[HowTo] Papierloses Heim mit Paperless inkl. OCR

  • nee hab ich noch nicht versucht ich bin davon ausgegangen das normalrum einlegen normal ist (so siehts auch bei youtubevideos aus ) @darkside40 du hast doch auch so einen oder ?

    Support ME ! Buy me a Coffee :thumbup:


    Dont Touch ME

    LivingRoom: SilverStone Milo ML03 | Gigabyte B450 | Ryzen 3400G | 250GB NVME | 16GB DDR4-3200| Win10 64 bit | KODI 18 | Logitech Harmony Elite | SONOS Playbar + SUB
    BedRoom: PLAY:3
    Kitchen: PLAY:3
    BathRoom: Play:3

  • Auf den Scanner schauen, dort wo des Papier reingelegt wird ist ein Bild auf dem gezeigt wird, wierum es eingelegt werden muss.
    Bei meinem Plustek muss ich es auf den Kopf und umgedreht einlegen. Ist halt so

    das Einzige was am Ende zählt ist
    dass ihr lebt was ihr liebt und liebt wofür ihr lebt


    Kodi HTPC - W11 | AMD Athlon 3000G | Pioneer A 504R Bj. 96
    OMV NAS - NAS | Emby Server | LogitechMediaServer
    3x Logitech SqueezeBox & 3x RasPi PiCorePlayer
    Loxone SmartHome

  • Mal eine kurze Frage am Rande in die Runde. [ag]

    Ich suche eine Software, mit der ich in den gescannten PDFs Fehlstellen, z.B. vom Locher, schnell korrigieren kann.
    Unter Windows habe ich dafür PDFXChange benutzt. Da lies sich das über die "schwärzen" Funktion sehr schnell und komfortabel erledigen.
    Jetzt suche ich eine Software für den Mac, mit der sich das ebenfalls erledigen lässt. Hat jemand einen Tipp für mich?

    Gruß

  • Hi!

    wie weit ist denn die Multiuserfähigkeit von paperless-ngx? Mehrere User kann man anlegen, aber kann ich auch für jeden einen Eingangs- und Ausgangsordner festlegen?

    Ansonsten bin ich soweit zufrieden, vor allem endlich eine mobile App ohne Werbung (Paperless Mobile).

    Muss noch einiges im Workflow heraus finden, mit Dateinamen usw, derzeit werden die alle nummeriert, die ich in den "Consumeodner" schiebe.

    Ciao

    Display Spoiler

    Server: Supermicro mit 2xXeon E5-2690v2 und 128GB RAM, Emby-Server, Plex-Server, Tvheadend. Ubuntu-Server 18.04 LTS, ZFS-Datengrab

    Workstation Threadripper 2950x mit 32GB RAM

    Client: 2x X96 Libreelec mit Kodi 18.1

  • Da tut sich etwas. Thema Benutzerverwaltung ist derzeit in der dev-Version schon einiges vorhanden.
    https://github.com/paperless-ngx/paperless-ngx/pull/2147

    Und zum Thema verschiedene Eingangsordner für Benutzer gibt es auch schon Umsetzungsmöglichkeiten:
    https://github.com/paperless-ngx/…discussions/295


    Ich würde also sagen noch etwas geduld :) So wie man es aber mitlesen konnte geht es doch gut vorwärts was das Feature betrifft.

    das Einzige was am Ende zählt ist
    dass ihr lebt was ihr liebt und liebt wofür ihr lebt


    Kodi HTPC - W11 | AMD Athlon 3000G | Pioneer A 504R Bj. 96
    OMV NAS - NAS | Emby Server | LogitechMediaServer
    3x Logitech SqueezeBox & 3x RasPi PiCorePlayer
    Loxone SmartHome

  • Gibt mal wieder ein kleines Update - Version 1.13.0 ist raus

    neben ein haufen Bugfixes gibt es auch neue Features

    bei Fehlübersetzungen / Interpretationen einfach berichtigen :D

    das Einzige was am Ende zählt ist
    dass ihr lebt was ihr liebt und liebt wofür ihr lebt


