Angepinnt Anleitung! Emby Media Server - Der Kodi-Scraper und Datenbank-Ersatz

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anleitung! Emby Media Server - Der Kodi-Scraper und Datenbank-Ersatz

    Hier mal ein kurzer Guide für Emby unter Kodi.


    Da ich schon länger nach der Perfekten Lösung für Kodi gesucht habe, womit ich mehrere Clients einbinden kann und ggf. Filme oder Serien neu Scrappen kann - habe ich nun für mich die Perfekte Lösung gefunden.
    Benötigt wird ein Server - sollten aber die meisten Kodi Nutzer eh für ihre Medien etc haben.


    Vorteile:
    • Alle Clients können durch einen Rechner neu gescrapt werden, falls ein Film mal falsch angelegt wurde.
    • Alle Bilder / Watchedstates etc werden auf eurem Server gespeichert und müllen den Client nicht voll.
    • Trotz Server Datenbank haben alle Client wenn gewollt eigene Watchedstates etc.
    • Datein können Automatisch von einem ausgewählten Überwachten Ordner in den Richtigen kopiert werden und leere Ordner werden gelöscht.
    • Scrappt über mehrere Datenbanken



    Nachteile:
    • Noch keine gefunden. (folgt sobald bekannt)






    Als erstes Solltet ihr euch einen Trakt Account erstellen. Dieser speichert alle Serien und Filme die ihr schon gesehen habt und ihr habt so recht schnell alle Serien etc auf eurem stand. Falls ihr mehrere Clients habt die unterschiedliche Datenbanken haben, benötigt ihr 1 Trakt Account Pro Datenbank User.


    Finden könnt ihr Trakt unter Kodi:

    Quellcode

    1. Settings Addons Install from repository Kodi add-on repository Program Add-ons Trakt

    Sobald ihr Trakt Installiert habt, bekommt ihr auf eurem TV einen Code angezeigt den ihr dann auf trakt.tv/activate eingeben könnt und so euer Konto mit Kodi verknüpft.
    Nun wählt ihr unter Addon-Browser // Programme // Trakt - Sollte alles geklappt haben Synchronisiert er nun eure gesehenen Filme / Serien auf Trakt. Diese könnt ihr nun auch auf der Trakt Website sehen.



    Als nächstes braucht ihr Emby als Server. Diesen könnt ihr auf verschiedenen Plattformen Installieren.
    Nach der Installation müsst ihr unter dem Reiter Bibliothek eure Filme/Serien Hinzufügen.

    Hier ist es für Kodi später extrem wichtig! das ihr euren Netzwerk Pfad wählt. Als Bsp. 192.168.1.50\MeinOrdner\fürFilme
    Je nach Größe der Sammlung benötigt dieser Schritt Zeit. In der zwischen Zeit könnte man nun unter Kodi die alten Media Ordner löschen, da ihr sonst später alles Doppelt angezeigt bekommt.


    Sobald das erledigt ist, könnt ihr euch das Addon hier laden. (http://embydata.com/....kodi-1.0.3.zip)
    Sobal dieses Installiert ist könnt ihr euch das Emby unter:

    Settings
    Addons
    Aus repository Installieren
    Kodi Emby Addons
    Video-Addons
    Emby
    Installieren.


    Nach erfolgreicher Installation Popt direkt Emby auf und fragt euch ob ihr euch mit eurem Server xy Verbinden wollt. Hier ist es bei mehren Clients Wichtig, das ihr auch mehrere Emby Nutzer auf eurem Server unter Benutzer angelegt habt. Diese könnt ihr dann nach der Server Auswahl auswählen.
    Sobald ihr euch durch geklickt habt, Scannt Kodi via Emby eure Daten vom Server. Dieses dauert wieder je nach Größe eurer Sammlung. Nach erfolgreichen Scann Startet ihr Kodi ein mal Neu und solltet nun eure Filme und Serien wieder wie gewohnt sehen.


    Als letzten Schritt gehen wir nun unter Addon-Browser // Programme und wählen wieder Trakt. Dieser Synchronisiert nun alle unsere Daten zurück auf unsere Kodi Box - bzw auf den Emby Server.




    Bei Fragen versuche ich gerne zu Helfen.
    Grüße

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AgentHawk ()

  • Vielen Dank für die Anleitung.

