Sticky Ember Media Manager Grundlagen - Tutorial

    Ember Media Manager Grundlagen - Tutorial

    Bitte nutzt für Fragen und Probleme den FAQ Bereich.
    Alle Post's, die hier erstellt werden, werden sofort gelöscht!


    Das Tutorial wird zur Zeit etwas überarbeitet. Es stimmen nicht mehr alle Einstellungen mit der aktuellsten Version 1.3.0.5 von EmberMM überein (die betrifft vor allem die Trailer-Settings)


    Abboniert dieses Thema um automatisch über Änderungen im Bezug auf Ember Media Manager informiert zu werden



    Changelog

    23.02.2012 - Lösung für (englische) Youtube-Trailer hinzugefügt | nötige Einstellungen | Anwendung |
    04.03.2012 - Die Trailer Korrektur funktioniert nun (Fehler im Tutorial behoben)
    21.03.2012 - 5.0 Nachträgliches Scrapen hinzugefügt
    21.03.2012 - 6.0 Zusätzliche Files, Tips und Tricks hinzugefügt
    31.03.2012 - Korrektur der Regex-Einträge bei Serien hinzugefügt - siehe TV Serien->Dateien und Quellen
    02.04.2012 - YouTube-Trailer-Fix und XBMC-Controller Korrektur hinzugefügt - 6.0 Zusätzliche File,...
    11.04.2012 - Aktuelle EmberMM Version mit voller Unterstützung für das YouTube-(Trailer-)Plugin in XBMC (Downloadlink unter 1.2)
    26.04.2012 - Neue gefixte Version Ember 1.3.0.5 Fix 5 - Extrathumbs Auslösung und YouTube-Trailersprache kann neu eingestellt werden
    07.05.2012 - Neue gefixte Version Ember 1.3.0.5 Fix 6 - Probleme beim Fanartdownload behoben und Stacking angepasst



    Ich möchte Euch hier ein möglichst vollständiges Tutorial für den Umgang mit dem Ember Media Manger in Bezug auf XBMC zur Verfügung stellen. Weitere Tipps und Tricks von Euch sind herzlich willkommen.
    Ember Beta 1.4.x - Ember (CH)| SPENDEN für Ember

    Post was edited 7 times, last by “DanCooper” ().

    Inhaltsverzeichniss

    Warum Ember Media Manager verwenden?

    XBMC bietet ja von Haus aus eine Fülle an guten Scrapern. Wieso also ein zusätzliches Tool verwenden?
    Ich
    mache die Arbeit einfach lieber am PC und sehe den Vorteil darin, dass
    ich die Infos, Bilder usw. gleich nach dem Archiviren der Filme und
    Serien festlegen kann ohne jedes Mal das Mediacenter zu starten. Die
    Daten sind so gleich von Anfang an für alle lokal verfügbar. Wenn ich
    jemandem einen Film oder eine Serie weitergeben will muss ich nicht erst
    die Datenbank exportieren damit alles zur Verfügung steht. Ausserdem
    kann ich bei einer Neuinstallation oder einer zusätzlichen Installation
    von XBMC wieder auf die gleichen Daten zugreifen.
    Weiter möchte ich nicht darauf eingehen, jedem das seine ;-)


    Inhaltsverzeichnis
    1.0 Vorbereitung
    1.1 XBMC Datenbank exportieren
    1.2 Download von EmberMM
    2.0 Installation von EmberMM
    2.1 German Langpack
    2.2 Weitere Einstellungen von EmberMM für XBMC
    3.0 Scrapen von Filmen
    4.0 Scrapen von Serien (folgt)
    5.0 Nachträgliches Scrapen von einzelnen/bestimmten Daten
    6.0 Zusätzliche Files, Tips und Tricks
    1.0 Vorbereitung

    Wichtig ist bei EmberMM wie auch beim Scrapen im XBMC ein sauber benanntes Archiv.

