trakt.tv Modul Ersatz

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gustav schrieb:

    Sry stehe gerade auf dem Schlauch..



    ...ich weiß nicht genau was du unter den Host-Einstellungen verstehst bzw. wo diese zu finden sind.
    Ember...Kodi Interface...Host Einstellungen...dort wo du das Mapping eingestellt hast

    Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
    Ember latest Version - Ember | SPENDEN für Ember | Patreon
  • Gustav schrieb:

    Gesagt getan.http://kodi.emy.media. vorgeschlagen. Eingetragen. Funktioniert jedoch nicht. Ich habe überall die in Emby hinterlegten Pfade im Typ smb://SERVER/... manuelle eingetragen passiert nichts. Ich habe auch eine Quelle in EMM den Pfad über smb zugewiesen und nicht über das Netzlaufwerk. Hat aber auch nciht funktioniert. Allerdings sagt er mir jetzt in der Logdatei NOT found in host database!. Der PFad stimmt aber definitv. Also die Datei liegt eben dort und in Kodi wird auch genau dieser Pfad bei dem Film angezeigt. Ist das nun auf Emby zurückzuführen? @Nepomuk verwendet das ja aber auch... Oder ist noch eine Einstellung in Kodi vorzunehmen?
    Was hab ich wo verwendet?
    Wenn du das Tutorial meinst, dann schau dir mal das nochmals genau an und glaub mir es funktioniert zu 100% - sogar heute noch.
    [Tutorial] Ember Media Manager 1.4.8.0 Alpha

    Gustav schrieb:

    ah dann hab ich dich doch richtig verstanden beim ersten Mal. Es hat sich nicht viel verändert zum ersten Bild das ich bereits gepostet habe.




    Es gilt nur die 4tb_2
    Ich nix verstehen, ich nix Glaskugel und nix Fernwartungszugang.
    Ob die 3 Einträge mit kodi.emby.media funktionieren, weis ich definitiv nicht. Hast du die so in Kodi eingetragen?
    Bei SERVER1 ist der Eintrag falsch.

    linke Spalte: \\Server-IP\4tb_2film\Films_05_07
    Mittig: Zuweisen der Kodi-Quelle, so wie auch in Kodi eingetragen.
    Lösch mal einen Host, denn du hast zwei mit dem gleichen Namen (New Host) eingetragen.
    Kodi-Hardware anzeigen
    HTPC: Kodi 17 auf Windows 10 Pro x64, Intel DQ77KB, Intel Core i3-3225, Intel Graphic integrated, 8Gb Ram, 128GB Samsung 830, Streacom FC8evo
    TV: Samsung UE65F9090 mit SEK-3500, AVR: Pioneer SC-LX57, Boxen: Nubert NuLine 284 Set 7.1
    Server: OmniOSce r151024 mit Napp-it pro, SM-Board X8SI6-F, Intel Xeon L3426, 16GB ECC RAM, LSI 9211-8i & 9201-16i, nur Hitachi/HGST 7k4000, XCase-Gehäuse RM424
  • Nepomuk schrieb:

    Ob die 3 Einträge mit kodi.emby.media funktionieren, weis ich definitiv nicht. Hast du die so in Kodi eingetragen?
    So wird das nicht funktionieren, denn wenn man die Bibliothek durch das Emby Addon füllen lässt wird standardmässig ein HTTP Link eingetragen, der keine Informationen zum eigentlichen Pfad und Dateinamen enthällt. Somit kann auch kein Abgleich stattfinden. Es gibt jedoch die Möglichkeit das Addon so einzustellen, dass da die eigentlichen Netzwerkpfade eingetragen werden. Dazu sind aber diverse konfigurationen in Emby Server und dem Addon nötig, die ich aktuell noch nicht ermittelt habe. Dazu kommt die Frage, inwiefern es überhaupt Sinn macht, das KI in Verbindung mit Emby zu benutzen. Der WatchedState könnte durchaus abgegelichen werden, ein Sync der Daten nach einem Edit hängt halt davon ab, ob und wann Emby geänderte NFO ausliest. Grundsätzlich verändert das KI ja nur die Kodi Datenbank und die NFO, nicht aber die Emby-DB.
    Sobald ich irgendwelche Resultate für dieses Problem habe werde ich wohl ein kleines Tut schreiben. Es gilt also abzuwarten...
    Ember latest Version - Ember | SPENDEN für Ember | Patreon
  • @DanCooper ich brauch und will das nicht, sondern @Gustav. Ich bleib dir und Ember treu. :D
    Ich möchte nicht, dass eine andere Software an meinem Datenbestand rum fummelt. Wenn ich es richtig weis, speichert emby die watchedstate User-abhängig, also wirst du dir sehr schwer tun, Dies in Ember und Ki zu händeln zu können.