    Es wäre evtl. noch von Vorteil das einlesen der Datenbank Addon/ Direct paths mit zu erwähnen da Addon für mich zB. Nachteile mit sich bringt da Filme nach bedarf Transcodiert und schwache Server damit in die Knie gezwungen werden.
    Was Emby auch noch an Vorteilen bringt:

    Das einstellen der Quellen ist nicht mehr nötig und die Datenbank liest wesentlich schneller ein.
    Das Verwalten gerade von Sets und deren Artworks ist viel Kompfortabler.
    Das teilen seiner Datenbank mit Freunden/ Familie ist wenn jeder seinen Watchstate Status haben möchte wesentlich einfacher zu realisieren.


    Mal schauen wie sich Emby so in Zukunft schlägt. Plex als Server finde ich zwar wesentlich Kompfortabler aber Emby bringt ein paar features mehr mit sich aber beide habe einen Nachteil und das wäre das sortieren nach Alter.
    Bei Emby ist mir auch aufgefallen das er meine Altersfreigaben umbenannt hat von z.B. "12" in "DE-12" was in Kodi keine Rolle spielt aber in z.B. MEdiaelch ganz schön Sch.... aussieht.

    Der Unterschied zu Plex in Kodi zeichnet sich in erster Linie durch die Kodi konformen Artworks aus. Plex bringt leider keine Logos, Discarts und Set Artworks etc. mit sich wodurch sich Plex daher nicht so schön als Kodi Content Zuspiel Server eignet.
    Client1: Nvidia Shield Box 1

    Client2: HTPC
    Case: Antec Fusion
    OS: Windows 10
    Board: FM2A75 Pro4-M
    Chip: A8


    Server: HP Proliant N54l 6Bay
    OS: DSM6

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Snickers ()

  • Habe mir auch mal Emby installiert.
    Vieles ist mir allerdings leider immer noch nicht wirklich verständlich.

    Das Einlesen hat bspw. ewig gedauert (HP Micro G7 N54L Server mit AMD Turion II Neo 2,2GHz und 4GB RAM auf einer 60GB SSD als Systemplatte)!
    Locker mehrere Tage, allerdings habe ich ich auch Kapitelerzeugung aktiviert (was noch mal zusätzlich Zeit kostet) und meine DB ist knapp 30TB groß.
    Kann es sein, dass Emby alles noch mal neu gescrapt hat?

    Weiterhin habe ich bei den Pfaden anstelle von IP Adresse den Netzwerknamen der Datenquelle angegeben, also anstelle von 192.168.2.111 eben MasterMovie.
    Gibt das später Probleme?

    Und was meint Snickers mit Addon Direct Paths? Ist das später eine Einstellung? Funktionieren dann meine normalen Features wie gewohnt ala TV Tunes und Co. oder müssen die auch installiert werden?
    Wie ich gesehen habe, unterstützt Emby ja Movie Tunes, TV Tunes und weitere Sachen als Addons. Dh. ich muss sie bei beiden installieren?

    Und was hat es mit diesen 14 Tages Addons auf sich? Kann ich nur in Emby die Datenbank bearbeiten? Genre Cleaner klang ganz interessant, weil ich unter Kodi bspw. oft Science Fiction und Science-Fiction als getrennte Punkte habe, wäre das ganz gut, aber dafür zahlen müssen, seh ich erst ein, wenn ich von dem Gesamtkonzept überzeugt bin.

    (Hab mir vor kurzem bspw. Launchbox gekauft, weil keiner der Kodi internen Launcher auch nur annähernd zu überzeugen wusste)
    PS: Willst du mehr von, über oder mit mir lesen, besuche mich auf: Cause the Master Said so
  • MasterPhW schrieb:

    Habe mir auch mal Emby installiert.
    Vieles ist mir allerdings leider immer noch nicht wirklich verständlich.

    Das Einlesen hat bspw. ewig gedauert (HP Micro G7 N54L Server mit AMD Turion II Neo 2,2GHz und 4GB RAM auf einer 60GB SSD als Systemplatte)!
    Locker mehrere Tage, allerdings habe ich ich auch Kapitelerzeugung aktiviert (was noch mal zusätzlich Zeit kostet) und meine DB ist knapp 30TB groß.
    Kann es sein, dass Emby alles noch mal neu gescrapt hat?

