SmartHome - Erfahrungen und verwendete Geräte

    • killercorny schrieb:

      Ich möchte die Batteriestände meiner Xiaomi Sensoren in einem Chart darstellen, aber die Werte werden scheinbar nicht in der rrd4j gespeichert. Jedenfalls sehe ich keine Datei dafür in /var/lib/openhab2/persistence/rrd4j/
      als erstes ein ernst gemeinter tipp....rrd4j ist definitiv nicht für sd cards geeignet.
      bei sd cards ist bspw influxdb der bessere persistence service (lebensdauer schreibzyklen).
      wenn du das ganze mit grafana verbindest kannst du auch viel hübschere graphen erstellen als mit rrd4j.

      hier gehts zum tutorial:
      community.openhab.org/t/influx…stence-and-graphing/13761
      wenn du openhabian nutzt entfallen die installationsschritte (ausser die config) da sich influxdb und grafana über die openhabian-config installieren lassen.
      die graphen werden dann bspw über einen frame eingebunden.
      wenn du das machst....vorher backup nicht vergessen ^^

      zum eigentlichen thema...
      ist deine gruppe gSens_BatLevel in der items definiert?
      wenn nicht kommt das noch in die items datei:
      Group gSens_BatLevel "Meine Chinabatterien"

      Nicht klicken
      Wohnzimmer:
      Gehäuse Cooltek G3
      Netzteil Be quiet 300W
      Asrock Q1900 ITX
      RAM 2x4 GB Corsair Venegance
      System SSD: 1x Samsung 850 EVO
      LG BD/DVD Brenner
      Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate
      IR Empfänger: CoHaus RC6
      Hier auch nicht
      Server:
      Gehäuse Fractal Node 304
      Netzteil Be quiet 300W
      Asrock Q1900 ITX
      Digital Devices Cine S2
      RAM 2x4 GB Corsair Venegance
      System SSD: 1x Samsung 850 EVO
      Speicher: 2x2TB + 1x6TB WD RED

      Schlafzimmer:
      Raspberry Pi 2
      Octagon 1008G+ (HDMU/Enigma2)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von horschte ()

    • horschte schrieb:

      als erstes ein ernst gemeinter tipp....rrd4j ist definitiv nicht für sd cards geeignet.
      bei sd cards ist bspw influxdb der bessere persistence service (lebensdauer schreibzyklen).
      wenn du das ganze mit grafana verbindest kannst du auch viel hübschere graphen erstellen als mit rrd4j.
      Darüber bin ich auch schon gestolpert und es sieht schon mal deutlich besser aus. Die Konfiguration der Charts wird sicher nicht so simpel wie das OH2-Chart, aber ich seh das mal als Herausforderung an. ;)


      horschte schrieb:

      wenn du das machst....vorher backup nicht vergessen ^^
      Hab mir erst gestern Amanda eingerichtet, welches auf nen angeschlossenen 16GB USB-Stick die SD-Card images ablegt. Scheint auch zu funktionieren :rolleyes:


      horschte schrieb:

      zum eigentlichen thema...
      ist deine gruppe gSens_BatLevel in der items definiert?
      wenn nicht kommt das noch in die items datei:
      Group gSens_BatLevel "Meine Chinabatterien"
      Ja, eine solche Gruppe

      Quellcode

      1. Group gSensor_BatLevel "Batteriestände"
      hab ich in meiner Items Datei...

      Aber ich werd dann wohl sowieso auf die InfluxDB+Grafana umsteigen. Sieht einfach schicker aus.
      Kodi-Basis: LibreElec 8, Horizon V @ Asrock J4205 ITX, 4GB DDR3, 60GB Sandisk SSD, Dual-Boot
      Zweit-Client: LE 8 @ RasPi 2
      Sound: Teufel – Concept E 200 Digital 5.1 + DecoderStation 5
      3D-TV: 48" Philips 48PFS8159/12 mit Ambilight-4
      Server: Intel Core i3-4150 @ Asrock Z97 Anniversary | 8GB DDR3 | Xubuntu 16.04.2 LTS @ 256GB Samsung 840Pro | 5x 3TB WD-Red @ LinuxRAID 5 | MySQL-DB | SSH | Monitorix