    Kodi HTPC - W11 | AMD Athlon 3000G | Pioneer A 504R Bj. 96
    OMV NAS - NAS | Emby Server | LogitechMediaServer
    3x Logitech SqueezeBox & 3x RasPi PiCorePlayer
    Loxone SmartHome

  • Moin,

    ich hätte eine Frage:

    Ich habe Nextcloud auf meinem " Mini PC " per Proxmox Ubuntu VM Installiert. Paperless habe ich per Portainer mit Docker Installiert. Wie kann ich nun Nextcloud mit PAperless " verbinden"????

    Wäre super wenn ihr helfen könntet,


    Gruß
    Mark

  • kommt ja drauf an was du haben/erreichen willst
    Du kannst den consume pfad im nextcloud verfugbar machen, sodass man ausm nextcloud direkt was ins papaerless schieben kann.
    Aber auch den dokumente pfad (bitte nur lesend) und manue Daten zu suchen.
    Aber gibt sicher auch qndere Varianten.

    das Einzige was am Ende zählt ist
    dass ihr lebt was ihr liebt und liebt wofür ihr lebt


    Kodi HTPC - W11 | AMD Athlon 3000G | Pioneer A 504R Bj. 96
    OMV NAS - NAS | Emby Server | LogitechMediaServer
    3x Logitech SqueezeBox & 3x RasPi PiCorePlayer
    Loxone SmartHome

  • Also NextCloud nicht al Docker sondern "normal" altbekannt in die Ubuntu VM installiert? Nun dann einfach den Consume Pfad am besten per Samba Share ins NextCloud mounten und fertig.
    im Nextcloud wird das als external storage eingerichtet

    Also den Consume Pfad per Samba Freigabe freigeben und im nextcloud einbinden :)

    das Einzige was am Ende zählt ist
    dass ihr lebt was ihr liebt und liebt wofür ihr lebt


    Kodi HTPC - W11 | AMD Athlon 3000G | Pioneer A 504R Bj. 96
    OMV NAS - NAS | Emby Server | LogitechMediaServer
    3x Logitech SqueezeBox & 3x RasPi PiCorePlayer
    Loxone SmartHome

  • Ich habe in Proxmox eine VM aufgesetzt, und dort normal unter Ubuntu Nextcloud installiert. Jetzt habe ich Docker und Portainer installiert und über Portainer Paperless ngx installiert. Also zuerst über die VM ( Ubuntu ) einen Samba Share?? Hast da eine Anleitung o.ä? Die App external Storage habe ich Aktiviert, muss es dann mit der Samba Share " verbinden"? Kenne micht nicht wirklich mit Ubuntu/ Nextcloud aus...

  • puh und warum dann so kompliziert? :(

    Wo läuft denn der Docker und Portainer, auch unter der Ubuntu VM? Wofür dann überhaupt Proxmox?

    Für mich klingt es, als wäre ein simples Synology NAS oder OMV das bessere für dich. Dort kannst du dann beides als Docker Container laufen lassen und gut, ist deutlich einfacher von der Wartung / Pflege her. Nicht böse gemeint, aber spätestens nach nem größerem Update seitens Ubuntu stehst du vor großen Problemen mit deinem NextCloud. Spreche da aus Erfahrung :D Habe da auch viel durch gelernt / lernen müssen.

