Angepinnt Kodi Quellen hinzufügen/bearbeiten/löschen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kodi Quellen hinzufügen/bearbeiten/löschen

    In diesem HowTo wird beschrieben wie man eine Film oder Serien Quelle zu XBMC hinzufügt, bearbeitet und löscht. Bei Musik und Bildern funktioniert es auf die gleiche Art.

    XBMC Quellen hinzufügen
    Um neue Quellen überhaupt hinzufügen zu können muss die Option in den XBMC Einstellungen unter Homemenü -> System -> (Einstellungen) -> Darstellung -> Detaillisten -> 'Quelle hinzufügen'-Symbol im Haupt-Ordner anzeigen aktiviert sein.
    [IMG:http://www.xbmcnerds.com/wcf/images/photos/thumbnails/large/photo-397-7bebdcac.png]

    Außerdem muss der Homemenüeintrag Videos sichtbar sein. Dazu darf man unter Homemenü -> System -> (Einstellungen) -> Skin -> Hauptfenster -> "Verstecke Videos" nicht aktiviert sein
    [IMG:http://www.xbmcnerds.com/wcf/images/photos/thumbnails/large/photo-411-7a513449.png]

    Wenn diese Einstellungen stimmen kann man unter Homemenü -> Videos (-> Dateien) -> "Videos (Quelle) hinzufügen" eine neue Quelle anlegen.
    [IMG:http://www.xbmcnerds.com/wcf/images/photos/thumbnails/large/photo-413-e26231f0.png]

    [IMG:http://www.xbmcnerds.com/wcf/images/photos/thumbnails/large/photo-398-31af37a6.png]

    Im nächsten Fenster oben rechts auf Suchen klicken um eine Quelle auszusuchen. Unten bei "Bitte den Namen der Medienquelle eingeben." muss man den Namen der neuen Quelle eintragen. Dieser kann frei gewählt werden und muss keinen Bezug zum auswähltem Pfad haben.
    [IMG:http://www.xbmcnerds.com/wcf/images/photos/thumbnails/medium/photo-471-2a81a509.png]

    Im darauf folgenden Fenster kann man auswählen was für eine Art Quelle man hinzufügen möchte.
    [IMG:http://www.xbmcnerds.com/wcf/images/photos/thumbnails/large/photo-399-08468fe6.png]

    Wenn die Daten direkt lokal auf der selben Maschine liegen auf der auch XBMC installiert ist, oder sie auf einer externen Festplatte gespeichert sind, welche direkt mit der XBMC Maschine verbunden ist, kann direkt das jeweilige Laufwerk und Verzeichnis in dem die Videos liegen ausgewählt werden.
    Wenn sich die Daten im Netzwerk befinden müssen diese dort zunächst Freigegeben werden, damit der XBMC User auf diese Daten zugreifen kann und sie in XBMC als Quellen eingebunden werden können. XBMC kann folgende Netzwerk Protokolle als Quellen hinzufügen SMB, NFS, UPnP, FTP, SSH, AFP.

    Bei egal welcher Quellenart ist es normal, dass man beim Auswählen\Einrichten der Quelle nur die Ordner und KEINE Inhalte sieht. Die Inhalte der Ordner werden erst später beim Betreten der zuvor eingerichteten Quelle sichtbar. Zusätzlich sieht man unter XBMC Homemenü -> Video nur Videos Dateien, unter XBMC Homemenü -> Musik nur Musikdateien usw ... alle anderen in den jeweiligen Ordnern befindlichen Dateien werden dort NICHT angezeigt.

    Es ist auch möglich mehrere unterschiedliche Quellen einem Eintrag zuzuordnen. Nach dem alle Angaben getätigt sind mit dem OK Button bestätigen und die neue Quelle wird angelegt und steht ab sofort unter Homemenü -> Videos -> Dateien zur Verfügung.
    [IMG:http://www.xbmcnerds.com/wcf/images/photos/thumbnails/medium/photo-473-039b3318.png]


    Erklärung der unterschiedlichen Protokolle
    Nicht jedes Freigabe Protokoll ist für jedes XBMC System gleich gut geeignet. Es macht teilweise einen enormen Unterschied, daher ist es wichtig sich für das Richtige zu entscheiden. Dabei kommt es sowohl auf die NAS /Computer an auf welcher die Daten liegen, als auch auf die Maschine auf der XBMC läuft.
    Bei den Freigaben immer darauf achten, dass der OS User auch mindestens Lesezugriff auf die Freigaben der Filme/Serien hat. Ansonsten kann XBMC die Inhalte der Freigaben nicht anzeigen.