      Gaming-PC:
    • killercorny schrieb:

      Darüber bin ich auch schon gestolpert und es sieht schon mal deutlich besser aus. Die Konfiguration der Charts wird sicher nicht so simpel wie das OH2-Chart, aber ich seh das mal als Herausforderung an.
      das ist nicht wirklich so schwer....ich denke nicht das du probleme haben wirst.

      killercorny schrieb:

      Hab mir erst gestern Amanda eingerichtet, welches auf nen angeschlossenen 16GB USB-Stick die SD-Card images ablegt. Scheint auch zu funktionieren
      ich hab bisher immer manuell ein komplettes image erstellt.
      hab mir jetzt was zusammengebastelt um die sache zu vereinfachen.
      ausser ein notwendiges script konnte ich alles direkt in openhab umsetzen.
      kurzfassung:
      switch und rule angelegt, jeden ersten montag im monat oder eben manuell per switch -> wol mein server -> smb share mounten -> image per dd vom laufenden openhabian system.

      Nicht klicken
      Wohnzimmer:
      Gehäuse Cooltek G3
      Netzteil Be quiet 300W
      Asrock Q1900 ITX
      RAM 2x4 GB Corsair Venegance
      System SSD: 1x Samsung 850 EVO
      LG BD/DVD Brenner
      Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate
      IR Empfänger: CoHaus RC6
      Hier auch nicht
      Server:
      Gehäuse Fractal Node 304
      Netzteil Be quiet 300W
      Asrock Q1900 ITX
      Digital Devices Cine S2
      RAM 2x4 GB Corsair Venegance
      System SSD: 1x Samsung 850 EVO
      Speicher: 2x2TB + 1x6TB WD RED

      Schlafzimmer:
      Raspberry Pi 2
      Octagon 1008G+ (HDMU/Enigma2)
    • Neu

      horschte schrieb:

      das ist nicht wirklich so schwer....ich denke nicht das du probleme haben wirst.
      InfluxDB und Grafana laufen, erste Charts hab ich auch schon erstellen können. Allerdings konnte ich die Grafiken noch nicht erfolgreich in die sitemap einbinden.
      Ich weiß nicht so recht wie der Link auszusehen hat. So wie es im Tutorial beschrieben ist, funktioniert es auch (noch) nicht.
      Kodi-Basis: LibreElec 8, Horizon V @ Asrock J4205 ITX, 4GB DDR3, 60GB Sandisk SSD, Dual-Boot
      Zweit-Client: LE 8 @ RasPi 2
      Sound: Teufel – Concept E 200 Digital 5.1 + DecoderStation 5
      3D-TV: 48" Philips 48PFS8159/12 mit Ambilight-4
      Server: Intel Core i3-4150 @ Asrock Z97 Anniversary | 8GB DDR3 | Xubuntu 16.04.2 LTS @ 256GB Samsung 840Pro | 5x 3TB WD-Red @ LinuxRAID 5 | MySQL-DB | SSH | Monitorix

      Gaming-PC:
    • Neu

      ich kann dir morgen früh den Code schicken. Bin heute leider nicht mehr am Rechner

      Nicht klicken
      Wohnzimmer:
      Gehäuse Cooltek G3
      Netzteil Be quiet 300W
      Asrock Q1900 ITX
      RAM 2x4 GB Corsair Venegance
      System SSD: 1x Samsung 850 EVO
      LG BD/DVD Brenner
      Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate
      IR Empfänger: CoHaus RC6
      Hier auch nicht
      Server:
      Gehäuse Fractal Node 304
      Netzteil Be quiet 300W
      Asrock Q1900 ITX
      Digital Devices Cine S2
      RAM 2x4 GB Corsair Venegance
      System SSD: 1x Samsung 850 EVO
      Speicher: 2x2TB + 1x6TB WD RED

