Angepinnt Die advancedsettings.xml

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die advancedsettings.xml

    Wofür braucht man die advancedsettings.xml?
    Hier werden Einstellungen getätigt die im Normalfall nicht gebraucht werden und/oder einige unbedarfte Benutzer von Kodi verwirren.
    So kann man als Beispiel dort einen höheren Cache für LAN Daten eintragen, einen Loglevel erhöhen, spezielle Anpassung und Tweaks für Spezialfälle hinzufügen usw.
    Auch wenn man eine Datenbank gemeinsam im Haus benutzen will oder Userdaten auslagern möchte ist die advancedsettings.xml der richtige Ort.

    Wo finde ich die advancedsettings.xml?
    Es gibt keine wenn Du sie nicht selber erstellst. Du kannst mit einem normalen Texteditor wie Notepad++ diese Datei erstellen.

    Grundsätzlich gehört sie in den so genannten Userdata Ordner.


    Android: /Android/data/org.xbmc.kodi/files/.kodi/userdata/ oder bei Installation auf SD Karte: /sdcard/Android/data/org.xbmc.kodi/files/.kodi/userdata/
    iOS:/private/var/mobile/Library/Preferences/Kodi/userdata/
    Linux: ~/.kodi/userdata/
    MacOS:/Users/<Benutzername>/Library/Application Support/Kodi/userdata/
    Windows(Vista,7,8(.1),10) : %appdata%\Kodi
    Openelec / Libreelec: /storage/.kodi/userdata/

    Unter Openelec/Libreelec gibt es einen Sonderfall. Das System bringt eine eigene, nicht editierbare advancedsettings.xml mit. Alle Einstellungen die man in der neu erstellten advancedsettings.xml tätigt überschreiben diese Einstellungen und werden wirksam.




    Wie ist die Datei grundsätzlich aufgebaut?
    Grundsätzlich hällt sich Kodi an das XML Format. Somit hat jede Option einen Start oder End-Tag.

    Quellcode

    1. <advancedsettings>
    2. <Einstellung>Wert</Einstellung>
    3. </advancedsettings>

    Welche Optionen gibt es?

    Das ist eine Menge. Eine Übersicht aller Befehle findet man im Kodi-Wiki.
    Hier wollen wir nur auf die wichtigsten eingehen.

    Logging komplett deaktivieren: <loglevel>-1</loglevel>
    Video- und Musikdatenbank umstellen auf MYSQL:
    Spoiler anzeigen


    Quellcode

    1. <videodatabase>
    2. <type>mysql</type>
    3. <host>IP-Adresse(Beispiel: 127.0.0.1)</host>
    4. <user>kodi</user>
    5. <pass>kodi</pass>
    6. </videodatabase>
    7. <musicdatabase>
    8. <type>mysql</type>
    9. <host>IP-Adresse(Beispiel: 127.0.0.1)</host>
    10. <user>kodi</user>
    11. <pass>kodi</pass>
    12. </musicdatabase>
    Alles anzeigen


    Standard Ordner ändern (z.B. zum Auslagern der Thumbnails):

    Quellcode

    1. <pathsubstitution>
    2. <substitute>
    3. <from>special://masterprofile/Thumbnails/</from>
    4. <to>smb://USERNAME:PASSWORT@192.168.1.100/Kodi/Thumbnails/</to>
    5. </substitute>
    6. </pathsubstitution>


    Dateiendungen:
    Man kann auch eigene Formate in Kodi hinzufügen/entfernen für Bilder, Musik und Videos. Wer sich jetzt fragt, warum man das machen sollte: Wenn man z.B. einen Ordner hat mir verschiedenen Formaten, man aber nur eins gezeigt bekommen möchte, kann man dieses ausblenden.
    Oder man hat Bücher/Comics in PDF Format und möchte die im Kodi einbinden. Dann definiert man ".pdf" als Video-Extension und richtet dafür einen External Player ein.
    Spoiler anzeigen

    Quellcode

    1. <videoextensions>
    2. <add>.ex1|.ex2</add>
    3. <remove>.ex3|.ex4</remove>
    4. </videoextensions>

    Dies funktioniert ebenso mit
    <pictureextensions>
    sowie
    <musicextensions>
    sowie
    <discstubextensions>


    Listenfunktion im Kodi beschränken:
    Wenn man Dateien hat die in der Dateiansicht nicht angezeigt werden sollen, wie z.B. Dateien bei einigen Western Digital Abspielern kann man dies so ausblenden:

    Quellcode

    1. <video>
    2. <excludefromlisting>
    3. <regexp>-trailer</regexp>
    4. <regexp>[-._ \\/]sample[-._ \\/]</regexp>
    5. </excludefromlisting>
    6. </video>

    Cover-Format (jpg) ändern:
    Wenn man mit Ember scraped kann man einstellen, dass folder.jpg als Cover ausgegeben werden soll. Hat man aber andere Filmquellen, die andere Dateinamen nutzen kann man diese als Thumbnail benutzen.
    Spoiler anzeigen

    Für Musik:

    Quellcode

    1. <musicthumbs>
    2. <remove>folder.jpg</remove>
    3. <add>thumb.jpg|cover.jpg</add>
    4. </musicthumbs>

    Oder DVDs:

    Quellcode

    1. <dvdthumbs>
    2. <remove>folder.jpg</remove>
    3. <add>thumb.jpg|cover.jpg</add>
    4. </dvdthumbs>

    Gleiches gilt für Fanarts:

    Quellcode

    1. <fanart>
    2. <remove>fanart.jpg</remove>
    3. <add>backdrop.jpg</add>
    4. </fanart>


    Einstellungen für die Videowiedergabe:
    Diese Einstellungen müssen als Vor-Tag <video> sowie End-Tag</video> haben.

