SmartHome - Erfahrungen und verwendete Geräte

    • horschte schrieb:

      von der ganzen kiste.
      in der persistent fehlt auf alle fälle "restoreOnStartup"
      die sensoren senden nur daten wenn sich was ändert. daher sollte der punkt mit rein.
      werden die batteriestände im webif korrekt angezeigt?
      Nach nem Neustart werden die Batteriewerte nun endlich gespeichert.. schon komisch, aber egal, jetzt gehts.
      Weiter gehts mit den iFrames...
      Kodi-Basis: LibreElec 8, Horizon V @ Asrock J4205 ITX, 4GB DDR3, 60GB Sandisk SSD, Dual-Boot
      Zweit-Client: LE 8 @ RasPi 2
      Sound: Teufel – Concept E 200 Digital 5.1 + DecoderStation 5
      3D-TV: 48" Philips 48PFS8159/12 mit Ambilight-4
      Server: Intel Core i3-4150 @ Asrock Z97 Anniversary | 8GB DDR3 | Xubuntu 16.04.2 LTS @ 256GB Samsung 840Pro | 5x 3TB WD-Red @ LinuxRAID 5 | MySQL-DB | SSH | Monitorix

      Gaming-PC:
    • killercorny schrieb:

      Nach nem Neustart werden die Batteriewerte nun endlich gespeichert.. schon komisch, aber egal, jetzt gehts.
      hast du vorher nie neustart gemacht?

      Nicht klicken
      Wohnzimmer:
      Gehäuse Cooltek G3
      Netzteil Be quiet 300W
      Asrock Q1900 ITX
      RAM 2x4 GB Corsair Venegance
      System SSD: 1x Samsung 850 EVO
      LG BD/DVD Brenner
      Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate
      IR Empfänger: CoHaus RC6
      Hier auch nicht
      Server:
      Gehäuse Fractal Node 304
      Netzteil Be quiet 300W
      Asrock Q1900 ITX
      Digital Devices Cine S2
      RAM 2x4 GB Corsair Venegance
      System SSD: 1x Samsung 850 EVO
      Speicher: 2x2TB + 1x6TB WD RED

      Schlafzimmer:
      Raspberry Pi 2
      Octagon 1008G+ (HDMU/Enigma2)
    • horschte schrieb:

      hast du vorher nie neustart gemacht?
      Offensichtlich nicht. :rolleyes: Hat ja bis auf die Batteriestände auch so geklappt.
      Normalerweise braucht man ja nicht so oft neustarten, is ja Linux und nicht Windows :D
      Ich hoffe nur mein Pi2 ist nicht überfordert mit Grafana, bis jetzt dümpelt der ja vor sich hin.

      Ich werd mir aber sowieso noch nen zweiten Pi besorgen, ich möchte für den Sommer ne einfache Pool-Pumpen-Steuerung fürn Garten mit OH2 realisieren. Dazu ne Sonoff POW und TH. Ich will dann die Haupt-Pumpe Zeitgesteuert laufen lassen und ne zweite kleine Pumpe für die noch kommende Solarheizmatte.
      Dann noch Wassertemperatur und Lufttemperatur über die Sonoffs messen. Alles dann in nen kleinen Schaltkasten verbaut.
      Das wird mein kleines Sommerprojekt 8)
      Kodi-Basis: LibreElec 8, Horizon V @ Asrock J4205 ITX, 4GB DDR3, 60GB Sandisk SSD, Dual-Boot
      Zweit-Client: LE 8 @ RasPi 2
      Sound: Teufel – Concept E 200 Digital 5.1 + DecoderStation 5
      3D-TV: 48" Philips 48PFS8159/12 mit Ambilight-4
      Server: Intel Core i3-4150 @ Asrock Z97 Anniversary | 8GB DDR3 | Xubuntu 16.04.2 LTS @ 256GB Samsung 840Pro | 5x 3TB WD-Red @ LinuxRAID 5 | MySQL-DB | SSH | Monitorix

      Gaming-PC:
    • killercorny schrieb:

