Rom Collection Browser - XBMC Spiele Frontend

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neu

    @Kupo91:
    Zu dem PSX-Problem:
    Die Dateimaske ist case-sensitiv: Deine Dateien heißen ".PBP", die Dateimaske ist ".pbp". Deshalb findet er da gar nichts.

    Gameboy und Gameboy Color:
    Die Spiele findet er tatsächlich alle nicht auf thegamesdb. Ich vermute, es liegt an den deutschen Titeln (Silberne Edition etc.). Um das zu testen, kannst Du am besten auf der Seite selbst nach den Titeln suchen. Unter Advanced Search kannst Du auch gezielt nach einer Plattform suchen. Etwas anderes bekommt RCB auch nicht zurück.

    EasyRPG:
    Die Plattform gibt es auf thegamesdb nicht und wird auch von RCB aktuell nicht "unterstützt". Oder sie heißt einfach anders? Da könntest Du ebenfalls mal auf thegamesdb direkt suchen, ob Du sie findest (ebenfalls unter den Plattformen, die Dir bei Advanced Search angeboten werden). Evtl muss ich dann nur den Namen anpassen.

    Thema Spiele starten:
    Du hast die Parameter vermutlich falsch eingegeben. Als Emulator musst Du den Pfad zu retroarch selber eingeben. Als Parameter dann den Pfad zu dem libretro core und zum rom. Vermutlich müsste das so ähnlich aussehen:
    emu: /storage/.kodi/addons/emulator.tools.retroarch/retroarch.sh
    params: /storage/.kodi/addons/emulator.tools.retroarch/lib/libretro/vba_next_libretro.so "%ROM%"

    Ich weiß leider nicht, wie das "executable" von dem retroarch addon heißt. Ich glaube aber, dass es eine sh-Datei war.

    @Nevrion:
    Das muss ich mir noch mal ansehen. Aus der Erinnerung meine ich aber, dass die Prebuilds nur für die Parameter gezogen werden und man als Emulator dann die system/am oder ähnlich auswählen müsste. Auf Android kann ich das leider immer noch nicht testen, da meine China-Box wohl irgendwo im Pazifik verschollen ist.
  • Neu

    malte schrieb:

    @Kupo91:
    Zu dem PSX-Problem:
    Die Dateimaske ist case-sensitiv: Deine Dateien heißen ".PBP", die Dateimaske ist ".pbp". Deshalb findet er da gar nichts.

    Gameboy und Gameboy Color:
    Die Spiele findet er tatsächlich alle nicht auf thegamesdb. Ich vermute, es liegt an den deutschen Titeln (Silberne Edition etc.). Um das zu testen, kannst Du am besten auf der Seite selbst nach den Titeln suchen. Unter Advanced Search kannst Du auch gezielt nach einer Plattform suchen. Etwas anderes bekommt RCB auch nicht zurück.
    Das Problem mit den deutschen Titeln ist schon ewig so, auch hat er manchmal grade bei Pokemon Probleme mit dem Sonderzeichen. In dem Fall ist es von Vorteil später die NFO anzupassen.


    malte schrieb:

    @Nevrion:

    Das muss ich mir noch mal ansehen. Aus der Erinnerung meine ich aber, dass die Prebuilds nur für die Parameter gezogen werden und man als Emulator dann die system/am oder ähnlich auswählen müsste. Auf Android kann ich das leider immer noch nicht testen, da meine China-Box wohl irgendwo im Pazifik verschollen ist.
    Na miese Sache das. Vermutlich kommt dann erschwerend hinzu das sich das ggf von Android Version zu Android Version ändert. Ich hab irgendwo noch ne Box rumfliegen, sofern ich sie finde musst mir mal per PN deine Adresse geben...aber ich verspreche nichts bevor ich sie nicht gefunden habe ^^
  • Neu

    Nevrion schrieb:


    Ich hab irgendwo noch ne Box rumfliegen, sofern ich sie finde musst mir mal per PN deine Adresse geben...aber ich verspreche nichts bevor ich sie nicht gefunden habe ^^

    Danke für das Angebot, aber noch habe ich die Hoffnung nicht aufgegeben. Vielleicht kommt sie ja noch an. Gab wohl Probleme mit dem Zoll und ist jetzt auf dem Weg zurück zum Absender (geekbuying).
  • Neu

    malte schrieb:

    Zu dem PSX-Problem:
    Die Dateimaske ist case-sensitiv: Deine Dateien heißen ".PBP", die Dateimaske ist ".pbp". Deshalb findet er da gar nichts.

    Das war der Grund, vielen Dank! :)

    malte schrieb:

    EasyRPG:
    Die Plattform gibt es auf thegamesdb nicht und wird auch von RCB aktuell nicht "unterstützt". Oder sie heißt einfach anders? Da könntest Du ebenfalls mal auf thegamesdb direkt suchen, ob Du sie findest (ebenfalls unter den Plattformen, die Dir bei Advanced Search angeboten werden). Evtl muss ich dann nur den Namen anpassen.

