Angepinnt Was ist eine XBMC Datenbank ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Was ist eine XBMC Datenbank ?

    Als ich mit XBMC angefangen habe musste ich ständig von einer, für mich damals sehr ominösen, Datenbank lesen. Ich habe mich immer gefragt was ist das? Wozu brauche ich das? Läuft mein XBMC überhaupt ohne diese Datenbank?

    Die XBMC Datenbank ist eine in XBMC fest integrierte Datenbank. Diese muss nicht extra installiert werden. Diese Datenbank wird in den meisten Fällen auch nur von dem XBMC lokal verwaltet. Es ist allerdings möglich mit Programmen wie XBNE oder SQLite die Datenbank direkt zu editieren. Jedoch ist es meistens sinnvoller diese Aufgabe XBMC zu überlassen.

    In der XBMC Video Datenbank werden alle Informationen der Filme und Serien gespeichert. Dazu gehören unter anderem: Handlung, Schauspieler, Regisseure, Spieldauer, Video und Sound Qualität, FSK, Cover, Fanart, Trailer, Genre usw. XBMC ist, bei gefüllter Datenbank, dazu in der Lage diese Informationen in der jeweilige gewählten Ansicht anzuzeigen.

    XBMC hat im im Prinzip zwei unterschiedliche Anzeigemöglichkeiten der Videos.

    Zum einen gibt es den Dateimodus, diesen findet man unter Homemenü -> Videos (-> Dateien). Dieser beinhaltet schlicht nur die Ordner und Dateistruktur der einzelnen XBMC Quellen. Im Dateimodus sieht man 1:1 genau das was sich in den hinzugefügten XBMC Quellen befindet inc. Order- Dateinamen usw. Eine XBMC Datenbank wird hier nicht benötigt. Allerdings werden dann auch keine Informationen über die Videos angezeigt.

    Zum anderen gibt es den Datenbankmodus, diesen findet man unter Homemenü -> Filme (-> Titel). Den Eintrag Filme sieht man zunächst allerdings nicht. Denn um den Datenbankmodus verwenden zu können muss XBMC erst eine Datenbank anlegen und diese muss mit den oben aufgeführten Informationen "gefüttert" werden. Dies geschieht über den sogenannten Scraper, mehr Infos dazu unter [HowTo] Video-, Film- und Serien-Scraper einstellen -> XBMC Datenbank füllen . In der Datenbankansicht für Filme sieht man nicht mehr die Ordner und Dateien so wie sie sich auf der XBMC Quelle befinden. Sondern es werden alle Filme sortiert, z.B. nach Name, fortlaufend angezeigt. Dabei ist es absolut egal in welchem Ordner oder in welcher XBMC Quelle sich der Film genau befindet. Angezeigt werden immer alle Filme die sich in der XBMC Datenbank befinden.
    Die Anzeige aller Filme kann man z.B. durch Smartplaylisten (SPL) sehr gut filter und sich somit nur bestimmte Kategorien, Arten usw. an Filmen anzeigen lassen. Z.B. kann man über eine SPL steuern, dass nur bestimmte Genre (Aktion, Thriller, Doku usw.) oder nur HD Filme in der jeweiligen Datenbankansicht angezeigt werden. SPL kann man auch für Serien einsetzen. Eine Mischung von Serien und Filmen in einer SPL ist derzeit leider noch nicht möglich. Mehr zum Thema SPL kann man hier nachlesen [HowTo] Smartplayliste erstellen
    Einen ähnlichen Funktionsumfang wie die SPLs bieten auch die Custom Nodes, mehr dazu siehe [HowTo] Eigene Datenbankeinträge erstellen: Custom Nodes
    Ebenfalls beliebt sind so genannte MovieSets. Damit ist es möglich sich bestimmte Filme als Set anzeigen lassen. Z.B. alle Matrix Filme nur durch einen Eintrag in der allgemeinen Datenbankansicht anzeigen lassen und erst bei betreten dieses einen Eintrags werden alle enthaltenen Matrix Filme angezeigt.
    Für Serien gibt es ebenfalls eine Datenbankansicht. Allerdings werden hier nicht alle Folgen nach einander aufgelistet, was ja auch sehr unübersichtlich wäre. Sondern es werden in der allgemeinen Datenbankansicht lediglich alle Serien, die sich in der XBMC Datenbank befinden, aufgelistet. Betritt man eine dieser Serien werden alle Staffel zu denen es mindestens eine Folge in der XBMC Datenbank gibt aufgelistet. Erst wenn man die jeweilige Staffel betritt werden die entsprechenden Folgen aufgelistet und können durch anklicken gestartet werden.

    XBMC kann nicht nur für Videos sondern auch für Musik eine Datenbank anlegen. Wer dazu mehr Infos benötigt wird unter [HowTo] Musikdatenbanken in XBMC fündig.
    Amazon Fire TV 4k | KODI 17.X
    HTPC: ASUS F2A85-M LE | A6-5400K | 4GB DDR3-1866 | 128GB SSD | Windows 10 64 bit | KODI 17.X
    AVR: Onkyo TX-NR509 5.1 + Teufel Consono 35
    TV: Samsung UE55ES6300 55"
    FB: Harmony 785

    Wo finde ich das xbmc.log File?

    Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten !

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von keibertz ()