    SMB: Wenn man unter Windows eine Freigabe einrichtet ist es immer eine SMB Freigabe. Wenn man also auf seinem Windowsrechner seinen Filmordner freigegeben hat und will nun mit dem XBMC über das Netzwerk darauf zugreifen muss man immer SMB verwenden.
    Wenn der HTPC als OS Windows7 verwendet sollte man am besten SMB Quellen für XBMC verwenden.

    NFS: Viele NAS Systeme, aber auch alle Linux Systeme, bieten neben SMB auch das Freigabeprotokoll NFS an. Dieses ist leicht schneller als SMB in der Verwendung ansonsten aber nahezu gleichwertig. Wenn der HTPC mit Linux oder XBMC Live läuft ist NFS oder SMB als Quelle am geeignetsten. Leider ist die Verwendung von NFS Quellen unter Windows nur über Umwege möglich.

    FTP: Auch FTP-Server können ohne weiteres bei XBMC als Quelle hinzugefügt werden. Beim ATV2 empfiehlt sich derzeit FTP als Quelle einzubinden. Denn dort sind beim ATV2 die Pufferungs und Ladezeiten am besten.

    UPnP: Bei Quellen die über UPnP in XBMC eingefügt werden ist das Scrapen nicht möglich. Denn UPnP verwendet im Hintergrund dynamischen Pfade, welche generell nicht gescraped werden können Daher für Quellen die gescrapt werden sollen nicht zu empfehlen. Aus dem gleichen Grund können bei der Verwendung von UPnP Quellen auch keine Inhalte dieser Quellen direkt über XBMC gelöscht werden.
    Wenn man XBMC selbst als UPnP Server verwenden möchte ist es UNBEDINGT erforderlich zuvor alle gewünschten Filme/Serien in die Datenbank aufzunehmen. Denn nur die Inhalte der XBMC Datenbank können von XBMC über den UPnP Server gestreamt werden. => Was nicht in der Datenbank enthalten ist kann vom UPnP-Client auch nicht gesehen werden.

    SSH: bisher keine XBMC bezogene Beschreibung verfügbar.

    AFP: bisher keine XBMC bezogene Beschreibung verfügbar.
    Amazon Fire TV 4k | KODI 17.X
    HTPC: ASUS F2A85-M LE | A6-5400K | 4GB DDR3-1866 | 128GB SSD | Windows 10 64 bit | KODI 17.X
    AVR: Onkyo TX-NR509 5.1 + Teufel Consono 35
    TV: Samsung UE55ES6300 55"
    FB: Harmony 785

    Wo finde ich das xbmc.log File?

    Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten !

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von keibertz ()

  • Da ein Beitrag in diesem Forum nur maximal 10.000 Zeichen besitzen darf geht es hier mit Part2 weiter.

    SMB-Freigabe (Windows Freigabe) als Quelle hinzufügen:
    Voraussetzung ist, dass man zuvor auf einem Computer im Netzwerk eine SMB-Freigabe eingerichtet hat und XBMC darauf mindestens Leserechte besitzt, siehe dazu [HowTo] Netzwerkfreigabe unter Windows7 einrichten
    Danach in XBMC wie oben beschrieben Homemenü -> Videos (-> Dateien) -> "Videos (Quelle) hinzufügen" betreten. Den Unterpunkt "Windows-Netzerwerk (SMB)" auswählen.
    [IMG:http://www.xbmcnerds.com/wcf/images/photos/thumbnails/large/photo-720-ed8a3f0e.png]

    Daraufhin öffnet sich ein neues Fenster mit allen verfügbaren Computern im Netzwerk. Dort den Computer auswählen der die SMB-Freigabe bereitstellt.
    [IMG:http://www.xbmcnerds.com/wcf/images/photos/thumbnails/large/photo-719-e916d27f.png]

    Im darauf folgenden Fenster die Freigabe bzw. den Unterordner auswählen welcher als Quelle hinzugefügt werden soll. Diese Auswahl im unteren Fensterbereich mit OK bestätigen.
    [IMG:http://www.xbmcnerds.com/wcf/images/photos/thumbnails/large/photo-718-0e775fe7.png]

    [IMG:http://www.xbmcnerds.com/wcf/images/photos/thumbnails/large/photo-717-1068b468.png]