    Ja, mit EasyRPG ist das so ne Sache, ich wusste das nicht einzuordnen. Das Projekt heißt schon so, aber es ist jetzt keine eigene Plattform, eigentlich sind es PC-Spiele, die mit einem Programm namens RPG Maker 2000, bzw. RPG Maker 2003 erstellt werden. Die Dateistruktur dieser Spiele ist immer gleich und EasyRPG ermöglicht es diese Spiele auch auf anderen Plattformen zu spielen, wie etwa Android. Zudem bestehen die Spiele nicht aus einer einzelnen Rom, sondern aus einem Verzeichnis, wie es auch auf dem Computer vorliegt. Gestartet wird das Spiel dann über die *.ini Datei, die aber nicht den Namen des Spiels trägt, sondern in jedem Spiel RPG_RT oder so ähnlich heißt. Schätze da muss ich dann die *.nfo Datei manuell bearbeiten, aber die zwei Spiele, die ich da hab, stehen eh nicht in thegamesdb

    malte schrieb:

    Thema Spiele starten:
    Du hast die Parameter vermutlich falsch eingegeben. Als Emulator musst Du den Pfad zu retroarch selber eingeben. Als Parameter dann den Pfad zu dem libretro core und zum rom. Vermutlich müsste das so ähnlich aussehen:
    emu: /storage/.kodi/addons/emulator.tools.retroarch/retroarch.sh
    params: /storage/.kodi/addons/emulator.tools.retroarch/lib/libretro/vba_next_libretro.so "%ROM%"

    Ich weiß leider nicht, wie das "executable" von dem retroarch addon heißt. Ich glaube aber, dass es eine sh-Datei war.

    Das hab ich noch nicht ganz begriffen. Also wenn ich eine ROM-Sammlung erstellt habe, kam zuerst ein Bildschirm, wo man den Emulator auswählen muss. Da bin ich zu dem Core der jeweiligen Konsole navigiert. Ich erinnere mich an gar kein Fenster, wo ich ich retroarch.sh auswählen musste. Wo mach ich das? Im Menü bei "Spiel-Kommando bearbeiten" und dann den Pfad eingeben?

    Nevrion schrieb:

    Das Problem mit den deutschen Titeln ist schon ewig so, auch hat er manchmal grade bei Pokemon Probleme mit dem Sonderzeichen. In dem Fall ist es von Vorteil später die NFO anzupassen.

    Du hast recht, manche Pokemonspiele findet man nur unter Pokémon, Danke
    Meine Box: Amlogic S905X, 2GB Ram, LibreElec 8.2
  • Neu

    Kupo91 schrieb:

    Das hab ich noch nicht ganz begriffen. Also wenn ich eine ROM-Sammlung erstellt habe, kam zuerst ein Bildschirm, wo man den Emulator auswählen muss. Da bin ich zu dem Core der jeweiligen Konsole navigiert. Ich erinnere mich an gar kein Fenster, wo ich ich retroarch.sh auswählen musste. Wo mach ich das? Im Menü bei "Spiel-Kommando bearbeiten" und dann den Pfad eingeben?
    Der Aufbau ist eigentlich immer so, dass man zwei "Dinge" eingeben muss. Einmal den Pfad zum Emulator, als zweites die Parameter, die der Emulator benötigt. In diesem Fall ist es allerdings so, dass die Parameter ebenfalls eine Datei beinhalten, nämlich den libretro core.

    Beides kannst Du in RCB im "Rom Collection bearbeiten" Dialog ändern: wiki.

    Unter Emulator cmd musst Du den Pfad zum Emulator bzw. in diesem Fall den Pfad zur ausführbaren Datei von dem retroarch addon auswählen. Ich glaube, das müsste eine retroarch.sh-Datei sein, die unter "/storage/.kodi/addons/emulator.tools.retroarch/bin" liegt.

    Als Parameter gibst Du dann den Pfad zum core und den Platzhalter für das rom an:
    /storage/.kodi/addons/emulator.tools.retroarch/lib/libretro/vba_next_libretro.so "%ROM%"

    Leider gibt es an dieser Stelle keinen Browse-Dialog, deshalb musst Du den Pfad abtippen. Du könntest auch die config.xml von RCB direkt editieren, falls Du da per ssh oder samba ran kommst. Das ist evtl einfacher als mit dem Kodi Keyboard Dialog.
  • Neu