    Weiterhin habe ich bei den Pfaden anstelle von IP Adresse den Netzwerknamen der Datenquelle angegeben, also anstelle von 192.168.2.111 eben MasterMovie.
    Gibt das später Probleme?

    Und was meint Snickers mit Addon Direct Paths? Ist das später eine Einstellung? Funktionieren dann meine normalen Features wie gewohnt ala TV Tunes und Co. oder müssen die auch installiert werden?
    Wie ich gesehen habe, unterstützt Emby ja Movie Tunes, TV Tunes und weitere Sachen als Addons. Dh. ich muss sie bei beiden installieren?

    Und was hat es mit diesen 14 Tages Addons auf sich? Kann ich nur in Emby die Datenbank bearbeiten? Genre Cleaner klang ganz interessant, weil ich unter Kodi bspw. oft Science Fiction und Science-Fiction als getrennte Punkte habe, wäre das ganz gut, aber dafür zahlen müssen, seh ich erst ein, wenn ich von dem Gesamtkonzept überzeugt bin.

    (Hab mir vor kurzem bspw. Launchbox gekauft, weil keiner der Kodi internen Launcher auch nur annähernd zu überzeugen wusste)
    So, dann will ich mal nach Leibeskräften helfen ... ;)

    Wenn du Emby über Kodi nutzt (und damit dann das Emby-Addon), dann sind deine alten Quellen in Kodi obsolet geworden. Entferne die alle, starte im Emby-Addon ein Datenbank-Reset und lösche nach dem dann erfolgten Beenden von Kodi die Kodi-internen DBs. Damit bist du an einem sauberen Startpunkt. Dann starte Kodi neu und lasse das Emby-Addon seine Arbeit verrichten ... ;)
    Lasse die Kapitelbilder nachträglich erstellen, bei den Tasks im Emby Server kannst dafür einen Intervall eingeben, damit das automatisch läuft ...
    Netzerknamen sind kein Problem, im Gegenteil ...
    Direct Paths ist ein aktivierbares Feature im Emby-Addon, damit Kodi anstatt des Umweges übers Addon-Redirect eben direkte Pfade nimmt. Dabei wird er als Standard die Pfade nehmen, die auf dem Emby Server gegeben sind. Um da Probleme zu vermeiden, erstellt man im Emby Server Path Substitutions und gut ist. Ob man jetzt Direct Paths oder das Addon Redirect nimmt, sei dir selbst überlassen, ich selbst habe mit letzterem die besseren Erfahrungen ...
    Kodi-Addons funktionieren unabhängig davon, ob nun Direct Paths oder Addon Redirect ...
    Zu den Plugins in Emby: Diese sind in keinem direkten Zusammenhang mit Kodi. Plugins mit grüner Ecke sind für alle kostenlos, die Emby Premiere haben. Die mit den gelben Ecken kosten für jeden Geld.
    Wenn du in deinen Ordnern Themes hast und die auch kodi-konform benannt sind, findet Emby die und Kodi kann die dann auch via TV Tunes nutzen. Dafür braucht Emby kein Plugin.
    Ja, ab dann ist die Weboberfläche des Emby Servers deine Anlaufstelle zur Bearbeitung. Und das geht verdammt gut, wenige Sekunden später ist die Änderung auch in Kodi drin ... ;)

    Ich hoffe, dir soweit erstmal geholfen zu haben ...
  • Danke MacStarfighter, du hast es verständlicher zusammengefasst!
    Zum Thema Datenbank Emby und Filme, Serien und Musik einlesen kann ich nur bestätigen das ich 3,5 Tage brauchte auf dem gleichen System.*gruselig*

    Irgendwie werde ich performance technisch mit Emby aber nicht warm und außerdem bekomme ich die Trailer vor dem Film nicht deaktiviert.
    Client1: Nvidia Shield Box 1

    Client2: HTPC
    Case: Antec Fusion
    OS: Windows 10
    Board: FM2A75 Pro4-M
    Chip: A8


    Server: HP Proliant N54l 6Bay
    OS: DSM6
  • Snickers schrieb:

    Danke MacStarfighter, du hast es verständlicher zusammengefasst!
    Zum Thema Datenbank Emby und Filme, Serien und Musik einlesen kann ich nur bestätigen das ich 3,5 Tage brauchte auf dem gleichen System.*gruselig*

    Irgendwie werde ich performance technisch mit Emby aber nicht warm und außerdem bekomme ich die Trailer vor dem Film nicht deaktiviert.
    Trailer vor dem Film?! Dann deaktiviere im Emby-Addon und im Emby Server den Cinema Mode ... ;)

    Das mit dem initialen Einlesen, das kann je nach Umfang wirklich dauern. Was bei mir am meisten Zeit fraß, ist Musik, da beim Einlesen ja jeder Song einzeln erfasst wird ...

