Rom Collection Browser - XBMC Spiele Frontend

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hat irgendwer ein kompelttes System mit fertig eignerichteten Emulatoren und den dazugehörigen Spielen mit Informationen + Screens schon eingepflegt, und wäre so nett und würde eben diese zur Verfügung stellen?
    Also eine NFO + dazugehörige Ordner mit gescrapten Inhalt + Settings Sammlung quasi?
    Es dauert bei mir ewig und da man es nur in XBMC machen kann, kann ich es so lange nicht nutzen, was ultra nervt...
    PS: Willst du mehr von, über oder mit mir lesen, besuche mich auf: Cause the Master Said so
  • Ich hab mir das Addon instaliert und habs testweise mal durchgeklickt ohne ROMs geladen zu haben. Jetzt startet das Teil aber und importiert nichts. Ich kann nirgendwo einstellen aus welchem Ordner er die ROMs laden soll. In den Add-On-Einstellungen auf Standard zurücksetzen nützt nichts. Wie bekomme ich das Teil soweit, dass es mir wieder alle Einstellungen anzeigt, wie beim 1. Start?

    btw.
    Ich hab noch einen kabellosen xBox-Controller von Logitech. Es gibt auch Adapter für den Controllerstecker auf USB. Weiß einer ob die mit xbmc laufen?
  • Einfach via C das Hauptmenu aufrufen und dann "Rom Sammlung hinzufügen" (oder in einem ähnlichen Wortlaut) auswählen.
    Und wenn du den XBox Controller via DirectInput und/oder Xinput laufen lassen kannst, dann ist die Kompatibilät mit den Emulatoren wohl 100% und das ist ja alles, was du brauchst, da XBMC ja nur die Oberfläche in dem Falle darstellt.
    Du kannst sogar den Controller zum Steuern von XBMC nutzen.
    PS: Willst du mehr von, über oder mit mir lesen, besuche mich auf: Cause the Master Said so
  • MasterPhW schrieb:


    Hat irgendwer ein kompelttes System mit fertig eignerichteten Emulatoren und den dazugehörigen Spielen mit Informationen + Screens schon eingepflegt, und wäre so nett und würde eben diese zur Verfügung stellen?
    Also eine NFO + dazugehörige Ordner mit gescrapten Inhalt + Settings Sammlung quasi?
    Es dauert bei mir ewig und da man es nur in XBMC machen kann, kann ich es so lange nicht nutzen, was ultra nervt...

    Oh, sorry. Hatte den neuen Eintrag gar nicht gesehen.

    Evtl. geht es schneller, wenn Du Dir die Cover von emumovies runterlädst und als Beschreibung die offline Beschreibung aus dem wiki verwendest.

    Alternativ könntest Du auch Import games on XBMC startup aktivieren. Das scraped die Daten im Hintergrund währen Du XBMC ganz normal bedienen kannst (ist allerdings immer noch etwas experimentell:))
  • malte schrieb:

    MasterPhW schrieb:


    Hat irgendwer ein kompelttes System mit fertig eignerichteten Emulatoren und den dazugehörigen Spielen mit Informationen + Screens schon eingepflegt, und wäre so nett und würde eben diese zur Verfügung stellen?
    Also eine NFO + dazugehörige Ordner mit gescrapten Inhalt + Settings Sammlung quasi?
    Es dauert bei mir ewig und da man es nur in XBMC machen kann, kann ich es so lange nicht nutzen, was ultra nervt...

    Oh, sorry. Hatte den neuen Eintrag gar nicht gesehen.

    Evtl. geht es schneller, wenn Du Dir die Cover von emumovies runterlädst und als Beschreibung die offline Beschreibung aus dem wiki verwendest.

    Alternativ könntest Du auch Import games on XBMC startup aktivieren. Das scraped die Daten im Hintergrund währen Du XBMC ganz normal bedienen kannst (ist allerdings immer noch etwas experimentell:))

    WOW. Beides geniale Funktionen, an die ich nicht gedacht habe (Offline Game Descriptions) oder nicht wusste, dass es geht bzw. übersehen habe.
    Zumindest sollte man vorher aber RCB einmal in das Verzeichnis gelassen haben und er scrapt dann beim nächsten XBMC Start von alleine im Hintergrund? Das ja klasse!