    Ok, hab ich jetzt alles so gemacht. Allerdings bin ich mit dem emu "/storage/.kodi/addons/emulator.tools.retroarch/bin/retroarch.sh" in dem Retroarch GUI gelandet und nicht im Spiel. Hab dann stattdessen die Datei retroarch.start im selbigen Ordner angegeben, dachte vielleicht ist die die richtige. Allerdings hat sich dann die TV Box aufgehangen und ich konnt nur noch den Stecker ziehen xD Hab es zurückgestellt auf retroarch.sh und wollte einen Screenshot machen um zu zeigen wo ich da raus komme. Allerdings lande ich jetzt auch da nicht mehr, sondern stattdessen immer im Kodi Hautmenü
    Meine Box: Amlogic S905X, 2GB Ram, LibreElec 8.2
  • Neu

    Ich hab mir die retroarch.sh bzw. retroarch.start mal angesehen. Eigentlich sollte es fast egal sein, welche von beiden man aufruft. Ich vermute aber, dass es so gedacht ist, dass man retroarch.sh aufruft. Sicher bin ich mir aber auch nicht.

    Es sieht so aus, dass man gar nicht den gesamten Pfad zu dem core angeben muss, sondern nur einen Teil des core-Namens.
    Die Emu-Params sehen dann also so aus:
    vba_next "%ROM%"

    Den Rest ergänzt das retroarch-Skript automatisch.
  • Neu

    Danke, das hat funktioniert!! :) :) Jetzt ist fast alles super, nur noch eine Sache macht mir Probleme. Die Sache mit den Sonderzeichen, wie geh ich damit um. Ich hab jetzt alle Spiele nach ihren Einträgen in thegamesdb umbenannt. Dort haben die Pokémonspiele alle dieses é mit dem RCB nicht zurecht kommt. Wenn das im Namen steht, erstellt es mir keine nfo-Files oder Artworks. Aber wenn ich nur Pokemon statt Pokémon schreibe, findet es die Einträge nicht. Auch nicht, wenn ich in den Einstellungen festlege, dass es mir ähnliche Einträge vorschlagen soll. Um meiner Verwirrung noch die Krone aufzusetzen, haben trotz der Tatsache, dass die Spiele keine nfo-Datei haben, 7 von 9 Pokémonspiele (alle außer Blaue und Rote Edition, die finden gar nix) trotzdem Scraperdaten wie Beschreibung und Erscheinungsjahr, wo ich mich frage, wo der die hernimmt.



    Hab es gestern schon stundenlang versucht, mit nfo-Dateien manuell erstellen, in der Hoffnung, dass er dann die Daten da rein schreibt, aber egal was ich mache, es funktioniert nicht.
    Und die Pokémonspiele startet er auch nicht wegen des Sonderzeichens.
    Meine Box: Amlogic S905X, 2GB Ram, LibreElec 8.2
  • Neu

    Das ist ja schon mal erfreulich. Danke für die Rückmeldung!

    Die nfo-Dateien werden beim ersten Import gar nicht benötigt, sondern nur als zusätzliche Quelle für spätere Scrape-Vorgänge gespeichert. Dass er die Dateien nicht erstellt und auch Probleme beim Starten des Spiels hat, klingt noch nach einem Problem in RCB. Mit solchen Encoding-Problemen ärgere ich mich schon seit den ersten Tagen rum und habe es bis heute nicht vernünftig in den Griff bekommen. Das Problem ist auch, dass sich das Verhalten je nach Kombination aus Kodi Version und Betriebssystem gerne mal ändert. Und der Code, der auf Windows mit Krypton funktioniert, muss noch lange nicht auf Linux mit Leia laufen. Ich schaue es mir auf jeden Fall noch mal an, kann aber nichts versprechen.
  • Neu

    Ok, Danke :) Aber ich hatte sowieso vor, ein paar nfo-Dateien manuell anzupassen. Wenn ich jetzt eine Rom umbenenne, z.B. von dem englischen Titel in den Deutschen + die dazugehörige nfo Datei und die Artworks. Und dann beim Einlesen der Rom Collection auswähle, aus lokalen Dateien scrappen. Dann sollte das ja funktionieren oder?

    Achja, hier hast Du übrigens 'nen kleinen Buchstabendreher drin:

    Meine Box: Amlogic S905X, 2GB Ram, LibreElec 8.2
  • Neu

    Ich muss dich gleich nochmal nerven.

    Kupo91 schrieb:

    Um meiner Verwirrung noch die Krone aufzusetzen, haben trotz der Tatsache, dass die Spiele keine nfo-Datei haben, 7 von 9 Pokémonspiele (alle außer Blaue und Rote Edition, die finden gar nix) [...]

    Ich hab grad noch ein paar Gameboy und Gameboy Color Spiele hinzugefügt (welche ohne Sonderzeichen im Namen). Die GBC Spiele hat er auch ordentlich gescrapped, aber bei den GB Spielen hat er überhaupt nichts gescrapped, wie schon bei den 2 o.g. Pokémonspielen. Scheinbar stimmt was beim Gameboy Scrapper nicht.