    Aber ich finde Emby einfach genial, das werde ich nie mehr aufgeben ... Für mich wäre alles andere ein Rückschritt ... ;)
  • Ich nutze MySQL, Emm und das kodi Interface und bin wunschlos glücklich. Was würde denn emby für ein Mehrwert bringen ?
    Client1: ML03B|GA-A75M-UD2H|MSI R5450|A4-3400 2x2.70GHz|8GB DDR3-1600|LE 7.0.2
    Client2:RPI2|LE 7.0.2
    NAS: DS211j|2xWD30EZRX
    SKIN: MADNOX
    Display: Samsung
    PVR: VU Duo+|Samsung HD103SI
    FB: Harmony 600
    Amp: OnkyoTX626
    Center VOKAL
    Front: ZENZOR5
    Surround: ZENZOR1
  • grieche47 schrieb:

    Ich nutze MySQL, Emm und das kodi Interface und bin wunschlos glücklich. Was würde denn emby für ein Mehrwert bringen ?
    Du hast MySQL und EMM in einem, du kannst über die Weboberfläche alles bis ins kleinste anpassen (Fanart, Filmtitel, etc.) und das ist dann auch Sekunden später in Kodi geändert. Dann hast du auch ein sehr gutes User Management, wo du jede einzelne Bibliothek freigeben kannst oder auch sogar dem User eine maximale FSK geben kannst. Userbasierte Watched States sind natürlich ebenso enthalten ...
    Unter uns: Ich war auch vor Emby "wunschlos glücklich", aber mittlerweile will ich davon nicht mehr weg. Einfach weil ... Probiere es doch einfach mal aus, du machst ja nix kaputt damit ... ;)
  • @grieche47

    Emby ist ein MediaServer, der auch die zentrale Datenbank für Kodi übernehmen kann.
    Aber das ist nicht alles, Emby hat auch noch ein paar weitere interessante Features die für den ein oder anderen wichtig sind.

    hier eine Übersicht: emby.media/about.html

    Ich z.B. bereite gerade die Umrüstung auf Emby vor, da für folgende Punkte interessant sind:

    - administration per WebInterface
    - Zugriff auf all meine Filme und TV Serien von überall per Tablet oder WebBrowser

    lg

    Torben
    Mein Alter? 42 die Antwort auf alles ;)
  • Wie verhält sich denn Emby wenn ich das jetzt auf OMV 2 installiere und dann später auf OMV3 upgrade? Hab gesehn dass die Emby Versionen unterschiedlich sind. Kann man nach dem upgrade einfach weiter machen oder wieder von vorne alles. Denn dann warte ich erstmal auf Kodi 17 und mach dann gleich eine OMV Neuinstallation mit Version 3
  • epicfail schrieb:

    Wie verhält sich denn Emby wenn ich das jetzt auf OMV 2 installiere und dann später auf OMV3 upgrade? Hab gesehn dass die Emby Versionen unterschiedlich sind. Kann man nach dem upgrade einfach weiter machen oder wieder von vorne alles. Denn dann warte ich erstmal auf Kodi 17 und mach dann gleich eine OMV Neuinstallation mit Version 3
    Ich habe mit OMV jetzt nicht wirklich was am Hut, aber die nutzen doch letzten Endes auch "nur" die Stable von Emby, also aktuell 3.0.7200 ... Und mit dem Upgrade auf OMV3 wird sich die Emby-Version ja nicht ändern ... Und OMV zieht ja auch alles unter der Haube per apt-get ... Es sollte also alles bleiben, sofern da nicht bei OMV irgendwas gravierendes abgeändert wird ...
  • Okay, habe jetzt mal mit einer kompletten Neuinstallation (AppData gelöscht, Kodi deinstalliert und Kodi via Windows Store installiert) mit Emby gestartet.
    Darauf geachtet, dass vorher natürlich keine DB vorhanden ist, Direct Paths , alles vorher schon in Emby drin und und und.

