Daten via EMM von ext. Festplatte gelöscht aber Speicher weiterhin belegt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Daten via EMM von ext. Festplatte gelöscht aber Speicher weiterhin belegt

    Hallo DanCooper und User

    ich nutze das Tool (23x64)seit langer Zeit und hatte bis vor kurzen keine Probleme. Ich musste wegen Platzmangel kurzfristig Filme auf eine externe Transcend storjet Festplatte lagern, die ich über einen Himedia Q5pro angeschlossen und mit in meine Quellen unter EMM eingebunden habe. Lief auch alles tadellos und konnte Filme ganz normal scrapen und bearbeiten. Gestern habe ich dann wieder etwas via EMM aus der Datenbank sowie gleich von der betroffenen Platte gelöscht und wollte dann etwas neu kopieren und erhielt die Fehlermeldung das nicht genug Speicher übrig ist. Habe die Platte dann an den PC angeschlossen und merkte das zwar die Gesamtkapazität von 2TB mit knapp 9ooGB speicher belegt ist aber nur noch 20GB frei habe. Habe dann etwas direkt gelöscht und die Platte zeigte auch das der freigewordene Speicher wieder zur Verfügung steht. Habe dann im Internet nach Lösungen gesucht da ich zwar EMM auch unter verdacht hatte, aber nicht wirklich dran glaubte das es damit zutun haben könnte. Ich fand dann ein Tool WinDirStat , dort wird mir angezeigt das über 1T mit unbekanntem Speicher belegt ist, nur ich kann nicht drauf zugreifen damit ich es einfach löschen kann. Alle anderen Windows Bordmittel bringen auch keine Lösung, da die Platte keine Fehler aufweißt. Nachdem ich jetzt den Test direkt am PC erfolgreich durchgeführt habe testete ich das Ganze wieder in der ursprünglich bereits beschriebenen Ausgangslage. Und wieder tritt das Problem auf das der Film mit allen Daten von der Platte sowie in EMM zwar angeblich gelöscht wurden aber kann den freigewordenen Speicher nicht nutzen da ich nicht mehr drauf zugreifen kann. Wie gesagt sehe ich ihn unter diesem Tool aber löschen geht nicht.

    Kannst du/ihr euch vielleicht das erklären bzw. gibt es noch eine Lösung für solch ein Problem da ich so etwas bis dato noch nie hatte?
  • Phu, da bin ich überfragt und so ein Fehler/Fall ist mir auch noch nie untergekommen. Ember nutzt zum löschen lokaler Daten das was .NET von Haus aus zur Verfügung stellt. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass es da einen Fehler gibt. Ich werde heute Abend mal ein paar Tests machen und schauen, wie sich das bei mir verhält.
    Ember latest Version - Ember | SPENDEN für Ember | Patreon
  • Auf deinem PC läuft ein Windows und auf dem HiMedia ein Android und du kannst mit WinDirStat nicht darauf zugreifen.

