Pipewire auf Ubuntu

  • UPDATE 2:

    Mittlerweile wurde Pipewire in Version 1.2.0 veröffentlicht. Unter Ubuntu wurde gerade eben meine Pipewire Version von 1.0.5-1 auf 1.0.5-1ubuntu1 geupdatet. Laut Changelog wurde folgendes getan: "Patch to handle long SysEx messages in MIDI bridge" Keine Ahnung ob das das Problem behebt.

  • Wie installiert man denn zur Zeit Kodi unter Ubuntu?

    Ich hab noch Ubuntu 22.04 mit Kodi 20.2 am laufen, habe damit aber Probleme. In manchen Videodateien wird der Bildschirm an manchen Stellen einfach schwarz und das Bild kommt nur zurück, wenn ich den TV aus- und wieder einschalte. Dazu haben manche Videos krasse Bildfehler, die ich auf meinem Windowsrechner nicht habe. Hilfe bekommt man von den Devs natürlich auch nicht, weil Kodi ja nicht aktuell.

    In der Hoffnung dass es mit Ubuntu 24.04 und Kodi 21 wieder besser wird, wollte ich gerne in zwei Wochen, wenn ich Urlaub hab, OS und Kodi mal updaten. Seitdem es kein PPA mehr gibt, scheint das aber alles so kompliziert?

    Nach welcher Anleitung bist du vorgegangen?

  • Ich habe mir Ubuntu 24.04 installiert und habe mir dann Kodi 21 selber gebaut. Die Anleitung dazu findest Du hier:

    xbmc/docs/README.Ubuntu.md at master · xbmc/xbmc
    Kodi is an award-winning free and open source home theater/media center software and entertainment hub for digital media. With its beautiful interface and…
    github.com

    Nach ein paar anfänglichen Schwierigkeiten klappte es dann sehr gut.

    PS: Wenn Dir das zu viel ist kann man auch den einfachen Weg gehen in dem man einfach Ubuntu 24.04 installiert, dann Flatpak und zu guter letzt dann Kodi 21 aus den Flatpak Quellen.

  • Die Installation der Abhängigkeiten sieht ja noch überschaubar aus, aber ab dem Build-Kapitel finde ich wird es schon wild.

    Flatpak geht bei mir leider nicht. Hatte ich mal ausprobiert, aber dann konnte ich keine externen Programme mehr aus Kodi heraus öffnen (wie z.B. Firefox etc).

  • Ok, das verstehe ich nicht so ganz. Wieso wilst Du aus Kodi heraus andere Programme starten? Dazu verlässt man einfach Kodi und macht es dann über den Desktop von Ubuntu. Ich hatte mir Kodi immer in den "Autostart" gelegt damit es bei hochfahren direkt geöffnet wird, wenn ich ein anderes Programm auführen wollte habe ich einfach Kodi verlassen und dann das andere Programm benutzt.

  • Ok, das verstehe ich nicht so ganz. Wieso wilst Du aus Kodi heraus andere Programme starten? Dazu verlässt man einfach Kodi und macht es dann über den Desktop von Ubuntu. Ich hatte mir Kodi immer in den "Autostart" gelegt damit es bei hochfahren direkt geöffnet wird, wenn ich ein anderes Programm auführen wollte habe ich einfach Kodi verlassen und dann das andere Programm benutzt.

    Also ich habe einen Mini-PC, den ich quasi als "TV Box" nutze. Ich wollte ein Media Center haben, mit dem ich gemütlich von der Couch aus auf meine Filme- und Spielesammlung zugreifen kann. Heißt für mich auch, so weit es geht alles mit einem Controller bedienen. Deshalb ist Kodi bei mir im Autostart und deshalb will ich auch nicht Kodi verlassen, um ein anderes Programm starten zu müssen. Denn dann bräuchte ich eine Maus und ggf. eine Tastatur. Für die Couch Experience nicht ganz so toll. Das Programm, das ich aus Kodi heraus starte, ist Pegasus Frontend. Quasi ein Kodi für Spiele. Ich hab Pegasus in meinem Kodi Skin unter dem Menüpunkt "Spiele" untergebracht, direkt unter den Menüpunkten "Filme" und "Serien". Und wenn man auf Spiele drückt, öffnet sich eben besagtes Pegasus. Und das ist alles komplett mit Controller bedienbar (und so soll es auch bleiben).


    Back to topic: Denke, ich werde noch warten, bis Ubuntu 24.04.1 herauskommt und dann mal mein Glück versuchen. Hat jemand Erfahrung mit Deja Dup? Kann ich damit ein vollständiges Systembackup machen, mit dem ich zur Not mein ganzes Setup wiederherstellen kann, falls es mit dem neuen Ubuntu und Kodi nichts wird? Und was ist der Unterschied zwischen Vollsicherung und Image? https://wiki.ubuntuusers.de/Datensicherung/

  • @Gurkensandwich91

    Ich habe einen HTPC in einem "Hfi-Format" Gehäuse auf dem AVR stehen. In der Vergangenheit habe ich auch Kodi im Autostart genutzt. Bin dann aber zur "Kodi-Standalone" Variante gewechselt. Der Weg zurück auf den Desktop ist über abmelden und dann mit Desktop anmelden immer noch möglich aber etwas umständlicher als Kodi im Autostart.

    Im "normalen" Kodi Alltag nutze ich eine Fernbedienung und Flirc. Wenn ich mal auf den Desktop oder auf die Shell wechsel habe ich eine Funktastatur mit Touchpad auf dem Wohnzimmertisch liegen.

    Die Idee auf Ubuntu 24.04..1 zu warten ist gut! Ich hoffe das mit dem Dot-Release noch einige Dinge behoben werden.

    Ich habe bisher mit DejaDup nur automatisch meine /home Ordner auf meinem Home-Server gesichert. Eine Vollsicherung habe ich bisher noch nicht erstellt. Im Falle eines Total-Schadens installiere ich Ubuntu eben fix neu und stelle dann den /home Ordner wieder her.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!