      Schlafzimmer:
      Raspberry Pi 2
      Octagon 1008G+ (HDMU/Enigma2)
    • Neu

      killercorny schrieb:

      InfluxDB und Grafana laufen, erste Charts hab ich auch schon erstellen können. Allerdings konnte ich die Grafiken noch nicht erfolgreich in die sitemap einbinden.
      Ich weiß nicht so recht wie der Link auszusehen hat. So wie es im Tutorial beschrieben ist, funktioniert es auch (noch) nicht.
      da sich immer mal wieder bei der einbindung von grafana was geändert hat bin ich iwann auf eine iframe integration umgestiegen....die läuft immer.

      im conf -> html ordner von openhab am besten unterordner für räume erstellen damit es später übersichtlich bleibt.
      bspw einen ordner "batterien".
      in den ordner batterien kommt eine batterien.html datei mit folgendem inhalt:

      HTML-Quellcode

      1. <!DOCTYPE html>
      2. <html>
      3. <head>
      4. </head>
      5. <body>
      6. <iframe src="http://meine.dyndnsip.net:3000/dashboard-solo/db/home?from=now-1w&to=now&panelId=2&refresh=5s" width="100%" height="310" frameborder="0" scrolling="no" > </iframe>
      7. </body>
      8. </html>
      Alles anzeigen
      die dyndns ip muss natürlich inkl portweiterleitung angepasst werden bzw durch eine lokale ip ersetzt werden.
      das gleiche gil für den teil dashboard-solo/db/home , der je nach deiner grafana config abzuändern ist.
      from=now-1w&to=now&panelId=2&refresh=5s" width="100%" height="310" dort ist recht einfach zu erkennen das vom diagramm "die letzte woche angezeigt werden soll und alle 5 sekunden aktualisiert wird.
      panelID=2 entspricht der panel id des in grafana erstellten diagrammes....du siehst die id eines diagramms in der url beim editieren.

      einbindung in die sitemap:

      Quellcode

      1. Frame label="Batterien Verlauf" icon="line" {
      2. Webview url="/static/batterien/batterien.html" height=10
      3. }
      du kannst bei der sitemap datei natürlich auch periodenbuttons erstellen wie du das in deinem rrd4j beispiel schon hattest.
      dafür müssen dann die entsprechenden html dateien mit der gewünschten zeitspanne erstellt werden.

      beispiel:

      Quellcode

      1. Switch item=Sensor_Wohnzimmer_Period label="Verlauf" icon="line" mappings=[0="Tag",1="Woche", 2="Monat", 3="Jahr"]
      2. Webview url="/static/wohnzimmer/sensor_wohnzimmer_tag.html" height=10 visibility=[Sensor_Wohnzimmer_Period==0]
      3. Webview url="/static/wohnzimmer/sensor_wohnzimmer_woche.html" height=10 visibility=[Sensor_Wohnzimmer_Period==1]
      4. Webview url="/static/wohnzimmer/sensor_wohnzimmer_monat.html" height=10 visibility=[Sensor_Wohnzimmer_Period==2]
      5. Webview url="/static/wohnzimmer/sensor_wohnzimmer_jahr.html" height=10 visibility=[Sensor_Wohnzimmer_Period==3]
      6. }

      Nicht klicken
      Wohnzimmer:
      Gehäuse Cooltek G3
      Netzteil Be quiet 300W
      Asrock Q1900 ITX
      RAM 2x4 GB Corsair Venegance
      System SSD: 1x Samsung 850 EVO
      LG BD/DVD Brenner
      Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate
      IR Empfänger: CoHaus RC6
      Hier auch nicht
      Server:
      Gehäuse Fractal Node 304
      Netzteil Be quiet 300W
      Asrock Q1900 ITX
      Digital Devices Cine S2
      RAM 2x4 GB Corsair Venegance
      System SSD: 1x Samsung 850 EVO
      Speicher: 2x2TB + 1x6TB WD RED

      Schlafzimmer:
      Raspberry Pi 2
      Octagon 1008G+ (HDMU/Enigma2)
    • Neu

      Guten Morgen,

      ich habe gestern in unserer Mietswohnung den Malmbergs WiFi Switch (CSW201) eingebaut.
      Gibt es bei Hornbach für 18€.
      Schön klein und zum Nachrüsten wie geschaffen. Ok die Hohlwanddose war nicht tief genug,
      musste ich etwas Hand anlegen und nach hinten 'erweiteren', dann passt es aber.