      Offensichtlich nicht. Hat ja bis auf die Batteriestände auch so geklappt.
      wird in zukunft immer seltener klappen ^^.
      je mehr items drin sind desto höher die wahrscheinlichkeit, dass nach config-änderungen ein neustart benötigt wird....wenn nicht vom gesamten system dann zumindest vom openhab service.

      killercorny schrieb:

      Ich hoffe nur mein Pi2 ist nicht überfordert mit Grafana, bis jetzt dümpelt der ja vor sich hin.
      schafft er schon....ein freund von mir hat das auch auf nem 2er zu laufen.

      killercorny schrieb:

      Ich werd mir aber sowieso noch nen zweiten Pi besorgen, ich möchte für den Sommer ne einfache Pool-Pumpen-Steuerung fürn Garten mit OH2 realisieren. Dazu ne Sonoff POW und TH. Ich will dann die Haupt-Pumpe Zeitgesteuert laufen lassen und ne zweite kleine Pumpe für die noch kommende Solarheizmatte.
      Dann noch Wassertemperatur und Lufttemperatur über die Sonoffs messen. Alles dann in nen kleinen Schaltkasten verbaut.
      Das wird mein kleines Sommerprojekt
      dafür brauchst du doch keinen zweiten pi.
      wenn du soviele gpios benötigst, dann nimm keinen sonoff sondern einen wemos + relaisplatine.
      an den wemos die sensoren und die relais, an die relais die pumpe + solarmatte.
      dann espeasy auf den wemos und das teil kommuniziert mit deinem openhab-pi per mqtt.
      wemos ca. 4-5€, relaisplatine ca. 5€, 2x dsb18b20 sensoren (wasser & luft) ca. 2€, 4,7kohm widerstand für die sensoren (gratis in einem alten schrott elektrogerät) ....fertig ist das projekt.

      Nicht klicken
      Wohnzimmer:
      Gehäuse Cooltek G3
      Netzteil Be quiet 300W
      Asrock Q1900 ITX
      RAM 2x4 GB Corsair Venegance
      System SSD: 1x Samsung 850 EVO
      LG BD/DVD Brenner
      Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate
      IR Empfänger: CoHaus RC6
      Hier auch nicht
      Server:
      Gehäuse Fractal Node 304
      Netzteil Be quiet 300W
      Asrock Q1900 ITX
      Digital Devices Cine S2
      RAM 2x4 GB Corsair Venegance
      System SSD: 1x Samsung 850 EVO
      Speicher: 2x2TB + 1x6TB WD RED

      Schlafzimmer:
      Raspberry Pi 2
      Octagon 1008G+ (HDMU/Enigma2)
    • SmartHome - Erfahrungen und verwendete Geräte

      Mein Garten ist in einer sparte und nicht in Reichweite meines WLAN. Damit ist das ganze offshore. Ich werd mir dann wohl noch ne ältere fritzbox besorgen, UMTS Stick ran und dann geht das auch per Ferne zu überwachen.

      Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
      Kodi-Basis: LibreElec 8, Horizon V @ Asrock J4205 ITX, 4GB DDR3, 60GB Sandisk SSD, Dual-Boot
      Zweit-Client: LE 8 @ RasPi 2
      Sound: Teufel – Concept E 200 Digital 5.1 + DecoderStation 5
      3D-TV: 48" Philips 48PFS8159/12 mit Ambilight-4
      Server: Intel Core i3-4150 @ Asrock Z97 Anniversary | 8GB DDR3 | Xubuntu 16.04.2 LTS @ 256GB Samsung 840Pro | 5x 3TB WD-Red @ LinuxRAID 5 | MySQL-DB | SSH | Monitorix

      Gaming-PC:
    • achsoooooooo. Ich dachte Garten auf dem Hausgrundstück :whistling:

      Nicht klicken
      Wohnzimmer:
      Gehäuse Cooltek G3
      Netzteil Be quiet 300W
      Asrock Q1900 ITX
      RAM 2x4 GB Corsair Venegance
      System SSD: 1x Samsung 850 EVO
      LG BD/DVD Brenner
      Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate
      IR Empfänger: CoHaus RC6
      Hier auch nicht
      Server:
      Gehäuse Fractal Node 304
      Netzteil Be quiet 300W
      Asrock Q1900 ITX
      Digital Devices Cine S2
      RAM 2x4 GB Corsair Venegance
      System SSD: 1x Samsung 850 EVO
      Speicher: 2x2TB + 1x6TB WD RED

