KODI/LibreELEC-Updates, Systempflege?

  • Hallo,
    habe die Programme auf meinem Raspi 3 aktualisiert.
    Schön, dass die Oberfläche nicht mehr zu scrollen ist, weil ein Button rausgeflogen ist. :rolleyes:

    Aber: alles läuft nun etwas laaaaangsaaaaamer mit den neuen Versionen.

    [Doofe] Frage: Kann man wie beim PC etwas Systempflege betreiben?
    Sprich Caches leeren oder nicht mehr benötigte Dateien löschen?
    Gibts dazu Plugins, die das machen?

    Danke & Grüße

  • Schön, dass die Oberfläche nicht mehr zu scrollen ist, weil ein Button rausgeflogen ist

    Das finde ich persönlich nicht so schön, weil eine Systemfunktionalität damit schwerer erreichbar ist. Diese haben aber ohnehin anscheinend wenige genutzt. ;)


    [Doofe] Frage: Kann man wie beim PC etwas Systempflege betreiben?

    Es gibt keine doofen Fragen ;) . Nur solche Antworten.

    LibreELEC ist ein ReadOnly System. Die Caches, die Kodi nutzt dienen dazu, dass Dinge flüssiger laufen. Zum Beispiel werden Cover und Fanart lokal gecachet, damit das Scrollen durch die Bibliothek flüssiger geht und Bilder nicht nachgeladen werden müssen. Müssen sie das, dann kann es bei einem RPI3 auch mal etwas dauern. Der RPi3 ist immer noch gut, aber auch schon etwas in die Jahre gekommen.

    Plugins, die das machen wirst du finden. Meistens aus Repositories die auf der Banned Liste stehen. So hart wie es auch ist. Kodi Plugins sollten keine Dateien außerhalb ihres eigenen Wirkungskreises bearbeiten, entfernen....sprich manipulieren. Das dient auch der Sicherheit des Systems.

    Der Grund warum Dinge langsamer laufen ist sehr oft in der verwendeten Hardware zu finden. Nicht jede neue Software läuft gleich schnell auf alter Hardware. Ein Windows 7 wird auf einem aktuellen PC mit aktueller schneller CPU rennen wie die Hölle. Ein Windows 11 auf einem 10 Jahre alten PC wird wahrscheinlich noch nicht mal starten. Du verstehst, was ich meine?

    Wie langsam ist denn "langsam"? Kannst du das genauer definieren? Vielleicht auch mal ein [definition=12,7][definition='1','1']debuglog[/definition][/definition] geben. Dann können wir uns das mal anschauen, was Kodi da so alles macht.

  • Hm...ich habe mal rein geschaut. Kann jetzt nichts verdächtiges erkennen.

    Kannst du bestätigen, dass es mit einer kabelgebundenen Tastatur besser läuft?

    Wenn ja, dann würde ich dich bitten dich mal direkt ans LibreELEC Forum zu wenden. Da könnten die Entwickler mal einen Blick drauf werden.

    Code
    2023-04-07 18:25:47.105 T:855     debug <general>: Keyboard: scancode: 0x60, sym: 0x10f, unicode: 0x0d, modifier: 0x0
    2023-04-07 18:25:47.105 T:855     debug <general>: HandleKey: enter (0xf065) pressed, window 10000, action is Select
    2023-04-07 18:25:47.106 T:855     debug <general>: Activating window ID: 10700
    2023-04-07 18:25:47.444 T:855     debug <general>: ------ Window Deinit (Home.xml) ------

    Wenn ich mir diese Folge anschaue....

    Dann passiert das alles relativ schnell und ohne Verzögerung. Kodi erkennt den Scancode, weiß welchen Handler es verwenden soll und führt dann auch die Aktion aus. Alles innerhalb ein paar Millisekunden.

    Jetzt kann es natürlich auch sein, dass das Logfile trügt und du schon mehrere Male gedrückt hast, es aber dauert bis die Aktionen ausgeführt bzw. erkannt werden damit sie ausgeführt werden können

  • Danke für deine Analyse.
    Ich habe den Pi jetzt mal mit Kabel-Tastatur gestartet: Ein Unterschied wie Tag und Nacht!
    Mit Funktastatur habe ich etwa 1.5 Min zum Booten gebraucht, mit Kabeltastatur unter 30 Sekunden.

    Anbei die neue Log-Datei:
    Ich habe nach dem Hochfahren über TV mal kurz bei 3sat reingeschaut, dann das neue ARD/ZDF-Addon gestartet und dieses auf Update überprüft (neue interne Funktion).
    Flutscht alles in Echtzeit.

    Es scheint also an der Funktastatur zu liegen (die ich seit 3 Jahren ohne Probleme verwende), dass das Update so stockt...

    LibreELEC-Forum ist in Englisch, oder. Da habe ich so meine Probleme damit...

  • LibreELEC-Forum ist in Englisch, oder. Da habe ich so meine Probleme damit...

    Dann kann ich dir leider nicht mehr weiter helfen. Es macht keinen Sinn da stille Post zu spielen, wenn ich die Logfiles hin und her schiebe und fragen hier wie dort stellen und beantworten muss. Dafür fehlt mir leider im Moment die Zeit.

    Es gibt auch den Google-Übersetzer, den man verwenden kann.

    Alternativ zur Funk-Tastatur und -Maus kannst du auch einfach Apps auf deinem Smartphone verwenden. Android (Kore und Yatse) sowie auch iOS bieten da entsprechende Apps an, mit denen du Kodi problemfrei über WLAN bedienen kannst. Im Fall von Android funktionieren sogar die Texteingaben für Suchen direkt über das Smartphone. Da bin ich mir bei iOS und der offiziellen Kodi Remote App gerade unsicher.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!