    Zu Gustavs Problem - ja ich denke auch, dass seine Einträge/Pfade in Kodi-selbst falsch sind.
    Kodi-Hardware anzeigen
    HTPC: Kodi 17 auf Windows 10 Pro x64, Intel DQ77KB, Intel Core i3-3225, Intel Graphic integrated, 8Gb Ram, 128GB Samsung 830, Streacom FC8evo
    TV: Samsung UE65F9090 mit SEK-3500, AVR: Pioneer SC-LX57, Boxen: Nubert NuLine 284 Set 7.1
    Server: OmniOSce r151024 mit Napp-it pro, SM-Board X8SI6-F, Intel Xeon L3426, 16GB ECC RAM, LSI 9211-8i & 9201-16i, nur Hitachi/HGST 7k4000, XCase-Gehäuse RM424
  • Guten Tag die Damen und Herren,

    Nepomuk schrieb:

    Was hab ich wo verwendet?
    Wenn du das Tutorial meinst, dann schau dir mal das nochmals genau an und glaub mir es funktioniert zu 100% - sogar heute noch.
    [Tutorial] Ember Media Manager 1.4.8.0 Alpha
    Du verwendest ebenfalls Kodi in Kombination mit Emby, wenn ich das aus anderen Threads richtig abgeleitet habe. Und ich befürchte, dass es daran liegt.
    Dein Tutorial funktioniert einwandfrei. Ich halte mich auch brav daran und bin sehr dankbar über das dort Niedergeschriebene. Der Tutorial Beitrag # 17 hat mir auch sehr weiter geholfen nur komme ich damit nicht mehr weiter.

    Nepomuk schrieb:

    Ich nix verstehen, ich nix Glaskugel und nix Fernwartungszugang.
    Das weiß ich und erwarte ich auch nicht von dir. Das Bild war von DanCooper gefordert, deshalb der Post von mir. Und bei dir sieht es ja nicht wiklrich anders aus.

    Nepomuk schrieb:

    Ob die 3 Einträge mit kodi.emby.media funktionieren, weis ich definitiv nicht. Hast du die so in Kodi eingetragen?
    Wie von DanCooper angemerkt funktioniert das definitv nicht. Hab ich auch nie behauptet. Es wird von Ember vorgeschlagen und deshalb habe ich es ausprobiert.

    Nepomuk schrieb:

    Bei SERVER1 ist der Eintrag falsch.
    Ehrlich gesagt glaube ich dir das nicht ganz. Denn ob ich nun die IP von SERVER1 (so heisst der PC) oder eben den Namen angebe sollte iegentlich egal sein. Außerdem ist es genau so auch in Kodi hinterlegt und ebenfalls in Emby. Des weiteren erinnere ich mich in einem anderen Thread gelesen zu haben, dass die VErwendung der IP eher nicht von NET vorgesehen ist. Aber auch hier lasse ich mich gerne eines besseren belehren.

    Nepomuk schrieb:

    linke Spalte: \\Server-IP\4tb_2film\Films_05_07
    Genau das habe ich abgesehen von der IP getan, wobei das ja bei dir nicht so ist. Deine Emberquelle (also die linke Spalte) ist ja auch ohne IP, da entweder Netzlaufwerk oder Ember auf Filmspeicher liegt.

    Nepomuk schrieb:

    Lösch mal einen Host, denn du hast zwei mit dem gleichen Namen (New Host) eingetragen.
    Der ist nur zum Austesten von Alternativen und ist bereits wieder rausgeflogen.