    Und noch eine andere Frage, die ich vergessen hatte zu stellen. Ist jetzt erst mal nicht so wichtig, aber wär es umsetzbar, dass sich die nfo-Datei auch nach dem Spieleordner orientieren kann? Also dass man sich jetzt meinetwegen entscheiden kann, ob beim Scrappen nach dem Namen der Romdatei gesucht werden soll, oder nach dem Ordnernamen, in dem sich die Rom befindet. Denn bei den RPG-Maker-Spielen ist es so, dass die Spieldateien immer gleich heißen.



    Das Problem dabei ist, dass 1. beim Scrappen der falsche Name gesucht wird (immer RPG_RT, anstatt dem Spielnamen) und 2. nur ein Spiel in RCB angezeigt wird, nämlich das, welches alphabetisch an erster Stelle kommt. Ist jetzt nichts Dringendes, weil der Easy RPG Core sowieso noch nicht ausgereift ist, aber so für die Zukunft =)
    Meine Box: Amlogic S905X, 2GB Ram, LibreElec 8.2
  • Neu

    malte schrieb:

    Für die GB-Spiele bräuchte ich dann noch mal einen Log. Dann kann ich das besser beurteilen.
    paste.ubuntu.com/p/wGrbjBpmwG/

    malte schrieb:

    Das Feature mit den Ordnernamen gibt es schon: Use foldername as gamename (die letzte Option auf der Seite)
    Schande über mich X/ Danke, gleich mal ausprobieren :thumbsup:
    Meine Box: Amlogic S905X, 2GB Ram, LibreElec 8.2
  • Neu

    Oh, das ist tatsächlich noch ein Fehler in meiner Plattform-Liste. Werde ich mit dem nächsten Release fixen.

    Wenn Du das selbst auf Deinem System fixen möchtest, musst Du folgende Datei anpassen: "/storage/.kodi/addons/script.games.rom.collection.browser/resources/lib/pyscraper/web_scraper.py". Dort in Zeile 78 "Nintendo Gameboy" ändern in "Nintendo Game Boy".

    Ich werde das aber auch heute oder morgen im github gefixt haben, dann könntest Du Dir auch die Version ziehen.

    Ach so, noch ein Hinweis: Ich hab an Deinen Screenshots gesehen, dass Du den Confluence Skin von RCB benutzt. Der könnte in den aktuellen Versionen etwas buggy sein bzw. sind dort die letzten Änderungen noch nicht alle enthalten. Ich arbeite gerade daran, alle Skins auf den aktuellen Stand zu bringen und auch ein paar neue Skins einzubauen. Das wird aber noch ein paar Tage dauern, bis ich damit fertig bin.
  • Neu

    Ok, Danke :)

    Ich hab in RCB nichts in Sachen Skin verändert, ich vermute mal Confluence ist Default?

    Und noch eine Sache xD Ich hab grad eine nfo-Datei manuell angepasst, aber er aktualisiert sie in RCB nicht. Ich hab die Spiele aus RCB löschen lassen, das Addon geschlossen und neugestartet, die Datenbank aufräumen lassen, Addon geschlossen und neugestartet, Spiel neuimportiert und es zeigt mir trotzdem nicht die neuen Infos an. Was entgeht mir hier? ?( Du hattest weiter oben geschrieben, dass die nfo-Datei nur für weitere Srapvorgänge benötigt wird, also schätz ich, die Informationen sind noch woanders hinterlegt und wurden dort nicht aktualisiert?
    Meine Box: Amlogic S905X, 2GB Ram, LibreElec 8.2
  • Neu

    Seltsam. Eigentlich ist Estuary der Default-Skin. Vielleicht hat der sich das noch gemerkt, weil Du vorher eine alte Version installiert hattest. Wenn Du das ändern möchtest, kannst Du in RCB in den Addon Settings den Skin auswählen, direkt im ersten Tab.

    Die Infos liegen in RCBs Datenbank (MyGames.db). Die wird beim Scrape-Vorgang befüllt bzw. aktualisiert. Es gibt eine Einstellung in den Addon Settings, dass bereits vorhandene Einträge nicht überschrieben werden dürfen. Wenn die aktiviert ist, wird er die neuen Infos aus den nfo-Dateien ignorieren.

    Du musst also sicherstellen, dass Du diese beiden Einstellungen in den Addon settings aktiviert hast:
    • Rescrape already imported games
    • Prefer local nfo files if available
  • Neu

    Sind ja nur zwei :)

    Die Gameboyspiele scrapped er übrigens immer noch nicht, aber vielleicht hab ich grad auch einfach nur ein Brett vorm Kopf xD
    Dateien
    Meine Box: Amlogic S905X, 2GB Ram, LibreElec 8.2