    Folgende Regeln erleichtern das Arbeiten mit EmberMM:
    • Jeder Film in einem eigenen Ordner und beide gleich benannt und ohne zusätzlichen Tags wie 720p, xvid, 2010 usw.
    • Jede Serie in einem eigenen Ordner
    • Jede Staffel in einem eigenen Ordner und die Ordner folgendermassen beschriftet: „Season 01“, „Season 02“, „Season Specials“.
      EmberMM
      hat teilweise Probleme mit den Ordnernamen „Staffel“, also lieber
      „Season“ benennen (abhängig von den Regex-Einstellungen).
    • Die einzelnen Episoden folgendermassen beschriften:
      „American Dad – S01E01“ oder
      „American Dad – S01E01 – Roger ist cool“
      „American Dad – S01E01E02“ oder „American Dad – S01E01-E02“ bei Doppelfolgen
      „American Dad – S00E01“ bei Season Specials (auf www.thetvdb.com kannst Du die Special-Episoden-Nummern nachschauen falls nicht bekannt)
    Wer
    seine Datenbank in XBMC schon gefüllt hat und die vorhandenen Infos und
    Poster verwenden will liest einfach weiter, wer alles neu festlegen
    will kann bei 1.2 weiterlesen.

    Post was edited 1 time, last by “DanCooper” ().

    1.1 XBMC Datenbank exportieren

    Achtung:
    Mach das nur wenn Deine Filme wie oben beschrieben in einzelnen Ordner
    sind oder Du dir sicher bist was Du tust!


    Wenn Du die
    bereits in der XBMC-Datenbank gescrapten Poster und Infos verwenden
    willst kannst Du diese aus XBMC exportieren und auch im EmberMM
    verwenden. Gehe dazu im XBMC auf
    Setup->Video->Datenbank->Videodatenbank exportieren.
    Wähle folgende Optionen aus:
    In eine einzelne Datei oder in separate Deteien pro Eintrag exportieren -> Separat
    Bilder und Fanart exportieren -> Ja
    Schauspieler Bilder exportieren -> Nein
    Alte Dateien überschreiben -> Nein

    Jetzt werden alle Daten in die Filmverzeichnisse exportiert und sind danach lokal verfügbar.
    1.2 Download von EmberMM

    Die aktuellste Version findest Du immer in meiner Signatur. Die deutschen Sprachfiles sind bereits integriert.

    Das ganze Tutorial bezieht sich auf die Version 1.3.0.x.
    (wenige Neuerunge fehlen noch).

    Deutsche Sprachfiles
    Ember Beta 1.4.x - Ember (CH)| SPENDEN für Ember

    Post was edited 12 times, last by “DanCooper” ().

    2.0 Installation von EmberMM

    Hinweis: EmberMM legt alle Daten und Einstellungen im eigenen Verzeichniss ab. Das heisst Ihr könnt den EmberMM-Ordner einfach auf einen anderen Rechner schieben und habt alle Einstellungen immer noch gleich eingestellt. Es werden auch keine Registryeinträge oder Daten im Windows-Benutzerverzeichniss erstellt.


    ACHTUNG: Ab der Version 1.3.0.10 gibt es im Wizard einen FRODO-Button. Wer XBMC Frodo benutzt muss nur diesen Button drücken und kann die Einstellungen so übernehmen.
    Die unten aufgeführten Datein-Einstellungen treffen nur auf ältere XBMC-Versionen zu.


    Entpacke den Download in ein (eigenes) Verzeichniss und starte die "Ember Media Manager.exe".



    Wählt hier Deine Sprache aus.




    Als erstes werden die Filmverzeichnisse angegeben. Klickt hierzu auf Add Source.




    Wähle unter Source Path das Filmverzeichniss aus und gib bei "Source Name" einen Namen für die Quelle ein.
    Wähle unter "Source Options" alle 3 Optionen aus und klicke anschliessend auf OK.
    Falls Du mehrere Filmverzeichnisse hast kannst Du mit einem Klick auf Add Source weitere Verzeichnisse angeben.
    Sind alle Verzeichnisse angegeben klicke auf Next.




    XBMC älter als Frodo 12.0:

    Wähle hier bei "Poster" <movie>.tbn, bei "Fanart" <movie>-fanart.jpg und bei "NFO" <movie>.nfo aus. Dies entspricht genau den Einstellungen die auch XBMC bei exportieren verwendet. Klicke anschliessen auf Next.

    XBMC ab Frodo 12.0:

    Benutze den Frodo Button (ab Ember 1.3.0.10). Dies entspricht genau den Einstellungen die auch XBMC bei exportieren verwendet. Klicke anschliessen auf Next.




    Nun werden die Serienverzeichnisse angegeben.
    Klicke zuerst auf Fetch Available Languages und warte einen Moment bis das Programm wieder reagiert. Falls jetzt oben noch nicht Deutsch ausgewählt werden kann klicke einfach nochmals auf Fetch Available Languages.
    Anschliessend könnst Du wie bei den Filmen unter Add Source die Serienverzeichnisse eintragen.
    Sind alle Verzeichnisse angegeben klicke auf Next.




