Papierlos leben - Entscheidungshilfe

  • Wie ist das denn bei papermerge, nachdem die OCR drüberlief? Wird dann ein pdf im pdf/a-Format erzeugt und das OCR-Ergebnis wird als Layer mit im pdf abgespeichert und ist damit auch mit anderen Programmen durchsuchbar oder wird das OCR-Ergebnis nur in die papermerge-DB geschrieben und wenn es das System mal nicht mehr gibt oder man wechseln will, fängt man wieder von vorne an...

  • Wie ist das denn bei papermerge, nachdem die OCR drüberlief? Wird dann ein pdf im pdf/a-Format erzeugt und das OCR-Ergebnis wird als Layer mit im pdf abgespeichert und ist damit auch mit anderen Programmen durchsuchbar oder wird das OCR-Ergebnis nur in die papermerge-DB geschrieben und wenn es das System mal nicht mehr gibt oder man wechseln will, fängt man wieder von vorne an...

    Die Frage ist, wie oft man mit sowas von vorne anfangen möchte?

    Ich möchte mir das nämlich nach Möglichkeit nicht zum Hobby machen. ;)

    Aktuell werden die Metadaten extrahiert und nicht in den PDF´s gespeichert, auch werden die PDF´s nocht nicht im PDF/A Format abgelegt.

    Dies sind aber alles Punkte, die mit Sicherheit mit zukünftigen Versionen kommen werden. Ich selbst warte ja auch noch, bevor ich den produtktiven Einsatz starte, da mir der Entwickler schon mitgeteilt hat, dass einige für mich sehr wichtige Funktionen, mit den kommenden Versionen erscheinen werden. ;)

    95% aller Computerfehler sitzen vor dem Bildschirm!

  • Okay, danke. Für mich ist halt wichtig, dass der OCR-Layer ins pdf geschrieben wird, um eben nicht wieder von vorne anfangen zu müssen.
    Dann warte ich mal die weiteren Entwicklungen ab...

    Also bei den DMS Systemen, die ich mir bisher näher angesehen habe, wurde sowieso immer automatisch einer OCR Erkennung durchgeführt, von daher bin ich mir nicht sicher, ob die Daten zwingend implementiert werden müssen.

    Wäre das nicht auch ne Lösung
    http://pypi.org/project/ocrmypdf/

    Das wäre zumindest die Lösung für das Problem von @no.spam ;)

    Bei dem Dock ist schon was neues integriert
    http://hub.docker.com/r/eugenci/papermerge

    Bist Du Dir sicher? Ich habe das Gefühl, dass Eugen öfter neue Docker baut, als er Versionen raushaut, da im Github alles unverändert ist.

    95% aller Computerfehler sitzen vor dem Bildschirm!

  • zu Papermerge:
    Wie stellt ihr sicher dass niemand an die Daten kommt ? Und wenn es doch passiert, dass diese nicht lesbar sind?
    Und genauso wichtig, wie stellt ihr sicher dass ein Umzug möglich wäre? Wenn z.B. die Software nicht mehr supportet, nicht mehr geupdatet wird oder einfach nicht mehr funktioniert?

    Gibt es dazu was oder kommt demnächst was mit den fleißigen Entwickler ?

    Meine Konfig

    Display Spoiler

    Server:

    • Intel Pentium G4560 2x 3.50GHz
    • Gigabyte GA-B250M-DS3H Intel B250
    • 16 GB RAM DDR4
    • SSD Cache
    • HDDs
    • unRAID mit der aktuellsten Stable-Version


    Kodi:

    • Nvidia Shield TV (2017)
    • KODi immer mit der aktuellsten Stable-Version
  • Wie stellt ihr sicher dass niemand an die Daten kommt ?

    Na zumindest ist Papermerge bei mir von außen erst mal gar nicht erreichbar und wenn, dann würde ich das vielleicht mal via Swag umsetzen, aber das DMS nutze ich in erster Linie lokal.

    Und wenn es doch passiert, dass diese nicht lesbar sind?

    Mein unRAID Array ist komplett verschlüsselt. ;)

    Und genauso wichtig, wie stellt ihr sicher dass ein Umzug möglich wäre?

    Was soll ich da groß sicher stellen? Wenn der Produktivbetrieb vom DMS aufgenommen wird, werde ich wohl mittels Duplicati in irgendeine Cloud und auf einen USB-Stick in meiner FritzBox sichern. ;)

    Wenn z.B. die Software nicht mehr supportet, nicht mehr geupdatet wird oder einfach nicht mehr funktioniert?

    Ich denke, da sind wir vorerst mit der Nutzung eines Docker Containers gut aufgestellt und das Problem mit dem nicht mehr supporten oder entwickeln usw. beschäftigt mich ja fortlaufend, aber dafür gibt es wohl Stand heute keine Patentlösung. Da kann man nur drauf hoffen, dass man das Tool, welches man benutzt, in der letzten Version fortlaufend weiter nutzten kann, ohne das es irgendwann seinen Dienst untersagt.

    Gibt es dazu was oder kommt demnächst was mit den fleißigen Entwickler ?

    Nicht wirklich, aber da Papermerge noch sehr jung ist, aber jetzt schon einen steilen Weg einschlägt, hoffe ich, dass wir noch lange Spaß dran haben werden. ;)

    Ich habe mir auch schon nen Wolf im Netz nach DMS Systemen gesucht, aber die meisten kosten Geld, lassen sich nicht lokal hosten, oder oder oder....

    Papermerge wird da echt am ehesten meinen Ansprüchen gerecht, wie gesagt erst mit dem kommenden Update, da mir in der aktuellen Version wichtige Features noch fehlen, aber dann kann ich schon damit loslegen.

    95% aller Computerfehler sitzen vor dem Bildschirm!

  • Gibt es hier schon neue Erkenntnisse? Mich nervt gerade auch mein Ordner-Wirr-Warr extrem und bin auf der Suche nach einer robusten und sicheren digitalen Ablage. Habe mal den Papermerge-Thread im Unraid-Forum gelesen, so richtig vertrauenserweckend liest sich das nicht mit dem deutschen OCR Support.

  • Habe mal den Papermerge-Thread im Unraid-Forum gelesen, so richtig vertrauenserweckend liest sich das nicht mit dem deutschen OCR Support.

    Der deutsche OCR Support ist von Haus aus gegeben und mittels MOD vom linuxserver.io Team jetzt auch für deren Container. Das ist nicht das Problem.

    Papermerge fühlt sich snappy an und ist auch sehr schön aufgebaut, allerdings sind wir bei Rel. 1.5 und meiner Meinung nach dauert es noch bis 1.7, bis sich das Stück Software produktiv einsetzen lässt.

    Ich pers. warte ab und scanne so lange meine Ordner alle ein. ;)

    95% aller Computerfehler sitzen vor dem Bildschirm!

  • Es ist eine Wiederauferstehung zu vermelden: Paperless-NG als Nachfolger (Fork) von Paperless ist da und der neue Entwickler, Jonas Winkler, hat aktuell ein erstaunliches Entwicklungstempo. Die Dokumentation ist aktuell und es gibt ein Docker Image dazu.

    ---------------------------------------------------------------------------------
    * Asrock J5005-ITX
    * x86 LibreELEC 11.x (most recent)
    * iMon VFD 310 und iMon Pad

  • Hi.
    Gibts was neues an der papierlosen Front? [ag]

    Was nutzt ihr nun so? Papermerge, paperless ng?

    Werde mir wohl demnach mal papermerge ansehen. Kann ich dort die Dokumente nach meinen Wunsch benennen (lassen)? Zb 2021-01-01 Rechnung....?

    Wird OCR nur in der Datenbank gespeichert, wie bei paperless oder direkt im Dokument? Wäre definitiv besser, wenn man das Dokument mal in einer anderen App öffnen muss oder es weiter leiten möchte.

  • Bin auch noch unschlüssig...
    Aktuell nutze ich paperless-ng, dort kann man die Dokumente so benennen lassen...
    yyyy-mm-dd Titel (und natürlich noch mehr Platzhalter)
    Durch die neue weboberfläche und auch Weiterentwicklung macht es wieder einen frischen Eindruck...

    nur mit den zwei benötigten Docker „gefällt“ es mir nicht so,...
    Redis Docker und paperless...

    papermerge braucht ja nur einen Container ...


    Hach, hin und her gerissen....
    Das mit der Freigabe und dem consume Ordner gefällt mir schon recht gut, das man nichts „hochladen“ muss über die Webseite (grad wenn man viele Dokumente auf einmal dann bearbeiten lassen will)... andererseits, am tablet/Handy gehts mit dem hochladen halt einfacher als umständlich die Bilder dann per smb drauf zu schieben, wobei paperless halt beide Optionen hat...

    Edited 3 times, last by AcidRain (February 28, 2021 at 3:17 PM).

  • Hach geht mir genauso. Kann mich zZ nicht wirklich für eine Lösung entscheiden. Rein optisch gefällt mir papermerge besser, aber die Optik soll ja nicht das Hauptaugenmerk sein.

    Papermerge hat auch beide Optionen. Also hochladen und Ordner überwachen. Dafür kann es keine Dateien automatisch nach gewünschen Vorgaben benennen. Stört mich eigentlich nicht, da ich sie schon im Vorfeld richtig benenne.
    Dafür find ich die Automatisierung ganz nice. Im Text kann nach bestimmten Begriffen gesucht werden und dann automatisch ein Tag vergeben und in den gewünschten Ordner verschoben werden. Würde mir dies noch anhand des Dateinamen wünschen. Vllt kommt das ja noch. Der Entwickler hat noch viel vor, wenn man sich so seine Videos auf YT anschaut.

    Was mir bei beiden nicht so gefällt, dass man keine richtige oder eigens definierte Ordnerstruktur hat, wie man es als Deutscher gerne hätte [ag] Man muss das echt ausblenden und wirklich alles nur über die WebUi machen. Ja ich tue mich damit etwas schwer, aber wie gesagt ist wohl typisch deutsch.

    Also ich glaube, papermerge hat bei mir etwas die Nase vorn.

  • Joah,
    im Endeffekt, wirklich simpel...
    man braucht auch hier (oder ich war zu doof) zwei Dockercontainer...
    Einmal einen Redis Server
    https://hub.docker.com/_/redis
    (Fragt mich nicht, was der macht... Paperless-NG wollte da unbedingt verbindung zu... :D Scheinbar einfach nur ne DB im Speicher für irgendwelche Tasks, welche ich halt auch nicht nutze, quasi, email versand usw?)

    Und natürlich paperless-ng
    https://paperless-ng.readthedocs.io/en/latest/setu…etup-docker-hub
    In meinem Unraid arbeite ich ohne diese docker-compose... Dockercontainer habe ich von hier: https://github.com/jonaswinkler/paperless-ng
    (Unraid - Apps-Suche)
    Pfade festlegen (auch wieder 3 Pfade, consume, media, und export), dann Redis-Url festlegen, sprache von eng auf deu festlegen, Timezone auf Europe/Berlin, aber ich schau heute abend mal, wenn ich dran denk, dass ich nen Screenshot meiner Dockerkonfiguration mache...

    Anschließend mit der Docker-Console verbinden von paperless-ng und den Hauptnutzer anlegen mittels: python3.7 manage.py createsuperuser
    (Steht hier übrigens auch ganz gut beschroeben https://forums.unraid.net/topic/100843-s…less-ng-docker/)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!