

  • Hallo lightboy,

    die ganzen Links von Dir muss ich alle in Ruhe mal durchlesen.

    Schon mal danke dafür.

    Ich hatte aktuell ein bisschen Zeit für weitere Test gehabt.

    Also Fakt ist:

    LibreELEC-RPi4.arm-9.2.8 = Bildschirm lässt sich auf Anhieb drehen mit "lcd_rotate=2"

    Die Lautstärke konnte ich tatsächlich mit einer Tastatur regeln, sowie Du es oben beschrieben hattest. Das ist natürlich bei meinem 7" Bildschirm Touchsreen natürlich voll daneben.

    Da muss ich in der Küche auch noch eine Tastatur neben das Radio legen um die Lautstärke zu regeln.


    LibreELEC-RPi4.arm-10.0.4 & LibreELEC-RPi4.arm-11.0.1 = Bildschirm steht mit jedem Befehl von oben auf dem Kopf

    Also sind diese beiden Versionen schon mal tot für mich.

    Wenn die Lautstärke nicht auf dem Touchsreen zu regeln sind, sind die Versionen auch tot für mich.

    Warum kann man das nicht machen wie bei Leia 18.7 (Debian Buster), da kann ich direkt oben den Lautsprecher an tippen und wird aktiv und kann dann den Balken nach links (leiser) oder nach rechts (lauter) ziehen. Perfekte Lösung für mich gewesen.

  • Hallo lightboy,

    danke für die Links, die haben mich ein Stück weiter gebracht.

    Was habe ich gemacht?

    1. LibreELEC-RPi4.arm-11.0.1 auf SD-Karte installiert

    2. die distroconfig.txt geöffnet und die dtoverlay=vc4-kms-v3d,cma-512 in dtoverlay=vc4-fkms-v3d,cma-512 umgeschrieben, speichern nicht vergessen.

    3. die config.txt geöffnet und darin meine "lcd_rotate=2" eingetragen, speichern nicht vergessen.

    Danach SD-Karte ausgeworfen und in Raspberry Pi 4 eingesteckt.

    Raspberry durch Strom einschalten gestartet und Bildschirm war gedreht.

    Perfekt alles so wie es sein soll.

    Lautstärke musste immer noch mit der Tastatur geregelt werden, was für mich definitiv erst mal nicht in Frage kommt.

    Jetzt kommt das nächste Problem, wie bekomme ich das Passwort für WLAN (256 Zeichen) in das Teil eingefügt.

    Geht leider nur per kopieren und einfügen. Von Hand eingeben keine Chance.

    Gibt es in dem System keine "wpa_supplicant.conf" zum einfügen.

    Konnte die bis jetzt nicht finden, vermutlich blind....

    Eine Konsole gibt es auch nicht, oder?, dann könnte ich die 256 Zeichen vielleicht als Konsolenbefehl aus einer *.txt Datei auslesen.

    Die einzelnen WLAN welche in der Umgebung sehe ich alle nicht mehr.

    Beim einrichten habe ich die WLAN alle noch gesehen und konnte diese auswählen, sofern ich das laaaaange Passwort gewusst hätte.....

  • Du kannst ja auch den Skin Estouchy nutzen, der ist ja extra für Toucscreen.

    Sonst vielleich einen Flirc Dongle kaufen.

    Du kannst ja auch das Libeelec einmal mit einen Lankabel ins Heimnetz bringen und das Kodi Webinterface nutzen zum eintragen des Passwortes. Im Wbif unten rechts auf send Text to Kodi.

    Display Spoiler

    Nokia 8000 - Raspy4 mit Volumio 2.917 + 8.8 Display + Pro-Ject DAC - Raspberry Pi 3 mit piCorePlayer 7.0.0 -JogglerHD - Raspy4 mit Volumio 2.917 + 11,9" Display + Pro-Ject Stereo Box DS

  • Hallo lightboy,

    der Tag ist gerettet, Du bist der beste...

    Lautsprecher Thema ist somit auch erledigt.

    Musste nur den richtigen Skin nehmen.

    Hatte vorher Estuary (dachte das wäre der Touchsreen)

    Jetzt Estouchy und jetzt ist alles wie vorher. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

    Das WLAN Passwort ist jetzt auch dort wo es sein soll. Dank Deinem Tipp, "send Text to Kodi".

    Die ersten Tests laufen.

    Jetzt muss noch meine Musiksammlung auf die Platte. dann ist alles wie früher bei Debian Buster Leia 18.7, nur auf dem neusten Stand.

    Mann war das eine Zangengeburt.

    Ich hoffe, die Schritte (Anleitung) helfen allen, die bis jetzt an diesem Thema auch gescheitert sind und verzweifelt aufgegeben haben und nicht den Nerv hatten diesen steinigen Weg zu gehen.

    Wäre es möglich für die Entwickler den Befehl

    dtoverlay=vc4-fkms-v3d,cma-512

    Für die RaspberryPi 7" Display Nutzer mit einzubauen?

    Bzw. "#lcd_rotate=2" als Vorlage auch einzugeben?

    Lesen die Jungs und Mädchen hier von dem Team mit?

  • Hallo lightboy,

    hmmm mein Englisch hält sich in Grenzen.

    Wie soll ich denen das erklären?

    Dann noch in einem Forum anmelden.

    Ich dachte, vielleicht ist hier einer dabei, der das gleiche Problem hat/hatte, aber zufällig hier und dort auch mit liest und vielleicht in dem Team ist und auch noch was zum sagen hat.

  • Ich dachte, vielleicht ist hier einer dabei, der das gleiche Problem hat/hatte, aber zufällig hier und dort auch mit liest und vielleicht in dem Team ist und auch noch was zum sagen hat.

    vielleicht, vielleicht auch nicht. :)

    Für die Steuerung (falls man mal fettige Finger hat) kann ich uneingeschränkt einen Flirc Dongel empfehlen oder diesen hier. Der geht auch gut. Wenn die Tasten eine andre Belegung haben sollen, dann mit dem Keymap Editor Add-on änderen.

    https://www.amazon.de/gp/product/B015SO37SY/ref=ppx_yo_dt_b_search_asin_title?ie=UTF8&psc=1&tag=kodinerds04-21 [Anzeige]

    Display Spoiler

    Nokia 8000 - Raspy4 mit Volumio 2.917 + 8.8 Display + Pro-Ject DAC - Raspberry Pi 3 mit piCorePlayer 7.0.0 -JogglerHD - Raspy4 mit Volumio 2.917 + 11,9" Display + Pro-Ject Stereo Box DS

  • falls du ein Android Handy (oder Tablet) nutzt...kannst du für die Steuerung auch gut Kore oder noch besser Yatse nutzen.

    Dann kannst du mit den Handytasten auch die Lautstärke ändern.

    Praktisch wenn man in einem anderen Raum ist.

    Auch Musik etc lässt sich darüber auswählen.

  • Hallo zusammen,

    bei dem Teil handelt ich schlicht um ein Internetradio, welches in der Küche steht und von da auch mit dem Touchsreen bedient werden soll(te).

    Da mehrere Nutzer in der Küche sind, soll das Teil einfach nur über den Touchscreen funktionieren, ohne viel Schnick Schnack da rum liegen zu haben.

    Somit ohne Fernbedienung, Tastatur, Maus oder Handy für jeden Nutzer einrichten.

    Ich finde das Teil in der Form absolut Top und durch LibreElec sogar auf dem neusten Stand.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!