    XBMC älter als Frodo 12.0:

    Wähle hier die Optionen wie im Bild. Dies entspricht genau den Einstellungen die auch XBMC bei exportieren verwendet. Klicke anschliessen auf Next.
    Eine Ausnahme ist die Option poster.jpg unter "Show Posters". Da viele Skins mittlerweile bei den Serien zwischen Banner- und Posterformat unterscheiden können ist es sinnvoll, das Poster zusätzlich auch noch als poster.jpg zu speichern.

    XBMC ab Frodo 12.0:

    Benutze den Frodo Button (ab Ember 1.3.0.10). Dies entspricht genau den Einstellungen die auch XBMC bei exportieren verwendet. Klicke anschliessen auf Next.


    Hinweis: EmberMM unterstütz das downloaden der Bannerlogos als separate banner.jpg leider noch nicht. Eine Möglichkeit ist die Bilder im Bannerformat manuell zu downloaden und als banner.jpg im Serienverzeichniss zu speichern. Eine automatische Möglichkeit bietet das XBMC Plug-In "Artwork Downloader".

    Unter "Episode Fanart" und "Season Fanart" sind keine Optionen ausgewählt. Meiner Meinung nach sind diese überflüssig und der Aufwand, bei jeder Episode auch noch ein Fanart festzulegen, zu gross. Die richtigen Optionen währen wahrscheinlich <ep>-fanart.jpg und <season>-fanart.jpg.
    Wenn alles eingestellt ist kannst Du auf Next und anschliessend OK klicken und der erste Teil der Installation ist schon gemacht.




    EmberMM startet nun und liest die Verzeichnisse ein.
    Wenn EmberMM das Einlesen der Verzeichnisse abgeschlossen hat kannst Du EmberMM beenden und die deutschen Sprachfiles installieren.

    Post was edited 4 times, last by “DanCooper” ().

    2.2 Weitere Einstellungen von EmberMM für XBMC

    Klicke nun auf Edit->Settings und wähle unter Options->General->Interface Language die Sprache German_(de_DE) aus.
    Unter Optionen muss sonst nichts mehr eingestellt werden.
    Starte EmberMM nochmals neu um die geänderte Sprache zu aktivieren.

    Filme -> Generell

    Bereich "Fehlende Einträge Filtern"
    Funktion:
    Legt fest welche Dateien vorhanden sein müssen damit EmberMM den Film als vollständig erkennt.
    Anwendung:
    In der Datenbank kann der Filter "Unvollständige" aktiviert werden. Es werden dann alle Filme angezeigt, bei denen min. eine der eingestellten Dateien fehlt.
    Einstellung für XBMC:
    Hier sollte auf jeden Fall Poster, Fanart und NFO aktiviert sein. Der Trailerdownload funktioniert zur Zeit nicht mehr, es macht also keinen Sinn auf Trailerdaten zu überprüfen. Untertiteldaten müssen auch nicht überprüft werden, nicht jeder Film hat Untertitel.


    Bereich "Genre Sprachen Filter"
    Funktion:
    Filtert Gernre-Bezeichnungen anderer Sprachen aus der Filmbeschreibung (NFO). Damit soll verhindert werden, dass bei einem Film "Komödie" und bei einem anderen "Comedy" steht.
    Anwendung:
    Wird automatisch angewendet beim Scrapen. Unter Miscellaneous kann im Genre Editor eingestellt werden, welche Genre-Bezeichnungen zu welcher Sprache gehören (die Voreinstellung sollte passen).
    Einstellung für XBMC:
    Nur German sollte aktiviert sein.

    Filme->Scraper-Daten

    Bereich "Globales Sperren"

    Funktion:
    Sperrt bereits vorhandene Informationen vor dem Überschreiben bei rescrapen.
    Anwendung:
    Ich sperre z.B. immer die Titel, damit der Filmtitel vom Dateinamen übernommen wird. So kann man verhindern, dass der Filmtitel "Avatar" in "Avatar – Aufbruch nach Pandorra" umbenannt wird. Wer z.B. die Trailer-Links manuell festlegt sollte den Eintrag schützen indem Trailer sperren aktiviert wird. Wird nichts gesperrt, werden beim (re)scrapen alle Daten wieder mit den neu gescrapten Infos überschrieben.
    Einstellung für XBMC:
    Keine Einstellung nötig, Anwendung nach Bedarf.


