VNC für Matrix/LibreElec

  • Wenn es sich um den vnc server handelt, auf dem man sich von pc aus Verbindung kann, um Einstellungen ändern, addons löschen oder installieren kann, um nicht extra ins Wohnzimmer zu laufen, Fernseher anzumachen. Dann benutze ich das auch sehr oft.

    • Rechtschreibfehler sind nicht zufällig, richtig angeordnet ergeben sie eine Formel mit der man Milch zu Bier machen kann.

    Edited once, last by Kampfader (March 28, 2021 at 3:04 PM).

  • Das bisherige VNC Addon läuft mit Matrix/ LibreELEC 10 nicht mehr da dispmanx nicht mehr verwendet wird. Ich bezweifle ehrlich gesagt, dass da noch irgendwas kommt. Das wäre wohl ziemlich viel Aufwand. Für die Einstellungen wird meistens das Webinterface empfohlen.

  • um Einstellungen ändern, addons löschen oder installieren kann, um nicht extra ins Wohnzimmer zu laufen, Fernseher anzumachen.

    ok. Wir reden hier also von "administrativen Aufgaben". Wie oft macht man das? Ich setze mein Kodi auf, installiere die Add-ons, die ich braucht und dann ist gut. Alles andere kann man via Command-Line-Interface oder, wenn nötig, über das Webinterface erledigen. Denn irgendwas, was dann dann als VNC-Client läuft, muss man ja ohnehin laufen haben. Sei es nun ein Tablet oder auch ein anderer PC.

    Weiter stellt sich mir immer noch die Frage wofür man ein Mediencenter hat, wenn der Fernseher dazu nicht läuft? Zum reinen Musikhören...ok. Ist ein Anwendungsfall. Aber auch dort kann ich Kodi mit etlichen Apps bedienen und muss nicht zwingend auf VNC setzen. Aber selbst in dem Fall "Musik hören"....ich habe also den Kodi Client am laufen (Gerät Nr. 1), dann habe ich noch einen Verstärker eingeschaltet, damit da Musik raus kommt, wenn kein TV läuft (Gerät Nr. 2) und dann habe ich noch zusätzlich einen VNC-Client laufen, mit dem ich dann Kodi bediene (PC, Tablet ... Gerät Nr. 3)....und dann wird als Argument angebracht, dass man den Fernseher nicht einschalten muss :D

    Das einzige Argument, was ich gelten lassen würde, wäre der Gang ins Wohnzimmer. Und ein wenig Bewegung hat noch niemandem geschadet ;) (Spaß)

    Wertschätzung kostet nichts, aber sie ist von unschätzbarem Wert.

  • ich habe das auch immer benutzt um Administrative Aufgaben zu erledigen, es ist meist immer etwas ...Widevine, mal ein anderer Skin, mal ein Skin update, Laufwerke einbinden - und das am liebsten schnell via VNC von der Terrasse aus :)

    bei Kodi 19 wäre es sehr gut es zu haben - da muss immer noch mal gebastelt werden.

    wenn man fünf Kisten hat ist VNC perfekt - und ja: ich mach lieber schnell mal mein Tablet an wie fünf TVs :)

    jeder hat halt seine Präferenzen

  • Bei Mehr-Profil-Systemen (Und ja, sowas hab ich in Gebrauch mit je 5 Profilen), ist der VNC daher gut, wenn Mal die betreffende Person meint, das Ding spinnt Mal wieder --> mit VNC drauf hängen, zusehen wo denn das Problem ist, und evtl. gleich lösen. Besonders von Vorteil, wenn man selbst viel Unterwegs ist, und man schlichtweg nicht vor Ort sein kann ☝️

  • Ich weiß jetzt nicht wie weit LibreELEC und CoreELEC auseinander sind, aber bei CoreELEC 19 (Matrix) ist das VNC Addon mit drin, nutze ich auch gerne.

    Odroid N2 (S922X) mit 8GB eMMC und CoreELEC/Ambilight(Hyperion) mit Arduino Uno und WS2812-LED´s / Samsung 46"FullHD / Logitech Z-5500

  • Kein LibreElec, aber neugierig:

    Ich verwende VNC im Linux System, wo Kodi unter X laeuft. Vor allem halt fuer remote support fuer non-geek Familienmitglieder. "ja, jetzt hier im menu genau. darauf clicken, und dann dort, und wieder da". Kodi ist ja ein klasse Abbiegeirrgarten.