    Diese Option gibt die Sprunggröße an beim Spulen:
    <timeseekforward>30</timeseekforward>
    <timeseekbackward>-30</timeseekbackward>

    Wieviel Prozent des Films abgespielt werden damit er als gesehen markiert wird: <playcountminimumpercent>90</playcountminimumpercent>

    Startoptionen:
    Vollbild Modus erzwingen: <fullscreen>true</fullscreen>
    Das Kodi Logo bei Programmstart nicht zeigen: <splash>false</splash>

    Windows Multimedia Keyboards:
    Um die Multimedia Tasten einer Microsoft Tastatur in Kodi zu nutzen braucht man folgende Zeile: <enablemultimediakeys>true</enablemultimediakeys>

    Netzwerkeinstellungen:
    DNS Server übergehen und eigenen Host festlegen:

    Quellcode

    1. <hosts>
    2. <entry name="HOSTNAME">IPADDRESS</entry>
    3. </hosts>

    Dies ist eine Überarbeitung des Original Threads wegen der vielen Änderungen von XBMC zu Kodi sowie einigen Einstellungen die nun in die GUI gewandert sind. Vielen Dank an mad-max für seine Arbeit.
    --------------
    Schaut euch auch meine anderen Kodi Guides an:
    youtube.com/playlist?list=PLZ6t-EIjEMjgaxz8Y6o4dAlsHaHNDCHad

    Dieser Beitrag wurde bereits 13 mal editiert, zuletzt von SkyBird1980 ()

  • Nachdem ich nun schon selbst lange eine as.xml nutze, stelle ich folgendes in Frage:
    Das verwende ich laut kodi.wiki: kodi.wiki/view/HOW-TO%3AModify_the_video_cache

    Kodi:
    <readbufferfactor>30</readbufferfactor>

    Kodi17:
    <readfactor>30</readfactor>

    Jedoch stelle ich hier einen Wiederspruch fest und weiß jetzt nict was ich nehemn soll.



    Der default wert für Kodi ist 1.0

    Der default wert für Kodi 17 ist 4.0


    Übersetzung ins Deutsches aus kodi.wiki:


    Kodi ladet nur so viele Daten in den Speicher (Cache) voraus, wie für die Wiedergabe notwendig ist. Das ist deshalb so, damit deine Internetverbindung nicht unnötig belastet wird. Für die meisten User ist das nicht von Bedeutung.


    Der Wert dieser Einstellungen ist ein Multiplikator des default Limits. Beispiel: Wenn Kodi eine Datei (z.B. Bluray RAW Datei) mit 36Mbit/s ladet, dann bedeutet Wert:2, dass eine Bandbreite von 72Mbit/s benötigt wird



    Denn auch im Wiki, verwenden sie (in der Tabelle) einmal <readbufferfactor>10</readbufferfactor> und dann wieder schrieben sie von 4.0



    Das würde mit meiner Einstellung bedeuten, das ich das 30fache eins Videostreams vorlade. Dazu müsste ich aber eine GIGAntische Internate anbindung haben, was nahezu unmöglich ist ( habe 25Mbit Download)


    Liege ich also Richtig, wenn sage ich muss meinen Werte Anpassen auf unter 10 in beiden Fällen??


    Bitte um Aufklärung ( das würde so manaches erklären)


    Vielen DANK!
  • Gibt es eine Möglichkeit eine as.xml in Libreelec 8 unterzubringen? Das ist grad das einzige was ich auf dem Asrock J4205 ITX zum laufen bekomme aber ich brauche Zugriff auf meine SQL-DB.
    Wie es scheint, mag LE keine advanced settings. Komischerweise ging das auf meinem Pi2 mit LE7 noch einwandfrei...
    Kodi-Basis: LibreElec 8, Horizon V @ Asrock J4205 ITX, 4GB DDR3, 60GB Sandisk SSD, Dual-Boot
    Sound: Sony HT-CT290 2.1 Soundbar
    TV: 55" Sony KD-55XE8577
    Server: Intel Core i3-4150 @ Asrock Z97 Anniversary | 8GB DDR3 | Xubuntu 16.04.2 LTS @ 256GB Samsung 840Pro | 5x 3TB WD-Red @ LinuxRAID 5 | MySQL-DB | SSH | Monitorix
  • Was ich machen möchte, daher die Frage:

    Ich möchte in Kodi eine andere DNS Adresse verwenden, als an meinem Router UND ich will die DNS Einstellung meines Endgerätes nicht verändern (da ich dann Dienste wie Teleboy nicht mehr nutzen kann). In Kodi selbst würde ich gern z.B. die DNS von Googel verwenden.

    Geht das irgendwie so wie ich mir das vorstelle??
  • Ich möchte den cache von kodi erhöhen,welche werte wären da sinnvoll?
    Diese hier habe ich im netzt unter kodi tuning tips gefunden:


    <advancedsettings>
    <cache>
    <buffermode>1</buffermode>
    <memorysize>157286400</memorysize>
    <readfactor>5</readfactor>
    </cache>
    </advancedsettings>

    ist es so ok?
    Pi3 mit Libreelec 8.2.2 sowie Kodi 17.6

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Sherlock ()

  • @Sherlock

    kodi.wiki/view/HOW-TO%3AModify_the_video_cache

    Die settings, die du verwendest sind veraltet und die Tags die du da hast gibt es seit Kodi 17 nicht mehr. Bitte nicht irgendwelchen veralteten Anleitungen folgen. Lieber im Kodi Wiki nachschauen. Wir versuchen es ziemlich auf dem aktuellen Stand zu halten.
    Ich gebe keinen Support per PN bzgl illegaler Addons...also nervt mich nicht damit, danke ;)