Jetzt habe ich es doch gewagt, Linux und Windows im Dual Boot - Dazu ein paar Fragen. :)

  • Moin moin,

    wie der Titel schon sagt, habe ich nun versucht Windows 11 und Linux im Dual Boot laufen zu lassen. Und das auf meinem Gaming PC. :D

    Da ich auf meinem (anderes Thema) NUC ja bisschen mit Ubuntu rumgespielt habe, habe ich mir danach noch einen anderen, etwas potenteren Mini-PC geholt...dort auch Ubuntu drauf installiert und ja, was soll ich sagen. Läuft alles, außer Spiele. Nun habe ich gedacht, ok, ich versuch es jetzt einfach wieder mal. Wie so oft...am "Main" PC.


    Ich habe mir in Windows eine M2.SSD freigeschaufelt. Ist eine 2TB Karte und joa...die habe ich vorsichtshalber vorher in ext4 formatiert, damit ich mir mit der Linuxinstallation die falsche Platte formatiere. ^^

    Nun, ich habe mir diesmal mal Linux Mint 21.3 Cinnamon installiert. Lief, wie erwartet, alles problemlos ab. Sogar mit Secure Boot an. Hatte nun aber die ersten Probleme...zweiter Monitor ging nicht und sowas.

    Habe danach wieder gelesen und gesucht. Das Übel war wohl der Kernel. Habe den aktualisiert. Plötzlich wurde die Grafikkarte erkannt, zweiter Monitor ging.

    Danach habe ich versucht Steam inkl. Counter-Strike 2 zu zocken. Geruckel ohne Ende. Also las ich mal weiter. Dann kam noch irgendwas mit "Mesa" oder sowas. Kp was genau das ist, aber es sollte aktualisiert werden.

    Nunja...jetzt läuft alles soweit. Aber irgendwie nicht ganz so flüssig, obwohl ich genügen FPS bekomme.


    In Windows 11 drin läuft das Spiel z.B. einwandfrei.


    Nun wollte ich mal fragen, was genau ich noch beachten muss, also was ich vllt. updaten sollte, damit das funktioniert. Dazu finde ich nicht wirklich bei google was. :( Bin gerade auf der Arbeit und kann somit keinen inxi-Auszug posten. Würde das aber nachreichen.

    Was ich aber ausm Stehgreif sagen kann:


    Linux Mint 21.3 x64 Cinnamon ist installiert, von diesem PPA die neuste Version (gestrige Version) von Mesa installiert https://launchpad.net/~kisak/+archive/ubuntu/kisak-mesa und ansonsten noch den Kernel "linux-oem-22.04b" installiert

    Hier kann man meinen PC nachgucken, solange ich nicht den inxi-Auszug posten kann, mein Steam-Profil: Steam Community :: Krauser (dort einfach auf "Mehr anzeigen" klicken, dann kommen die Infos)


    Dann habe ich noch ein zweites "Problem"...ich nutze Betterbird als E-Mail Client und habe es als Flatpak installiert. Habe es über den Autostart von Mint auch geschafft, dass es automatisch startet, sobald es ins OS bootet. Nur leider immer auf meinem ersten Monitor und nicht auf dem zweiten.

    Dazu habe ich versucht das mit "devilspie2" das zu regeln. Nur leider kapier ich da gar nix :D :D - Kann da wer helfen? Ich möchte einfach nur, dass Betterbird beim bootet startet, dann auf meinem zweiten Monitor ist und im Vollbild.


    Sorry für den vielen Text...bin wie gesagt, gerade auf der Arbeit und wollte das unbedingt schreiben. Leider nur irgendwie nebenher. :P

    Meine Geräte:
    Wohnzimmer: LG OLED55C17LB mit HDFury Diva Ambilight, Denon AVR-X2500H,AXAS E4HD Ultra DVB-C, NVIDIA ShieldTV Pro (2019), Teufel Ultima MK2 5.1-Set & Atmos Reflect Speaker
    Schlafzimmer: Samsung UE55KU6079, FireTV Stick 4k Max Gen.2, Teufel Cinebar One, Teufel Subwoofer T6
    Zubehör: Logitech Harmony 950 mit Hub, Amazon Alexa (2x Dot Gen.4, 2x Echo Show 5 Gen.2, 1x Echo Show 10 Gen.1), Philips Hue, Google Nest, Playstation 5 & PSVR2, Xbox Series X, Nintendo Switch, Meta Quest 3, PC

  • Ich hab den Spieltest bei mir mit Bazzite (basiert auf Fedora) gemacht. Das funktionierte viel einfacher ohne groß was machen zu müssen.

