OpenELEC 8 und TrueCrypt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • OpenELEC 8 und TrueCrypt

    Hallo,

    ich möchte TrueCrypt auf OpenELEC 8.0.4 installieren (mit Kodi 17.3), nach der Installation des Addons Truecrypt 3.5.6 gibt es aber Probleme:

    Als erstes findet Truecrypt die Script-Datei nicht. Das liegt wohl daran dass das Addon für OpenELEC 4 gedacht ist und im Verzeichniss "xbmc" sucht. Nach dem Anlegen eines symbolischen Links "xbmc", der auf "kodi" zeigt, funktioniert das Addon in der Oberfläche zwar, aber wenn ich ein Volume mounten möchte, erscheinen nach der Eingabe aller Parameter folgende Fehler:
    /storage/.kodi/addons/plugin.program.truecrypt/bin/truecrypt: line 1: can't create „@@€/: Is a directory
    /storage/.kodi/addons/plugin.program.truecrypt/bin/truecrypt: line 1: ELF: not found
    /storage/.kodi/addons/plugin.program.truecrypt/bin/truecrypt: line 2: p: not found
    /storage/.kodi/addons/plugin.program.truecrypt/bin/truecrypt: line 3: syntax error: unexpected "("


    Ich habe noch eine Version 3.5.5 gefunden und ausprobiert. Hier erscheint der folgende Fehler:
    /storage/.kodi/addons/plugin.program.truecrypt/bin/truecrypt: line 8: syntax error: unexpected ")"

    Das ganze habe ich auch mit einem aktuellen LibreELEC und Kodi 17.6 getestet und bekomme hier die gleichen Fehler.

    Kann mir jemand helfen Truecrypt unter Kodi 17 zum Laufen zu bringen?
    Vieleicht ist es ja ein Fehler bzw. erforderliche Anpassung in der Datei truecrypt.sh, aber ich bin hier nicht so firm.
    Auch habe ich bei GitHub gesehen, dass dort eine Version 7.0.2 angezeigt wird. Ich kenne mich mit GitHub aber nicht aus, so sehe ich hier zwar Code, weis aber nicht genau wie das weiterhelfen könnte.

    Ich habe hier im Forum schon gesucht, konnte aber nichts passendes finden. Sollte ich was übersehen haben oder hier im Forum ganz falsch mit dem Thema sein, so bitte ich als Neuling um Nachsicht, aber jeder Hinweis ist willkommen.
  • Erst einmal sollte man Truecrypt nicht mehr verwenden.
    Das program wird aus unbekannten Gründen von den bis heute unbekannten Entwicklern nicht mehr weiter entwickelt.

    Der Nachfolger ist das Programm Veracrypt.
    Mit einem 4 Jahren alten Addon wirst du, wie du schon gemerkt hast auch nicht wirklich weiter kommen.

    Ganz davon abgesehen wozu braucht man Verycrypt etc unter Openelec?
    Mein Blog

    Spoiler anzeigen
    HTPC 1: Intel NUC DN2820FYKH | 4GB SO-DIMM Crucial | PXE Boot + 60GB SSD| integrated Powersupply | LibreElec
    HTPC 2: Nexbox A95X | S905X | 1GB Ram | 8GB Flash | LibreElec
    unRaid Fileserver: Gigabyte H87M-HD3 | Intel i5-4570T | 8GB Crucial PC3-12800U | Super-Flower SF450P14XE Golden Green Pro | 30TB HDD Space | Sharkoon Rebel 9 Economy | unRaid 6.5.1
  • Hallo darkside40,

    es gibt leider kein Addon für Veracrypt, jedenfalls habe ich keines gefunden.
    Zu deiner Frage warum man es braucht:
    Es gibt verschiedene Gründe dass man (ich) bestimmte Mediendateien aufbewahrt, z.B. weil ich nicht will dass Kinder die alt genug sind um mit Computer und Software umzugehen, Inhalte zu sehen/hören/lesen bekommen die nicht für ihre Altersgruppe geeignet sind. Oder auch private Aufnahmen, bei denen ich sicher gehen möchte dass nur diejenigen darauf zugreifen können, denen ich das gestatte. Es gibt noch weitere Gründe, aber diese Fragestellung ist nicht Inhalt dieses Threads.

    Sicherlich bin ich nicht der Einzige der Truecrypt (oder Veracrypt) auf Openelec haben möchte und möglicherweise hat es ja schon jemand unter dem aktuellen OpenELEC oder LibreELEC hinbekommen.
    Vieleicht ist es ja möglich noch an den SourceCode von TrueCrypt 7.1a zu kommen und es aus dem Quellcode heraus zu installieren. Anschliessend ersetzt man dann die ausführbare Datei in dem Addon durch die selbstkompilierte Version. Dafür bräuchte ich eine verständliche Anleitung wie man aus SourceCode in OpenELEC installiert (mit Erklärungen zum Umgehen von Fallstricken a la Paket-Abhängigkeiten etc.) und den SourceCode von TrueCrypt 7.1a.

    Vielleicht gibt es aber auch schon eine kompilierte Version des Binaries, wer weiß.
  • Kann sein das ich es falsch verstehe aber ich würde für solche Dinge dann doch eher Emby auf dem HTPC (Wenn die Daten dort liegen) oder auf dem NAS/Server installieren damit lässt sich das Thema mit den Freigaben bzw. Altersfreigaben unkomplizierter lösen.
  • Hallo, ich habe genau das gleiche Problem. Nach der letzten Antwort zu urteilen bist Du da weitergekommen, dank des erwähnten Link? Ich konnte mit dem nicht viel anfangen, was sicher an meiner Unkenntnis liegt, denn ich bin neu hiermit.

    Was ich noch beitragen kann, ist dass ich von dem TrueCrypt Add-on die Version 6.0.1 gefunden habe, aber da erscheint bei dem Versuch eine mit VeraCrypt verschlüsselte Partition zu mounten die Nachricht:

    "The truecrypt drive failed to mount.
    Error: Incorrect password or not a TrueCrypt volume."
  • brodelin schrieb:

    Danke CvH, dass ist ein hilfreicher Link :thumbsup:
    @brodelin, könntest du uns vll. dein wissen mitteilen? :)


    mir ist es gelungen, das TrueCrytp Addon-on 6.0.1 auf einem rpi2 auf Kodi 18 mit LibreElec zu installieren. Beim Mounten kommt allerdings folgende Fehlermeldung:

    "/storage/.kodi/addons/plugin.program.truecrypt/bin/truecryptsh line 777: truecrypt: not found"

    Ich habe auch großes Interesse an einem funktionierenden TrueCrypt oder Veracrypt AddOn!
    ist jemand diesbezüglich weiter gekommen?

    Danke für eure Hilfe!