    Mit anderen Worten: Mir ist ein VNC, das im System laeuft prinzipiell lieber als eins was im Kodi laeuft, weil ich dann sicherer bin, das das auch weiter laeuft, wenn Kodi Probleme hat.

    Aber unter LibreElec wird ja wohl kein X verwendet, da weiss ich also nicht, ob/wie es da ueberhaupt eine Moeglichkeit gaebe, ein VNC im "System" aufzusetzen, was also "raw" auf display/mouse/keyboard zugreifen kann.
    Wenn es so eine Moeglichkeit fuer die "raw" Schnittstelle nicht gibt waere das aber komplett bloede.

  • klinke mich hier mal ein... habe nun endlich den umzug auf Matrix gewagt ohne mich vorher schlau zu machen...

    war total erleichtert als ich meine Harmony und das Ambiligt reibungslos zum laufen gebracht habe....

    da ich einen Beamer als "TV" nutze wäre VNC für kleinere änderungen echt praktisch da der Dicke dann nicht jedesmal angehen muss...

    gibts den ne Docker lösung...kenne mich diesbezüglich nicht sehr aus ob überhaupt möglich is...

    Sony HW55 ES 100"

    RasPi 4 LE Kodi V19.3

  • Im Libreelec Repository müsste bereits VNC verfügbar sein, glaube unter Dienste. Installieren und verbinden.
    Ansonsten: das pure steuern geht auch über die aktivierbare Webseite (Einstellungen -> Dienste -> Steuerung -> Steuerung über http erlauben)

    --------------
    Guides nicht mehr verfügbar wegen Youtube unvermögen guten von schlechten Kodi Videos zu unterscheiden.

  • Seit ich die V19.3 also LE 10.0.1 drauf habe gibts kein VNC Addon im "Standard"-Repo mehr....

    es geht mir nicht um die Steuereung sondern viel mehr um kleinere Einstellungen.. neue Addons testen mediathek akt. und bereinigen eher die kleinigkeiten

    Sony HW55 ES 100"

    RasPi 4 LE Kodi V19.3

  • Also ich nutze tigerVNC.
    Einfach mal die Suchfunktion über alle Addons nutzen.

    Welche Repos hast Du eingebunden?
    Ich habe das Kodi Add-on Repo von Team Kodi Version 9.9.11 und das Kodinerds Addon Repo Version 7.0.1.1.
    Da finde ich keine Addons für VNC (Volltextsuche bringt keine Ergebnisse).
    Mein System Raspi 3 mit OSMC, Kodi 19.3.0
    Würde mich freuen, wenn VNC wieder möglich wäre wie unter Leia.

  • Welche Repos hast Du eingebunden?

    Ich schieb das mal wieder hoch.
    Ich vermisse immer noch VNC unter libreELEC 10.0.3.
    --
    Warum?
    a) Um vom HTPC mal einen Screenshot zu machen und hier im Forum zu posten
    b) für Einstellungssachen z.B. wenn man mal einen Lizenz-Key irgendwo eintragen soll
    c) Wenn z.B. in de Filmbibo nicht sofort der Film gefunden wird und man manuell die Suche anpassen muß.
    ..

  • Ich schreibe das hier, weil

    • du deinen Request hier an falscher Stelle postest. Wenn du für LE ein Add-on vermisst solltest du das im LibreELEC Forum posten
    • ich dir helfen möchte andere Möglichkeiten zu finden, ohne mi VNC zu arbeiten zu müssen. Ich finde es schlecht, wenn man sein Vorgehen von einem einzigen Add-on abhängig macht und man dann aufgeschmissen ist, wenn es das Addon nicht (mehr) gibt.

    Hier mal ein paar kleine Hilfestellungen:

    a) Um vom HTPC mal einen Screenshot zu machen und hier im Forum zu posten

    Du kannst unter "Einstellungen" -> "System" -> "Protokollierung" -> "Ordner für Bildschirmfotos" einen Ordner festlegen um Screenshots machen zu können. Mit einer angeschlossenen Tastatur kannst du mit STRG+s einen Screenshot machen und dann ist der dort gespeichert. Dann kannst du mit Tools wie "WinSCP" (für Windows) per SSH auf deine LibreELEC Maschine zugreifen und die Dateien auf deinen Rechner kopieren und dann hier im Forum posten.

