Kodi -Openelec Problem- Raspian

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kodi -Openelec Problem- Raspian

    Hallo,
    ich verzweifel derzeit mit meinem Raspberry Pi2.
    Anfang des Jahres habe ich das OpenElec Image installiert und alles lief bestens. Der Pi war mit einem Ethernetkabel an dem Router verbunden und hatte dadurch Internet und zudem Zugang zu meinem NAS (DNS-320).
    Seitdem ich umgezogen bin, habe ich den Pi mit einem WLAN Adapter ausgestattet.
    Habe gelesen das der sehr gut sein soll: amazon.de/gp/product/B007H5WXB…JBD6&tag=httpwwwforumr-21

    Hin und wieder kann ich Filme und Serien streamen, auch in HD. Seit ein paar Wochen klappt das nicht mehr und der Pi hängt sich manchmal auf, manchmal bleibt er stehen und bringt nur Standbild. Dann reagiert er manchmal wieder aber erst nach einem reboot kann ich dann an der Stelle weiter schauen. Das passiert in einer Folge manchmal 3 mal.
    Da das WLAN Signal hier nicht das stärkste ist, habe ich überlegt das NAS direkt neben den PI ins Wohnzimmer zu stellen.
    Dann würde ich mit dem eth0 des Pi mich mit dem NAS verbinden und Internet für die Cover zieht er dann über das WLAN.
    Leider speichert OpenElec die eth0 IP Konfiguration nicht und und wechselt direkt nach der Eingabe wieder zu dhcp.
    Da man bei Openelec in der Shell nicht so viele freiheiten hat, habe ich mir Raspian heruntergeladen.

    Kodi habe ich dann über das repository installiert. Dort kann ich in der Shell die Netzwerkkonfiguration durchführen wie gedacht.
    Allerdings spielt Kodi nicht mehr viele Filme an.
    Vorher ist nach 15 Minuten ein hänger passiert, jetzt klappt es bei einer Folge problemlos (zumindest das anspielen), andere Folgen starten mit einem schwarzen Bildschirm.
    Manchmal kann ich mit Stop wieder auf den Home Schirm zurück, manchmal hängt er sich wieder auf.

    Ich habe die stable releases herunter geladen, dennoch ist es nur die Version 14. (Openelec image 5.08).
    Das Repository unter Raspian bringt mir auch keine neuere Version.

    Was kann ich tun um die Filme wieder ans laufen zu kriegen?
    Hier ein Auszug aus dem debug log unter Raspian:


    Vielen Dank schon einmal!
  • Spoiler anzeigen
    ​20:48:09 T:1951474704 DEBUG: COMXCoreComponent::Deinitialize : OMX.broadcom.audio_mixer handle 0x6c740248
    20:48:09 T:1959863312 DEBUG: CActiveAE::ClearDiscardedBuffers - buffer pool deleted
    20:48:09 T:1802499088 DEBUG: DoWork - Saving file state for video item nfs://192.168.10.20/mnt/HD/HD_a2/Serien/Doctor Who 2005/S0/Doctor Who (2005) - S00E17 - Das Ende der Zeit (2).avi
    20:48:09 T:1802499088 DEBUG: CAnnouncementManager - Announcement: OnUpdate from xbmc
    20:48:09 T:1802499088 DEBUG: GOT ANNOUNCEMENT, type: 16, from xbmc, message OnUpdate
    20:48:11 T:1873802256 DEBUG: PushCecKeypress - received key d8 duration 0
    20:48:11 T:1961967616 DEBUG: OnKey: menu (0xd8) pressed, action is Back
    20:48:11 T:1961967616 DEBUG: CGUIMediaWindow::GetDirectory (videodb://tvshows/titles/10/)
    20:48:11 T:1961967616 DEBUG: ParentPath = [videodb://tvshows/titles/]
    20:48:12 T:1775236112 DEBUG: RunQuery took 202 ms for 8 items query: SELECT * FROM seasonview WHERE seasonview.idShow = 10
    20:48:12 T:1775236112 DEBUG: RunQuery took 3 ms for 0 items query: select * from movieview join movielinktvshow on movielinktvshow.idMovie=movieview.idMovie WHERE movielinktvshow.idShow = 10
    20:48:12 T:1961967616 DEBUG: WindowVideoNav::GetDirectory
    20:48:12 T:1873802256 DEBUG: PushCecKeypress - received key d8 duration 339
    20:48:12 T:1819276304 NOTICE: Thread BackgroundLoader start, auto delete: false
    20:48:12 T:1819276304 DEBUG: Thread BackgroundLoader 1819276304 terminating
    20:48:12 T:1819276304 NOTICE: Thread BackgroundLoader start, auto delete: false
    20:48:12 T:1775236112 DEBUG: COMXCoreComponent::Initialize OMX.broadcom.image_decode input port 320 output port 321 m_handle 0x68298828
    20:48:12 T:1775236112 DEBUG: COMXCoreComponent::AllocInputBuffers component(OMX.broadcom.image_decode) - port(320), nBufferCountMin(2), nBufferCountActual(2), nBufferSize(81920), nBufferAlignmen(16)
    20:48:12 T:1775236112 DEBUG: COMXCoreComponent::Initialize OMX.broadcom.egl_render input port 220 output port 221 m_handle 0x6c762db0
    20:48:12 T:1775236112 DEBUG: COMXCoreComponent::UseEGLImage component(OMX.broadcom.egl_render) - port(221), nBufferCountMin(1), nBufferCountActual(1), nBufferSize(15360) nBufferAlignmen(16)
    20:48:12 T:1819276304 DEBUG: Thread BackgroundLoader 1819276304 terminating
    20:48:12 T:1775236112 DEBUG: COMXCoreComponent::Deinitialize : OMX.broadcom.image_decode handle 0x68298828
    20:48:12 T:1775236112 DEBUG: COMXCoreComponent::Deinitialize : OMX.broadcom.egl_render handle 0x6c762db0
    20:48:13 T:1873802256 DEBUG: PushCecKeypress - received key d8 duration 0
    20:48:13 T:1961967616 DEBUG: OnKey: menu (0xd8) pressed, action is Back
    20:48:13 T:1961967616 DEBUG: CGUIMediaWindow::GetDirectory (videodb://tvshows/titles/)
    20:48:13 T:1961967616 DEBUG: ParentPath = [videodb://tvshows/]
    20:48:13 T:1802499088 DEBUG: RunQuery took 42 ms for 37 items query: SELECT * FROM tvshowview
    20:48:13 T:1819276304 NOTICE: Thread BackgroundLoader start, auto delete: false
    20:48:13 T:1819276304 DEBUG: Thread BackgroundLoader 1819276304 terminating
