Angepinnt WebServer auf Standard HTTP Port (80) erreichbar machen. (Linux)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • WebServer auf Standard HTTP Port (80) erreichbar machen. (Linux)

    Mahlzeit,
    weil das XBMC nicht mit Administratorrechten läuft und auch nicht laufen sollte, kann es den WebServer nicht auf dem standard port 80 lauschen lassen, denn die ports bis 1024 sind dem Betriebsystem vorbehalten.
    Wer sein XBMC trotzdem komfortabel per Rechnername oder IP und ohne zusätzliche Portnummer ansprechen will, kann dazu auf dem HTPC eine port Redirection anlegen:

    Quellcode

    1. iptables -A PREROUTING -t nat -i eth0 -p tcp --dport 80 -j REDIRECT --to-port 8080


    Wobei 8080 hier natürlich der im XBMC eingestellte port ist.
    Am besten die Zeile in das startscript (/etc/rc.local) eintragen.

    f.
  • Da müsste man sich mal die Mühe machen genauer reinzuschauen. So könnte beim Starten des http-Dienstes nur für das Öffnen eines privilegierten Ports (also <1024) kurz eine privilege escalation (bspw. per suid oder CAP_NET_BIND_SERVICE) laufen...

    EDIT: sorry, hab zu spät gesehen, dass dies ein alter thread ist...

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von chk ()