      Schlafzimmer:
      Raspberry Pi 2
      Octagon 1008G+ (HDMU/Enigma2)
    • Hab heute mal das erste Tado Thermostat (Starter Kit) in Betrieb genommen. Mal schauen wie es sich so mit der Fußbodenheizung macht. Schön ist schon mal dass man tageweise mehrere Heizzyklen/Temperaturen einstellen kann.
      Das mit der Abwesenheitserkennung ist vorerst nicht so wichtig, da mein Frauchen eh die nächsten 1-2 Jahre daheim ist (Elternzeit). Aber wenn sie dann den Kinderwagen spazieren fährt, kann sie schon mal per App die Heizung hochstellen wenn nötig :D .
      Ich habs erst mal für den größten Raum, dem Wohnzimmer verbaut. Wenns keine Problem gibt, folgt noch das Badezimmer. Da solls abends immer schön kuschlig sein. Durch die Zeitsteuerung unterbleibt das lästige anschalten und man kanns nicht mehr vergessen.

      Es gibt sicher noch andere, auch günstigere Lösungen, aber ich wollte und kann nicht zu viel an der Heizung rumschrauben. Ist ja nur Mietwohnung.
      Kodi-Basis: LibreElec 8, Horizon V @ Asrock J4205 ITX, 4GB DDR3, 60GB Sandisk SSD, Dual-Boot
      Zweit-Client: LE 8 @ RasPi 2
      Sound: Teufel – Concept E 200 Digital 5.1 + DecoderStation 5
      3D-TV: 48" Philips 48PFS8159/12 mit Ambilight-4
      Server: Intel Core i3-4150 @ Asrock Z97 Anniversary | 8GB DDR3 | Xubuntu 16.04.2 LTS @ 256GB Samsung 840Pro | 5x 3TB WD-Red @ LinuxRAID 5 | MySQL-DB | SSH | Monitorix

      Gaming-PC:
    • Neu

      Na Hauptsache deine Frau denkt auch an Ihr Handy. Daran scheitert es nämlich bei uns (hab auch ein Tado Kit).
      HTPC 1: Intel NUC DN2820FYKH | 4GB SO-DIMM Crucial | PXE Boot + 60GB SSD| integrated Powersupply | LibreElec
      HTPC 2: Intel NUC DN2820FYKH | 4GB SO-DIMM Crucial | PXE Boot + 60GB SSD| integrated Powersupply | LibreElec
      unRaid Fileserver: Gigabyte H87M-HD3 | Intel i5-4570T | 8GB Crucial PC3-12800U | Super-Flower SF450P14XE Golden Green Pro | 28TB HDD Space | Sharkoon Rebel 9 Economy | unRaid 6.3.5
    • SmartHome - Erfahrungen und verwendete Geräte

      Neu

      Justray2k schrieb:

      hoppel118 schrieb:

      Richtig @horschte

      @killercorny Danke für die Idee „Wohnküche“. Aber das trifft es leider auch nicht. Ich habe mir auch mal Synonyme für „Wohnzimmer“ angeschaut. Hm..., ja, „Stube“ trifft es ganz gut. Aber dieses Wort gehört einfach nicht in meinen aktiven Wortschatz.

      Bin am überlegen dafür einen Feature Request zu erstellen. Aber wo, bei Apple?

      Gruß Hoppel
      Wie siehts denn mit den englischen Wörtern dazu aus? Livingroom?