      Android App vorhanden, Alexa Skill gibst auch. Somit kann jetzt endlich auch per Alexa
      die Deckenlampe (weitere werden sicherlich folgen) geschaltet werden.

      Hat jemand diesen Schalter ebenfalls in Benutzung ? Wenn es jetzt noch ein Binding für OpenHab
      geben würde, oder eines welches ersatzweise gehen würde ?

      Gruß TylerDurden
    • Neu

      TylerDurden_BS schrieb:

      ich habe gestern in unserer Mietswohnung den Malmbergs WiFi Switch (CSW201) eingebaut.
      Gibt es bei Hornbach für 18€.
      Schön klein und zum Nachrüsten wie geschaffen. Ok die Hohlwanddose war nicht tief genug,
      musste ich etwas Hand anlegen und nach hinten 'erweiteren', dann passt es aber.
      so wie ich das auf die schnelle recherchiert hab kommuniziert das teil ausschließlich über die cloud vom hersteller.
      sieht nicht so gut aus mit einer nativen openhab integration für dich.
      allerdings gibts wohl ein webif login...dadurch stehen die chancen recht gut das teil per http binding zu schalten.
      da müsste mittels wireshark analysiert werden.

      webif login:
      admin - admin
      admin - Lumlink@100

      Nicht klicken
      Wohnzimmer:
      Gehäuse Cooltek G3
      Netzteil Be quiet 300W
      Asrock Q1900 ITX
      RAM 2x4 GB Corsair Venegance
      System SSD: 1x Samsung 850 EVO
      LG BD/DVD Brenner
      Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate
      IR Empfänger: CoHaus RC6
      Hier auch nicht
      Server:
      Gehäuse Fractal Node 304
      Netzteil Be quiet 300W
      Asrock Q1900 ITX
      Digital Devices Cine S2
      RAM 2x4 GB Corsair Venegance
      System SSD: 1x Samsung 850 EVO
      Speicher: 2x2TB + 1x6TB WD RED

      Schlafzimmer:
      Raspberry Pi 2
      Octagon 1008G+ (HDMU/Enigma2)
    • Neu

      Hallo horschte,

      ja diese Daten habe ich auch schon im Netz entdeckt.
      Muss ich mir mal anschauen was man damit anfangen könnte.

      Doofe Frage an der Stelle zu den div. Anbieter Clouds:
      Habe hier zb noch TP-Link Steckdose, da gibst ja auch eine App, aber eben
      auch das Binding in OpenHab. Läuft auch.
      Dies bedeutet doch aber nicht das ich mein Konto löschen könnte oder doch ?

      Gruß TylerDurden
    • Neu

      hängt davon ab ob das binding mit dem gerät direkt oder mit der cloud kommuniziert.
      wie das funktioniert musst du ja beim einrichten gesehen haben....sprich hast du beim binding userdaten eingeben müssen usw...

      Nicht klicken
      Wohnzimmer:
      Gehäuse Cooltek G3
      Netzteil Be quiet 300W
      Asrock Q1900 ITX
      RAM 2x4 GB Corsair Venegance
      System SSD: 1x Samsung 850 EVO
      LG BD/DVD Brenner
      Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate
      IR Empfänger: CoHaus RC6
      Hier auch nicht
      Server:
      Gehäuse Fractal Node 304
      Netzteil Be quiet 300W
      Asrock Q1900 ITX
      Digital Devices Cine S2
      RAM 2x4 GB Corsair Venegance
      System SSD: 1x Samsung 850 EVO
      Speicher: 2x2TB + 1x6TB WD RED

      Schlafzimmer:
      Raspberry Pi 2
      Octagon 1008G+ (HDMU/Enigma2)
    • Neu

      Hallo horschte,

      Bisher hatte ich kein Binding wo ich Anmeldedaten angeben musste, zb TP-Link / Kasa App
      Würde also bedeuten Bindung ohne Anmeldung kann man die App inkl. Anmeldung und Daten
      könnte gelöscht werden (sofern man hier keine weiteren Geräte einbinden möchte).