    DanCooper schrieb:

    Der WatchedState könnte durchaus abgegelichen werden, ein Sync der Daten nach einem Edit hängt halt davon ab, ob und wann Emby geänderte NFO ausliest. Grundsätzlich verändert das KI ja nur die Kodi Datenbank und die NFO, nicht aber die Emby-DB.
    Hmh. ok hier kommen wir der Sache vielleicht näher. Versucht Ember die Inforamtionen über geshen aus den .nfo auszulesen? Das würde bedeuten, dass Emby diesen Status in die nfo schrieben muss. Dazu braucht es schreibrechte und die hat es nicht (mehr). Oder habe ich dich hier wieder missverstanden. Vielleicht magst du mir ja noch mal erklären wie genau dieser Prozess der Abfrage aus Kodi genau in der Theorie abläuft? Damit kann ich vielleicht selbst besser meinen Fehler finden bzw. eingrenzen.

    Nepomuk schrieb:

    Zu Gustavs Problem - ja ich denke auch, dass seine Einträge/Pfade in Kodi-selbst falsch sind.
    Das kann sein halte ich aber für äußerst unwahrscheinlich, denn -nochmal- exakt diese Pfade sind in Emby und in Kodi angegeben. Des Weiteren habe ich alle möglichen Pfade (auch mit IP) probiert, wodurch sich aber leider nichts geändert hat. Aber ausschließen kann ich es nicht und die LOG sagt das ja auch. Deshalb muss ich vielleicht am Ende einsehen, dass ich zu blöd bin ein Pfad einzutragen. Das Gute daran ist, dass ich es in den relevanten Programmen und Programmteilen von Ember auch geschafft habe :thumbsup: . Ich werde also sobald ich Zeit habe noch weiter daran probieren.

    Ich danke euch für eure Hilfe.
    Vielleicht kann ich diesen Monat nochmal was spenden. Ist fest eingeplant.

    Schönes Wochenende.

    Gruß
    Gus
  • Gustav schrieb:

    Ehrlich gesagt glaube ich dir das nicht ganz. Denn ob ich nun die IP von SERVER1 (so heisst der PC) oder eben den Namen angebe sollte iegentlich egal sein. Außerdem ist es genau so auch in Kodi hinterlegt und ebenfalls in Emby. Des weiteren erinnere ich mich in einem anderen Thread gelesen zu haben, dass die VErwendung der IP eher nicht von NET vorgesehen ist. Aber auch hier lasse ich mich gerne eines besseren belehren.
    Ich lasse beim Eintragen eines Pfades durch New DirectoryInfo(pfad) ermitteln, ob das Verzeichnis existiert. Dort sind keine IPs erlaubt sondern nur lokale oder UNC Pfade mit Computernamen. Deshlab lässt sich in Ember grundsätzlich keine Quelle mit IP hinzufügen. Man kann das zwar manuell direkt in der DB machen, vorgesehen ist das aber erstmal nicht, obwohl es scheinbar ohne weitere Probleme geht.

    Gustav schrieb:

    Hmh. ok hier kommen wir der Sache vielleicht näher. Versucht Ember die Inforamtionen über geshen aus den .nfo auszulesen? Das würde bedeuten, dass Emby diesen Status in die nfo schrieben muss. Dazu braucht es schreibrechte und die hat es nicht (mehr). Oder habe ich dich hier wieder missverstanden. Vielleicht magst du mir ja noch mal erklären wie genau dieser Prozess der Abfrage aus Kodi genau in der Theorie abläuft? Damit kann ich vielleicht selbst besser meinen Fehler finden bzw. eingrenzen.
    Ember schreibt und liest erstmal NFOs. Wenn ein externes Programm eine NFO verändert muss man diese manuell mit z.B. F5 neu einlesen. Dabei gehen aber meistens einige Informationen verlohren, da jede Software die NFOs ein wenig anderst mit Daten füllt.

    Das KI sendet bei Sync alle Daten über JSON-RPC an Kodi, welches dann über die JSON-API selbstständig die Infos in die lokale oder MySQL Datenbank schreibt.
    Beim lesen des WatchedState (Playcount und LastPlayed) holt das KI diese zwei Infos von Kodi und schreibt sie in die Ember-DB wie auch in die NFO.