    Ich bin aber auch absolut kein Proxmox profi, ich kann das ding nichtmal leiden. Daher muss dann hier wer anders helfen. Aber die Fragen sollten dennoch geklärt sein.

    das Einzige was am Ende zählt ist
    dass ihr lebt was ihr liebt und liebt wofür ihr lebt


    Kodi HTPC - W11 | AMD Athlon 3000G | Pioneer A 504R Bj. 96
    OMV NAS - NAS | Emby Server | LogitechMediaServer
    3x Logitech SqueezeBox & 3x RasPi PiCorePlayer
    Loxone SmartHome

  • Ich komme von einem Synology wo ich per Docker Homeassistant, Paperless etc. realisiert hatte. Genau dort hatte ich Probleme mit HomeAssistant Updates wegen Supervisor und Docker...ein Krampf...mit Proxmox habe ich nun Homeassistant, einen Unify Controller einzeln per LXC, und Ubuntu mit Nextcloud per VM. So kann ich verschiedene LXC und VM separat Sichern und einzeln wenn nötig wiederherstellen. Der NAS wird später nur noch bzgl. Datensicherung benötigt.

  • Schade, das sonst Niemand etwas dazu sagt.
    Was ich nicht ganz verstehe:
    du hast Proxmox - das stellt dir diverse LCX Container zur Verfügung, wo läuft dann zusätzlich dein Docker? Und dann eine VM wo NextCloud lokal installiert ist mit Apach PHP und allem? Warum nicht als LCX / Docker Container? Viel einfacher für die Wartung! Und somit auch weniger Fehleranfällig.
    Du verschachtelst dich ganz schön in vielen System die ineinander greifen sollen. Das birgt enormen Wartungsaufwand und somit viele lustige Fehlerquellen die keiner mehr genau Blickt da keiner weiß was wie warum läuft und eingerichtet ist... Jetzt noch irgendwie irgendwo ein SMB reinbringen für den Zugriff ist so einfach nicht zu erklären. Da gehört ja mehr dazu als einfach irgendwo nen user mit Rechte anlegen und gut. Technisch ja mag das funktionieren, aber nur weil etwas funktioniert heißt nicht, dass es richtig & gut ist.

    bringt nix wenn das jetzt irgendwie läuft und nach den nächsten Update steht alles.
    Zumal bei so einem Server hast du doch sicher irgendwelche andere Netzwerkfreigaben? Der ganze Aufbau ist einfach unklar. Daher kann ich persönlich das so nicht supporten, da könnte ich nicht beruhigt schlafen.

    das Einzige was am Ende zählt ist
    dass ihr lebt was ihr liebt und liebt wofür ihr lebt


    Kodi HTPC - W11 | AMD Athlon 3000G | Pioneer A 504R Bj. 96
    OMV NAS - NAS | Emby Server | LogitechMediaServer
    3x Logitech SqueezeBox & 3x RasPi PiCorePlayer
    Loxone SmartHome

  • Hi,

    ich habe vorher erstmal ein wenig gelesen. LXC oder VM ist ja wie Apple und Android..jeder schreibt da was anderes...im Grunde habe ich es mit einigem Lesen so verstanden das alles was von außen erreichbar ist sollte ehr in einer VM bzgl. Sicherheit. Rest kann ruhig in einem LXC, deshalb habe ich angefangen Homeassistant in einem LXC Container zu Installieren und es läuft. Dann habe ich eine VM mit Ubuntu und Nextcloud eingerichtet da diese ja von außen erreichbar ist. Docker inkl. Portainer läuft auf der VM mit Nextcloud. Ist die vorgehensweise so falsch?? Oder eher Paperless und NExtcloud jeweils in einem eigenen LXC?

  • Dann hast du leider das falsche gelesen oder es nicht verstanden.

    VM = Du installierst in einem abgetrennten Bereich auf einem PC einen weiteren, virtuellen PC mit allem drum und dran. Diesem PC wird CPU, RAM, Grafikkarte, Mainboard alles simuliert und es wird ein komplettes Betriebssystem dort installiert welches gepatched werden muss etc.
    Container = eine Art Weiterentwicklung von VM -> Das Programm / Die Anwendung wird virtualisiert und läuft abgetrennt vom rest deines PCs / Servers. Du sparst dir aber die Betriebssystemebene. OB LCX oder Docker, beide machen so etwas auf eine ähnliche Art und weise. Hier wird sich gerne gestritten welche besser ist. gibt sich aber nichts
    Von der Sicherheit ist ein Container erstmal besser da kein OS darunter liegt das zusätzlich gepatcht und angegriffen werden kann. Der Wartungsaufwand ist auch enorm kleiner da du das OS nicht mehr drunter hast das updates braucht, angepasst werden muss und Abhängigkeiten wie PHP, Apache nicht manuell installieren und konfigurieren und anpassen musst. Und dazu noch die virtuellen Netzwerke die letztendlich miteinander und in dein interenes Netz müssen ...