    Bereich "Metadata"
    Funktion:
    Liest Metadaten aus der Film-Datei aus. Metadaten enthalten Infos zur Auflösung, Filmdauer, Audiokanälen, Codec, usw.
    Einstellung für XBMC:
    Wer möchte, dass die "echte" Filmdauer aus der avi-Datei ausgelesen wird, kann unter "Laufzeit Format" die Option Benutze Spielzeit als Länge auswählen. Trage hier nur <m> ein, XBMC zeigt dann die Spiellänge automatisch in Minuten an. Ist die Option deaktiviert, wird die offizielle Spielzeit gescrapt und evtl. auch noch die Spielzeit von verschiedenen Ländern und Filmversionen (Uncut / Extended) angezeigt.


    Bereich "Gemischtes"
    Funktion:
    Alle aktivierten Felder werden in der NFO-Datei gespeichert.
    Einstellung für XBMC:
    Wenn Ihr die FSK-Altersfreigabe anstelle der amerikanischen MPAA verwenden möchtet müsst Ihr unter Altersfreigaben Region: Germany wählen und zusätzlich die Option FSK berücksichtigen aktivieren. Der Rest kann wie im Bild aktiviert werden.

    Filme->Scraper-Bilder

    Bereich "Bilder"
    Aktiviere hier die Optionen Beim Einzelscrapen holen und URLs nicht in NFO speichern.
    Falls URLs nicht in NFO speichern deaktiviert ist, werden alle Links der online verfügbaren Bilder in der NFO gespeichert, was das manuelle Bearbeiten der NFO ein wenig unübersichtlich macht.

    Bereich "Trailers"
    Hier macht nur das aktivieren von Nur URLs holen beim Scrapen Sinn, da das Downloaden der Trailer zurzeit nicht mehr funktioniert (wird in einer späteren EmberMM Version gefixt).

    Bereich "Extrathumbs"
    Einige XBMC-Skins (z.B. Aeon MQ 3) zeigen zusätzlich zum Fanart und Poster auch Extrathumbs in der Filminfo an.
    Falls Lade alle Fanarts der folgenden Grösse als Extrathumbs aktiviert ist werden (nur) beim automatischen Scrapen alle Fanarts in der eingestellten Grösse als Exrathumbs gespeichert. Beim manuellen Scrapen müssen die Extrathumbs manuell ausgewählt werden (Vorgang wird weiter unten beschrieben).
    Falls mal kein Fanart gefunden werden sollte (bei sehr exotischen Filmen) kann die Option Beim scrapen extrahieren und Benutzen falls kein Fanart gefunden aktiviert werden. EmberMM nimmt dann automatisch Bilder aus dem Film auf und speichert sie als Extrathumbs. Nach dem Scrapen des Films kann ein Extrathumb als Fanart geladen werden (muss manuell gemacht werden).

    Filme->Scraper-Bilder->Ember Nativer TV Scraper

    Bereich "Images"
    Aktiviere bei "Bilder holen von" alle Optionen. So werden auch die deutschen Poster angezeigt.

    Bereich "Trailers"
    Das Thema Trailer ist ein bisschen mühsam. Der automatische Download der Trailer funktioniert nicht mehr. Es lassen sich aber die englischen Youtube-Trailer-Links von TMDB scrapen. Leider kann XBMC die Links so wie sie in der NFO gespeichert werden (youtube.com/watch?v=blablabla) nicht streamen. Mit einer kostenloser Software, mehr dazu unter "3.0 Scrapen von Filmen", lassen sich die NFO nachträglich einfach korrigieren. Zusätzlich wird das YouTube-Plugin in XBMC benötigt (in der offiz. Repo unter Video-Addons zu finden).

    Aktiviert hier die Option IMDB und nicht YouTube/TMDB. Die zwei Optionen scheinen vertauscht angeschrieben zu sein!