    Im nähsten Fenster wird angezeigt aus welcher Freigabe die neue Quelle besteht. Es können auch mehrere SMB-Freigaben zu einer Quelle hinzugefügt werden. Im unteren Bereich noch den gewünschten Namen festlegen und anschließend mit OK bestätigen.
    [IMG:http://www.xbmcnerds.com/wcf/images/photos/thumbnails/large/photo-716-6c67487d.png]

    Nun wurde die neue Quelle angelegt.
    [IMG:http://www.xbmcnerds.com/wcf/images/photos/thumbnails/large/photo-721-50a2f5e5.png]


    SMB-Freigabe (Windows Freigabe) als Quelle hinzufügen obwohl die SMB-Freigabe nicht unter Windows-Netzerwerk (SMB) angezeigt wird:
    Sollte unter Homemenü -> Videos (-> Dateien) -> "Videos (Quelle) hinzufügen" -> "Windows-Netzerwerk (SMB)" die gewünschte und korrekt freigegebene Netzwerkressource nicht angezeigt werden muss man wie folgt vorgehen:

    WICHTIG: bevor man dies hier ausführt sollte man sicher gehen das der Rechner prinzipiell auf die SMB Freigabe zugreifen kann und es nur unter XBMC nicht funktioniert.
    Der Fehler könnte auch daran liegen, dass der Rechner in einer falschen IP Range oder Netzwerkgruppe ist, oder sonst ein Netzwerk oder Freigabefehler vorliegt.

    Zunächst muss man Homemenü -> Videos (-> Dateien) -> "Videos (Quelle) hinzufügen" betreten und den Unterpunkt "Netzwerkfreigabe hinzufügen..." auswählen.
    [IMG:http://www.xbmcnerds.com/wcf/images/photos/thumbnails/large/photo-910-8e179afc.png]

    Im nächsten Fenster muss man die Netzwerkangaben der SMB Freigabe manuell eintragen und mit OK bestätgen. Wenn man alles richtig gemacht hat und die SMB Freigabe verfpgbar ist bekommt man diese angezeigt. Erneut mit Ok bestätigen.
    [IMG:http://www.xbmcnerds.com/wcf/images/photos/thumbnails/large/photo-911-0587fa5a.png]

    Die manuell angelegte SMB Freigabe erscheint nun in der Auswahl. Diese einfach übernehmen.
    [IMG:http://www.xbmcnerds.com/wcf/images/photos/thumbnails/large/photo-912-4d3c0e77.png]

    Zu guter letzt muss man noch einen Namen für die neu angelegte Quelle festlegen und mit OK bestätigen.
    [IMG:http://www.xbmcnerds.com/wcf/images/photos/thumbnails/large/photo-913-b8bd9c86.png]

    Danach hat man die neue XBMC Quelle erfolgreich angelegt und sie wird in der Dateiübersicht angezeigt.
    [IMG:http://www.xbmcnerds.com/wcf/images/photos/thumbnails/large/photo-914-ae569458.png]


    SMB-Freigabe direkt über die sources.xml Datei als Quelle hinzufügen:
    Wenn die Konfiguration der SMB-Freigabe als Quelle über das XBMC Menü fehlschlägt, kann man die SMB-Freigaben auch noch über einen direkten Eintrag in die sources.xml Datei als Quellen eintragen. Diese Datei findet man im XBMC Ordner userdata. Sie ist wie folgt aufgebaut:

    Quellcode

    1. <sources>
    2. <programs>
    3. <default pathversion="1"></default>
    4. </programs>
    5. <video>
    6. <default pathversion="1"></default>
    7. <source>
    8. <name>Name der XBMC Quelle hier eintragen</name>
    9. <path pathversion="1">Video SMB-Freigabe hier eintragen</path>
    10. </source>
    11. </video>
    12. <music>
    13. <default pathversion="1"></default>
    14. <source>
    15. <name>Name der XBMC Quelle hier eintragen</name>
    16. <path pathversion="1">Musik SMB-Freigabe hier eintragen</path>
    17. </source>
    18. </music>
    19. <pictures>
    20. <default pathversion="1"></default>
    21. <source>
    22. <name>Name der XBMC Quelle hier eintragen</name>
    23. <path pathversion="1">Bilder SMB-Freigabe hier eintragen</path>
    24. </source>
    25. </pictures>
    26. <files>
    27. <default pathversion="1"></default>
    28. </files>
    29. </sources>
    Alles anzeigen

    Eine SMB Freigabe muss man dafür nach folgender Vorlage eintragen:

    Quellcode

    1. smb://USERNAME:PASSWORT@IPdesCOMPUTERSderFREIGABE/FREIGABENAME
    Alles groß geschriebene darf man natürlich nicht einfach kopieren sondern muss es durch die Angaben die bei einem selbst im Netzwerk zutreffen ersetzen.
    Amazon Fire TV 4k | KODI 17.X
    HTPC: ASUS F2A85-M LE | A6-5400K | 4GB DDR3-1866 | 128GB SSD | Windows 10 64 bit | KODI 17.X
    AVR: Onkyo TX-NR509 5.1 + Teufel Consono 35
    TV: Samsung UE55ES6300 55"
    FB: Harmony 785

    Wo finde ich das xbmc.log File?

    Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten !

    Dieser Beitrag wurde bereits 23 mal editiert, zuletzt von keibertz ()

  • Da ein Beitrag in diesem Forum nur maximal 10.000 Zeichen besitzen darf geht es hier mit Part3 weiter.

    FTP Server als Quelle hinzufügen:
    Wie oben beschrieben Homemenü -> Videos (-> Dateien) -> "Videos (Quelle) hinzufügen" betreten. Darauf hin dort "Netzwerkfreigabe hinzufügen ..." auswählen.
    [IMG:http://www.xbmcnerds.com/wcf/images/photos/thumbnails/medium/photo-518-f3209274.png]

    Im Anschluss daran öffnet sich ein neues Fenster. Dort oben bei Protokoll FTP-Server auswählen und im weiteren Verlauf die Angaben des jeweiligen FTP-Servers angeben zu dem man sich verbinden will, inc. entsprechendem User und Passwort.
    [IMG:http://www.xbmcnerds.com/wcf/images/photos/thumbnails/medium/photo-519-94781794.png]

    Serveradresse: IP Adresse des Rechners auf dem der FTP-Server installiert ist.
    Remote-Pfad: Der Pfad auf den man sich verbinden will. Ohne Angabe landet man im Standard Ordner des Users. Sollte man einen Pfad angeben muss man zuvor sicherstellen, dass der User den man verwendet auch mindestens Leserechte auf diesem Order besitzt.
    Port: FTP-Server Port angeben, 21 ist Standard.
    Benutzer und Passwort vom gewünschten Users des FTP-Servers angeben mit dem man sich verbinden will.

    Wie man die Inhalte der Quellen in die XBMC Datenbank aufnehmen kann wird hier beschrieben [HowTo] Video-, Film- und Serien-Scraper einstellen -> XBMC Datenbank füllen
    TIPP: Damit die über FTP eingebundene Quelle auch richtig gescrapt werden kann kann es von nötig sein folgende Zeile in die as.xml einzutragen.

    Quellcode

    1. <ftp><remotethumbs>true</remotethumbs></ftp>
    Mehr Infos über as.xml siehe hier [FAQ] Die "advancedsettings.xml" und hier wiki.xbmc.org/index.php?title=Advancedsettings.xml


    XBMC Quelle bearbeiten:
    Um eine existierende Quelle bearbeiten zu können muss zunächst der Homemenüeintrag Videos sichtbar sein, siehe Quelle hinzufügen. Dann diese Quelle unter Homemenü -> Videos (-> Dateien) markieren und dann das Kontextmenü (Taste c) aufrufen. Im Kontextmenü dann den Punkt "Quelle bearbeiten" auswählen. Auf dem ATV2 ruft man das Kontextmenü auf indem man 3 Sekunden den Menü Button gedrückt hält.
    [IMG:http://www.xbmcnerds.com/wcf/images/photos/thumbnails/large/photo-436-067b5943.png]

    Im darauf folgendem Fenster ist es möglich neue Pfade zur Quelle hinzuzufügen oder existierende zu verändern. Wenn mehr als ein Pfad eingetragen ist können auch einzelne gelöscht werden.
    Sollte es im Kontextmenü den Punkt "Quelle bearbeiten" nicht geben, muss man die Quelle manuell in der XML Datei sources.xml ändern.
    Diese findet man unter folgenden Adressen:
    Windows: C:\Users\USERNAME\AppData\Roaming\XBMC\userdata
    Linux: $HOME/.xbmc/userdata
    ATV2: /private/var/mobile/Library/Preferences/XBMC/userdata


    XBMC Quelle löschen:
    Um eine existierende Quelle bearbeiten zu können muss zunächst der Homemenüeintrag Videos sichtbar sein, siehe Quelle hinzufügen. Dann diese Quelle unter Homemenü -> Videos (-> Dateien) markieren und dann das Kontextmenü (Taste c) aufrufen. Im Kontextmenü dann den Punkt "Quelle entfernen" auswählen und die darauf folgende Abfrage mit Ja bestätigen. Auf dem ATV2 ruft man das Kontextmenü auf indem man 3 Sekunden den Menü Button gedrückt hält.
    Sollte es im Kontextmenü den Punkt "Quelle entfernen" nicht geben, muss man die Quelle manuell in der XML Datei sources.xml löschen. Wo man diese findet wird unter XBMC Quellen bearbeiten beschrieben.