      Hm, das muss ich mir bei Zeiten dann mal durch den Kopf gehen lassen.

      Danke und Gruß Tyler
    • Neu

      den account würde ich nicht gleich löschen aber die app könnte theoretisch dann entfernt werden.
      in zukunft dann vlt geräte kaufen die auf cloudanbindung verzichten bzw die man auch nach der einrichtung vom inet trennen kann.

      Nicht klicken
      Wohnzimmer:
      Gehäuse Cooltek G3
      Netzteil Be quiet 300W
      Asrock Q1900 ITX
      RAM 2x4 GB Corsair Venegance
      System SSD: 1x Samsung 850 EVO
      LG BD/DVD Brenner
      Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate
      IR Empfänger: CoHaus RC6
      Hier auch nicht
      Server:
      Gehäuse Fractal Node 304
      Netzteil Be quiet 300W
      Asrock Q1900 ITX
      Digital Devices Cine S2
      RAM 2x4 GB Corsair Venegance
      System SSD: 1x Samsung 850 EVO
      Speicher: 2x2TB + 1x6TB WD RED

      Schlafzimmer:
      Raspberry Pi 2
      Octagon 1008G+ (HDMU/Enigma2)
    • Neu

      Hallo horschte,

      ja so würde ich auch vorgehen.
      Die App frisst ja kein Brot.
      Doof ist ja im Grunde nur das die Dinger praktisch ständig nach Hause funken,
      das bliebe ja eh so.
      Hast du Recht, aber wenn ich mir den 'Fuhrpark' jetzt schon anschaue:
      Alexa, TP-Link, Harmony Hub, WiFi LED Stripe, Malmbergs WiFi Switch, FireTV, OpenHab
      alles funkt irgendwie nach Hause...

      Gut das die Dinger bei einen eigenen Router haben und getrennt vom 'richtigen' Heimnetz agieren.

      Gruß Tyler
    • Neu

      @horschte Das mit den iFrames hab ich auch schon gelesen, macht die Sache natürlich noch etwas komplizierter. Aber wenn es funzt wär das ja die Mühe wert.
      Hab ich das richtig, verstanden: Ich müsste dann per DynDNS (Hab ich in Form von MyFritz sowieso) auf die Grafan-Grafiken verlinken? Das würde dann ja auch mit der OH2 App funktionieren, was schon mal gut ist, weil meine Frau und ich die sehr gern benutzten.

      Ich hab aber immer noch das Problem, dass die Werte für die Batteriestände überhaupt nicht in der DB gespeichert werden. Weder in rrd4j noch in der InfluxDB. 8|
      Die Gruppen sind richtig in meiner home.items und der persistence Datei gesetzt. Ich verstehs einfach nicht....
      Kodi-Basis: LibreElec 8, Horizon V @ Asrock J4205 ITX, 4GB DDR3, 60GB Sandisk SSD, Dual-Boot
      Zweit-Client: LE 8 @ RasPi 2
      Sound: Teufel – Concept E 200 Digital 5.1 + DecoderStation 5
      3D-TV: 48" Philips 48PFS8159/12 mit Ambilight-4
      Server: Intel Core i3-4150 @ Asrock Z97 Anniversary | 8GB DDR3 | Xubuntu 16.04.2 LTS @ 256GB Samsung 840Pro | 5x 3TB WD-Red @ LinuxRAID 5 | MySQL-DB | SSH | Monitorix

      Gaming-PC:
    • Neu

      killercorny schrieb:

      Das mit den iFrames hab ich auch schon gelesen, macht die Sache natürlich noch etwas komplizierter. Aber wenn es funzt wär das ja die Mühe wert.
      zugegeben ist der aufwand etwas größer da man für jedes diagramm bzw jeden raum eine datei erstellen muss.
      vor einiger zeit gab es bei grafana aber mal umstellungen bei der implementierung, dass hab ich zweimal mitgemacht und dann auf die iframe methode zurückgegriffen...die klappt wenigstens ohne spätere anpassungen.

      killercorny schrieb:

      Hab ich das richtig, verstanden: Ich müsste dann per DynDNS (Hab ich in Form von MyFritz sowieso) auf die Grafan-Grafiken verlinken? Das würde dann ja auch mit der OH2 App funktionieren, was schon mal gut ist, weil meine Frau und ich die sehr gern benutzten.
      wenn du die diagramme von ausserhalb deines netzwerks sehen möchtest brauchst du dyndns, korrekt.
      portweiterleitung von aussen dann auf 3000 (grafana)...fertig.

      killercorny schrieb:

      Ich hab aber immer noch das Problem, dass die Werte für die Batteriestände überhaupt nicht in der DB gespeichert werden. Weder in rrd4j noch in der InfluxDB.
      mal von vorn

      items:
      Number Xiaomi_1_Battery "WZ Sensor Batterie" <battery> (gSensor_BatLevel) {channel="mihome:sensor_weather_v1:XXXXXXXXX:batteryLevel" }
      Group gSensor_BatLevel "Batterien"

      influxdb.persistent beispiel:

      Quellcode

      1. Strategies {
      2. everyMinute : "0 * * * * ?"
      3. }
      4. Items {gSensor_BatLevel* : strategy = restoreOnStartup, everyChange
      5. }

      das wäre die minimal-config um deine batteriewerte zu speichern.
      bitte bedenke aber auch, dass nach einer veränderung an persistent ein neustart gemacht werden muss.
      dann werden die batterien neu abgefragt und die werte in die datenbank geschrieben.
      das ganze dauert nen moment...also keine hektik aufkommen lassen ^^

      Nicht klicken
      Wohnzimmer:
      Gehäuse Cooltek G3
      Netzteil Be quiet 300W
      Asrock Q1900 ITX
      RAM 2x4 GB Corsair Venegance
      System SSD: 1x Samsung 850 EVO
      LG BD/DVD Brenner
      Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate
      IR Empfänger: CoHaus RC6
      Hier auch nicht
      Server:
      Gehäuse Fractal Node 304
      Netzteil Be quiet 300W
      Asrock Q1900 ITX
      Digital Devices Cine S2
      RAM 2x4 GB Corsair Venegance
      System SSD: 1x Samsung 850 EVO
      Speicher: 2x2TB + 1x6TB WD RED

      Schlafzimmer:
      Raspberry Pi 2
      Octagon 1008G+ (HDMU/Enigma2)
    • Neu

      horschte schrieb:

      das wäre die minimal-config um deine batteriewerte zu speichern.
      bitte bedenke aber auch, dass nach einer veränderung an persistent ein neustart gemacht werden muss.
      dann werden die batterien neu abgefragt und die werte in die datenbank geschrieben.
      das ganze dauert nen moment...also keine hektik aufkommen lassen ^^
      Neustart von was genau? InfluxDB Dienst oder den ganzen Pi?

      Items sieht genauso aus wie du schreibst.
      Persistens sieht etwas anders aus, aber im Prinzip identisch:

      Quellcode

      1. Strategies {
      2. everyMinute : "0 * * * * ?"
      3. everyHour : "0 0 * * * ?"
      4. everyDay : "0 0 0 * * ?"
      5. every12Hours : "0 */12 * * * ?"
      6. every6Hours : "0 */6 * * * ?"
      7. default = everyMinute
      8. }
      9. Items {
      10. gClimate_WZ*, gClimate_BZ*, gClimate_B*, gSensor_BatLevel*, gVDSL_speed* : strategy = everyHour,everyChange
      11. }
      Alles anzeigen
      Für alle außer gSensor_BatLevel klappt es mit dem Speichern der Wert.
      Kodi-Basis: LibreElec 8, Horizon V @ Asrock J4205 ITX, 4GB DDR3, 60GB Sandisk SSD, Dual-Boot
      Zweit-Client: LE 8 @ RasPi 2
      Sound: Teufel – Concept E 200 Digital 5.1 + DecoderStation 5
      3D-TV: 48" Philips 48PFS8159/12 mit Ambilight-4
      Server: Intel Core i3-4150 @ Asrock Z97 Anniversary | 8GB DDR3 | Xubuntu 16.04.2 LTS @ 256GB Samsung 840Pro | 5x 3TB WD-Red @ LinuxRAID 5 | MySQL-DB | SSH | Monitorix

      Gaming-PC:
    • Neu

      killercorny schrieb:

      Neustart von was genau? InfluxDB Dienst oder den ganzen Pi?
      von der ganzen kiste.
      in der persistent fehlt auf alle fälle "restoreOnStartup"
      die sensoren senden nur daten wenn sich was ändert. daher sollte der punkt mit rein.
      werden die batteriestände im webif korrekt angezeigt?

      killercorny schrieb:

      Für alle außer gSensor_BatLevel klappt es mit dem Speichern der Wert.
      mal den gruppenname geändert? ist natürlich keine logische erklärung aber manchmal ist es komisch.

      Nicht klicken
      Wohnzimmer:
      Gehäuse Cooltek G3
      Netzteil Be quiet 300W
      Asrock Q1900 ITX
      RAM 2x4 GB Corsair Venegance
      System SSD: 1x Samsung 850 EVO
      LG BD/DVD Brenner
      Fernbedienung: Logitech Harmony Ultimate
      IR Empfänger: CoHaus RC6
      Hier auch nicht
      Server:
      Gehäuse Fractal Node 304
      Netzteil Be quiet 300W
      Asrock Q1900 ITX
      Digital Devices Cine S2
      RAM 2x4 GB Corsair Venegance
      System SSD: 1x Samsung 850 EVO
      Speicher: 2x2TB + 1x6TB WD RED

      Schlafzimmer:
      Raspberry Pi 2
      Octagon 1008G+ (HDMU/Enigma2)
    • Neu

      horschte schrieb:

      in der persistent fehlt auf alle fälle "restoreOnStartup"
      Iich hab parallel das mapdb laufen, welches mir alle Werte per restoreOnStartup wiederherstellt. Reicht dafür....
      Kodi-Basis: LibreElec 8, Horizon V @ Asrock J4205 ITX, 4GB DDR3, 60GB Sandisk SSD, Dual-Boot
      Zweit-Client: LE 8 @ RasPi 2
      Sound: Teufel – Concept E 200 Digital 5.1 + DecoderStation 5
      3D-TV: 48" Philips 48PFS8159/12 mit Ambilight-4
      Server: Intel Core i3-4150 @ Asrock Z97 Anniversary | 8GB DDR3 | Xubuntu 16.04.2 LTS @ 256GB Samsung 840Pro | 5x 3TB WD-Red @ LinuxRAID 5 | MySQL-DB | SSH | Monitorix

      Gaming-PC:
    • Neu

      hoppel118 schrieb:

      Richtig @horschte

      @killercorny Danke für die Idee „Wohnküche“. Aber das trifft es leider auch nicht. Ich habe mir auch mal Synonyme für „Wohnzimmer“ angeschaut. Hm..., ja, „Stube“ trifft es ganz gut. Aber dieses Wort gehört einfach nicht in meinen aktiven Wortschatz.

      Bin am überlegen dafür einen Feature Request zu erstellen. Aber wo, bei Apple?

      Gruß Hoppel
      Wie siehts denn mit den englischen Wörtern dazu aus? Livingroom?
      Nvidia Shield 2017 16gb - Kodi 17.6
      Server: Intel Pentium G4600 @ Gigabyte GA-B250M-DS3H | 3x4TB, 1x128GB Cache | 8GB DDR4-2400 | unRAID 6.4.1 | Emby |