    Allerdings muß man sich halt fragen, ob es nicht ggfs. besser ist sich reinzufuchsen. Um bei Problemfällen eher ne Chance zu haben, das zum laufen zu bringen.

    Wichtig ist halt auch der Grafiktreiber. Keine Ahnung wie Mint das umsetzt.

  • Guten Morgen,

    hackbert Achwas, das halte ich für ein Gerücht. :D

    Grenor Ja, ich wollte anfangs auch einfach nur mal Pop!_OS und/oder Nobara nutzen/testen. Allerdings bekam ich es nicht installiert, da ich Probleme mit Secure Boot und dem MOK Zeug bekam. Habe versucht mich da einzulesen, aber das hing mir irgendwie (noch) zu hoch. Ich bootete vom USB-Stick und kam da schon nicht mehr weiter, da es Keys enrollen wollte.

    Und Secure Boot ausschalten is bei mir nicht, da ich ja Windows 11 noch nebenher laufen habe.

    So, hier mal der inxie-Auszug:

    Display Spoiler

    Um nochmal zu meiner Problematik bzw. zu meinen Fragen zu kommen:

    1) Was genau muss ich alles installieren, damit ich meinen PC grafikseitig auf dem neusten Stand habe um damit zocken zu können?

    Wie im ersten Thread gesagt, habe ich den Kernel aktualisiert, Mesa aktualisiert und der amd-Treiber ist aktuell. Hier gibt es aber wohl noch einen "amdpro"-Treiber, aber den würde man nicht unbedingt brauchen, oder doch?


    2) Wie bekomme ich Betterbird in den Autostart, damit es beim booten automatisch startet und auf meinem zweiten Monitor angezeigt wird, ohne das ich jedes mal das Fenster rüberziehen muss? (Stichwort Devilspie2?)


    3) Kann ich meine ganzen "Razer LEDs", Hue-Lampen usw. auch mit dem OS steuern, wie in Windows? Da geht das z.B. über die Razer- bzw. Hue-Software. Ich habe bis jetzt mal OpenRGB ausprobiert, aber leider bekomme ich das nicht hin.

    Um die Hue-Bridge zu verbinden muss ich die IP und die MAC angeben. Woher bekomme ich die MAC-Adresse?! Normalerweise kenne ich es nur so, dass man auf nen Knopf drückt, die Bridge wird gesucht und in der Zeit drücke ich bei der Bridge auf den Knopf und es ist verbunden.


    Am wichtigsten wäre erstmal Punkt 1. Ich meine, CS2 läuft z.B. ganz gut. Aber es fühlt sich irgendwie schwammig an. Wobei ich z.B. ca. 110-150 FPS erreiche. Daher die Frage, ob ich irgendwas noch bei den Grafiktreibern machen muss? Habe auch gelesen, man muss noch eine Firmware (für die Grafikkarte?) installieren?


    Lg

    Meine Geräte:
    Wohnzimmer: LG OLED55C17LB mit HDFury Diva Ambilight, Denon AVR-X2500H,AXAS E4HD Ultra DVB-C, NVIDIA ShieldTV Pro (2019), Teufel Ultima MK2 5.1-Set & Atmos Reflect Speaker
    Schlafzimmer: Samsung UE55KU6079, FireTV Stick 4k Max Gen.2, Teufel Cinebar One, Teufel Subwoofer T6
    Zubehör: Logitech Harmony 950 mit Hub, Amazon Alexa (2x Dot Gen.4, 2x Echo Show 5 Gen.2, 1x Echo Show 10 Gen.1), Philips Hue, Google Nest, Playstation 5 & PSVR2, Xbox Series X, Nintendo Switch, Meta Quest 3, PC

  • Über Steam habe ich unter Linux bisher noch nicht allzu viel gezockt, aber bei mir lief es bisher schon.