    TV Serien->Generell

    Bereich "Medien-Leiste"

    Funktion:
    Blendet aktivierte Spalten in der Datenbankansicht aus und zeigt fehlende Episoden ausgegraut an (sozusagen als Info welche Staffeln/Episoden noch fehlen).
    Anwendung:
    Wenn Du z.B. keine Staffel-Fanarts verwendest sollte Fanart-Spalte verstecken aktiviert sein. Ansonsten fehlt in der Datenbankansicht immer der grüner Hacken bei Staffel-Fanart vorhanden Ja/Nein.
    Einstellung für XBMC:
    Wer die fehlenden Staffeln/Episoden angezeigt haben will kann diese Option aktivieren (fehlende Episoden werden dann ausgegraut angezeigt).
    Wer die Einstellungen zum Scrapen der Bilder wie in der Installationsanleitung beschrieben eingestellt hat sollte die im Bild unten aktivierten Optionen auswählen.

    TV Serien->Dateien und Quellen

    Hier muss weiter nichts eingestellt werden, da die wichtigen Einstellungen schon bei der Installation festgelegt worden sind.
    Neue Serienverzeichnisse können hier nachträglich hinzugefügt werden.

    Post was edited 1 time, last by “DanCooper” ().

    TV Serien->Scraper-Daten

    Bereich "Optionen"
    Hier ist die Einstellung Re-Downloaden der Serieninformationen interessant.
    Beim ersten Scrapen einer Staffel werden alle Episodeninformationen für die Staffel heruntergeladen und gespeichert. Wenn bei einer aktuell laufenden Serie die deutschen Episodentitel zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt sind werden die englischen Originaltitel eingesetzt. Wenn die deutschen Titel auf thetvdb.com nachgeführt worden sind ändert EmberMM die Titel automatisch in der eingestellten Periode. Es ist aber möglich, die Titel zu jedem Zeitpunkt manuell neu abzugleichen indem Ihr einfach die Staffel rescrapt.

    Bereich "Globales Sperren"
    Gleiche Funktion wie bei den Filmen, bereits vorhandene Infos werden beim Scrapen nicht überschrieben. Bei Titel sperren wird beim ersten Scrapen der Ordnername bzw. Dateiname als Serientitel
    benutzt (z.B. „American Dad“ anstelle von „American Dad!“).

    TV Serien->Scraper-Bilder

    Bereich "Poster"Stellt hier als "Bevorzugter Typ" Poster
    ein. Wie schon vorher beschrieben unterscheiden die neusten Skins
    zwischen Poster- und Bannerformat. Es ist deshalb sinnvoll die
    automatisch gescrapten Bilder im Posterformat zu speichern.

    Die Einstellungen der restlichen Reiter (Staffel/Episode/Genrell) können standardmässig eingestellt bleiben.

    Module
    Hier werden alle Plug-Ins von EmberMM angezeigt. Jedes lässt sich nach Wunsch ein- und ausschalten. Ich habe die für XBMC nicht benötigten Module deaktiviert (siehe Bild).


    Modul->Umbenenner

    Funktion:
    Filme (inkl. Poster, Fanart, NFO...) lassen sich automatisch entsprechend der unter Standard Umbenennung festgelegten Einstellungen umbenennen.
    Optionen:
    Automatisch Dateien beim Multi-Scrapen umbenennen: Dateien und Ordner werden beim Multi-Scrapen automatisch nach gescrapten Infos umbenannt.
    Automatisch Dateien beim Einzel-Scrapen umbenennen: Dateien und Ordner werden beim manuellen Einzel-Scrapen automatisch nach gescrapten Infos umbenannt.
    Anwendung:
    Die Dateien sollen nach dem Filmtitel und dem Jahr umbenannt werden, z.B. "Akira (1988).avi":

    Verzeichnis Schema:
    $T ($Y)
    Datei Schema: $T ($Y)

    Einstellung für XBMC:
    Ich habe die Optionen Automatisch Dateien beim Multi-Scrapen umbenennen und Automatisch Dateien beim Einzel-Scrapen umbenennen NICHT aktiviert!
    Da meine Filme im Normalfall sauber angeschrieben sind brauche ich diese Option nicht. Trotzdem hab ich die Umbenennungs-Schemas nach meinen Wünschen eingestellt und das Umbenenner-Modul aktiviert. Es lässt sich so auf Wunsch jeder Film bzw. die Dateien und der Ordner einzeln per rechter Mausklick nach dem Schema umbennen, falls mal der Dateiname nicht stimmen sollte.





    Modul->Meldungen
    Deaktiviere am besten die Option Bei Fehlern, das erspart unnötige Hinweise auf Programmfehler von EmberMM, die sich eigentlich nicht auf das Archiv auswirken (und von denen gibt es zahlreiche ;-) Die restlichen Optionen können aktiviert werden.