    Solltest du Linux nutzen, dann kann man das mit scp von der Kommandozeile machen: scp root@<ip_von_libreelec_hier>:/storage/<name_des_ordners> ~/Bilder Der erste Pfad ist die Quelle und der zweite das Ziel.

    Siehe auch: https://man7.org/linux/man-pages/man1/scp.1.html


    b) für Einstellungssachen z.B. wenn man mal einen Lizenz-Key irgendwo eintragen soll

    Jedes Addon, was das benötigt hat eine settings.xml. Du gehst also per SSH auf deine LibreELEC Maschine, dann navigierst du zu dem Addon cd /storage/.kodi/userdata/addon_data/<name_des_addons>. In dem Ordner ist dann die settings.xml. Die kannst du dann mit einem Editor deiner Wahl bearbeiten (nano oder auch vim) und trägst dann dort die entsprechenden Keys ein.


    c) Wenn z.B. in de Filmbibo nicht sofort der Film gefunden wird und man manuell die Suche anpassen muß.

    Das kannst du über Kodi direkt machen. Wenn beim Scrapen ein Film nicht gefunden wird, dann navigierst du über "Videos" -> "Dateien" -> "<name der Quelle>" zu deinem Film, den du vermisst, öffnest das Kontextmenü und klickst auf "In Bibliothek aufnehmen". Sollte der Film nicht gefunden werden, dann gibt dir Kodi die Möglichkeit den Namen, nach dem gesucht wird, anzupassen. Um den Dateinamen der eigentlichen Videodatei oder des Ordners anzupassen brauchst du kein VNC. Das geht am besten an der Speicherstelle selbst und das wird höchstwahrscheinlich nicht LibreELEC sein.

    Wertschätzung kostet nichts, aber sie ist von unschätzbarem Wert.

  • Ich hab ja bisher kein LibreElec im Einsatz, aber ich hab ja auch fuer Familienmitglieder clients im Einsatz bei denen ich dann eben bequem Hilfe aus der Ferne geben kann, weil ich da den laufenden Bildschirm sehe. Derzeit halt VDR auf Raspberry, und ein Kodi auf Linux das noch auf echtem Xserver laeuft mit VNC - aber dar eine komplett nervige Popelaktion, das aufzusetzen. Wuerde ich gerne durch was dediziertes ersetzen.

    Aka: Wenn LibreElec da eine bequeme Moeglichkeit hat, das laufende Bild zu sehen, und das ist ja das was VNC macht, dann waere das etwas wo LibreElec einen neuen Kunden mit gewinnen koennte.

    Aber wenn dsa so aussieht, als ob Ihr sowas nicht mehr unterstuetzen wollt, dann muss ich mir ja nicht die Muehe machen, danach zu fragen, oder ?

  • Aber wenn dsa so aussieht, als ob Ihr sowas nicht mehr unterstuetzen wollt, dann muss ich mir ja nicht die Muehe machen, danach zu fragen, oder ?

    Der Gedankengang ist nicht ganz korrekt. Ich "vermute", dass einfach der Entwickler das TigerVNC Add-on nicht mehr weiter entwickeln möchte. Somit liegt es nicht an uns, dass wir es nicht mehr unterstützen wollen. Es liegt am Entwickler, dass er es nicht mehr maintained. Somit darf sich gern ein fähiger Entwickler einbringen, der das wieder für LibreELEC lauffähig macht. Ob das nun aus dem LE Repo oder aus dem Kodinerds repo kommt wäre mir persönlich schnuppe ;)

    Vielleicht war auch ein Team LE Member der Maintainer. Das weiß ich ehrlich gesagt nicht. Alles, was ich mit LE mache kann ich über die Kommandozeile lösen und bin nicht auf ein Add-on angewiesen. Wenn SSH irgendwann man kaputt geht....dann hätte ich ein Problem ;)

    Wertschätzung kostet nichts, aber sie ist von unschätzbarem Wert.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!