    Planst du eigentlich, weil es sich hier ja um ein Addon handelt, welches vordergründig die Funktionen des Emulatoren Einbindens hat, Autoconfigs auf Basis von verschiedenen Emus anzubieten? Würde sicherlich einen unheimlichen Mehrwert gegenüber allen launcher Plugins darstellen und das Feld der HTPC Emulierer vergrößern.
    PS: Willst du mehr von, über oder mit mir lesen, besuche mich auf: Cause the Master Said so
  • MasterPhW schrieb:


    Zumindest sollte man vorher aber RCB einmal in das Verzeichnis gelassen haben und er scrapt dann beim nächsten XBMC Start von alleine im Hintergrund?

    Beim Hintergrund-Scraping hast Du keine Möglichkeit der Interaktion. D.h., die gesamte Konfiguration musst Du vorher per Wizard bzw. Konfig Dialog erledigt haben. Dann kannst Du XBMC neu starten und RCB rödelt los. Dabei wird er aber alle eingestellten Scraper und alle Rom Collections durchackern.

    Falls Du einzelne Rom Collections bereits fertig hast und beim nächsten Scan nicht berücksichtigen willst, kannst Du Ignore on Scan aktivieren. Die Scraper kannst Du ebenfalls vor dem Scan fest in der Konfig eintragen. Nur die dort eingetragenen werden dann beim background Scrapen verwendet.

    MasterPhW schrieb:


    Planst du eigentlich, weil es sich hier ja um ein Addon handelt, welches vordergründig die Funktionen des Emulatoren Einbindens hat, Autoconfigs auf Basis von verschiedenen Emus anzubieten? Würde sicherlich einen unheimlichen Mehrwert gegenüber allen launcher Plugins darstellen und das Feld der HTPC Emulierer vergrößern.

    Versteh ich nicht ganz. Was ich noch auf meiner Todo Liste habe, ist in dem Config Wizard Vorschläge zu machen, welche Parameter für welchen emu sinnvoll sein könnten (so wie Advanced Launcher es derzeit macht). Geht Deine Idee noch darüber hinaus?
  • malte schrieb:


    MasterPhW schrieb:


    Planst du eigentlich, weil es sich hier ja um ein Addon handelt, welches vordergründig die Funktionen des Emulatoren Einbindens hat, Autoconfigs auf Basis von verschiedenen Emus anzubieten? Würde sicherlich einen unheimlichen Mehrwert gegenüber allen launcher Plugins darstellen und das Feld der HTPC Emulierer vergrößern.

    Versteh ich nicht ganz. Was ich noch auf meiner Todo Liste habe, ist in dem Config Wizard Vorschläge zu machen, welche Parameter für welchen emu sinnvoll sein könnten (so wie Advanced Launcher es derzeit macht). Geht Deine Idee noch darüber hinaus?

    Aye. Wieder mehr oder minder ins Fettnäpfchen getreten, wenn du solch ein Feature auch schon in der Todo Liste hast.
    Und ja, habe es mehr oder minder so gemeint. Nur eher anders rum, dh. du hast ein Settings Preconfig namens bsnes 0.88 and before. Wenn man das auswählt, stellt er alle benötigten Sachen ein (sfc als Endung, keine Zips, fullscreen parameter, etc.) und der User muss "nur noch" den Pfad zu seinen Roms und zur bsnes.exe angeben. Dies als eine Art einzelnes Script ermöglichen, so das du nicht alle Emus durch testen musst, sondern das deine User machen lässt, die ihre Settings dann (am besten via Wiki der Google Code Page) als Download zur Verfügung stellen könnten/würden.
    PS: Willst du mehr von, über oder mit mir lesen, besuche mich auf: Cause the Master Said so
  • MasterPhW schrieb:


    Aye. Wieder mehr oder minder ins Fettnäpfchen getreten, wenn du solch ein Feature auch schon in der Todo Liste hast.

    Kein Problem. Ich steig durch die Liste selbst nicht immer durch, da kann ich das von anderen nicht erwarten:)

    MasterPhW schrieb:


    Und ja, habe es mehr oder minder so gemeint. Nur eher anders rum, dh. du hast ein Settings Preconfig namens bsnes 0.88 and before. Wenn man das auswählt, stellt er alle benötigten Sachen ein (sfc als Endung, keine Zips, fullscreen parameter, etc.) und der User muss "nur noch" den Pfad zu seinen Roms und zur bsnes.exe angeben. Dies als eine Art einzelnes Script ermöglichen, so das du nicht alle Emus durch testen musst, sondern das deine User machen lässt, die ihre Settings dann (am besten via Wiki der Google Code Page) als Download zur Verfügung stellen könnten/würden.

