Angepinnt VPN &Kodi

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Che schrieb:

    MacCody schrieb:

    ich hatte i einem anderen forum schomal geschrieben, speziell für meinen HiMedia H8 aber etwas modifiziert passt es hier auch rein.

    meine empfehlung ist ganz klar airVPN. ich habe in den letzten jahre viele ausprobiert, dieser anbieter blieb übrig.
    die loggen nichts, sehr schnell (5,9 MB/sec bei 50.000er leitung) und drei geräte frei, das für 5 euro im monat (moemntan gibt es sogar angebote).

    meine anforderungen:
    - kompletter netzverkehr vom mediaplayer über das VPN
    - schneller wechsel von diversen servern (zb DE für amazon, EU und US für anderes, zb streams)
    - minimum drei geräte, computer, mediaplayer, tablet/handy

    als client nutze ich "Open VPN für Android", hier zum laden.

    man kann bei airvpn die dateien für openvpn erstellen, für jedes land, jeden server, einfach und schnell in den client geladen.
    so kann ich im menu vom mediaplayer ganz eifach wählen, was ich will. bei mir ist er so eingestellt, dass er sich beim start des
    mediaplayers automatich verbindet. so habe ich also gar keine arbeit, wenn er läuft.

    eine anleitung wie man bei airvpn die einstellungsdateien erstellt, habe ich auch noch bei bedarf.
    Ich finde 5,9 MB/sec aber alles andere als schnell.Ich hab jetzt so viele VPNs getestet. Und muss sagen, dass mich keiner überzeugt hat bis hierhin.

    NordVPN lief bis zum Wochenende super und nun brechen ständig die Schweizer Server ein. Das scheint zur Zeit bei allen Anbietern ein Riesenproblem zu sein?
    ExpressVPN gibt mir auf dem Pi3 und OpenVPN Manager eine Fehlermeldung, dass die .crt-files nicht stimmen würden. Hat noch jemand das Problem?
    Cyberghost war bis vor einem Monat meine erste Wahl. Aber mittlerweile haben auch hier die Schweizer Server sehr, sehr langsame Werte. Kann jemand einen funktionieren VPN, der mit dem OpenVPN Manager und Schweizer und Deutsche Server hat empfehlen?
    Hab keine Probleme mit dem Speed jedoch bei den Schweizern zur Zeit ewig lange Pings... somit ist Streaming auch grad darüber nur bedingt möglich.

    Ganz allgemein muss ich sagen, meine 75mbit Leitung konnte ich immer noch auslasten, jedoch zahl ich eben auch mehr als 5€ im monat.
    Ist es mir auch wert um mir nicht nen lahmen Server mit 1k. Kunden zu teilen.

    Qualität kostet, wie überall meist etwas Geld. =)
    Stereo/Heimkino:
    AVR: Arcam AVR 550
    LS: Front: Elac FS407
    ___Center: Elac CC201.A
    ___Rear: Elac BS204.2
  • Ich geb euch ja völlig recht, aber ich teste jetzt meinen 5. (!) VPN. Gott sei Dank haben die alle Geld zurück Garantie.
    AirVPN läuft seit 30 Minuten recht zufriedenstellend...
    ExpressVPN war der teuerste, aber da spinnen die cert files im OpenVPN.
    Hab jetzt die 3 Tages Version bei AIR VPN genommen.
    Danke euch für die Hinweise. Immer wieder ein tolles Forum hier.
  • Godmaxx schrieb:

    Hallo, toller Thread :) Ich möchte nen VPN für meinen FireTV Stick nutzen. Bisher hab ich Cyberghost benutzt und das lief auch sehr gut, auf meinem PC wie auch auf nem Galaxy Android Tablet. Jetzt auf dem FireTv jedoch geht nix mehr. Ich kann mich weder einloggen, noch irgendwelche Server auswählen. Gibts da einen Trick?

    Wenn nicht würde ich z.B. zu AirVPN oder DNS4me nutzen. Was müsste ich da genau tun? Reicht es, die jeweilige Android APK zu installieren, oder ist mehr vonnöten? Und laufen die überhaupt auf nem FireTV(Stick)? Weiß das jemand?

    Vielen Dank im Voraus
    Max
    Bei dns4me musst du nur deinen DNS Server im firetv stick android ändern.
    Dies geht meist problemloser als einen vpn client einzurichten.
    Ausserdem bieten smartdns server einige andere Vorteile wenn es dir nur ums streaming geht.
    Selbst zu Stosszeiten sind keine Ruckler zu verzeichnen und man benötigt keine extra Absicherung eines VPN Tunnels.