    Vorsicht: XBMC ist nach dem löschen der Quelle oder einzelner Pfade nicht mehr dazu in der Lage auf deren Inhalt zuzugreifen.
    Tipp: Es wird auch abgefragt ob die Inhalte der nicht mehr existierenden Quellen bzw. Pfade direkt aus der Datenbank entfernt werden sollen. Wenn die Quelle bzw Pfade XBMC auch zukünftig nicht mehr zur Verfügung stehen soll, dies am besten mit Ja beantworten. Dann wird die Datenbank direkt bereinigt und alle Filme, welche sich in der Quelle bzw. den Pfaden befinden aus der XBMC Datenbank gelöscht.

    Mehr zum Thema Datenbank bereinigen/löschen kann man hier finden [HowTo] XBMC Datenbank exportieren/importieren, bereinigen und löschen
    Amazon Fire TV 4k | KODI 17.X
    HTPC: ASUS F2A85-M LE | A6-5400K | 4GB DDR3-1866 | 128GB SSD | Windows 10 64 bit | KODI 17.X
    AVR: Onkyo TX-NR509 5.1 + Teufel Consono 35
    TV: Samsung UE55ES6300 55"
    FB: Harmony 785

    Wo finde ich das xbmc.log File?

    Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten !

    Dieser Beitrag wurde bereits 13 mal editiert, zuletzt von keibertz ()

  • ich weiß das noch mindestens zwei nicht beschrieben wurden AFP oder so von den Äpfeln und SSH. Habe aber beides noch nicht wirklich verwendet. Bei SSH weiß ich nur dass es sich in Bezug auf XBMC besonders eignet wenn man seine Daten über das Internet Freigeben will ... Habe SSH bisher aber immer nur zum Login auf Systemen verwendet .
    Also wenn du oder jemand anders noch Beschreibungen zu anderen Quellen liefert füge ich sie gerne hinzu.
    Amazon Fire TV 4k | KODI 17.X
    HTPC: ASUS F2A85-M LE | A6-5400K | 4GB DDR3-1866 | 128GB SSD | Windows 10 64 bit | KODI 17.X
    AVR: Onkyo TX-NR509 5.1 + Teufel Consono 35
    TV: Samsung UE55ES6300 55"
    FB: Harmony 785

    Wo finde ich das xbmc.log File?

    Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten !
  • SSH würde mich auch interessieren, habs schon mehrfach versucht und weiß 100%ig, das User, Pass & Port stimmen, bekomme aber trotzdem immer den Fehler, Verbindung sei fehlgeschlagen. Muss man da noch zusätzlich etwas setzen? SFTP via Filezilla oder reines SSH über Terminal funktioniert wunderbar..

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ben ()

  • Es gibt ja noch einen Satz weiterer Quellen, wenn man über den Netzwerkbrowser des XBMC geht.
    Da bekommt man noch die ganzen Build-in-Streams wie TV-Headend, VDR, Tuxbox etc..

    Das sollte natürlich, wenn es aufgelistet wird, eh in einem eigenem Beitrag stehen.

    P.S.:
    NFS ist unter Windows nun auch im XBMC integriert. Es konnte mich aber noch nicht überzeugen. (einige Filme ließen sich nicht abspielen)
    [ (C8H10N4O2) ]


  • don schrieb:

    NFS ist unter Windows nun auch im XBMC integriert. Es konnte mich aber noch nicht überzeugen. (einige Filme ließen sich nicht abspielen)
    Ja das habe ich auch schon gelesen. Solange es nicht wirklich zuverlässig rennt werde ich das oben aber nicht abändern.
    Vielleicht geht es ja schon bei der Eden Final .... Aber was ich so bisher gelesen habe sind da noch einige Bugs drin.

