Meine Serien werden nicht richtig Angezeigt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vielen Dank schon mal für die erste Antwort...
    Wie ich oben schon geschrieben habe, habe ich diese vier Serien aus dem Filme-Ordner (das waren da mal Sets) in den Serien-Ordner verschoben und da bisher testweise NUR die 'Vorstadtweiber' bearbeitet!
    Dazu bin ich z.B. nach diesem Tut vorgegangen: Tutorial (Das weiter unten mit dem FileBot bitte ignorieren, weil ich es ja, wie geschrieben, per Hand gemacht habe)
    Dieses Laufwerk M: aus dem PDF ist nur eine lokal als Laufwerk verbundene Freigabe auf den eigentlichen Serien-Ordner, auf dem Rechner, über den ich dieses PDF erstellt habe. (Wobei das ja letztlich egal ist, wo die Dateien liegen, solange ich den Pfad richtig in der Serien-Quelle eintrage (Sieht man ja in dem Screenshot.)

    Die Benamsung aller Serien (außer Vorstadtweiber) war nur deswegen so, um die Folgen in den ehemaligen Sets hinterher in richtiger Reihenfolge angezeigt zu bekommen.

    Doch der Witz ist eben jetzt, dass die vollkommen unbearbeiteten Serien "Agatha Raisin" und "Sherlock", mit einer definitiv falschen Benamsung in Ember angezeigt werden, aber die genauso wenig unbearbeitete Serie "Irgendwie und Sowieso" als auch die schon bearbeitete Serie "Vorstadtweiber", nicht auftauchen...

    Ich kann da bisher immer noch keine Regelmäßigkeit erkennen...

    Dass Kodi (und auch der Vorgänger XBMC) mit DVD-Rips umgehen kann, weiß ich, da ich hunderte DVD-Rips aller meiner DVDs habe und schon seit Jahren damit problemlos arbeite...
    Ich habe aber definitiv keine Lust darauf, die alle umzurendern...
    Sollte das Serien-Feature jedoch mit diesen VIDEO_TS - Ordnern nicht umgehen können, dann bleibe ich lieber bei den Sets.

    Gruß
    Oreus
  • Ich kann mich nur wiederholen. Deine Benennung ist einfach nicht 100% Kodi konform. Dein verlinktes Tutorial ist gänzlich korrekt aber deine Umsetzung nicht.

    Nochmal: Mache testweise einen Ordner den du nur "Vorstadtweiber" nennst. In diesen Ordner erstellst du weitere Ordner die du "Season 01" und "Season 02" (oder Staffel 01 oder S01) nennst. In diese Verzeichnisse kommen die einzel Folgen. Das können theoretisch auch DVD Verzeichnisse sein (ich kenne mich mit DVD Verzeichnissen wie gesagt nicht aus) Aber diese DVD Verzeichnisse benennst du dann eben mit S01E01 oder S02E05 oder was auch immer die einzelne Episode eben ist. Den Rest erledigt dann Ember. Und du kannst in Ember auch den Renamer nutzen der dir das dann alles korrekt benennt.

    Wenn du das nicht möchtest, dann kann ich dir leider nicht weiterhelfen.

    Bei deinen anderen Serien ist es genauso. Eine Bezeichnung "10_12" ist einfach nicht korrekt. Wenn es Staffel 10 Episode 12 ist, dann sollte es S10E12 heißen. Wenn es die Episoden 10-12 einer Staffel sind, dann eben SxxE10E11E12 und wenn es Episode 10 von 12 sein soll, dann hat die 12 da nichts zu suchen.

    Ich hatte dir auch ein Tutorial verlinkt und das sollte die meisten deiner Probleme beheben
  • Oreus schrieb:

    Doch der Witz ist eben jetzt, dass die vollkommen unbearbeiteten Serien "Agatha Raisin" und "Sherlock", mit einer definitiv falschen Benamsung in Ember angezeigt werden
    Wenn bereits NFO vorliegen kann es sein, dass Ember diese einliest, sofern die Dateienamen der Videos und NFO übereinstimmen.

    Oreus schrieb:

    Dass Kodi (und auch der Vorgänger XBMC) mit DVD-Rips umgehen kann, weiß ich, da ich hunderte DVD-Rips aller meiner DVDs habe und schon seit Jahren damit problemlos arbeite...
    Kodi liest VIDEO_TS bei Serien nur dann ein, wenn die Regex dafür angepasst worden ist... zumindest war das bis Kodi 16 so. Ember kann damit noch nicht umgehen, selbst wenn die Regex angepasst wird.

    Oreus schrieb:

    Sollte das Serien-Feature jedoch mit diesen VIDEO_TS - Ordnern nicht umgehen können, dann bleibe ich lieber bei den Sets.
    Jep.
    Ember latest Version - Ember | SPENDEN für Ember | Patreon
  • Das war doch mal eine klare Aussage!
    Vielen Dank an DanCooper!

    Deine erste Annahme ist schon mal richtig: Da ich die Filme ja aus dem Filme-Ordner in den Serien-Ordner rüber verfrachtet habe, hatten die schon gültige XML-Dateien drin.
    Die Vorstadtweiber hatten z.B. noch keine XML-Dateien, weil ich die bisher in den verschiedenen Filmdatenbanken noch nicht finden konnte und auch noch keine eigenen Dateien dafür gebastelt habe.
    Dass das dann zu so einem kuriosen Ergebnis führen kann, hat mich halt etwas verwirrt...