    Meine Erfahrung:
    AirVPN ist ein guter VPN Anbieter
    DNS4ME ist ein guter SmartDNS Dienst

    Beides empfehlenswert.
    Für reines Streaming wäre mein Favorit DNS4ME oder SmartDNSProxy
  • Che schrieb:

    Ich geb euch ja völlig recht, aber ich teste jetzt meinen 5. (!) VPN. Gott sei Dank haben die alle Geld zurück Garantie.
    AirVPN läuft seit 30 Minuten recht zufriedenstellend...
    ExpressVPN war der teuerste, aber da spinnen die cert files im OpenVPN.
    Hab jetzt die 3 Tages Version bei AIR VPN genommen.
    Danke euch für die Hinweise. Immer wieder ein tolles Forum hier.
    Konnte beim überfliegen der Seite von ExpressVPN nichts lesen ob die Loggen oder nicht...
    Auch wenn dies immer Vertrauenssache ist. Ein Anbieter der nicht deutlich damit wirbt nicht zu loggen, scheidet für mich schonmal von vornherein aus.
    Stereo/Heimkino:
    AVR: Arcam AVR 550
    LS: Front: Elac FS407
    ___Center: Elac CC201.A
    ___Rear: Elac BS204.2
  • Godmaxx schrieb:

    Hört sich gut an, aber wo änder ich den DNS Server? Hatte grad OpenVPN installiert und wäre bereit für OpenVPN Dateien von z.B. AirVPN. Aber wenn das mit DNS4ME schneller geht würd ich das mal probieren, geht ja auch 7 Tage kostenlos scheinbar?!
    Einen FireTV Stick nutze ich nicht, aber vielleicht hilft dir diese Anleitung:
    support.smartdnsproxy.com/cust…setup-for-smart-dns-proxy
  • Danke für den Link. Acestream geht aber gar nicht mit DNS4ME, richtig? Den FireTV kann man nicht direkt anwählen und auf ein Land umstellen und bei den Services ist sowas wie Acestream, streaming über Kodi gar nicht dabei. So bringt das nichts. Ich brauche einen Anbieter, bei dem ich den FireTv, egal was ich wie wo streame, auf ein Land umstellen kann. Also zurück zu AirVPN?
  • Godmaxx schrieb:

    Danke für den Link. Acestream geht aber gar nicht mit DNS4ME, richtig? Den FireTV kann man nicht direkt anwählen und auf ein Land umstellen und bei den Services ist sowas wie Acestream, streaming über Kodi gar nicht dabei. So bringt das nichts. Ich brauche einen Anbieter, bei dem ich den FireTv, egal was ich wie wo streame, auf ein Land umstellen kann. Also zurück zu AirVPN?
    bei dns4me kannst du dir selbst Dienste hinzufügen (ich glaube 5 custom Dienste) die noch nicht integriert sind und kannst dann festlegen über welches Land der Dienst aufgerufen werden soll.

    So kannst du einige Dienste wie Youtube über USA nutzen und gleichzeitig Mediatheken über Deutschland aufrufen.
    Da entfällt das lästige vpn switchen.
  • Meinst du bei Domain? Da könnte ich was angeben, aber wie soll das bei Acestream funktionieren? Die Acestream:// Adresse angeben, funzt das?

    Ich hab zusätzlich mal OpenVPN probiert mit meinem aktuellen Cyberghost Account. Verbindet sich erfolgreich. Gehe ich dann in Kodi wird jedich nur meine Routeradresse in System angezeigt, der Proxy scheint dann in Kodi nicht aktiv zu sein?
  • Godmaxx schrieb:

    Meinst du bei Domain? Da könnte ich was angeben, aber wie soll das bei Acestream funktionieren? Die Acestream:// Adresse angeben, funzt das?

    Ich hab zusätzlich mal OpenVPN probiert mit meinem aktuellen Cyberghost Account. Verbindet sich erfolgreich. Gehe ich dann in Kodi wird jedich nur meine Routeradresse in System angezeigt, der Proxy scheint dann in Kodi nicht aktiv zu sein?
    Ja so in etwa ist das Prinzip.
    Allerdings nutzen einige Streaming Dienste Content Delivery Networks.
    Aber versuchs mal zuerst mit der Domain, oft sind die cdns als Subdomains eingebunden und sollten dann direkt funktionieren.