    Der Sync wie auch das lesen des WatchedState funktioniert so:
    Der User hat in den KI Host-Settings festgelegt, welche Ember-Quelle welcher in Kodi entspricht, im folgenden Beispiel Ember = Z:\, Kodi = smb://server/filme. In beiden Fällen geschieht nun folgendes:
    • anhand des Mappings den Pfad und Dateinamen so ändern, dass in Kodi in der eigenen DB findet:
      Z:\Avatar\Avatar.mkv in Ember wird in smb://server/filme/Avatar/Avatar.mkv geändert
    • Anfrage an Kodi: suche in der DB nach einem Film mit Pfad smb://server/filme/Avatar und Dateiname Avatar.mkv
      Wenn Kodi einen Eintrag findet wird die ID an das KI übermittelt, ansonsten nicht.
    • Wenn eine ID erhalten worden ist kann mit dieser ID gesynct oder der WatchedState gelesen werden.
    • Wenn keine ID erhalten worden ist wird beim Sync automatisch ein Befehl zur Datenbankaktualisierung dieses Pfades an Kodi übermittelt. Dabei wird NUR dieser Pfad nach neuen Datein durchsucht.
      Wenn Kodi fertig ist wird erneut die Anfrage auf Pfad und Dateinamen ausgeführt, nun sollte Kodi den Film in der DB haben und eine ID liefern.
      Beim Abgleich des WatchedState wird KEINE Suche durchgeführt, weil in diesem Fall Kodi beim Einlesen des WatchedState ja die Infos aus der NFO lesen würde, was theoretisch der selbe Stand ist wie in Ember.


    Jenachdem wie du deine Kodi-DB durch Emby füllen lässt (Addon oder Nativer Mode) steht in Kodi als Pfad eben nicht der lokale Pfad, sondern einen Link für das Addon mit irgendwelchen IDs, damit das Emby-Addon das ganze streamen kann. Somit findet das Kodi auf die Anfrage vom KI auch niemals einen Film in der DB.
    Ember latest Version - Ember | SPENDEN für Ember | Patreon
  • Gustav schrieb:

    Du verwendest ebenfalls Kodi in Kombination mit Emby, wenn ich das aus anderen Threads richtig abgeleitet habe. Und ich befürchte, dass es daran liegt.
    Gustav: Wenn du den Emby Server benutzt, dann brauchst du das Kodi Interface von Ember doch nicht. Emby baut eine eigene Datenbank auf die in Kodi immer auf dem neuesten Stand ist.
    EmbER dient doch dann nur noch zum Scrapen von Bildern und Inhalten. Den Rest übernimmt dann EmbY.

    Diese Namensähnlichkeit ist schon sehr ärgerlich, da sie so unglaublich viele Missverständnisse produziert!
  • DanCooper schrieb:

    [....]Jenachdem wie du deine Kodi-DB durch Emby füllen lässt (Addon oder Nativer Mode) steht in Kodi als Pfad eben nicht der lokale Pfad, sondern einen Link für das Addon mit irgendwelchen IDs, damit das Emby-Addon das ganze streamen kann. Somit findet das Kodi auf die Anfrage vom KI auch niemals einen Film in der DB.
    Danke für diese super Erklärung. Nun habe ich gleich ein paar Sachen herausgefunden. Es funktioniert zwar nicht, aber da ich das Addon in Kodi für Emby verwende kann es das wohl auch nicht. Auch habe ich heruasgefunden, dass EMBY den playcount nicht oder eben nicht immer in die nfo schreibt. Dabei akknn man im Menü extra das Profil wählen von dem der Gesehenstatus in die nfo geschrieben werden soll. Aber trotz Metadaten Aktualisierung wird der Status nicht erneuert.

    Egal war super lehrreich. Ich danke euch.


    nadkp schrieb:

    Gustav: Wenn du den Emby Server benutzt, dann brauchst du das Kodi Interface von Ember doch nicht. Emby baut eine eigene Datenbank auf die
    in Kodi immer auf dem neuesten Stand ist.
    EmbER dient doch dann nur noch zum Scrapen von Bildern und Inhalten. Den Rest übernimmt dann EmbY.
    Richtig. Ich hätte dennoch gerne eine vollständige Datenbasis in EMBER ;)