    Ja, das mit den Konfigdateien ist ne gute Idee. Auch, dass die User die zur Verfügung stellen könnten. Ich hatte vor längerer Zeit mal in dem xbmc.org Thread dazu aufgerufen Konfigurationsbeispiele zu sammeln. Das Feedback war leider genau null. Evtl. müsste man da eine automatische Möglichkeit zur Verfügung stellen, dass so etwas exportiert wird. Muss ich mir mal Gedanken drüber machen...
  • Problem auf xbmc.org hab ich bisher festgestellt ist, dass es dort zugleich zu viele Frage/Probleme und User gibt, dass vieles einfach komplett unter geht.
    Deswegen finde ich es immer shcön, wenn es auch andere Anlaufstellen für einige Projekte gibt, die nicht ganz so überlaufen sind und man somit gezielter Vorschläge machen kann und eventuell auch mal was zurück geben kann.
    Ich würde mich dann später bspw. als Konfigurationsersteller und Tester zur Verfügung stellen, weil ich mir gut denken könnte, dass es ein Feature wäre, welches gerade für die Anfänger, die Einstiegshürde erheblich niedriger setzen würde.
    Und da ich eigentlich eher aus der Emulationsszene komme, bin ich natürlich immer glücklich, wenn mehr User erreicht werden. ;)
    PS: Willst du mehr von, über oder mit mir lesen, besuche mich auf: Cause the Master Said so
  • Ach, dass hat der Autor auf allen großen Emulationsseiten gepostet.
    Mir ist der Ansatz schon nicht geheuer, alles nur wie cmd scripts laufen zu lassen, noch dazu bei nem Projekt, welches aus dem nichts aufgetaucht ist, keinerlei Quelletext frei verfügbar hat, obwohls auf googlecode gehostet ist und ich zudem lieber komplette Kontrolle über das habe, was ich mache. Vor allem, weils bei vielen Emulatoren abseits der Homepages noch Möglichkeiten gibt, an optimierte Builds ranzukommen (bsnes mit ZIP Support bspw. oder ähnliches)...
    Trotzdem danke für den Link. :)
    PS: Willst du mehr von, über oder mit mir lesen, besuche mich auf: Cause the Master Said so
  • Collection Browser startet nicht immer

    Hallo, bin wirklich total begeistert von dem Browser, da man so plattformübergreifend schnell auf die Spiele zugreifen kann. Darüber hinaus ist der Import bzw. das Anlegen neuer Collections wirklich sehr leicht. Kompliment!

    Was mir Probleme bereitet ist der eigentliche Start des Collection Browsers. Er startet leider nicht immer. Manchmal muss ich mehrmals bestätigen oder es passiert gar nichts. Kann leider kein Szenario feststellen, in dem das Programm startet. Habe zwei Systeme, einmal XP 32bit und einmal W7 64bit jeweils mit dem aktuellen Eden-XBMC. Auf beiden Rechnern tritt das gleiche Problem auf.
    Das Service-Addon läuft ebenfalls.

    Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte.

    Vielen Dank!
  • malte schrieb:

    Ein bekanntes Problem ist, dass es zu Fehlern kommt, wenn man (versehentlich) versucht, RCB zwei mal zu starten. Dass RCB gar nicht startet, ist mir so nicht bekannt. Kannst Du mir einen Log zeigen, nachdem Du dieses Problem hattest?

    Vielen Dank für die angebotene Hilfe. Habe das Problem aber soweit analysiert, dass es scheinbar am Skin liegt. Verwende eigentlich Cirrus Extended v2 - damit treten die Probleme auf - mit Back Row und Confluence nicht. Kann das sein?
  • kai23_de schrieb:

    malte schrieb:

    Ein bekanntes Problem ist, dass es zu Fehlern kommt, wenn man (versehentlich) versucht, RCB zwei mal zu starten. Dass RCB gar nicht startet, ist mir so nicht bekannt. Kannst Du mir einen Log zeigen, nachdem Du dieses Problem hattest?

    Vielen Dank für die angebotene Hilfe. Habe das Problem aber soweit analysiert, dass es scheinbar am Skin liegt. Verwende eigentlich Cirrus Extended v2 - damit treten die Probleme auf - mit Back Row und Confluence nicht. Kann das sein?