    EDIT: Noch ein paar Bildchen hinzugefügt :D
    Amazon Fire TV 4k | KODI 17.X
    HTPC: ASUS F2A85-M LE | A6-5400K | 4GB DDR3-1866 | 128GB SSD | Windows 10 64 bit | KODI 17.X
    AVR: Onkyo TX-NR509 5.1 + Teufel Consono 35
    TV: Samsung UE55ES6300 55"
    FB: Harmony 785

    Wo finde ich das xbmc.log File?

    Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten !

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von keibertz ()

  • Ich habe eine SMB Quelle am ATV2 hinzugefügt. Hat wunderbar funktioniert. Der Ordner war Passwort geschützt.
    Also immer User und Password eingegeben und alles ist gut.

    Jetzt hatte ich mal den Haken bei Passwort speichern gesetzt. Zugriff war nun also direkt möglich.

    Diese Quelle hatte ich dann aber wieder gelöscht. Also auf "Quelle entfernen" gegangen und sie wieder entfernt.
    Nun wollte ich die diese Quelle aber nach ein paar Tagen wieder aufnehmen. Nur kommt jetzt nicht mehr die Frage nach dem User und Passwort

    Es muss also irgenwo im XBMC in irgendeiner xml gespeichert worden sein. Wie kann ich die Passworte löschen, damit man beim
    anwählen der Quelle wieder danach gefragt wird.?

    nosugar
  • glaube das speichert XBMC in der Datei mediasources.xml
    Amazon Fire TV 4k | KODI 17.X
    HTPC: ASUS F2A85-M LE | A6-5400K | 4GB DDR3-1866 | 128GB SSD | Windows 10 64 bit | KODI 17.X
    AVR: Onkyo TX-NR509 5.1 + Teufel Consono 35
    TV: Samsung UE55ES6300 55"
    FB: Harmony 785

    Wo finde ich das xbmc.log File?

    Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten !
  • Habe mich auf die Suche nach der sources.xml gemacht.
    ....... dort sind leider keine Einträge bzgl. des Passwortgeschützen Bereichs vorhanden.

    Aber ..... es existiert im gleichen Ordner noch eine passwords.xml ........ dort habe ich den (eigentlich) gelöschten Pfad
    mit Benutzernamen und Passwort gefunden.

    Thanx .... genau was ich gesucht habe. :P
    nosugar
  • keibertz schrieb:

    SSH: bisher keine XBMC bezogene Beschreibung verfügbar.

    SSH hat doch bestimmt einer hier am laufen und könnte noch eine Beschreibung beisteuern oder ?
    Amazon Fire TV 4k | KODI 17.X
    HTPC: ASUS F2A85-M LE | A6-5400K | 4GB DDR3-1866 | 128GB SSD | Windows 10 64 bit | KODI 17.X
    AVR: Onkyo TX-NR509 5.1 + Teufel Consono 35
    TV: Samsung UE55ES6300 55"
    FB: Harmony 785

    Wo finde ich das xbmc.log File?

    Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten !
  • schau dir doch einfach die anderen Beschreibungen der Protokolle an. Eben eine die SSH in Bezug auf XBMC beschreibt. In welchem Verwendungsumfeld es Sinn macht usw ...
    Bist ein großer Junge du bekommst das schon hin :thumbup: :thumbsup:
    Amazon Fire TV 4k | KODI 17.X
    HTPC: ASUS F2A85-M LE | A6-5400K | 4GB DDR3-1866 | 128GB SSD | Windows 10 64 bit | KODI 17.X
    AVR: Onkyo TX-NR509 5.1 + Teufel Consono 35
    TV: Samsung UE55ES6300 55"
    FB: Harmony 785

    Wo finde ich das xbmc.log File?

    Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten !
  • Hi, ich versuche auf meinem Apple TV 2 (Jailbreak) im XBMC meinen Photo-Ordner als NFS Freigabe hinzuzufügen. Ich habe die Ordner "Serien" und "Filme" schon auf gleiche Weise hinzugefügt und Ich sehe auch, nachdem ich "Quelle hinzufügen" ausgewählt habe, das Verzeichnis ../volume1/photo ... nur öffnet es sich nicht, wenn ich es mit "Ok" auswählen will. Bei den Filmen und Serien klappt es problemlos. Hat jemand eine Idee, was ich ausprobieren könnte bzw. warum es nicht funktioniert? Ich habe auf dem NAS die NFS-Freigabe für den Ordner eingerichtet (Synology DS 212) genauso wie für Filme und Serien nur bei Photos (und Musik) funktioniert es nicht. Ich kann die Verzeichnisse einfach nicht auswählen.... Vielen Dank für Eure Tipps!