      So, ich habe es nun über einen kleinen Umweg hinbekommen:

      1. Ich habe eine HUEGroup „Wohnzimmer“, die alle Lampen des „Wohnbereich“ und des „Essbereich“ enthält an meine fhem Homebridge durchgereicht
      2. Ich habe in der Elgato Eve App eine Gruppe namens „Wohnzimmer“ mit allen Lampen und Thermostaten des „Wohnbereich“ und des „Essbereich“ erstellt

      Dadurch habe ich folgendes erreicht:

      1. Lampen oder Thermostate des „Wohnbereich“ oder „Essbereich“ können einzeln, also Bereichsweise, mit Siri gesteuert werden
      2. Alle Lampen und die beiden Thermostate des Wohnzimmers können insgesamt gesteuert werden

      Nun funktioniert also alles so, wie ich es mir vorgestellt habe. :)

      Gruß Hoppel
      frontend software - android tv | libreelec | win10 | kodi krypton | emby for kodi | vnsi
      frontend hardware - nvidia shield tv | odroid c2 | yamaha rx-a1020 | quadral chromium style 5.1 | samsung le40-a789r2 | harmony smart control
      -------------------------------------------
      backend software - debian | kernel 4.14 | proxmox | openmediavault | zfs raid-z2 | docker | emby | vdr | vnsi | fhem
      backend hardware - supermicro x11ssh-ctf | xeon E3-1240L-v5 | 64gb ecc | 8x4tb wd red | raid-z2 | dd max s8
    • Neu

      Ikea wird in Zukunft glaube ich noch mehr bringen.

      stadt-bremerhaven.de/ikea-trad…-beleuchtungseinheit/amp/
      HTPC: Jonsbo G3 Gehäuse + ASRock J3455-ITX Mainboard + Atric IR-Wakeup USB + Windows 10

      Entertainment: Philips PFL9704H/12 + Onkyo TX-SR508 + KEF HTS 3001SE 5.1 Set + Logitech Harmony 600

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von root2 () aus folgendem Grund: Hab mal aus dem "nicht" ein "noch" gemacht - denn da soll ja mehr kommen :)

    • Neu

      Ah macht gleich mehr Sinn
      HTPC 1: Intel NUC DN2820FYKH | 4GB SO-DIMM Crucial | PXE Boot + 60GB SSD| integrated Powersupply | LibreElec
      HTPC 2: Intel NUC DN2820FYKH | 4GB SO-DIMM Crucial | PXE Boot + 60GB SSD| integrated Powersupply | LibreElec
      unRaid Fileserver: Gigabyte H87M-HD3 | Intel i5-4570T | 8GB Crucial PC3-12800U | Super-Flower SF450P14XE Golden Green Pro | 28TB HDD Space | Sharkoon Rebel 9 Economy | unRaid 6.3.5
    • Neu

      root2 schrieb:

      bennySB schrieb:

      Ikea wird in Zukunft glaube ich noch mehr bringen.
      Hab mir mal erlaubt den Post zu editieren und aus dem "nicht" ein "noch" zu machen :)
      X/ X/ X/ X/ X/ danke dir :thumbsup:
      HTPC: Jonsbo G3 Gehäuse + ASRock J3455-ITX Mainboard + Atric IR-Wakeup USB + Windows 10

      Entertainment: Philips PFL9704H/12 + Onkyo TX-SR508 + KEF HTS 3001SE 5.1 Set + Logitech Harmony 600
    • Neu

      noah1 schrieb:



      Sehr interessant und eine ziemlich günstige Lösung, um LED-Stripes auf Basis von ESP und MQTT vernünftig in Openhab zu intergrieren. Werde mir glaube mal bei Gelegenheit das Custom PCB bei irgendeinem Service mal fertigen lassen.
      Wenn ich diese freiliegenden Kontakte sehe, bekomm ich das Grauen :cursing: Auch wenns nur 12V sind. Aber wenigstens sieht das PCB aufgeräumt aus.
      Mich würde aber eher eine MQTT Steuerung von WS2812 (u.ä.) Strips interessieren...
      Kodi-Basis: LibreElec 8, Horizon V @ Asrock J4205 ITX, 4GB DDR3, 60GB Sandisk SSD, Dual-Boot
      Zweit-Client: LE 8 @ RasPi 2
      Sound: Teufel – Concept E 200 Digital 5.1 + DecoderStation 5
      3D-TV: 48" Philips 48PFS8159/12 mit Ambilight-4
      Server: Intel Core i3-4150 @ Asrock Z97 Anniversary | 8GB DDR3 | Xubuntu 16.04.2 LTS @ 256GB Samsung 840Pro | 5x 3TB WD-Red @ LinuxRAID 5 | MySQL-DB | SSH | Monitorix

      Gaming-PC: