Mehrere Filmteile in einem Ordner

      Mehrere Filmteile in einem Ordner

      Hallo Community,
      ich hab bei ein paar Filmen das Problem, dass ein Film aus 2 oder mehreren Teilen besteht - noch aus einer Zeit, aus der Dateien aufgrund der Größe gesplittet wurden.

      Wie muss ich XBMC einstellen, dass der Film als 1 Film erkannt wird und die Dateien nacheinander abgespielt werden?
      Momentan hab ich die Filme doppelt und dreifach in meiner DB ... ;(


      Gruß diddi
      Das Leben ist zu kurz für RTL II (WG)
      das musst du direkt über die advancedsettings.xml Datei einstellen schau dazu mal hier wiki.xbmc.org/index.php?title=…s.xml#.3Cmoviestacking.3E
      Zusätzlich musst du noch Stapeln im XBMC Menü aktivieren. Damit es dir wirklich nur ein Film angezeigt wird

      EDIT:
      Oh da war MM mal wieder schneller
      HTPC: ASUS F2A85-M LE | A6-5400K | 4GB DDR3-1866 | 128GB SSD | Windows 8 64 bit | XBMC 12 | Cirrus EV3
      AVR: Onkyo TX-NR509 5.1 + Teufel Consono 35
      TV: Samsung UE55ES6300 55"
      FB: Harmony 785

      Mein Blog über HTPC und XBMC
      HTPC Hardware Januar 2014
      Wo finde ich das xbmc.log File?

      Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten !
      Danke schon mal.
      Aber leider hab ich nun 3 Möglichkeiten, die ich nicht ganz verstehe.

      Vielleicht fällt es mit einem Beispiel leichter:
      Ordnername ist: "For love of the game"
      Filmdateien sind: AusLiebezumSpiel.avi; AusLiebezumSpiel1.avi

      Welche Einstellung in der as.xml brauche ich dann von den angegebenen ... :S

      Gruß diddi
      Das Leben ist zu kurz für RTL II (WG)

      diddi8 wrote:

      Filmdateien sind: AusLiebezumSpiel.avi; AusLiebezumSpiel1.avi

      Welche Einstellung in der as.xml brauche ich dann von den angegebenen ...
      so geht es gar nicht. Zumidnest wüsste ich nicht wie.
      Aber wenn die dateien z.B. AusLiebezumSpielCD1.avi und AusLiebezumSpielCD2.avi heißen würde es automatisch gehen.
      Denn CD wird automatisch beim stapeln berücksichtigt.
      Default stacking:


      <moviestacking>
      <!-- <cd/dvd/part/pt/disk/disc/d> <0-N> -->
      <regexp>(.*?)([ _.-]*(?:cd|dvd|p(?:ar)?t|dis[ck]|d)[ _.-]*[0-9]+)(.*?)(\.[^.]+)$</regexp>
      <!-- <cd/dvd/part/pt/disk/disc/d> <a-d> -->
      <regexp>(.*?)([ _.-]*(?:cd|dvd|p(?:ar)?t|dis[ck]|d)[ _.-]*[a-d])(.*?)(\.[^.]+)$</regexp>
      <!-- movienamea-xvid.avi, movienameb-xvid.avi -->
      <regexp>(.*?)([ ._-]*[a-d])(.*?)(\.[^.]+)$</regexp>
      </moviestacking>

      Dann müsstest du in der as.xml nichts anpassen sondern nur in den Einstellungen stapeln aktivieren
      HTPC: ASUS F2A85-M LE | A6-5400K | 4GB DDR3-1866 | 128GB SSD | Windows 8 64 bit | XBMC 12 | Cirrus EV3
      AVR: Onkyo TX-NR509 5.1 + Teufel Consono 35
      TV: Samsung UE55ES6300 55"
      FB: Harmony 785

      Mein Blog über HTPC und XBMC
      HTPC Hardware Januar 2014
      Wo finde ich das xbmc.log File?

      Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten !
      ich persönlich habe mir mal die Arbeit gemacht und alle Filme die in mehreren Dateien vorlagen zu einer Datei verschmolzen. Das geht zumindest bei AVIs recht schnell mit dem Programm AVI-MUX alexander-noe.com/video/amg/
      aber wenn es in mehreren Dateien sein muss würde ich sie so benennen Aus.Liebe.zum.Spiel.CDX.avi


      Stapeln aktivieren kannst du in den Ansichtsoptionen, wo du auch den jeweiligen View auswählst.
      HTPC: ASUS F2A85-M LE | A6-5400K | 4GB DDR3-1866 | 128GB SSD | Windows 8 64 bit | XBMC 12 | Cirrus EV3
      AVR: Onkyo TX-NR509 5.1 + Teufel Consono 35
      TV: Samsung UE55ES6300 55"
      FB: Harmony 785

      Mein Blog über HTPC und XBMC
      HTPC Hardware Januar 2014
      Wo finde ich das xbmc.log File?

      Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten !
      noch eine einfache Möglichkeit fürs zusammenführen von 2 Dateien:

      copy /b datei1.mpg+datei2.mpg

      Sollte auch mit avi usw. funktionieren.
      HTPC: Lian Li Q02B - i3 HD4000 - Asus P8Z77-I Deluxe - 4GB Ram - SSD 840 120GB | Win 8.1 Pro | Samsung 50" Plasma
      Medien: Synology DS1815+ SHR 8x3TB | Sicherung: Synology DS2411+ SHR 12x2TB
      Daten: Qnap TS453S Pro Raid5 3x512GB SSD 840 Pro | Web: Synology DS115 SSD 320
      PC: Lian Li Q03B - i7 HD4000 - Asus P8Z77-I Deluxe - 16GB Ram - SSD 840 Pro 128GB + 256GB | Win 8.1 Pro
      Netzwerk: DrayTek Vigor 2925 - Huawei E398 | Cisco SG300 28PP | 2x Cisco Giga Switch | 2x IPCam usw.
      Bin nun hergegangen und hab die as.xml angepasst und meine Dateien wie folgt umbenannt (Bsp.)

      AusLiebezumSpiel.CD1.avi
      AusLiebezumSpiel.CD2.avi

      Nachdem ich den alten Eintrag aus der DB entfernt hatte und die DB aktualisieren ließ, war nur noch ein Film in der DB.
      Die Option "Videos stapeln" war hierzu gar nicht notwendig ...

      Auch ein Abspieltest zeigte nur noch eine "große" Datei.
      Vielen Dank noch einmal.


      Gruß diddi
      Das Leben ist zu kurz für RTL II (WG)

      JoGi65 wrote:

      noch eine einfache Möglichkeit fürs zusammenführen von 2 Dateien:

      copy /b datei1.mpg+datei2.mpg

      Sollte auch mit avi usw. funktionieren.
      Dies klappt bei mir nicht. Die "neue" avi-Datei ist zwar so groß wie die zwei Originale zusammen, die Filmlänge des ersten Teils ist aber identisch mit der Filmlänge der neuen Datei ...
      Das Leben ist zu kurz für RTL II (WG)
      Nur die Anzeige stimmt nicht. Der Film passt wenn Du ihn anschaust.

      Ist aber auch nur eine Alternative, wenn Du Dateien hast, die mit Avidemux oder sonstwas nicht gehen.
      HTPC: Lian Li Q02B - i3 HD4000 - Asus P8Z77-I Deluxe - 4GB Ram - SSD 840 120GB | Win 8.1 Pro | Samsung 50" Plasma
      Medien: Synology DS1815+ SHR 8x3TB | Sicherung: Synology DS2411+ SHR 12x2TB
      Daten: Qnap TS453S Pro Raid5 3x512GB SSD 840 Pro | Web: Synology DS115 SSD 320
      PC: Lian Li Q03B - i7 HD4000 - Asus P8Z77-I Deluxe - 16GB Ram - SSD 840 Pro 128GB + 256GB | Win 8.1 Pro
      Netzwerk: DrayTek Vigor 2925 - Huawei E398 | Cisco SG300 28PP | 2x Cisco Giga Switch | 2x IPCam usw.
      Hi,

      ich nutze seit gestern auch XBMC und da bin ich auch auf das Problem gestoßen, dass meine gesplittete Dateien nicht als ein Film angezeigt werden, das allein würde mich noch nicht allzu sehr stören, was mich stört ist, dass XBMC bei diesen Dateien bei der automatischen Suche keine Filminformationen und Filmplakate findet, sondern nur wenn ich manuell mit Rechtsklick -> "Filminfos anzeigen" den richtigen Filmtitel eingebe.

      Meine gesplitteten Dateien sind alle so benannt: "Filmtitel Teil 1" bzw. "Filmtitel Teil 2"

      Jetzt dachte ich nachdem ich mir den Thread durchgelesen habe, dass ich das über ne advancedsettings.xml hinbekommen würde indem ich dort einfach "Teil" als stacking-Alternative Eintrage, das hat aber leider keinen Erfolg gebracht, kann auch gut sein, dass ich da was falsch gemacht hab mit der Datei ich bin aus dem Link nicht 100% schlau geworden, meine advancedsettings.xml sieht so aus:

      <advancedsettings>
      <moviestacking action="append">
      <regexp>(.*?)([ _.-]*(Teil)[ _.-]*[0-9]+)(.*?)(\.[^.]+)$</regexp>
      </moviestacking>
      </advancedsettings>


      Die gesplitteten Dateien zusammenzuführen bzw. in CD 1/2 umzubenennen würde ich eigentlich gerne vermeiden.

      Danke für die Hilfe!
      auch wenn du es nicht mehr brauchst das Problem sind die Leerzeichen. Wenn du diese durch "." ersetzt geht es.
      Es sollte auch gehen wenn du zwischen Teil und der Zahl nichts schreibst. Aber ein Leerzeichen kommt in deiner regexp nicht vor, daher findet er das nicht.
      HTPC: ASUS F2A85-M LE | A6-5400K | 4GB DDR3-1866 | 128GB SSD | Windows 8 64 bit | XBMC 12 | Cirrus EV3
      AVR: Onkyo TX-NR509 5.1 + Teufel Consono 35
      TV: Samsung UE55ES6300 55"
      FB: Harmony 785

      Mein Blog über HTPC und XBMC
      HTPC Hardware Januar 2014
      Wo finde ich das xbmc.log File?

      Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten !

      Post was edited 1 time, last by “keibertz” ().