    Dass sich das Verhalten bei Kodi, als auch in Ember, bei den Filmen und Serien teilweise deutlich unterscheidet, ist mir schon aufgefallen...
    Liegt das vielleicht daran, dass das Serien-Feature erst recht spät dazugekommen ist, und sowohl in Kodi, als auch in Ember von jeweils verschiedenen Entwicklern stammt?
    Ich bilde mir ein, dass ich irgendwo mal gelesen habe, dass Du dieses Projekt, als es eigentlich schon sterben sollte, freiwillig übernommen und weitergeführt hast (Respekt übrigens dafür! Denn es ist nicht immer leicht so etwas zu tun, wenn man nicht von Anfang an dabei war: Da kann alles noch so gut dokumentiert sein: Vieles weiß dann doch nur noch der eigentliche Entwickler...

    Und dann Regexp: Ich arbeite beruflich sehr viel mit Regular Expressions, z.B. beim Routing in Mailservern. Und ich hasse das mittlerweile!
    Da ist es jedesmal ein ewiges Herumprobieren, bis man das richtige Pattern gefunden hat, um eine Mail einer bestimmten Nachrichtenklasse, eines bestimmten Absenders für eine bestimmte Ziel-Domain auf die richtige Schiene zu setzen, vor allem, wenn der Regelsatz da mitunter mehrmals durchlaufen wird, und es dann um die Abbruch-Kriterien geht...
    (Bevor es Google gab, hat man das sogar noch in diversen Internet-Suchmaschinen, oder auch im Use-Net, benötigt, um das zu finden, was man gesucht hat... )

    Denn da gibt es sehr viele verschiedene Implementationen, die sich sowohl in der Syntax, als auch im Funktionsumfang oft erheblich unterscheiden...
    Das geht ja noch auf den Anfang der 1960er Jahre zurück. Eigentlich müsste man heute immer dazuschreiben, um welche Implementation es sich da handelt (Perl, POSIX, etc.). Denn auch diese Online-Regexp-Tester im Internet sind keine Alleskönner, weil die ja nicht wissen können, welche Syntax man eigentlich braucht...
    Das Regexp-Pattern für eine valide E-Mail-Adresse (laut der RFC 5322) sieht z.B. so aus:
    ^[\w!#$%&'*+/=?^_`{|}~-]+(?:\.[\w!#$%&'*+/=?^_`{|}~-]+)*@(?:[A-Z0-9-]+\.)+[A-Z]{2,6}$

    Lesen kann das keiner mehr, und einen Fehler darin finden, wenn es sich um eine andere Implementation handeln sollte, eher auch nicht mehr.
    Aber man kann damit ein recht komplexes Problem in einer einzigen Zeile darstellen :-)Das kann man heute deutlich einfacher, wenn auch nicht in einer einzigen Zeile... (Daher verschwindet RegExp heute auch zunehmend in der Versenkung)
    Doch wenn ein Programm erstmal darauf aufbaut, kann man das leider nicht mehr so einfach ersetzen...

    Für meinen Fall ist es daher sicherlich die beste Lösung, meine Serien, die ich als DVDs besitze, weiter als Sets zu behandeln. Große Nachteile habe ich dadurch ja auch nicht...GrußOreus
  • Oreus schrieb:

    Da ich die Filme ja aus dem Filme-Ordner in den Serien-Ordner rüber verfrachtet habe, hatten die schon gültige XML-Dateien drin.
    Nicht wirklich, denn die Film-NFO sieht anderst aus als die Serien- und Episoden-NFO. Alle 3 haben unterschiedliche XML-Roots und können nicht für andere "Typen" genutzt werden. Ich hatte nur im Zusammenhang mit deinem Problem genannt, dass trotz falscher Dateibenennung gewisse Episoden erkannt werden können.

    Oreus schrieb:

    Ich bilde mir ein, dass ich irgendwo mal gelesen habe, dass Du dieses Projekt, als es eigentlich schon sterben sollte, freiwillig übernommen und weitergeführt hast (Respekt übrigens dafür! Denn es ist nicht immer leicht so etwas zu tun, wenn man nicht von Anfang an dabei war: Da kann alles noch so gut dokumentiert sein: Vieles weiß dann doch nur noch der eigentliche Entwickler...
    Ja das ist so. Da aber eigentlich gar nichts dokumenrtiert war musste ich alles Step-by-Step durcharbeiten. Ich hatte damals auch noch keine Ahnung von vb.NET. Ist aber mittlerweile fast 6 Jahre her und ich hab sehr vieles in der Zeit geändert. Der alte Code ist sozusagen hauptsächlich noch als roter Faden vorhanden.
    Leider bin ich in Sachen Dokumentierung auch eine Sau... :rolleyes:

    Oreus schrieb:

    Denn auch diese Online-Regexp-Tester im Internet sind keine Alleskönner, weil die ja nicht wissen können, welche Syntax man eigentlich braucht...
    Ich nutze meistens regex101.com für Tests, dort lässt sich die "Syntax" einstellen. Für mehr als Filter oder Prüfaufgaben wird in Ember Regex aber kaum genutzt.

    Oreus schrieb:

    Für meinen Fall ist es daher sicherlich die beste Lösung, meine Serien, die ich als DVDs besitze, weiter als Sets zu behandeln. Große Nachteile habe ich dadurch ja auch nicht...GrußOreus
    Oder du packst alle einfach in ISO Files. Diese lassen sich ohne Probleme indexieren und Kodi spielt sie auch ab.
    Für Ember 2.0 ist VIDEO_TS und BDMV Support für Episoden vorgesehen, das wird aber noch ziemlich lange dauern. Ich hoffe, dass ich bald mal in Richtung "Feature Freeze" komme und eine stabile Version in Aussicht steht.
    Ember latest Version - Ember | SPENDEN für Ember | Patreon