    Das Einlesen ging erheblich schneller mit dem Addon nachdem ich den Benutzer zugeordnet habe (auch einen anderen angelegt, als mein Adminaccount), als direkt in Kodi und hat vor allem eine anständige Fortschrittsleiste!

    Allerdings habe ich jetzt bei allen Filmen leere Actor Bilder, keine Bewertung und keine Jahreszahl. Wenn ich auf Informationen -> Aktualisieren gehe, kommen sie allerdings plötzlich zum Vorschein.
    Das seltsame ist, bei meinen Serien stehen die Jahreszahlen da, allerdings fehlen auch hier die Actor Bilder und die Bewertung, ebenfalls durch ein Aktualisieren zu Tage zu bringen.

    Weiterhin scheint er The als Artikel zu ignorieren, obwohl ich in Kodi Artikel ignorieren deaktiviert habe. Also scheint es was in Emby zu sein. Alles weitere muss ich dann erstmals schauen.

    Als Skin nutze ich Arctic Zephyr: From Ashes (Danvers) [4.2.90-alpha9] , weil dieser Skin direkt im Emby Forum entsteht und anscheinend auch direkt dafür konzipiert ist und ich sowieso AZ und Eminence als zwei meiner Lieblingsskins bezeichnen würde.
    PS: Willst du mehr von, über oder mit mir lesen, besuche mich auf: Cause the Master Said so
  • McStarfighter schrieb:

    epicfail schrieb:

    Wie verhält sich denn Emby wenn ich das jetzt auf OMV 2 installiere und dann später auf OMV3 upgrade? Hab gesehn dass die Emby Versionen unterschiedlich sind. Kann man nach dem upgrade einfach weiter machen oder wieder von vorne alles. Denn dann warte ich erstmal auf Kodi 17 und mach dann gleich eine OMV Neuinstallation mit Version 3
    Ich habe mit OMV jetzt nicht wirklich was am Hut, aber die nutzen doch letzten Endes auch "nur" die Stable von Emby, also aktuell 3.0.7200 ... Und mit dem Upgrade auf OMV3 wird sich die Emby-Version ja nicht ändern ... Und OMV zieht ja auch alles unter der Haube per apt-get ... Es sollte also alles bleiben, sofern da nicht bei OMV irgendwas gravierendes abgeändert wird ...
    Wenn ich mich jetzt recht erinnere....hat OMV2 ne ältere Version als OMV3....muss da nochmal in der VM schaun....
  • MasterPhW schrieb:

    Okay, habe jetzt mal mit einer kompletten Neuinstallation (AppData gelöscht, Kodi deinstalliert und Kodi via Windows Store installiert) mit Emby gestartet.
    Darauf geachtet, dass vorher natürlich keine DB vorhanden ist, Direct Paths , alles vorher schon in Emby drin und und und.

    Das Einlesen ging erheblich schneller mit dem Addon nachdem ich den Benutzer zugeordnet habe (auch einen anderen angelegt, als mein Adminaccount), als direkt in Kodi und hat vor allem eine anständige Fortschrittsleiste!

    Allerdings habe ich jetzt bei allen Filmen leere Actor Bilder, keine Bewertung und keine Jahreszahl. Wenn ich auf Informationen -> Aktualisieren gehe, kommen sie allerdings plötzlich zum Vorschein.
    Das seltsame ist, bei meinen Serien stehen die Jahreszahlen da, allerdings fehlen auch hier die Actor Bilder und die Bewertung, ebenfalls durch ein Aktualisieren zu Tage zu bringen.

    Weiterhin scheint er The als Artikel zu ignorieren, obwohl ich in Kodi Artikel ignorieren deaktiviert habe. Also scheint es was in Emby zu sein. Alles weitere muss ich dann erstmals schauen.