    Komisch, sollte eigentlich nicht sein, dass das Skript dann gar nicht startet. Klar, könnte es unter bestimmten Skins mal Probleme geben, dass die Oberfläche nicht ganz sauber aussieht oder etwas im Detail klemmt. Dass es gar nicht startet, wäre seltsam. Ich werde es selbst mal mit Cirrus ausprobieren, evtl. kann ich es ja sogar nachstellen.
  • Ich wollte den Thread hier mal nutzen, um etwas Werbung für ein "neues" Retro-Projekt zu machen: oregami.org/

    Auf den ersten Blick nur eine weitere Spiele-Datenbank, aber vom Ansatz her doch etwas weitergehender. Ich verfolge das Projekt jetzt selbst seit ca einem halben Jahr als (passiver) Teilnehmer und finde das dahinterstehende Konzept sehr vielversprechend. Zum Einen ist die Diskussion über das fachliche Datenmodell mit dem Spiele, Veröffentlichungen und alle dazugehörigen Entitäten aufgenommen werden sollen, sehr(!) tiefgehend. Die Informationen, die dort gesammelt werden sollen, sind dann nicht mit aktuellen Projekten wie Mobygames oder thegamesdb vergleichbar. Zum Anderen soll auf lange Sicht ein Verein gegründet werden, damit der Weiterbetreib des Projekts nicht von einzelnen Personen oder gar Firmen abhängt.

    Leider mangelt es wie so oft an aktiven Teilnehmern. Wer also Interesse hat, sich dort einzulesen oder gar mitzumachen, schaut am besten mal ins Forum unter: forum.oregami.org/. Dort bekommt man auch schon einen Einblick in die aktuell laufende Diskussion.
  • Hallo

    Hab hier ein kleines Problem. Leider lassen sich die Spiele nicht starten.
    Emulator ist zsnes und das System ist Ubunut 12.04

    Hier mal der Log

    Quellcode

    1. 01:54:15 T:2847206208 NOTICE: RCB_INFO: files for current game: [(u'/media/freenas/Share/Games/NES/donkey_kong_country_3_-_dixie_kongs_double_trouble.zip',)]
    2. 01:54:15 T:2847206208 NOTICE: RCB_INFO: launcher.buildCmd
    3. 01:54:15 T:2847206208 NOTICE: RCB_INFO: emuCommandLine: /usr/bin/zsnes
    4. 01:54:15 T:2847206208 NOTICE: RCB_INFO: emuParams: "%ROM%"
    5. 01:54:15 T:2847206208 NOTICE: RCB_INFO: rom: /media/freenas/Share/Games/NES/donkey_kong_country_3_-_dixie_kongs_double_trouble.zip
    6. 01:54:15 T:2847206208 NOTICE: RCB_INFO: Treating file as a compressed archive
    7. 01:54:15 T:2847206208 NOTICE: RCB_ERROR: Error handling compressed file: File is not a zip file
    8. 01:54:15 T:2847206208 NOTICE: RCB_INFO: No cmd created. Game will not be launched.
    9. 01:54:15 T:2847206208 NOTICE: RCB_INFO: End launchEmu
    10. 01:54:15 T:2847206208 NOTICE: RCB_INFO: onAction: 7
    11. 01:55:21 T:2847206208 NOTICE: RCB_INFO: onAction: 2
    12. 01:55:21 T:2847206208 NOTICE: RCB_INFO: Begin showGameInfo
    13. 01:55:21 T:2847206208 NOTICE: RCB_INFO: End showGameInfo
    14. 01:55:22 T:2847206208 NOTICE: RCB_INFO: onAction: 2
    15. 01:55:22 T:2847206208 NOTICE: RCB_INFO: Begin showGameInfo
    16. 01:55:22 T:2847206208 NOTICE: RCB_INFO: End showGameInfo
    Alles anzeigen


    Danke im voraus
    Gehäuse Silverstone LC17 in Silber, Foxconn "Brettl", Core2Duo 8300 ,2 GB Ram (800MHZ), Zotac GT240 passiv , 32GB SSD, TV @nywhere S2 + Technotrend C1501, freeVDR entwicklerversion (Ubuntu 14.04, vdr-2.1.1, softhddevice aus git, xbmc Kodi)

  • Ich habe meine ROMs auf meinem NAS gepackt und möchte auf diese im RCB zugreifen.
    Über die UI kann ich auf mein Netzwerk nciht zugreifen, denn ich bekomme nur meine Laufwerke angezeigt. Ich denke mal das soll so sein.
    Nun habe ich versucht die Konfiguration manuell zu editieren (config.xml) - leider ohne Erfolg.

    Ist es denn möglich meine Sammlung mittels smb anzusprechen?

    Bsp: Mein Order befindet sich auf \\Server\ROMs\
    Ich habe in meine Konfiguration smb://server/roms/*.nes angeben.

    Bei der Aktualisierung wird nichts gefunden.

    Gibt es eine Möglichkeit auf meine ROMs im Netz zuzugreifen?

    Danke und Gruß
    jinx