    20:48:13 T:1819276304 NOTICE: Thread BackgroundLoader start, auto delete: false
    20:48:13 T:1775236112 DEBUG: COMXCoreComponent::Initialize OMX.broadcom.image_decode input port 320 output port 321 m_handle 0x3620760
    20:48:13 T:1775236112 DEBUG: COMXCoreComponent::AllocInputBuffers component(OMX.broadcom.image_decode) - port(320), nBufferCountMin(2), nBufferCountActual(2), nBufferSize(86560), nBufferAlignmen(16)
    20:48:13 T:1873802256 DEBUG: PushCecKeypress - received key d8 duration 205
    20:48:13 T:1775236112 DEBUG: COMXCoreComponent::Initialize OMX.broadcom.egl_render input port 220 output port 221 m_handle 0x3529018
    20:48:13 T:1775236112 DEBUG: COMXCoreComponent::UseEGLImage component(OMX.broadcom.egl_render) - port(221), nBufferCountMin(1), nBufferCountActual(1), nBufferSize(15360) nBufferAlignmen(16)
    20:48:13 T:1819276304 DEBUG: Thread BackgroundLoader 1819276304 terminating
    20:48:13 T:1775236112 DEBUG: COMXCoreComponent::Deinitialize : OMX.broadcom.image_decode handle 0x3620760
    20:48:13 T:1775236112 DEBUG: COMXCoreComponent::Deinitialize : OMX.broadcom.egl_render handle 0x3529018
    20:48:14 T:1873802256 DEBUG: PushCecKeypress - received key d8 duration 0
    20:48:14 T:1961967616 DEBUG: OnKey: menu (0xd8) pressed, action is Back
    20:48:14 T:1961967616 DEBUG: CGUIWindowManager::PreviousWindow: Deactivate
    20:48:14 T:1873802256 DEBUG: PushCecKeypress - received key d8 duration 205
    20:48:14 T:1961967616 DEBUG: ------ Window Deinit (MyVideoNav.xml) ------
    20:48:14 T:1961967616 DEBUG: CGUIWindowManager::PreviousWindow: Activate new
    20:48:14 T:1961967616 DEBUG: ------ Window Init (Home.xml) ------
    20:48:43 T:1802499088 DEBUG: Thread JobWorker 1802499088 terminating (autodelete)
    20:48:43 T:1775236112 DEBUG: Thread JobWorker 1775236112 terminating (autodelete)
    20:49:14 T:1951474704 DEBUG: CAESinkPi:Drain delay:100ms now:0ms
    20:49:24 T:1951474704 DEBUG: CAESinkPi:Deinitialize
    20:49:24 T:1951474704 DEBUG: CAESinkPi:SetAudioProps hdmi_stream_channels 0 hdmi_channel_map 00000000
    20:49:24 T:1951474704 DEBUG: COMXCoreComponent::Deinitialize : OMX.broadcom.audio_render handle 0x67df80d0
    20:49:40 T:1961967616 NOTICE: NFS is idle. Closing the remaining connections.
    20:50:10 T:1961967616 DEBUG: SECTION:UnloadDelayed(DLL: libnfs.so.1)
    20:50:10 T:1961967616 DEBUG: Unloading:
    20:51:14 T:1961967616 DEBUG: CAnnouncementManager - Announcement: OnScreensaverActivated from xbmc
    20:51:14 T:1961967616 DEBUG: GOT ANNOUNCEMENT, type: 4, from xbmc, message OnScreensaverActivated
    20:51:14 T:1961967616 DEBUG: ------ Window Init () ------
  • Ich habe gerade die Beta von OpenElec installiert.
    Wie gehabt, Netzwerk ist das Problem. Die Eth0 zum NAS steht. Wenn ich WLAN0 auch einrichte, dann bekommt der auch eine IP, aber er kommt nicht ins Netz.
    Nach einem reboot ist die WLAN Verbindung auch getrennt und muss manuell hergestellt werden.
    Auch wenn ich das mache, komme ich nicht ins Internet.
    Als Gateway habe ich natürlcih bei beiden Interfaces den Router angegeben.
  • So wie sich das liest, ist das Problem nicht PI-Seitig sondern Netzwerktechnisch.