    Als Skin nutze ich Arctic Zephyr: From Ashes (Danvers) [4.2.90-alpha9] , weil dieser Skin direkt im Emby Forum entsteht und anscheinend auch direkt dafür konzipiert ist und ich sowieso AZ und Eminence als zwei meiner Lieblingsskins bezeichnen würde.
    Das mit den Artikeln kenne ich zur Genüge ... Gehe im Emby Server in die entsprechenden Filme und Movie Sets und kopiere den Filmtitel ins Feld "Sort title" (zwei unter Filmtitel) und speichere. Dann wird das auch in Kodi in Sekunden übernommen.
    Fehlen die Actor Bilder denn im Emby Server oder in Kodi?
  • McStarfighter schrieb:

    Das mit den Artikeln kenne ich zur Genüge ... Gehe im Emby Server in die entsprechenden Filme und Movie Sets und kopiere den Filmtitel ins Feld "Sort title" (zwei unter Filmtitel) und speichere. Dann wird das auch in Kodi in Sekunden übernommen.Fehlen die Actor Bilder denn im Emby Server oder in Kodi?
    Anscheinend in Emby, weil wenn ich übers Webinterface drauf zugreife, sind die auch alle durch Die Schattenbilder angezeigt.
    Allerdings sind Jahr und IMDB, sowie Rotten Tomatoes Bewertung definitiv bei Emby angezeigt. Und die Actor Bilder erscheinen nach aktualisieren auch... hmm.

    Und das mit den englischsprachigen Artikeln geht echt nicht anders? Das ja blöd...
    PS: Willst du mehr von, über oder mit mir lesen, besuche mich auf: Cause the Master Said so
  • Schöne Anleitung. Hatte vorher auch noch nichts gehört von Emby, insofern hat es alleine dadurch schon was gutes gehabt diese Anleitung zu Verfassen.

    z.Z. arbeite ich noch nicht mit mehreren Usern, aber wohl mit mehreren Clienten. Habe 2 RPI´s, einen Rechner und n Laptop mit Kodi am laufen, die auf eine gemeinsame MySQL auf meiner QNAP NAS zugreifen, wo auch die Medien usw abgelegt sind.

    Da der Nachwuchs größer wird (und weitere folgen wird) ist es in naher Zukunft für mich undenkbar auf eine Userverwaltung zu verzichten. Alleine schon, damit die kleinen nicht SAW 1 bis 7 zur Verfügung haben, aber auch um die unterschiedlichen watched-States zu haben, falls meine Frau da auch mal tiefer in die Kodi-Geschichte einsteigen will.

    Lange Rede-garkein Sinn, nun zu meiner Frage:

    Wie hat man sich so einen Umzug vorzustellen? Könnte man sowas importieren? Denn ein neuscrapen mitm händischen nachtragen von über 1k watched-states wären ein K.O.-Kriterium. Würde mich gern an Emby rantrauen, wenn Risiko ein Aufwand überschaubar bleiben!?!
  • MasterPhW schrieb:

    McStarfighter schrieb:

    Das mit den Artikeln kenne ich zur Genüge ... Gehe im Emby Server in die entsprechenden Filme und Movie Sets und kopiere den Filmtitel ins Feld "Sort title" (zwei unter Filmtitel) und speichere. Dann wird das auch in Kodi in Sekunden übernommen.Fehlen die Actor Bilder denn im Emby Server oder in Kodi?
    Anscheinend in Emby, weil wenn ich übers Webinterface drauf zugreife, sind die auch alle durch Die Schattenbilder angezeigt.Allerdings sind Jahr und IMDB, sowie Rotten Tomatoes Bewertung definitiv bei Emby angezeigt. Und die Actor Bilder erscheinen nach aktualisieren auch... hmm.

    Und das mit den englischsprachigen Artikeln geht echt nicht anders? Das ja blöd...
    Das mit den Artikeln (egal welche Sprache) ist leider wirklich so ...
    Zu den Actor Bildern: Geh mal zu den Scheduled Tasks und starte "Refresh People" ... Und am besten klickst du da mal auf den Task und passt dir den Task-Rhythmus an ...
  • MasterPhW schrieb:

    Dafür ist ja Trakt da. Der synchronisiert erst dein Watchedstate Online und dann wieder auf Emby zurück. Das ging schnell und einfach, wobei ich trakt sowieso schon im Einsatz hatte.
    Ja, einfach das Trakt-Plugin im Emby Server und schon hat man es perfekt geregelt ... ;)