    Aber das ineinander zu Verschalten ist nicht ohne und defintiv nicht empfehlenswert! Gerade bei Fehlern wird die Suche nach der Ursache enorm aufwendig.

    Grundlegen wäre eig der Aufbau:
    Proxmox Server - darauf laufen dann diverse LCX Container wie Nextcloud & Paperless und auch ein Dienst der dir Freigaben zur Verfügung stellt wie ein NAS. und zwischen diesen kann man dann Rechte geben und Daten untereinander freigeben usw.
    So hast du EINE zentrale Oberfläche und stelle zum Verwalten für alles und nicht an 5 Ecken was das dann irgendwie noch miteinander funktionieren soll.

    Wie genau das mit Proxmox umzusetzen ist kann ich dir aber nicht sagen, da bin ich der Falsche für. Aber da gibt es hier sichere andere wie der @Raspido oder so.

    das Einzige was am Ende zählt ist
    dass ihr lebt was ihr liebt und liebt wofür ihr lebt


    Kodi HTPC - W11 | AMD Athlon 3000G | Pioneer A 504R Bj. 96
    OMV NAS - NAS | Emby Server | LogitechMediaServer
    3x Logitech SqueezeBox & 3x RasPi PiCorePlayer
    Loxone SmartHome

    Edited once, last by noob_at_pc (April 1, 2023 at 7:44 AM).

  • Jippie, endlich ist es soweit! Jeden Tag kontrolliere ich den Status auf github und heute durfte ich es endlich lesen

    Version 1.14 ist veröffentlicht!   [bo] [ay]

    Bestes, langersehntes neues Feature: Berechtigungen! Jetzt könnt ihr Benutzerrechte vergeben und sagen wer was darf und was nicht! Einfach geil :)

    weitere, meiner Meinung nach nette Features:

    • ASN Nummervergabe beim Upload
    • mehrere Korrespondenten, Pfade und Dokumententypen
    • Acces Token für Mail Accounts - Thema MS365
    • login Fehler werden nun geloggt

    Ansonsten noch viele weitere neue Features, Bugfixes und andere Anpassungen.

    ich liebe diese Software.

    das Einzige was am Ende zählt ist
    dass ihr lebt was ihr liebt und liebt wofür ihr lebt


    Kodi HTPC - W11 | AMD Athlon 3000G | Pioneer A 504R Bj. 96
    OMV NAS - NAS | Emby Server | LogitechMediaServer
    3x Logitech SqueezeBox & 3x RasPi PiCorePlayer
    Loxone SmartHome

    Edited 2 times, last by noob_at_pc (April 25, 2023 at 9:28 AM).

  • Bin gerade auch dabei, Paperless-NGX endlich mal richtig einzurichten. Vorab stellt sich mir aber die Frage: Wo bekomme ich am günstigtsen ASN-Aufkleber her? Ich will ungern die Nummer immer selber schreiben, sondern hätte gerne eine Aufkleber-Rolle mit entsprechend `ASN00001` und dann fortlaufende Nummern. Kennt ihr da was?

  • statt Aufkleber würde ich einen Paginierstempel empfehlen

    das Einzige was am Ende zählt ist
    dass ihr lebt was ihr liebt und liebt wofür ihr lebt


    Kodi HTPC - W11 | AMD Athlon 3000G | Pioneer A 504R Bj. 96
    OMV NAS - NAS | Emby Server | LogitechMediaServer
    3x Logitech SqueezeBox & 3x RasPi PiCorePlayer
    Loxone SmartHome

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!