    Den Windows-Papierkorb hast du schon überprüft? Nicht dass da die gelöschten Dateien drinne sind - was ich mir ehrlich nicht vorstellen kann.
    Ich würde jetzt mal aus dem hohlen Bauch raussagen, dass du mal die HDD wieder an das HiMedia anschließt und von da aus schaust, was die 1TB sind.
    Oder du kannst auch mit gparted es dir mal anschauen, ob der HiMedia eine Partition angelegt hat.
    Kodi-Hardware anzeigen
    HTPC: Kodi 17 auf Windows 10 Pro x64, Intel DQ77KB, Intel Core i3-3225, Intel Graphic integrated, 8Gb Ram, 128GB Samsung 830, Streacom FC8evo
    TV: Samsung UE65F9090 mit SEK-3500, AVR: Pioneer SC-LX57, Boxen: Nubert NuLine 284 Set 7.1
    Server: OmniOSce r151024 mit Napp-it pro, SM-Board X8SI6-F, Intel Xeon L3426, 16GB ECC RAM, LSI 9211-8i & 9201-16i, nur Hitachi/HGST 7k4000, XCase-Gehäuse RM424
  • @gaku und was sagt dir der HiMedia, wenn du die HDD daran anschließt?
    gparted sagt dir zumindest, dass dort nicht eine weitere (versteckte) Partition angelegt ist und das ist ja schon mal was. Und was mich wundert ist, dass das FS NTFS und boot ist.
    Kodi-Hardware anzeigen
    HTPC: Kodi 17 auf Windows 10 Pro x64, Intel DQ77KB, Intel Core i3-3225, Intel Graphic integrated, 8Gb Ram, 128GB Samsung 830, Streacom FC8evo
    TV: Samsung UE65F9090 mit SEK-3500, AVR: Pioneer SC-LX57, Boxen: Nubert NuLine 284 Set 7.1
    Server: OmniOSce r151024 mit Napp-it pro, SM-Board X8SI6-F, Intel Xeon L3426, 16GB ECC RAM, LSI 9211-8i & 9201-16i, nur Hitachi/HGST 7k4000, XCase-Gehäuse RM424
  • Mir gehen jetzt auch die Ideen aus - sorry.
    Kodi-Hardware anzeigen
    HTPC: Kodi 17 auf Windows 10 Pro x64, Intel DQ77KB, Intel Core i3-3225, Intel Graphic integrated, 8Gb Ram, 128GB Samsung 830, Streacom FC8evo
    TV: Samsung UE65F9090 mit SEK-3500, AVR: Pioneer SC-LX57, Boxen: Nubert NuLine 284 Set 7.1
    Server: OmniOSce r151024 mit Napp-it pro, SM-Board X8SI6-F, Intel Xeon L3426, 16GB ECC RAM, LSI 9211-8i & 9201-16i, nur Hitachi/HGST 7k4000, XCase-Gehäuse RM424
  • Bin das Ganze erneut durchgegangen und der Effekt tritt nur dann auf wenn ich über EMM lösche, warum kann ich mir auch nicht mehr erklären und eine Lösung ist weit entfernt. Ich gebe aber nicht so leicht auf, muss nur darauf warten bis mir mein Kumpel seine externe ausleiht. Dann will ich zum einen es mit dieser Platte testen und zum anderen kann ich meine Sachen dort auslagern bis ich meine Platte dann formatiert habe um zu sehen ob ich den gesamten speicher wieder nutzen kann und ob es dann wieder auftritt. Aber nur so kann ich sicher sein oder um eine Erfahrung reicher das ich keine Erkenntnisse daraus ziehen kann weil mir das auch zum ersten Mal passiert. Ich melde mich dann sobald ich alles durch habe um meine Erfahrungen zu teilen, was aber erstmal etwas dauern könnte.
  • Ich hab mal die Löschfunktion in ein einfaches Programm gepackt (siehe Anhang). Dort kannst du entweder eine Datei oder einen Ordner laden und diesen dann (unwiederruflich!) löschen. Bitte prüfe mal nach, ob sich das Problem damit mit deiner HD auf deinem und einem anderen PC nachvollziehen lässt.

    Quellcode:

    Quellcode

    1. Imports System.IO
    2. Public Class Form1
    3. Private Sub btnFileBrowse_Click(sender As Object, e As EventArgs) Handles btnFileBrowse.Click
    4. OpenFileDialog1.FileName = String.Empty
    5. If OpenFileDialog1.ShowDialog() = DialogResult.OK Then
    6. txtFilePath.Text = OpenFileDialog1.FileName
    7. End If
    8. End Sub
    9. Private Sub btnFileDelete_Click(sender As Object, e As EventArgs) Handles btnFileDelete.Click
    10. Dim nFileInfo As New FileInfo(txtFilePath.Text)
    11. If nFileInfo.Exists Then
    12. nFileInfo.Delete()
    13. End If
    14. End Sub
    15. Private Sub btnDirectoryBrowse_Click(sender As Object, e As EventArgs) Handles btnDirectoryBrowse.Click
    16. If FolderBrowserDialog1.ShowDialog() = DialogResult.OK Then
    17. txtDirectoryPath.Text = FolderBrowserDialog1.SelectedPath
    18. End If
    19. End Sub
    20. Private Sub btnDirectoryDelete_Click(sender As Object, e As EventArgs) Handles btnDirectoryDelete.Click
    21. Dim nDirectoryInfo As New DirectoryInfo(txtDirectoryPath.Text)
    22. If nDirectoryInfo.Exists Then
    23. nDirectoryInfo.Delete(True)
    24. End If
    25. End Sub
    26. End Class
    Alles anzeigen
    Dateien
    • DeleteTest.rar

      (7,07 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Ember latest Version - Ember | SPENDEN für Ember | Patreon