    Ich tippe mal du hast deinem Netzwerkport (Kabel) eine ip im bereich deines "normalen" Netzwerks gegeben ?? wenn ja, weis dein armer PI nicht mehr über welchen anschluss er was wie wo routen soll (eth0 oder wlan0) gib deinem Kabelnetzwerk (Nas und eth0 schnittstelle) ein komplett anderes Netzwerk.

    Beispiel :

    WLAN 192.168.178.x
    LAN 192.168.179.x

    beim NAS kein Gateway eintragen. Braucht er ja nicht. der muss ja in kein anders Netzwerk außer zu deinem pi. ebenso bei der eth0 Konfig deines pi kein Gateway. wenn es nicht anders geht dann seine eigen ip als Gateway. bei der kompletten Adressierung deiner smb-shares musst du aber dann auch die ip´s ändern. eine Namensauflösung geht nicht mehr. wie viel Bandbreite bekommt den dein PI ab an dem platz wo er steht ??? da kann man was an der Leistung machen wenn du ihn wo anders hin stellst. bissi Abstand vom TV bringt da schon einiges.

    Hoffe es hilft. Gib bescheid ;)

    Gruß

    DAEDSCH
  • In unterschiedlichen Subnetzten habe ich die schon gepackt.
    WLAN ist im 192.168.0.0 Netz und die Verbindung zum NAS im 192.168.10.0 Netz.

    Das Gateway von eth0 habe ich auf die eigene IP geändert, hat aber nichts gebracht.
    Es ist alles sehr "wackelig", mal ist WLAN nach einem reboot automatisch verbunden und mal nicht.
    Das ist aber erst seit dem ich beide Adapter aktiv habe.

    Kann ich die neueste Version von Kodi auch unter Raspian laufen lassen?
    Der Weg über das Repository installiert mir nur Helix.
  • hier noch der Routing Table
    Spoiler anzeigen
    ​OpenELEC:/etc # route -n
    Kernel IP routing table
    Destination Gateway Genmask Flags Metric Ref Use Iface
    0.0.0.0 192.168.0.12 0.0.0.0 UG 0 0 0 wlan0
    8.8.4.4 0.0.0.0 255.255.255.255 UH 0 0 0 eth0
    8.8.8.8 0.0.0.0 255.255.255.255 UH 0 0 0 eth0
    192.168.0.0 0.0.0.0 255.255.255.0 U 0 0 0 wlan0
    192.168.0.12 0.0.0.0 255.255.255.255 UH 0 0 0 eth0
    192.168.0.12 0.0.0.0 255.255.255.255 UH 0 0 0 wlan0
    192.168.10.0 0.0.0.0 255.255.255.0 U 0 0 0 eth0


    Das Problem ist das Gateway. Ich habe daher das Gateway auf eth0 auch auf meinen Router gesetzt 192.168.0.12.
    Das Gateway das der WLAN Adpter vom DHCP Server erhält, hat wohl eine niedere Priorität und fliegt raus.

    Wo kann ich die Interfaces in der shell konfigurieren?
    /etc/network/interfaces
    existiert nicht.
  • tenor79 schrieb:


    Das Gateway von eth0 habe ich auf die eigene IP geändert, hat aber nichts gebracht.

    In dem eth0 Netz gibt es aus Sicht des Rasp kein Gateway (er wäre es ja für alle anderen Teilnehmer in diesem Netz) ... also keins eintragen.

    Generell aber die Frage, soll das NAS nicht auch von anderen PC angesprochen werden können. Oder woher bezieht das NAS ihre eigene IP? Der Router mit dem DHCP Server dürfte ja im 192.168.0.0 sein.
    Soll der Rasp immer laufen? (er müsste ja zu einem Router gewandelt werden)

    Eine mögliche Alternative wären Brigdes - wie es z.B. DLAN Adapter machen. chip.de/preisvergleich/339463/…er-Kit-TL-PA8030PKIT.html
  • Das ist ja das Problem, ich kann nicht keins eintragen. Es ist eine Eingabemaske und ich kann nicht alle Felder löschen.
    Deswegen möchte ich das ganze ja in der Shell machen, wie bei Raspian. Openelec ist hier halt sehr eingeschränkt.

    Das NAS hat eine Feste IP zugeordnet. 192.168.10.20.
    Eth0 vom PI hat die 192.168.10.10 auch fest zugeordnet.

    Auf das NAS wollte ich dann vom PC aus zugreifen über WLAN, aber das ist ein anderes Problem.

    Genau, der Router hat die 192.168.0.12 der macht die Verbindung zum PI über WLAN.

    Es macht denke ich keinen Sinn den NAS ins WLAN zu hängen. Ich hatte vorher schon WLAN Probleme. Dann hätte ich das NAS auch neben dem Router stehen lassen können :)
    Ne, das muß über Kabel laufen, dann klappt das mit dem spulen auch viel besser.
    Um Cover zu laden reicht die WLAN Verbindung alle mal-
    Der Zugriff auf das NAS ist auch kein Problem, ich habe eben noch eine Folge geschaut, aber die Cover fehlen halt, wegen mangelnder Internet Verbindung.
    Das Problem ist wohl das Gateway.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tenor79 ()