    Du kannst dir auf jeden Fall mal Lutris anschauen, damit kann man seine Spiele ziemlich gut installieren und konfigurieren. Gerade die Verwendung von Vulkan hat bei mir einen enormen Vorteil gebracht.

  • Lutris habe ich schon installiert. Das brauche ich, damit ich die ganzen Launcher unter einem Dach habe. Also Steam, Battle.net, Uplay, EA App usw.

    Aber mir ist nun nicht wirklich was aufgefallen, was man da wo konfigurieren kann? Hast du einen Tipp?

    Meine Geräte:
    Wohnzimmer: LG OLED55C17LB mit HDFury Diva Ambilight, Denon AVR-X2500H,AXAS E4HD Ultra DVB-C, NVIDIA ShieldTV Pro (2019), Teufel Ultima MK2 5.1-Set & Atmos Reflect Speaker
    Schlafzimmer: Samsung UE55KU6079, FireTV Stick 4k Max Gen.2, Teufel Cinebar One, Teufel Subwoofer T6
    Zubehör: Logitech Harmony 950 mit Hub, Amazon Alexa (2x Dot Gen.4, 2x Echo Show 5 Gen.2, 1x Echo Show 10 Gen.1), Philips Hue, Google Nest, Playstation 5 & PSVR2, Xbox Series X, Nintendo Switch, Meta Quest 3, PC

  • Hey, hier mal eine Rückmeldung von mir. Ich konnte nun alle Probleme lösen. :)

    falls es jemanden interessiert:

    [SOLVED] hp laserjet does not print - always cancels print job - Linux Mint Forums

    [SOLVED] ALVR & Quest 3 - How to fix handshake error ? - Linux Mint Forums

    [SOLVED] How to start KDE connect minimized? - Linux Mint Forums

    [SOLVED] OpenRGB does not load a profile after boot / autostart - Linux Mint Forums

    [SOLVED/WORKAROUND] Mouse does not work properly in Counter-Strike 2 (laggy or hanging) - Linux Mint Forums

    [SOLVED] How to automatically start Betterbird on second monitor ? - Linux Mint Forums


    Kann nun vernünftig alles laufen lassen und mit dem PC arbeiten und zocken. Sogar meine Quest 3 funktioniert ohne Probleme. Lichter steuere ich mittels OpenRGB und ich habe mich auch vom Edge-Browser getrennt und nutze nun Vivaldi.

    Das einzigste, was ich nur durch einen "Workaround" lösen konnte, ist das Problem mit der Maus und CS2. Da hat Mint wohl Probleme, wenn man 2 Monitore nutzt. Schalte ich den zweiten Monitor aus, dann läuft auch das einwandfrei!

    Soll ja in den nächsten paar Wochen eine neue Version von Mint kommen. Vllt. klappt es dann auch damit.


    Bin nun gerade dabei meine Cloudfiles von OneDrive zu Google Drive zu übertragen, da ich da ein 5TB - Abo am laufen habe (wegen Handy/Bilder), dann kann ich mich auch vom Microsoft Abo lösen, da ich dann die OneDrive-Speichererweiterung inkl. Office nicht mehr brauche.

    Bin mehr als begeistert, wie Linux mittlerweile läuft.

    Habe es sogar am Laptop vom Vater installiert und er findet es nach 3 Tagen schon besser/schneller und einfacher als Windows 11. Dazu muss man sagen, dass er da natürlich nicht spielt, sondern nur ein bisschen surft, oder Überweisungen macht. :)


    Lg

    Meine Geräte:
    Wohnzimmer: LG OLED55C17LB mit HDFury Diva Ambilight, Denon AVR-X2500H,AXAS E4HD Ultra DVB-C, NVIDIA ShieldTV Pro (2019), Teufel Ultima MK2 5.1-Set & Atmos Reflect Speaker
    Schlafzimmer: Samsung UE55KU6079, FireTV Stick 4k Max Gen.2, Teufel Cinebar One, Teufel Subwoofer T6
    Zubehör: Logitech Harmony 950 mit Hub, Amazon Alexa (2x Dot Gen.4, 2x Echo Show 5 Gen.2, 1x Echo Show 10 Gen.1), Philips Hue, Google Nest, Playstation 5 & PSVR2, Xbox Series X, Nintendo Switch, Meta Quest 3, PC

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!